NEU: Einzylinder-Forum nun auch bei Facebook ... 03.05.2010

Begonnen von Karl, 03 Mai 2010, 16:02:15

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

INFO:

Das BMW Einzylinderforum ist nun auch bei FACEBOOK zu finden.

» http://www.facebook.com/pages/BMW-Einzylinder/116220165076485

Die Anregung kam von Mitglied MATTEY (danke für die Idee).
Persönlich hatte ich bisher noch rein garnichts mit Facebook zu tun, von daher ist dies eine Prämiere für mich.
Ich finde Forum sollte mit der Zeit gehen, darum nun - viel Spaß bei Facebook.

Viele Grüße,
Karl

PS.: Link findet ihr nun auch auf der Startseite unter www.BMW-Einzylinder.de
Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

Karl

Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

Swiss-Hans

#1
Irgendwie komme ich nicht rein...  ::)

Oft sieht man diese Art wie bei http://www.jaguarclassic.ch ...werde Fan von...

Code:
<script type="text/javascript" src="http://static.ak.connect.facebook.com/js/api_lib/v0.4/FeatureLoader.js.php/de_DE"></script><script type="text/javascript">FB.init("a9d92ba216c544f61a752bf756df9a10");</script><fb:fan profile_id="256342684953" stream="0" connections="0" logobar="1" width="300"></fb:fan>
Gruss aus der Innerschweiz

Hans

Karl

Hallo Hans,

ist genau der gleiche Code; nur dass ich bei Meinem diesen blauen "Facebook-Rahmen" als "nicht anzeigen" definiert habe.
Weiß auch nicht, warum es bei dir nicht klappt   :-\\

Gruß,
Karl
Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

emil

#3
...der Link geht ins Leere...auch bei Swiss-Emil   :\'( :\'( :\'(
....keine Ergebnisse für bmw-Einzylinder gefunden.
Überprüfe deine Rechtschreibung oder gib einen anderen Begriff ein....

admin

Soweit ich das nachvollziehen kann ist diese "Gefällt mir" (Like)-Funktion erst seit wenigen Tagen bei Facebook verfügbar. Ich vermute dass da noch ein paar Bugs drin sind ...

Bei zwei Usern hat es nachweislich geklappt  ;)
Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

Swiss-Hans

Ich werde direkt auf meine fb-Seite geführt... komisch  ::)
Gruss aus der Innerschweiz

Hans

Mattey

....gefällt mir ....

Und das mit dem Link klappt bestimmt auch bald.

Danke an Karl
Gruss, Mattey
BMW R 4 - Serie 3 - Baujahr 1933; BMW R 60/2 - Baujahr 1967; BMW R 1200 GS Sondermodell "15 Jahre 4-Ventil" - Baujahr 2009

Jürgen 57

Hallo zusammen,

da Facebook und andere soziale Netzwerke immer wieder in der Kritik stehen, hätte ich gerne gewusst ob / inwieweit und welche Daten - speziell ob unsere persönlichen Daten, Profile etc. - an Facebook übermittelt oder dort hinterlegt werden. Könnt Ihr dazu was sagen?

Viele Grüsse

Jürgen

berndr253

Zitat von: Jürgen 57 am 03 Mai 2010, 22:12:53
Hallo zusammen,
da Facebook und andere soziale Netzwerke immer wieder in der Kritik stehen, hätte ich gerne gewusst ob / inwieweit und welche Daten - speziell ob unsere persönlichen Daten, Profile etc. - an Facebook übermittelt oder dort hinterlegt werden. Könnt Ihr dazu was sagen?
Viele Grüsse
Jürgen

Ich bin der gleichen Meinung wie Jürgen und nicht ganz sicher ob die Verknüpfung mit facebook glücklich ist. Welche Vorteile bringt uns das eigentlich - ich finde das Forum und dessen Darstellung im Netz eigentlich vollkommen hinreichend. Wirklich wichtig zu wissen ist auch, ob und wenn ja welche Daten facebook bekommt - meine Daten gehören schliesslich uns - und das sollte reichen.

Grusz

Bernd
Leben und Leben lassen

Karl

#9
Hallo Jürgen & Bernd,

guter Einwand; ich denke ich sollte ein paar allgemeine Worte zu diesem Thema sagen.

Ich kenne die Vorwürfe gegen Facebook, StudiVZ, WKW oder wie sie alle heißen:
- Datenkraken, personalisierte Werbung, Verwendung von Nutzerdaten usw.
- an dieser Stelle möchte ich nicht die Richtigkeit dieser Vorwürfe erörtern, sondern auf die Verbindung Forum <> Facebook eingehen.

Ich hoffe euch beruhigen zu können. Unter Facebook habe ich nichts weiter gemacht als eine "digitale Litfaßsäule" (>Werbung) fürs Forum zu erstellen. Auf der Forums-Website ist nur ein "Hinweis-Schildchen" ("BMW Einzylinder on Facebook"), der auf diese "Litfaßsäule" bei Facebook aufmerksam macht.
Warum brauchen wir das: es ist ein zeitgemäßes Medium & Kommunikationsmittel, aber vorallem sehe ich es als Werbung für unser Forum.

Der "Like"-Knopf, auf den du wahrscheinlich anspielst, hat nicht direkt etwas mit dem Forum / dieser Seite zu tun. Es werden hierbei keinerlei Profil-/Benutzerdaten übermittelt. Um diesen Like-Knopf zu nutzen mußt du bereits vorher einen Facebook-Zugang besitzen. Und was dort an Informationen über dich enthalten ist, liegt ganz allein in deiner eigenen Hand.

Eine Frage (via PM) bezog sich darauf, dass bei Facebook die aktuellen Beiträge publiziert werden:
- Hierbei handelt es sich um einen sog. "RSS Feed", den ich gewollt dort angelegt habe. Durch diesen Feed werden die sechs aktuellsten Beiträge des Forums veröffentlicht; im Prinzip das Gleiche, was hier auf der Startseite (www.BMW-Einzylinder.de) geschieht - eine Art "Nachrichtenticker". Das von mir hier verwendete SMF-Forum ist bereits "von Haus aus" mit dieser Funktion ausgestattet.
Ob jemand nun (d)einen geschriebenen Beitrag via Facebook oder via GOOGLE findet und liest - ich denke das ist einerlei.


Persönliche Meinung zum Thema Facebook und "Social Website´s" im Allgemeinen:
- den "gläsernen Menschen" verhindern zu können ist m.E. utopisch (wir sind imho bereits gläsern).
- man kann aber verhindern daß unangenehme/private/sonstige Informationen an die Öffentlichkeit geraten, indem man sehr bewußt mit seinen Daten umgeht.
- denn: die einzige effektive Möglichkeit zu verhindern, dass Informationen (besonders Bidlmaterial) online in die falschen Hände geraten, ist, sie garnicht erst online zu stellen.

Ich selber nutze nur sehr wenige "Social Network Sites"; mache sind aber aus beruflichen Gründen wichtig (> "Kommunikations-Mittel").
Für alles andere kann man "Fake Accounts", inkorrekte persönl. Daten und "Müll-Adressen" (E-Mailadressen als "Schmutzfänger") verwenden. Auch für Facebook habe ich einen "Fake"-Account - um die Funktionalität von FB zu testen und zu sehen, "was dahinter steckt".

Gruß,
Karl
Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

BenW

Thx, Karl.

Was den RSS-Feed anbetrifft, habe ich es richtig verstanden, dass die Forums-Beiträge aus dem geschützten Mitglieder-Bereich dort nicht weitergegeben werden, sondern nur die öffentlich zugänglichen?

Beste Grüsse,
BenW


admin

#11
@ BenW:

Vollkommen korrekt. Meldungen im "Mitglieder-Bereich" (oder anderen Unter-Foren mit entsprechender Sichtbarkeits-Freigabe) sind nicht sichtbar für "nicht registrierte oder nicht eingelogte Personen" (Gäste). Dies wirkt sich sowohl auf die "Anzeige der neuesten Beiträge", wie auch alle RSS-Feeds aus.

Unter-Foren (und alle darin enthaltenen Beiträge) sind prinzipiell erstmal als "nicht sichtbar" deklariert, es sei denn du hast die entsprechende Freigabe. Und die erhältst du erst mit deinem "Mitglied"-Status. Alle anderen Areale sind für Gäste erstmal als "sichtbar" bzw. "lesbar" deklariert; jedoch a) ohne Schreibrechte und b) ohne das Recht, Dateianhänge zu betrachten. Grob & kurz zusammengefaßt bedeutet das: "Facebook" ist kein registriertes Mitglied, kann sich auch nicht einloggen > ergo bekommt es Verborgenes nicht angezeigt

IDEE:
- es ist möglich, dem RSS-Feed explizit zu sagen, aus welchen Unter-Foren (Elektrik, Mechanik, Termine o.ä.) er die letzten Beiträge auslesen soll. Es wäre nur schwierig zu entscheiden, welches EINE Unter-Forum dass dann sein soll ...

Gruß,
Karl

Anmerkung:
Es ist sogar möglich, einzelne Unter-Foren so zu deklarieren, dass nur ganz spezielle, ausgesuchte Mitglieder mit entsprechendem Rang/Freigabe diese sehen, betrachten und darin schreiben können ... oh bella pergola ... (insider)  8)
Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

admin

Nachtrag:

Habe den RSS-Feed so abgeändert, dass er ausschliesslich neue Beiträge der Unter-Foren "Termine&Veranstaltungen", "Gesuche", "Gebote", "Gestohlenes" sowie "Touren & Sehenswürdigkeiten" veröffentlicht.

Gruß,
Karl
Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

Dennis

Hallo!

Gerade bei tageschau.de gefunden: Link

Gruß,
Dennis D(ort nicht angemeldet.)
Chrome won't bring you home!

admin

@ Dennis:

Interessanter Link.
Aber laß die doch sammeln was sie wollen; vom Forum bekommen sie keine Daten - bis auf evtl. statistische Infos (woher, Besuchszeit, -länge, etc). Diese Art Informationen zu sammeln ist aber mittlerweile auf der überwiegenden Mehrheit der Websites zu finden (Stichwort "Google Analytics").

Ich sehe das Thema "Facebook" ganz entspannt...
Support this Board: Wer das Forum unterstützen möchte, kann das gerne per PAYPAL machen. Und hier findet Ihr meine Amazon Wunschliste.

Dennis

Hallo Karl,

ich sehe es grundsätzlich auch entspannt, mahne nur zur Vorsicht. ;) Wie schon erwähnt, jeder muss eigenverantwortlich mit seinen Daten umgehen.
Es ist allerdings (für mich) immer wieder überraschend, wie leichtfertig manche Leute auf ihre Privatsphäre verzichten.

Bin da aber unter Umständen ebenfalls leicht paranoid! ;D

Ich bin bereits bei einem deutschen Facebook-Pendant angemeldet, das muss reichen! Heutzutage geht es fast nicht mehr ohne, weil viele Verabredungen und Einladungen nur noch online verbreitet werden. Ist quasi Gruppenzwang. ::) Natürlich bin ich dort nicht mit meinem korrekten Namen angemeldet und gebe so wenig Infos wie möglich bekannt. Aber einige sind es nunmal doch!

Das sich das Forum weiterentwickelt halte ich grundsätzlich für gut und die Facebookanbindung wird mir keine schlaflosen Nächte bereiten.

Grüße!
Dennis
Chrome won't bring you home!

Jürgen 57

#16
Zitat von: Karl am 03 Mai 2010, 23:22:33
....
- man kann aber verhindern daß unangenehme/private/sonstige Informationen an die Öffentlichkeit geraten, indem man sehr bewußt mit seinen Daten umgeht.
- denn: die einzige effektive Möglichkeit zu verhindern, dass Informationen (besonders Bidlmaterial) online in die falschen Hände geraten, ist, sie garnicht erst online zu stellen.


Karl

Hallo Karl,

besten Dank für Deine Erläuterungen. Nun ist mir das klar. Von beruhigen müssen oder 'schlaflosen Nächten' kann hier nicht die Rede sein. Wie Karl geschrieben hat: soweit möglich bewusst mit seinen Daten umgehen... Deshalb meine Nachfrage um Klarheit zu bekommen. Die gibt es ja nun. Ob wir das wirklich brauchen ist eine ganz andere Frage ...
Ich brauche für die Verabredung mit Freunden etc. jedenfalls kein computerisiertes soziales Netzwerk. Mir reichen bis zu 10h am Tag in der Firma vor dem Computer in unserem 'weltweiten' Firmennetzwerk.
Aber jeder wie er mag. Die 'jüngeren' unter uns wachsen damit auf und gehen damit auch anders um.
Karl, nochmals danke für die Klärung.

Viele Grüsse

Jürgen

Rütz

Hi,
für mich gehen die meisten Argumente zu diesem Thema irgenwie an der Sache vorbei.

(*Sarkasmusmodus an*)
Ich habe keine Angst vor Facebook (denn ich bin nicht bei Facebook), ich habe auch keine Angst vor Al Quaida (denn ich lebe auf dem Land und nicht in der Großstadt) und ich habe keine Angst vor Pädophilen (denn ich bin längst so alt, daß die mir nichts tun).
Trotzdem bedeutet das nicht, daß ich diese Leute deshalb für unterstützenswürdig halte und mir deren Aufkleber auf Haustür, Auto oder Webseite pappen würde.

Da macht jemand mit finstersten Absichten und zweifelhaften Methoden einen haufen Kohle. Und zur Entlastung reicht es ,festzustellen, "So schlimm ist das ja nicht, er schadet ja nicht mir, sondern höchstens anderen..."

Wenn hier ein "Pirat" Handbücher und Anleitungen runterlädt und bei Ebay teuer verkauft, ist das Geschrei groß.
Herr Zuckerberg macht nichts anderes. Er verkauft Sachen ("Daten"), die ihm nicht gehören, sondern bestenfalls zu vorübergehenden Aufbewahrung oder Ansicht überlassen wurden.
Und genau so wie der Pirat argumentiert er auch: "Da ihr nicht vorhattet mit den Daten Geld zu verdienen, bzw. nicht wußtet, was sie wert sind, dürft ihr euch auch nicht beschweren, wenn ich damit reich werde."

In Zukunft (Wetten?!) werden auch Briefpost und das Telefonieren vollständig kostenlos sein.
Post und Telefongesellschaften werden sich dadurch finanzieren, daß sie die Daten, wer wann mit wem kommuniziert hat, an gut zahlende Interessenten verkaufen.

Sich nur noch anonym und mit Fake Accounts im Internet zu bewegen, ist in meinen Augen keine wirkliche Lösung. In dem Moment, wo das alle machen, haben sich Web2.0 und die Social Networks überlebt und man kann genau so gut offline Siedler von Katan spielen....

Kurz:
In meinen Augen gehört Herr Zuckerberg in den Knast (und nicht sein Button auf unsere Website).

(*Sarkasmusmodus aus*)

Wie gesagt, ich empfinde es nicht als Bedrohung, aber in etwa so bescheu... wie z.B. ein ADAC Werbebanner auf unserer Seite.
Nichts für Ungut. :-* Liegt vielleicht an meinen kommunistischen Ahnen.

Rütz B(akunin (wie Rolf sagen würde...))

Fastnachter

...wir sollten uns ins Off-Topic verlagern :-)

Rütz ich teile deine Ansichten nur teilweise, denn die Preisgabe deiner Daten entspricht im Web2.0 in etwa einer Währung. Je mehr du bereit bist preiszugeben, desto mehr Service kannst du auch kostenlos nutzen. Ich schätze das Facebook z.B. sehr, ist es doch eine sehr komfortable Möglichkeit mit vielen Leuten, die mir sehr wichtig geworden sind Kontakt zu halten. Sowohl aus meiner Zeit auf Malta, als auch aus meiner Spanienzeit habe ich Leute kennen gelernt, die ich auch heute, Jahre später noch besuche- und sie mich. Und das überall in Europa. So etwas funktioniert aber nur so gut (und das tut es in meinem Fall wirklich, brauche praktisch nie ein Hotel im Urlaub weil ich immer irgendwo unterkommen kann) wenn man auch "aktiv" dabei bleibt. Ich zahle mit einigen meiner Daten. Zugegeben. Aber ich weiß als mündiger Bürger auch was ich da tue. Das Problem ist: 98% der Nutzer wissen das nicht. In sofern wird dat janze hier schon zur Grauzone. ABER: Die Nutzungsbedingungen kann jeder vorher lesen. Theoretisch wissen kann es jeder. Ich habe auch kein Midleid mit jemandem der seine Pin auf seine EC Karte schreibt und sich diese dann klauen lässt. Und der Vergleich zu echten Verbrechern, nunja, moralisch ist Herr Zuckerberg sicherlich ne S**. Rechtlich gesehen aber gab es bis jetzt keine Beanstandungen.

Meine Meinung zur Zukunft der Datenräuberei: Ganz ehrlich: Das verläuft sich spätestens in einigen Jahren wenn die Marketinghainis merken das sie auch mit individualisierten Angeboten unterm Strich nicht mehr Geld verdienen.

Im Nachsatz sind wir uns dann doch einig, "Rote Faust zum Himmel, Genosse"  ;D

Jan 8)
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Dennis

Zitat von: Rütz am 05 Mai 2010, 17:04:59
Hi,
für mich gehen die meisten Argumente zu diesem Thema irgenwie an der Sache vorbei.

(*Sarkasmusmodus an*)
Ich habe keine Angst vor Facebook (denn ich bin nicht bei Facebook), ich habe auch keine Angst vor Al Quaida (denn ich lebe auf dem Land und nicht in der Großstadt) und ich habe keine Angst vor Pädophilen (denn ich bin längst so alt, daß die mir nichts tun).
Trotzdem bedeutet das nicht, daß ich diese Leute deshalb für unterstützenswürdig halte und mir deren Aufkleber auf Haustür, Auto oder Webseite pappen würde.

Hallo Rütz!
Also dein Vergleich hinkt in meinen Augen gewaltig.
Immerhin kann ich selbst bestimmen, wieviele meiner Daten (so ich den bei Facebook angemeldet bin) Herr Zuckerberg verkauft. Geb ich ihm wenige oder falsche Infos verkauft er eben diese! Pech für denjenigen, der dafür zahlt, mehr verkaufen wird er mir dadurch nicht!
Auch wenn du auf dem Land lebst kann dich ein Terroranschlag treffen. Sei es, dass dein Urlaubsjet gesprengt wird, oder dass so ein Jet auf deine Eremitenhütte fällt. Da kannst du dann nur leider nicht mitbestimmen, ob du Opfer wirst oder nur Augenzeuge. Sprich: In welchem Ausmaß dich die Katastrophe trifft!

Das die Betreiber die Arglosigkeit vieler User ausnutzen ist unbestritten. Das das moralisch verwerflich ist, ebenso! Aber jeder hat nunmal selbst auf sich zu achten, das gilt bei der 0-Prozent-Finanzierung bei "Mediaturn" mit Hartz4 genauso, wie bei diesen sozialen Netzwerken! Selber schuld, wer sich mit 400 Euro monatlich einen fetten Plasma auf Pump kauft, selber schuld, wer bei Facebook sein ganzes Leben verrät!!!!

Ich könnte noch mehr dazu schreiben, aber ich bin eher für eine konstruktive Diskussion am Lagerfeuer in 4 Wochen! :prost: ;)

Karl, hast Du DAS erwartet, als du die kleine Neuerung auf den Weg gebracht hast?? ;D

Gruß,
Dennis
Chrome won't bring you home!

Fastnachter

Lass uns doch mal n bisschen argumentieren. Ist schließlich ein hochinteressantes Thema. Und da gerade keiner "nicht schneller als 80 schafft", "das falsche gelbe Kabel durchschneidet" oder "Zündaussetzer während der Fahrt" hat müssen wir uns doch irgendwie fit halten...  :)

Gruß
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

cledrera

Jan,
ich halte den Vorschlag von Dennis mit der Diskussion am Lagerfeuer für besser.
Denjenigen, welche gegen die Verbindung mit Facebook sind, sollte man nicht zumuten
genau da zu diskutieren, wo sie es nicht wollen; nämlich im Internet.

Nichts für ungut

Clemens
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Fastnachter

Clemens hast recht. Wollte damit auch keine Diskussion provozieren, vielleicht nur ein bisschen Öl ins Feuer, aber mehr nicht. Ehrenwort :gewissen: :-)
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

berndr253

#23
Zitat von: Rütz am 05 Mai 2010, 17:04:59
Hi,
...

Rütz B(akunin (wie Rolf sagen würde...))

@Rütz,
gut gebrüllt, Löwe!!

@Dennis,
is nich Dein Ernst, oder?? Du willst entscheiden welche Daten Du im Netz freigibst??? Ich fürchte, dass man sich kaum vorstellen kann welche Informationen inzwischen über jeden einzelnen bereits verfügbar sind von denen die Betroffenen (also wir alle) KEINE Ahnung haben.

Bernd, der sich jetzt schon auf spannende und kontroverse Diskussionen am See freut
Leben und Leben lassen

rolf

Zitat von: berndr25 am 06 Mai 2010, 00:58:33
@Rütz,
gut gebrüllt, Löwe!!

Bernd, der sich jetzt schon auf spannende und kontroverse Diskussionen am See freut

1. Jawoll Rütz (davon ab: er war Anarchist, roter ***Zensiert*** war ich nie)!!! Jan natürlich auch ein "Jawoll!"
2. Über facebook??? :o :o...dann werde ich aber am See simsen das der Funkmast glüht, mit einen Glas Cola in der Hand und glimmender Zigarette im Ascher (Teenie-Gedeck)

† odeon8

Zitat von: rolf(...) Glas Cola

:lol:

Thomas B(ärwurz)
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

rolf

#26
Jajaja!
Glas Cola mit....!
Aber dann ist das kein Teenie-Gedeck mehr!
:P

Spätestens ich (!) kann dann nicht mehr simsen

Rütz

...unermüdlich frißt sich Facebooks Like-Button im Forum von Rubrik zu Rubrik...
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2011-08/facebook-datenschutz-like/komplettansicht

...und wer weiß wohin noch...

Similar topics (5)

Hauptmenü

Anleitungen & Bücher Baureihe Specials Startseite Vergleichsliste

Presse & Wissen

Bauzeiten & Stückzahlen Historisches Liste der BMW Modelle Presseberichte Prospekte & Plakate

Foren & Literatur

Bildergalerie Bildtafel-Suche Forum: Boxerforum Handbücher Servicedaten

Allgemeine Infos

Bildtafelsuche Glossar Impressum Kontakt Sitemap

Tipps & Service

Dienstleister Händler Märkte & Museen Tipps Verschleißteile & Werkzeuge