login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:57:53 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von mekgyver
Hi Tschenso, alter Fliegerkumpel,
habe mal nachgeschaut, ich hatte Dir vor 10 Jahren Deine LiMa ZLZ45/60 mit einem Zofia-Regler ausgestattet.
Wenn die noch drin ist, dann darfst Du auf keinen Fall einen größeren Akku als den Panasonic 4,5Ah einbauen !
Der Akku ist kein Generator, sondern nur ein Stromspeicher !!

Für Deine Schottlandtour empfehle ich Dir die R26-LiMa. Aber wieder mit dem 4,5Ah Panasonic und die Standartbeleuchtung Bilux 35/35 BA20D . Kannst auch die Bilux 25/25 BA20D nehmen. Blos nicht die LiMa überfordern ! Alles schön im gesunden Lieferbereich, dass der Akku noch geladen werden kann .... darum gehts letztendlich.

Gruß mek L(ongroad-power-pack)  :bike:

 2 
 am: Gestern um 22:58:56 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von RolfD
... also, wenn ich das richtig verstehe, dann gibt es (bisher) drei nette Menschen hier im Forum, den Oliver (Krefelder), den Jens und mich, zumindest Jens und ich haben die gleiche Leuchte seit dem Edersee Treffen im letzten Sommer verbaut.
Wir waren da am See bei guter Laune und es war eine Gelegenheit und wir waren neugierig und wollten´s mal probieren.
Ergebnis: Im Leerlauf flackern die Dinger.
Also, nix mit einfach austauschen und ab die LED Post.
Sozusagen Fehlversuch bisher. Meine el. Anlage ist in Ordnung.
Mein letzter Elektrocheck nach Forumsanleitung war höchst erfreulich!
 Alles funketioniert wie es soll.
Leider diese LED aus dem Frankfurter Laden NICHT! Nun soll es am Strom liegen... nicht genug.... mhhhh, was soll man davon halten?
Anscheinend laufen unsere Maschinen mit der Panasonic irgendwie am unteren Limit.
Musste ich erst diese LED kaufen um DAS zu erfahren? Klasse!
Müssen jetzt noch mehr von uns hier die Dinger kaufen und ausprobieren?
Müssen wir jetzt irgendwelche elektronischen Zwischenplatinen einbauen, damit die Dinger funktionieren?
Soll ich mir jetzt noch ne Säurebatterie anschaffen, um ...... ???
Also, neee, ehrlich das kann doch nicht wahr sein, oder?
Ich mutmaße, die Dinger sind einfach etwas zickig konstruiert, die kommen nicht mit unseren Maschinen klar.
Also, die ollen Glühbirnen jedenfalls funktionieren, oder?

Gibt es andre Leute hier im Forum die angenehmere Erlebnisse mit diesen Teilen hatten/haben?

Fragen über Fragen....  ich überlege, ob ich auch mal bei dem Uli anrufe, aber ich möchte nicht so gerne hören, was er dem Jens erzählt hat. Eine vertrauensbildende Maßnahme wäre - im Sinne eine kundenorientierten Haltung - deutlich angenehmer. 

 3 
 am: Gestern um 22:35:05 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von Anulu
Und das ist ok

 4 
 am: Gestern um 22:31:08 
Begonnen von janleder67 - Letzter Beitrag von mike25-3
Moin.

Ich werde mir sowas zulegen: https://www.ebay.de/i/262886415089?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=262886415089&targetid=858383716059&device=m&mktype=pla&googleloc=9043466&poi=&campaignid=7788464087&mkgroupid=94634039692&rlsatarget=pla-858383716059&abcId=1140506&merchantid=7787392&gclid=EAIaIQobChMIv9q59cnj5wIVGp7VCh3TxwK8EAYYASABEgLYLfD_BwE

 5 
 am: Gestern um 22:25:45 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von big-tschenso
Hallo Leute,
bin noch da und das Ganze übersteigt meinen Horizont. Ne grössere Batterie könnte die Lösung sei, warum, weiss ich nicht. Habe auch keine, zum probieren.
Habe heute mit Uli tel. und der meinte, meine Batt wäre zu leer und nen Wackler in der Platine
Ich prüfe weiter, bin aber halt nicht der Held.
Wobei, beim Rolf flackert es ja auch, dann muss da auch nen Wackler sein.
War jetzt nicht sehr hilfteich von mir, wollte auch nur sagen, bin noch da


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 6 
 am: Gestern um 19:48:23 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von Anulu
Ich denke auch das Heiko Recht hat.
Wenn dazu noch das Leuchtmittel mies konstruiert ist und die Lima „streut“ bleibt das flackern nicht aus.

Ein Kondensator wird vermutlich nicht helfen da der ja auch ~ 5 Tau braucht bis der „ziemlich“ geladen ist ( https://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0205301.htm) da werdet ihr im Stand vermutlich keinen Erfolg mit haben.
Aber das ist bei mir zu lange her .
Das wird Steffen besser wissen.

@ Rudi der Wiederstand bringt nichts.
Den hast du nur als Spannungsteiler im Rücklicht.
Deine LED will ~ 1,2 V sehen.
Wenn du da jetzt mit deinen 4-7V Boardspannung draufgehst hebt die den Hut.
Also wird über deinen Vorwiederstand die überflüssige Spannung verheizt.

Gruß Manuel



 7 
 am: Gestern um 19:29:46 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von rolf
der Panasonic ist nicht arg Alt. Ich werde den aber mal laden.
Heiko, danke für Deine Ausführung. Ich werde jetzt mal beim Uli anrufen und fragen, was er davon hält.
Gruß Tschenso

denk dran...grünes leuchten heisst nicht voll ;D

 8 
 am: Gestern um 19:27:29 
Begonnen von Brendel - Letzter Beitrag von rolf
aber rechts und links gleich!

 9 
 am: Gestern um 19:22:47 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von OldsCool!
Die Theorie vom halben Heiko könnte stimmen. Allerdings wirkt die Batterie ja schon als Puffer/Kapazität, um die Spannungsspitzen abzufangen. Habt ihr beide den Panasonic? Mal mit einer größeren/originalen Batterie probiert? Der kleine Panasonic hat natürlich den kleinen Nachteil dass er nicht so viel Kapazität zum Puffern hat (was sonst nicht stört). Und dazu kommt dann dass die LED selbst wohl auch schlecht gepuffert ist. Ich vermute dass die bei 6V (und weniger) ziemlich am Ende ihres unteren Spannungstoleranzbands läuft.

Gruß Steffen

 10 
 am: Gestern um 18:35:45 
Begonnen von big-tschenso - Letzter Beitrag von cledrera
Und wie wäre es mal mit einer KSQ?
Sowas?

Den Vorgänger von der hier:
KO-KL50-1000
hat ich mal für einen Testaufbau beim Eberrücklicht.
Funktioniert einwandfrei.


Seiten: [1] 2 3 ... 10

anything