SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb  (Gelesen 2937 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8281
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« am: 08 August 2011, 16:44:32 »

Hallo,

alle unsere Eintöpfe sind mit einer Unzulänglichkeit behaftet. Sie haben keine Kette oder Zahnriemen sondern einen im Ölbad laufenden Achsantrieb der nach Jahren des Gebrauchs einer umfangreichen Pflege bedarf. Darin enthalten ist die Wiederherstellung der Dichtigkeit, die sich insbesonderen durch die Verwendung unverträglicher Schmierstoffe in siffenden Wellendichtringen äussert.

Dieses Thema sollte einmal Inhalt eines (zeitnahen) Seminars sein, bei dem neben der Erläuterung der allgemeinen Funktion und Besonderheiten auch die komplette Demontage, der Wechsel der Lager und Dichtringe sowie die fachgerechte Montage inklusive Einmessen und Einstellen der Zahnräder behandelt werden.

Ich werde das im Vorab an einem demontierten Achantrieb einer R25/3 durchtesten und kann dann meinen Anteil an der Wissensvermittlung beitragen. Grundsätzlich könnte auch der Ort der Veranstaltung wieder Dortmund sein - allerdings plane ich einen Umzug und kann nicht sagen wann ich mit den notwendigen Arbeiten so weit bin, dass ich eine hinreichend ausgestattete Werk- und Wohnstatt zur Verfügung stellen kann.
Im kommenden Sommer sicherlich - aber in Anbetracht meines tropfenden Achsantriebs kann es auch ein paar Wochen früher sein.

Starten wir mal ganz klassisch - wer hat Interesse und wer kann was zu diesem Thema/Seminar beitragen:

Veranstaltungsort: 
Seminarleitung:     

Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
??
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« am: 08 August 2011, 16:44:32 »

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7087
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #1 am: 08 August 2011, 16:52:59 »

Hallo,

alle unsere Eintöpfe sind mit einer Unzulänglichkeit behaftet. Sie haben keine Kette oder Zahnriemen sondern einen im Ölbad laufenden Achsantrieb der nach Jahren des Gebrauchs einer umfangreichen Pflege bedarf. Darin enthalten ist die Wiederherstellung der Dichtigkeit, die sich insbesonderen durch die Verwendung unverträglicher Schmierstoffe in siffenden Wellendichtringen äussert.

Dieses Thema sollte einmal Inhalt eines (zeitnahen) Seminars sein, bei dem neben der Erläuterung der allgemeinen Funktion und Besonderheiten auch die komplette Demontage, der Wechsel der Lager und Dichtringe sowie die fachgerechte Montage inklusive Einmessen und Einstellen der Zahnräder behandelt werden.

Ich werde das im Vorab an einem demontierten Achantrieb einer R25/3 durchtesten und kann dann meinen Anteil an der Wissensvermittlung beitragen. Grundsätzlich könnte auch der Ort der Veranstaltung wieder Dortmund sein - allerdings plane ich einen Umzug und kann nicht sagen wann ich mit den notwendigen Arbeiten so weit bin, dass ich eine hinreichend ausgestattete Werk- und Wohnstatt zur Verfügung stellen kann.
Im kommenden Sommer sicherlich - aber in Anbetracht meines tropfenden Achsantriebs kann es auch ein paar Wochen früher sein.

Starten wir mal ganz klassisch - wer hat Interesse und wer kann was zu diesem Thema/Seminar beitragen:

Veranstaltungsort: 
Seminarleitung:     

Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
Jan                      Herbst                            Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachmissen  8)


Bernd wird deine neue Werstatt ne Heizung haben? Sonst bring ich ne Gasheizung mit  ;D

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Online
  • Beiträge: 12188
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #2 am: 08 August 2011, 18:20:40 »

Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
Jan                      Herbst                            Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen  8)
Clemens               Herbst                            Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein  ;D

Bin im Übrigen für einen Grobmotorikerexkurs "Flammrichten"

Clemens D(aumen hoch und runter, hoch und runter, hoch und runter )
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

axel69

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 340
  • Mitglied seit: 28/10/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #3 am: 08 August 2011, 19:21:50 »

Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
Jan                      Herbst                            Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen  8)
Clemens                Herbst                            Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein  ;D
Axel69                  Herbst                            Etwas Werkzeug / Halbwissen   

Ceterum censeo unterstütze ich Clemens Wunsch nach dem grobmotorischen Flammrichtkurs.

Axel
« Letzte Änderung: 08 August 2011, 19:23:48 von axel69 »
Gespeichert

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2822
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #4 am: 08 August 2011, 20:38:04 »

Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
Jan                      Herbst                            Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen  8)
Clemens                Herbst                            Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein  ;D
Axel69                  Herbst                            Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter                   Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen

Grüsse,
BenW
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3147
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #5 am: 08 August 2011, 21:24:49 »

Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
Jan                      Herbst                            Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen  8)
Clemens                Herbst                            Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein  ;D
Axel69                  Herbst                            Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter                   Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)    Herbst                            2 x 25/6 Achsantrieb, einer in Betrieb, einer "lose" + großer Wissensdurst + Improvisationstalent ;-)
« Letzte Änderung: 08 August 2011, 21:28:29 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Chefling

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1023
  • R27, R27 m. Steib S250, F650GS Twin
  • Mitglied seit: 11/01/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #6 am: 08 August 2011, 21:29:57 »



Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
Jan                       Herbst                            Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen 
Clemens                Herbst                            Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein 
Axel69                   Herbst                            Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter                   Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)    Herbst     
Chefling                 Herbst                            Werkzeug Achsantrieb/ null Ahnung

Grüße
Chefe
Gespeichert
Chefling

Einer der auszog wieder Gespann zu fahren,
nu isses so weit.

Hans_R25

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Humanoid Bj. 1961 und Maschine Bj.1950
  • Mitglied seit: 23/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #7 am: 08 August 2011, 22:17:11 »

Wer                       Termin                           Beitrag                     
Bernd                   Herbst                            Werkzeug/Fachwissen
Jan                       Herbst                            Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen 
Clemens                Herbst                            Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein 
Axel69                   Herbst                            Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter                   Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)    Herbst     
Chefling                 Herbst                            Werkzeug Achsantrieb/ null Ahnung
Hans_R25               HerbstWinter                   Hab auch noch zwei Achsgetriebe und noch weniger Ahnung

Gruß
Hans_R25 (Tolle Idee das mit dem Achsantriebseminar!)
Gespeichert
Der kluge Mensch hat immer Zeit für Dummheiten.

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7087
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #8 am: 08 August 2011, 22:28:42 »

Ok, stellt sich so langsam die Frage wo und wann (ich weiß ich bin uncool, weil das den meisten egal ist aber... )

Ich biete Werkstatt mit Platz für 4-5 Leute. Mehr passen beim allerbesten Willen nicht rein. Außerdem keine Drehbank o.ä. zum "nacharbeiten" etc. Also eher ne Notlösung. Dafür isses nicht so kalt wie bei Bernd  :P

Gruß

Jan (Frostbeule)
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4522
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #9 am: 08 August 2011, 22:53:47 »

Moin Jan,
brauch man denn eine Drehbank?

Gruß Rudi V(erwundert)
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8281
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #10 am: 08 August 2011, 23:48:55 »

WENN das alles ein wenig schneller gehen würde - ich hätte nicht gedacht, dass die Aktion "Umzug - ja bitte" sich schon organisatorisch so lange hinziehen kann! Abgesehen davon wartet, wenn das erledigt ist, noch eine heftige Renovierungs- und Instandsetzungsaktion auf mich deren Zeitbedarf ich so noch gar nicht genau abschätzen möchte.
WENN ich aber einen Umzug der Werkstatt in erster Präferenz mache, die Heizung bis zum Herbst wieder in den Modus "läuft" bringen kann, dann wäre meine Werkstatt durchaus wieder einsatzbereit und für eine "größere" Anzahl Teilnehmer geeignet. Es könnte sogar sein, dass Jan dort aufrecht stehen kann, es gibt dort Fenster, die Tageslicht hineinlassen und dann ja auch eine Heizung. Ich schätze aber, dass ein möglicher Termin bei mir dann eher Winter/Frühling 2012 sein würde. Grillen wäre dann nur bedingt angesagt.
Mich würde das auch wieder freuen so zu zehnt den ein oder anderen Achsantrieb zu zerlegen, revisieren und wieder zusammen zu bauen. Ich werde den Schwerpunkt auf den der Baureihe der R25 legen - üben werde ich an meinem bereits zerlegten Antrieb. Ich gehe mal davon aus, dass wenn ich damit "durch" bin ich bei der Instandsetzung dieses Typs schon helfen könnte.

Es wäre aber auch überhaupt kein Problem für mich mal ganz woanders hin zu fahren - vielleicht mal nach Hamburg oder Berlin? Der Süden ist ja auch nett ...

Potenzielle Teilnehmer/Veranstalter/Organisatoren sollten sich nun auch angesprochen fühlen hier den Handschuh in den Ring zu werfen.

Bernd
« Letzte Änderung: 08 August 2011, 23:51:04 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7087
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #11 am: 09 August 2011, 00:17:43 »

Hallo Rudi, nein, EIGENTLICH nicht. Beim Getriebe auch nicht. Haben sie dann aber doch gebraucht bei Bernd damals. Wenn es Riefen gibt kann man mal eben mit feinem Leinen diese beseitigen, etc.

Gruß
Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19102
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #12 am: 09 August 2011, 08:23:23 »

ich würde mal als erstes klären ob Geradweg oder Schwingenkardan...sind nämlich recht verschieden.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7087
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #13 am: 09 August 2011, 08:31:31 »

Ich werde den Schwerpunkt auf den der Baureihe der R25 legen

Ich dachte das wäre klar  :)
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19102
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #14 am: 09 August 2011, 08:34:20 »

Mir zumindest nicht. :P
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4522
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #15 am: 09 August 2011, 08:36:04 »

Moin,
das was man eigentlich braucht sind:
Dichtungen,
Lager,
Passscheiben,
Schraubensicherung (mechanisch lösbar [ Gewindering]),
Feinmechanikerwerkzeug zum ermitteln der Passscheiben
und Werkzeug zum ziehen der Lager.

Das was passieren könnte:
Bolzenabriss ( Deckel),
Kronenmutter unlösbar (aber eigentlich nicht),
Mitnehmerverzahnung defekt (ausgenudelt)
Tellerrad und dazugehörigen "Bolzen" (komm im moment nicht auf den Namen) mit Karies befallen.
(Dann wird es aber richtig teuer)

So das wärs im Groben!

Von mir aus können wir das hier machen, allerdings habe ich weder eine Presse / Drehbank noch eine Heizug in der Garage.
Das mit der Heizug kann ich aber noch in den Griff bekommen.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8281
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #16 am: 09 August 2011, 08:38:23 »

Danke für den HInweis Rolf,
ich hatte bereits geschrieben, dass ich mich mit den Achsantrieben für die Geradwegmodelle beschäftigen werde. WENN es noch jemanden gibt, der sich mit den Antrieben der Schwingenmodelle auskennt hätten wäre das Problem doch keines mehr.
Hab die Liste der Interessenten schon mal dahingehend erweitert, dass auch das Objekt der Begierde enthalten ist.


Wer                       Termin                WAS                      Beitrag                     
Bernd                    Herbst                Geradw                 Werkzeug/Fachwissen
Jan                        Herbst                Geradw                 Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen 
Clemens                Herbst                Geradw                 Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein 
Axel69                  Herbst                                              Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter      Schwinge             Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)  Herbst     
Chefling                Herbst                 Schwinge             Werkzeug Achsantrieb/ null Ahnung
Hans_R25            HerbstWinter                                    Hab auch noch zwei Achsgetriebe und noch weniger Ahnung
Rudi                     Herbst/Winter      Geradw                Hat Erfahrung mit dem Zerlegen dieser Antriebe
« Letzte Änderung: 09 August 2011, 08:42:41 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Online
  • Beiträge: 12188
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #17 am: 09 August 2011, 09:26:57 »

Zitat
es gibt dort Fenster, die Tageslicht hineinlassen
Oh no! Da ist die ganze Atmosphäre wech.

Weshalb nur die Gradwegmodelle?
Weil sich der Schwingenkardan unterscheidet?
Mmmh .. :Frage: ;aba hamma bei Lädelseminal auch so temacht; japanische Gußlädel stleng velboten.

Aber unterschlagt nicht das Flammrichten. Das ist sowas von spannend, da könnt man glatt was verbiegen für.

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7087
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #18 am: 09 August 2011, 09:46:14 »

ich würde mal als erstes klären ob Geradweg oder Schwingenkardan...sind nämlich recht verschieden.

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Dennis

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1566
  • ehemals R25/3
  • Mitglied seit: 10/05/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #19 am: 09 August 2011, 11:49:50 »

Wer                       Termin                WAS                      Beitrag                     
Bernd                    Herbst                Geradw                 Werkzeug/Fachwissen
Jan                        Herbst                Geradw                 Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen 
Clemens                Herbst                Geradw                 Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein 
Axel69                  Herbst                                              Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter      Schwinge             Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)  Herbst     
Chefling                Herbst                 Schwinge             Werkzeug Achsantrieb/ null Ahnung
Hans_R25            HerbstWinter                                    Hab auch noch zwei Achsgetriebe und noch weniger Ahnung
Rudi                     Herbst/Winter      Geradw                Hat Erfahrung mit dem Zerlegen dieser Antriebe
Dennis                 Herbst/Winter       Geradw               Etwas Werkzeug, siffender Achsantrieb, will Fachwissen aufbauen

Mönsch Bernd,

das kommt ja gerade recht! Wie Du bestimmt noch weißt, markiert meine Molly auch fleißig ihr Revier... ;D
Und ab Herbst hab ich die Renovierung und meinen Umzug sicherlich auch verdaut. Eine gescheite Werkstatt hab ich dann allerdings leider immer noch nicht. :-\\

Ist das denn jetzt schon klar mit deinem Umzug?? Wann gehts denn nun los??

Gruß
Dennis (10.)
Gespeichert
Chrome won't bring you home!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8281
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #20 am: 09 August 2011, 20:07:05 »

Dennis,
was das Markierungsgehabe Deiner Molly angeht gehe ich davon aus, dass hier lediglich die Deckeldichtung hinüber ist. Das sollte man erstens schnell feststellen und zweitens recht einfach beheben können!
Wenn Du den Achsantrieb mal demontierst (muss man für die Instandsetzung sowieso) und mal bei mir vorbeischaust sollten wir das auch ohne Seminar lösen können.
Wir klären das in der Woche nach Bremen!

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4522
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #21 am: 09 August 2011, 22:17:54 »

Bernd, wenn man das mal so schnell eingrenzen kann.
Es kann auch anders gelagert sein.

Gruß Rudi

Dennis, wo läuft denn das Öl raus?
Kardanglocke?
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8281
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #22 am: 09 August 2011, 22:47:00 »

Nabend Rudi,

nachdem ich die Maschine von Dennis schon eine ganze Weile in meiner Werkstatt beherrbergt habe habe ich eine Vorstellung davon wo es rauskommt. Die Ölflecken waren zuerst unterhalb des Bremsgestänges am Fußhebel. Wenn man den Verlauf der Ölspur am Gestänge verfolgt wird klar, dass das Öl wohl aus einer der Stehbolzenverschraubungen herauskommt. Also liegt die Vermutung nahe, dass die darunter liegende Dichtung nicht mehr in Ordnung ist.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fausti

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 116
  • I Love Oldtimer
    • 47057
    • Duisburg
  • Mitglied seit: 18/05/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #23 am: 10 August 2011, 08:38:56 »

Hallo ich ergänze mal die Liste,

Wer                       Termin                WAS                      Beitrag                     
Bernd                    Herbst                Geradw                 Werkzeug/Fachwissen
Jan                        Herbst                Geradw                 Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen 
Clemens                Herbst                Geradw                 Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein 
Axel69                  Herbst                                              Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter      Schwinge             Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)  Herbst     
Chefling                Herbst                 Schwinge             Werkzeug Achsantrieb/ null Ahnung
Hans_R25            HerbstWinter                                    Hab auch noch zwei Achsgetriebe und noch weniger Ahnung
Rudi                     Herbst/Winter      Geradw                Hat Erfahrung mit dem Zerlegen dieser Antriebe
Dennis                 Herbst/Winter       Geradw               Etwas Werkzeug, siffender Achsantrieb, will Fachwissen aufbauen
Fausti                  Herbst/Winter       Gradweg              Interesse und gute Laune       

Gruß
Michael
Gespeichert

Hans_R25

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Humanoid Bj. 1961 und Maschine Bj.1950
  • Mitglied seit: 23/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #24 am: 10 August 2011, 22:08:52 »

auch ich ergänze meine Angaben,

Wer                       Termin                WAS                      Beitrag                     
Bernd                    Herbst                Geradw                 Werkzeug/Fachwissen
Jan                        Herbst                Geradw                 Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen 
Clemens                Herbst                Geradw                 Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein 
Axel69                  Herbst                                              Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                    HerbstWinter      Schwinge             Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)  Herbst     
Chefling                Herbst                 Schwinge             Werkzeug Achsantrieb/ null Ahnung
Hans_R25            HerbstWinter         Geradw               Hab auch noch zwei Achsgetriebe und noch weniger Ahnung
Rudi                     Herbst/Winter      Geradw                Hat Erfahrung mit dem Zerlegen dieser Antriebe
Dennis                 Herbst/Winter       Geradw               Etwas Werkzeug, siffender Achsantrieb, will Fachwissen aufbauen
Fausti                  Herbst/Winter       Gradweg              Interesse und gute Laune       

Gruß
Hans_R25
Gespeichert
Der kluge Mensch hat immer Zeit für Dummheiten.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3147
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #25 am: 10 August 2011, 22:18:20 »

ich auch:
Wer                       Termin                WAS                      Beitrag                     
Bernd                     Herbst                Geradw                 Werkzeug/Fachwissen
Jan                        Herbst                Geradw                 Etwas Werkzeug, Achsantrieb (muss aber nicht, ist ein Zukunftsprojekt) Kein Fachwissen
Clemens                Herbst                Geradw                 Hab noch zwei Achsgetriebe; die müssen doch kaputt zu kriegen sein
Axel69                  Herbst                                              Etwas Werkzeug / Halbwissen
BenW                   HerbstWinter      Schwinge             Kein Fachwissen - kann aber Foto-Dokumentation erstellen
Sascha (4Taktix)    Jederzeit            Geradw        2 Achsantr. 25/6, Wissensdurst + Improvisationstalent
Chefling                Herbst                Schwinge             Werkzeug Achsantrieb/ null Ahnung
Hans_R25              HerbstWinter       Geradw               Hab auch noch zwei Achsgetriebe und noch weniger Ahnung
Rudi                     Herbst/Winter      Geradw                Hat Erfahrung mit dem Zerlegen dieser Antriebe
Dennis                  Herbst/Winter      Geradw               Etwas Werkzeug, siffender Achsantrieb, will Fachwissen aufbauen
Fausti                  Herbst/Winter       Gradweg              Interesse und gute Laune   
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 8281
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #26 am: 10 August 2011, 22:32:14 »

Scheint, dass sich der Schwerpunkt auf die "Geradweg-Achsantriebe" herausbildet.
Ich hab in der Zwischenzeit mal ein ein wenig recherchiert - wenn man hier einen Antrieb lager- und dichungsseitig wieder auf den neuesten Stand bringen möchte liegen die Kosten in der Größenordnung von 120 bis 150 € - je nach Bezug der Lager, die bei größerer Abnahmemenge ein wenig preiswerter werden können. Werden bei der Gelegenheit auch gleich die Führungsbuchsenfür die Gleitrohre mit ausgewechselt kommen noch einmal 35 Euro hinzu.
Demontage und Montage sind bei den Teile so problematisch nicht, wie ich das inzwischen herausfinden konnte. Die Herausforderung besteht wohl darin den Radsatz ordentlich auszudistanzieren. Dass hierbei ordentliches Meßwerkzeug erforderlich verwendet werden muss ist klar - mir scheint es aber sinnvoll zu sein für das Einmessen der Ritzelwelle einen "Kaliber" herzustellen, dass den Aufwand des Einmessens erheblich verringern sollte.
Wenn sich meine Vorstellung, dass ein solches Teil tatsächlich funktionieren kann bestätigt werde ich das anfertigen.

Ich halte euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7087
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #27 am: 10 August 2011, 22:36:16 »

Na jetzt bin ich gespannt...  :)
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Dennis

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1566
  • ehemals R25/3
  • Mitglied seit: 10/05/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #28 am: 11 August 2011, 08:01:39 »

Hallo Rudi und Bernd,

so genau konnte ich das noch nicht eingrenzen. Bernds Ausführungen erscheinen mir aber stimmig. ;D
Wenn man nämlich (so wie ich) die Garage (derzeit noch) am anderen Ende der Stadt hat, beruflich und privat viel um die Ohren hat und deshalb dieses Jahr erst einmal :o die Maschine ausgeführt hat, kommt man noch nicht mal dazu, mal eben die "Ölquelle" zu suchen. :kopfhau:

Wäre natürlich cool, wenns nur die Deckeldichtung wäre. :D

[...]mal bei mir vorbeischaust sollten wir das auch ohne Seminar lösen können.
Gerne, am Seminar möchte ich aber trotzdem ;D in jedem Fall teilnehmen.

Samstag ist mein Umzug, ich hoffe mal, dass es danach etwas ruhiger wird....und das Wetter endlich mal besser!!!!!!!!!!!!!! :bike:

Grüße
Dennis
Gespeichert
Chrome won't bring you home!

gradweg

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 605
    • 38271
    • Baddeckenstedt
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/06/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: SEMINARANFRAGE Hinterachsantrieb
« Antwort #29 am: 11 August 2011, 20:54:06 »

HI,

also eine wissenschaft ist der achsantrieb der gradweggefederten nicht. :)

wenn man nur lager u.dichtungen wechseln u.flankenspiel u,tragbild neu einstellen will,braucht es keine

spezialwerkzeuge,tiefenmass u.messuhr sollten reichen.eine handvoll verschiedene distanzringe und tuschierfarbe sind noch

angebracht.

gruss reinhold
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything