BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand  (Gelesen 1341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tornax

  • Gast
BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« am: 03 Oktober 2005, 17:51:40 »

Hallo zusammen,
Ich habe ein Problem bei meiner R26 bei dem ich nicht weiter  komme.
Im kalten Zustand lüft das Motorrad prächtig .
Aber nach ca 10 kM kommt es zu Zündaussetzern und Die Maschine läu
 ???ft höchsten noch 60 km/h und wird immer langsammer. Der Motor wird sehr heiß.
Im Standgas keine Probleme . Aber beim Gasgeben  kommt es zu den  Aussetzern .
Nach dem Abkühlen kann man wieder ca 10 km Fahren.
Ich habe einen neuen Kondesator und eine außenliegende Zündspule eingebau. Den Vergaser sauber gemacht. 105 er Haupdüse und 35 er Leerlaufdüse. Benzin Hahn ist ok.
Tankentlüftung ist ok. Kerzenstecker gewechselt . Neue Bosch 4 AC Zünkerze und neuer Zündkabel und -Stecker.
Ich weiß mir keinen Rat mehr. Kann es einen Kurbelwellen-oder Nockemnwellenschaden liegen. Vielleich ist es auch ein festlaufendes Lager ?
Hat jemand einen Tip ?
Verzweifelter Gruß
von Manfred
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« am: 03 Oktober 2005, 17:51:40 »

gast

  • Gast
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #1 am: 03 Oktober 2005, 18:42:52 »

105 HD in R26 ?!: sollte 125 sein...
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 178
  • Offline
  • Beiträge: 20121
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #2 am: 03 Oktober 2005, 20:56:21 »

Hallo,
naja, 125er? kommt auf den Vergaser + Luftfilter an.
Welchen Vergaser hast du denn drin?
Welchen Lufi, trocken oder diese Drahtgeflecht?
Beschleunigungspumpe?
Wie sieht denn die Zündkerze aus? weiß?
Gruß
Rolf
Gespeichert

Tornax

  • Gast
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #3 am: 03 Oktober 2005, 21:15:50 »

Es ist ein Vergaser mit der Bezeichnung 1/26/52 verbaut. Keine Beschleunigerpumpe . Als Luftfilter ist das sogenannte Drahtgeflecht eingebaut.
Die Zündkerze sieht ok aus ( braun ) wurde aber erst besser als ich die Düsennadel auf die tiefste Stellung eingestellt habe. Auf die schlechten Warmlaufeigenschaften hatte die Verstellung der Düsennadel keinen Einfluss.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 178
  • Offline
  • Beiträge: 20121
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #4 am: 03 Oktober 2005, 21:30:29 »

Hey,
der /52 hat Hauptdüse 120, Nadelstellung 3 und Nadeldüse 1408 (deiner auch?),
das würde ich erst mal so einstellen, damit fahren sie immer (wenn auch nicht unbedingt optimal)
Zündkerze braun ist ok, also kann sie eigentlich nicht (viel ) zu mager laufen.
Wie ist denn dein Zündzeitpunkt? geht er auch auf früh bzw auf Spät zurück?
Festlaufendes Lager würde ich erstmal so ausschliessen, wie ist denn das ventilspiel? wenn zu eng hast du nämlich auch diese Symptome?
Rolf
Gespeichert

Tornax

  • Gast
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #5 am: 03 Oktober 2005, 21:37:56 »

Ich werde das erstmal checken.
Wie kann ich kontrollieren ob die Zündung auf Früh bzw. auf Spät zurück geht ?
Wie ist das genaue Ventilspiel ?
Gespeichert

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2430
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #6 am: 03 Oktober 2005, 23:17:15 »

Hallo Manfred,
Ventilspiel für Einlass: 0,10 - 0,15
Ventilspiel für Auslaß:  0,15 - 0,20
Ob die Fliehgewichte öffnen, kannst Du optisch erkennen bei geöffnetem Lichtmaschinendeckel, sobald Du Gas gibst.
Ob der zzp stimmt, misst Du am besten mit dem Stroboskop: Spätzündung bei Leerlauf ca. 5 -7 Grad vor OT. Frühzündung bei ca. 3500 Umdrehungen 42 grad vor OT. (ist aber eine Markierung F und S auf der Kurbelwellenscheibe)
Falls Du kein Stroboskop hast geht's auch nach der statischen Methode:  wie ist hier an zahlreichen Ecken im Forum beschrieben! Einfach mal die Suchfunktion benutzen!

Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5244
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #7 am: 04 Oktober 2005, 00:25:10 »

Hi Tornax,
welch markanter Boardname  ;)
In Wuppertal ist das schon ein Begriff , in der Oldiescene  8)
zur ZZp Erkennung:
den Frühzündzeitpunkt (das ist der Wichtige!) kann man auch hören  ;D

Zündkerze herausschrauben,
wieder anstecken und auf's Gehäuse legen,
die Fliehgewichte des  Fliehkraftreglers per Hand maximal spreizen,
die Kurbelwelle vorwärtz  8) bewegen,
den " F " Punkt auf der Schwungscheibe im Schauloch erwarten,
im Schauloch sehen, wann es "knicks" macht. (Funkenüberschlag an der Kerze)
"F" soll in der Mitte des Loches "knicksen",
es ist auch ok, wenn's am oberen Rand .... knickst.  :D

Gruß mek W(tal)

PS. wegen dem eigendlichem Problem, wie gut ist denn die Zündspule ?
Die Dinger altern und haben dann ihre Mucken.
Mit wenig Aufwand kann man ja eine gute Z-Spule außen mit gelben Klebeband  8) fixieren
und dann man schauen, wie es geht.
« Letzte Änderung: 04 Oktober 2005, 00:30:39 von mekgyver »
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Offline
  • Beiträge: 12268
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R26 Zündausetzer im warmen Zustand
« Antwort #8 am: 04 Oktober 2005, 06:01:08 »

Hi Tornax,

hört sich spontan gedacht wie ein Zünspulenproblem an, aber die hast Du ja schon getauscht, grundsätzlich würde ich auch erst mal die Grundeinstellung des Vergasers ändern, 105er HD ist eigendlich zu mager, obwohl das Kerzenbild ja stimmt...
@gast: es kommt auf den Vergaser an und nicht unbedingt auf das dahinter hängende Motorrad...

Wie sieht denn der Unterbrecherkontaktabstand im kalten und heißen Zustand aus?

Heiko

Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

BMW R26 - es kommt kein Benzin im Brennraum an

Begonnen von JE

Antworten: 32
Aufrufe: 3095
Letzter Beitrag 07 Oktober 2018, 21:33:44
von Isemax2
BMW R26 zieht nach links

Begonnen von helli_helli

Antworten: 9
Aufrufe: 706
Letzter Beitrag 25 Mai 2017, 22:32:41
von OldsCool!
Lenker flattert mit Seitenwagen an BMW R 27

Begonnen von suzukibiker

Antworten: 8
Aufrufe: 1607
Letzter Beitrag 17 März 2008, 19:35:54
von rolf
BMW R25/0 springt nicht mehr an

Begonnen von guest3692

Antworten: 42
Aufrufe: 4947
Letzter Beitrag 25 Oktober 2013, 23:58:31
von guest3692
BMW nach langer Standzeit wiederbelebt, Probleme mit Gemisch und Motorlauf

Begonnen von guest1105

Antworten: 26
Aufrufe: 3058
Letzter Beitrag 22 April 2008, 22:31:13
von guest1105
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything