- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R25/3 Motor in R25/2 Rahmen  (Gelesen 716 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 8640
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
R25/3 Motor in R25/2 Rahmen
« am: 28 Februar 2011, 20:40:47 »

Hallo zusammen,

ihr habt ja gelesen dass ich einen neuen Motor (25/3) aufgebaut habe und diesen jetzt in meine 25/2 einsetzen will. Heute hab ich das frühlingshafte Wetter genutzt und Motor und Getriebe schonmal ausgebaut. Morgen soll nach Möglichkeit dann der Motor rein damit ich in dieser Woche ne erste Runde drehen kann.

Nun meine Frage: Ich hab mit der großen Schiebelehre gemessen, dass der /3 Motor danl der Gummies 8mm breiter ist als der /2 Motor ohne. Mit ner großen Schraubzwinge habe ich die Gummies schon so weit wie möglich zusammen gedrückt. Wie kriege ich den neuen jetzt in den Rahmen?

a) vorsichtig den Rahmen mim Wagenheber soweit aufdrücken?

b) Gummies zurechtschnitzen

c) die geniale Idee die ich noch nicht hatte

Wäre für c) dankbar  ;D

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

BMW Einzylinder-Forum

R25/3 Motor in R25/2 Rahmen
« am: 28 Februar 2011, 20:40:47 »

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5084
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re:R25/3 Motor in R25/2 Rahmen
« Antwort #1 am: 28 Februar 2011, 21:16:46 »

Moin Jan, wenn es gleichmäßig gemacht wird, a.
Kantholz oder ähnliches, Horizontal!

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 134
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re:R25/3 Motor in R25/2 Rahmen
« Antwort #2 am: 28 Februar 2011, 22:19:34 »

Hallo Jan.

Threads don't repeat, but they rhyme... siehe 2005

Schöne Grüße, Tas
Gespeichert
Ich hab noch nie einen Sarkasmus vorgetäuscht


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5338
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re:R25/3 Motor in R25/2 Rahmen
« Antwort #3 am: 28 Februar 2011, 22:25:45 »

Hallo Fastnachter ... (hast Du jetzt überhaupt Zeit für die /2?)  :dance:

der /2 Rahmen koppelt ja die Vibrationen des Motors mit der oberen Motorhalterung schon ein,
daher hast Du unten eigentlich nichts von den Dämpfungsgummies.

Daher würde ich den Motor insgesamt so einpassen, dass der Rahmen gleichmäßig an den Befestigungspunkten anliegt,
also : Gummis auf 1mm Übermaß passend machen, bis das angefertigte Stützrohr (unten) genau dann anliegt, wenn die Halterung oben anliegt.

Helau  :dance:

PS : Tas hat recht und hier geht's um eine Abstandsscheibe an der unteren Halterung an der linken Seite, wegen der korrekten Kardanwellen Position.
Hatten wir alles schonmal, war mir entfallen, sorry.
« Letzte Änderung: 28 Februar 2011, 22:45:09 von mekgyver »
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.
... 73er-Gang

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 8640
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re:R25/3 Motor in R25/2 Rahmen
« Antwort #4 am: 28 Februar 2011, 23:03:20 »

Hallo zusammen,

@Tas: Herzlichen Dank für den Link, der erklärt alles. Hätte ich ja selber drauf kommen können.

Hab das Thema mal durchgelesen. Rolf hatte damals schon recht. Keine Scheiben zwischen Motor und Rahmen. Von daher werde ich ganz vorsichtig spreitzen. 4mm je Seite, das musser abkönnen...

Werde berichten.

In diesem Sinne ein dreifach donnerndes

HELAU HELAU HELAU

Mek: Ab Donnerstag hab ich dann wirklich keine Zeit mehr. Vorher muss die Kiste brummen  :bike:
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything