- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Gasdrehgriff Und Vergaser der R24 wollen nicht wie ich.  (Gelesen 794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

regenmacher

  • Oldi-Liebhaber
  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 118
  • Mitglied seit: 01/08/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Hallo,
ich bin ja gerade beim wiederzusammen bauen meiner R24 jetzt hab ich den Vergaser und den neuen Gasdrehgriff von Rabenbauer angebaut. Leider funktioniert das aber nicht so wie ich es mir vorstelle. Irgendwo im Griff hakt es so das die Feder im Vergaser es nicht schafft das Gas wieder ganz zu schließen.
Gehört da evtl. noch eine weitere Feder in den Griff, oder geht nur die Mechanik zu schwer?
Gibt´s vielleicht irgendeinen Trick die Mechanik einzuschleifen oder so?

Vielen Dank im Voraus,

Manfred
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum


Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6531
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gasdrehgriff Und Vergaser der R24 wollen nicht wie ich.
« Antwort #1 am: 02 Mai 2006, 21:31:09 »

Hi,

original ist das Absicht. Der Drehgriff soll sich gar nicht von alleine zurückdrehen, damit beim Armraushalten zum Abbiegen das Motorrad normal weiterfährt.
Ich kann das aber auch nicht leiden (ein Grund bei meinen nicht originalen Griffen zu bleiben ;D).

Zumindest die späteren BMW- Griffe haben dafür im Drehrohr eine verklemmende Blattfeder eingebaut, die man auch entfernen kann. Bei R24 weiß ich es nicht.

Gruß
Anselm
Gespeichert

Meister2101

  • Oldi-Liebhaber
  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 471
    • 58332
    • Schwelm
    • NRW
  • Mitglied seit: 29/10/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gasdrehgriff Und Vergaser der R24 wollen nicht wie ich.
« Antwort #2 am: 02 Mai 2006, 21:32:27 »

Hallo Manfred,
Der Kulissenstein sollte sehr leicht in seiner Führung gleiten. Nimmt man zu steifes Fett, schafft es die Feder im Vergaserschieber nicht. Tipp: Fett mit Öl mischen und den Drehgriff samt Kulissenstein damit schmieren. Der Boudenzug  sollte auch gut laufen. Dabei auf die Verlegung achten…keine Knicke usw.
Die Befestigungsschrauben der gesamten Drehgriffarmatur nochmals lösen und nur so fest ziehen, das der Drehgriff nicht klemmt.

Gruß
Volker
Gespeichert
Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert. (Albert Einstein)

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gasdrehgriff Und Vergaser der R24 wollen nicht wie ich.
« Antwort #3 am: 02 Mai 2006, 22:21:26 »

die mechanik darf nicht haken! der drehgriff hat in fahrtrichtung vorne eine Schraube, mit der man die Schwergängigkeit des Griffes einstellen kann (damit der Griff beim abbiegen in Position bleibt und du auf der Straße)

nimm mal den Zug am vergaser raus und schau ob es leichtgängig geht. am vergaser motierst du am besten einen rohrknick, sonst ist es sehhhhhhr viel arbeit das verlustfrei hinzubekommen. wie verläuft dein zug denn, da habe ich auch sehr lange gebraucht, bis es funktioniert hat. Melde dich mal!

kruemel
« Letzte Änderung: 02 Mai 2006, 22:25:30 von kruemel »
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything