Neueste Beiträge 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 18:23:52 
Begonnen von Taz - Letzter Beitrag von bwprice100
And another possibility here


https://www.skyecowshed.co.uk/

Sent by me using tapety talky


 2 
 am: Heute um 17:17:43 
Begonnen von Taz - Letzter Beitrag von Rawost
looks nice!
regards
Rainer

 3 
 am: Heute um 17:03:28 
Begonnen von Schorsch - Letzter Beitrag von Tino
Im Hintergrund sieht man noch die Verpackung von der PU-Gießmasse von Weicon.
Nach dem Rühren ausgasen lassen ist das wichtigste.
Gruß Tino

 4 
 am: Heute um 16:46:42 
Begonnen von Peter/2 - Letzter Beitrag von Peter/2
Hallo,
jetzt mal ein Zwischenbericht.
Hat leider etwas gedauert, nachdem ich das bestellte Kabel vom Abblendschalter endlich angekündigt bekommen habe, wollte ich das erstmal machen.
-Kabel (endlich) getauscht mit dem ursprünglich verbauten und gereinigten Schalter.
-auf Masseschluß geprüft
-Scheinwerferbirne erneuert.
Woaß da Deifl warum, aber das Geruckel ist weg.
Das Phänomen "Motor aus" im Leerlauf bei Betätigung des Fernlichts immer noch da. Nach ca 20 minütiger Fahrt mit Abblendlicht stirbt der Motor auch sofort bei Leerlaufdrehzahl ab. War vorher nur sporadisch. Mein nächster Hauptverdächtiger ist der Akku. Nein, kein "Blitz-Akku", auch wenns auf dem Gehäuse draufsteht. Drin ist ein Panasonic Gel Akku 4,5 Ah.
Dürfte jetzt 4 oder 5 Jahre alt sein.
Wenns das nicht ist, lande ich wieder am Zündschloss.
Bevor ich das angehe nehm ich mir die vorgeschlagene Testreihe vor.
Liebe Grüße, Peter

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk

 5 
 am: Heute um 16:01:05 
Begonnen von Taz - Letzter Beitrag von bwprice100
Hi All

This place has been recommend to me, what do you think?

Brian

http://www.gearrannan.com/

Sent by me using tapety talky


 6 
 am: Heute um 15:16:15 
Begonnen von klawo - Letzter Beitrag von klawo
Hi,

so habe ich es endlich komplett verstanden!!!!

https://www.geogebra.org/m/T3VzDmkD

Klaus

 7 
 am: Heute um 15:11:07 
Begonnen von Schorsch - Letzter Beitrag von Einzylindär
Ich habe meine beim Stemler gekauft.

Sehen so aus wie die vom Rabenbauer.

Gruß
Stefan, der Einzylindär

 8 
 am: Heute um 13:30:53 
Begonnen von isettaachim - Letzter Beitrag von töff-töff
Moin Achim,

na, dann mal einen herzlichen Gruß aus der Nachbarschaft und willkommen zurück

Gruß, töff-töff schorsch

 9 
 am: Heute um 10:53:54 
Begonnen von bernd2 - Letzter Beitrag von bernd2
Hallo Jürgen, i habe dir ein PM geschickt. Grüße Bernd

 10 
 am: Heute um 10:47:42 
Begonnen von Einzylindär - Letzter Beitrag von Einzylindär
Hallo Sascha,

anderes Material muss nicht grundsätzlich schlecht sein.....
Frage ist halt, hat sich jemand was dabei gedacht oder ist das ein Ergebnis von mach mal billiger....

Ich habe dieses Jahr meiner 27 neue Ventile spendiert, nach dem ich nur mal eben den Zylinderfuss abdichten und neue Stößelgummis einbauen wollte.
Mein Kolben hatte 14/100mm Spiel, der erste Kolbenring 0,2mm Höhenspiel und Stoßspiele 0,8/1.x und 2,x mm. Das Auslaßventil hatte ordentlich Spiel in der Führung. Auslaßstößel beginnendes Pitting. Also obenrum einmal alles neu....
Die Maschine hat relativ glaubhafte knapp 26tkm gelaufen. Da habe ich unten nicht reingeguckt. Buchse im Pleuel sah auch noch gut aus. Klar ein Risiko....
Aber beim Rainer ist die Maschine ja gut gelaufen 2017 bei der Englandtour, warum dann untenrum auch aufmachen?

Ventile habe ich beim Rabenbauer gekauft, weil der geschrieben hat A-Ventil gepanzert. Das stand nicht bei allen. Die Ventile waren beim Rabenbauer auch am teuersten....
Aber der Schaft vom Auslaßventil war 0,015..0,020mm zu klein (6,915..6,920mm). Wenn man das einfach blind zum Instandsetzer gibt und der nicht misst und dann mit seiner festen 7H7 Reibahle (gängiges Maß) durchreibt statt 7K7 (BMW Vorgabe), dann hat man schon sehr viel Führungsspiel.

Deshalb habe ich es selbst gemacht. Führungen habe ich selbst getauscht und aufgerieben, dafür habe ich mir extra eine verstellbare Hunger Ventilführungsreibahle gekauft. Brutal teuer, aber dann weiß ich was ich habe. Ventilsitzfräser hatte ich.

Zylinderkopfdichtung war AFM22 vom Rabenbauer oder Stemler. Ich habe mit 40Nm angezogen. Ich habe mehrmals probiert, die Kopfschrauben ließen sich NIE nachziehen und auch das Ventilspiel war immer unverändert. Insofern scheinen die Ventile vom Rabenbauer ja gut zu sein......

Gruß
Stefan, der Einzylindär


Seiten: [1] 2 3 ... 10

anything
anything