R25/2 Kompression
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R25/2 Kompression  (Gelesen 11309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #90 am: 16 Mai 2019, 09:51:16 »

Und man kann zusätzlich den neuen Kolben vor dem Einbau mal "anfahren". In den kalten Backofen rein, ca. 220 Grad einstellen und ab Erreichen der gewählten Temperatur eine Viertelstunde ziehen lassen. Abkühlen lassen. Dreimal machen!
Das minimiert die Klemmneigung beim Einfahren.
Ich habe meinen FFM-Kolben auch mit 6/100 Spiel im Zylinder gepaart. Nur eingebaut ist das Ganze seit 15 Jahren noch nicht...

Jan

nennt man "tempern"
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: R25/2 Kompression
« Antwort #90 am: 16 Mai 2019, 09:51:16 »

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 9076
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #91 am: 16 Mai 2019, 11:16:11 »

Nach meiner Erfahrung ist das Tempern der Kolben im Backofen nicht erforderlich - die Kolben sind bereits thermisch vorbehandelt - eine Nachbehandlung brauchts hier nicht.

Das Maß des Kolbens wird ca 1 cm unterhalb der Kolbenbolzenbohrung - um 90 Grad versetzt gemessen.
Der Kolben ist sowohl eierig und teilweise konisch. Wer kann aus den Maßen oben, mitte, unten schliessen ob der Kolben verschliessen ist oder nicht?
Für den Verschleiss des Kolbens sind zwei Dinge vom engagierten Schrauber zu prüfen und zu bewerten
1. Ringnutenhöhen, die dürfen nur 2 bis 5/100 über der Stärke der Kolbenringe liegen
2. Kolbendurchmesser 1 cm unterhalb der KoBo-Bohrung, um 90 Grad gedreht
3. Kolbenbolzenbohrungsdurchmesser, der sollte bei schwimmenden Kolbenbolzen 1/100 über dem Kolbenbolzenmaß liegen

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 393
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #92 am: 16 Mai 2019, 14:39:32 »

Bei einem Nüral oder Kolbenschmidt Kolben würde ich auch nicht tempern, aber hier gehts ja um die Tuningkolben aus Ffm.
Vor vielen Jahren habe ich mal einen alten Nüral durchgesägt. Der hatte im Inneren eingegossene Streifen bzw. Stege, die nicht aus Alu waren.

Jan
Gespeichert

Ackerschiene

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • Vogelsberg
    • Hessen
  • Mitglied seit: 21/01/2016
    YearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #93 am: 16 Mai 2019, 18:43:20 »

Hallo,

Kolbenringe ab oder dranlassen beim tempern ?

Gruß Alex
Gespeichert

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 45
  • Offline
  • Beiträge: 2656
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #94 am: 16 Mai 2019, 19:07:55 »

Dranlassen. Machst Du sie ab, dann erhöht sich das Risiko, daß sie brechen. Obwohl: Zum prüfen des Stoßspiels müssen sie eh runter.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 393
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #95 am: 16 Mai 2019, 19:11:22 »

Wenn sie dran sind, dranlassen.
Vom Runtermachen werden sie nicht besser. Bei meinem Ffm-Kolben waren sie aber auch schon montiert.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #96 am: 16 Mai 2019, 19:23:03 »

Bei einem Nüral oder Kolbenschmidt Kolben würde ich auch nicht tempern, aber hier gehts ja um die Tuningkolben aus Ffm.
Vor vielen Jahren habe ich mal einen alten Nüral durchgesägt. Der hatte im Inneren eingegossene Streifen bzw. Stege, die nicht aus Alu waren.

Jan

Das haben eigentlich alle Qualitätskolben...soll die Formstabilität verbessern
Gespeichert

Ackerschiene

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • Vogelsberg
    • Hessen
  • Mitglied seit: 21/01/2016
    YearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #97 am: 30 August 2019, 14:35:25 »

Hallo an alle,

so nun nach langer Zeit auch mal wieder was von mir, Zylinder wurde geschliffen und neuer Kolben + neue Ventile eingebaut. Verbaut wurde eine neue Kopfdichtung und der Kopf wurde mit 42Nm, nach dem ersten Warmlaufen, nachgezogen. Leider ist die ganze Aktion nicht wirklich von Erfolg gekrönt, außer die Gewissheit, dass alles neu ist. Der Kompressionstester zeigt nun 6 bar an (warm wie kalt). Aber irgendwie ist die neue Dichtung scheinbar undicht. Gibt es da vielleicht Tipps, nochmal nachziehen oder so? Oder auswechseln?

PS: mir ist aufgefallen dass die eine Stößelbetätigung ein Loch hat welches bei der anderen verschlossen ist, soll das so sein?

Gruß Alex
Gespeichert

Ackerschiene

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • Vogelsberg
    • Hessen
  • Mitglied seit: 21/01/2016
    YearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #98 am: 30 August 2019, 14:40:44 »

... und hier noch 2 Fotos von der siffenden Kopfdichtung
Gespeichert

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1005
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #99 am: 30 August 2019, 14:53:41 »

Hallo,
Kompressionsdruck mit offenem Gasschieber gemessen?
Mal nen Eßlöffel Öl in den Kopf und dann gemessen? Ringe tragen ja noch nicht.
Wurde der Kopf mal geplant und der Steg nicht nachgesetzt? Miß mal den Spalt ohne Kopfdichtung. Evtl. kann die Dichtung gar nicht dichten.
Gruß
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #100 am: 30 August 2019, 16:17:54 »

Was heisst :"Kopf wurde mit 42Nm, nach dem ersten Warmlaufen, nachgezogen. "?:::Vorher nicht?
Gespeichert

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 45
  • Offline
  • Beiträge: 2656
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #101 am: 30 August 2019, 16:27:16 »

... nach dem ersten Warmlaufen ... nun 6 bar ...
Erstmal einfahren, 100 km run it hard. Wenn sie dann keine 90 km/h fährt, nochmal messen.

Aber irgendwie ist die neue Dichtung scheinbar undicht.
Weil es pfeift? Oder wegen der 6 bar? Wenn ersteres, dann Fehler suchen, wenn letzteres, dann s.o.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Ackerschiene

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • Vogelsberg
    • Hessen
  • Mitglied seit: 21/01/2016
    YearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #102 am: 30 August 2019, 17:50:25 »

Hallo,
Kompressionsdruck mit offenem Gasschieber gemessen?
Mal nen Eßlöffel Öl in den Kopf und dann gemessen? Ringe tragen ja noch nicht.
Wurde der Kopf mal geplant und der Steg nicht nachgesetzt? Miß mal den Spalt ohne Kopfdichtung. Evtl. kann die Dichtung gar nicht dichten.
Gruß

Ja, mit offenem Gasschieber gemessen. Das mit dem Öl habe ich noch nicht probiert. Aber der Kopf wurde in der Tat mal geplant, da werde ich den Spalt mal nachmessen, guter Tipp

Was heisst :"Kopf wurde mit 42Nm, nach dem ersten Warmlaufen, nachgezogen. "?:::Vorher nicht?

Doch vorher natürlich auch schon

Erstmal einfahren, 100 km run it hard. Wenn sie dann keine 90 km/h fährt, nochmal messen.
Weil es pfeift? Oder wegen der 6 bar? Wenn ersteres, dann Fehler suchen, wenn letzteres, dann s.o.

Gruß
Stefan

Habe etwa ein 3/4 Tank verfahren, dürften mehr als 100 km sein, Wegstreckenzähler ist leider defekt  :koenig: Und mein Motorenbauer hat extra gesagt nicht zimperlich einfahren.
Veilleicht auch wegen der 6 bar, aber in erster Linie weil sie rundherum sifft.

Gruß Alex
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13282
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #103 am: 30 August 2019, 18:35:56 »

1. Häh?
Zitat
PS: mir ist aufgefallen dass die eine Stößelbetätigung ein Loch hat welches bei der anderen verschlossen ist, soll das so sein?
2. Check mal ob und wie geplant. Mach mal die Kopfdichtung und dann sehen wir.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Ackerschiene

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • Vogelsberg
    • Hessen
  • Mitglied seit: 21/01/2016
    YearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #104 am: 06 September 2019, 16:16:46 »

1. Häh?2. Check mal ob und wie geplant. Mach mal die Kopfdichtung und dann sehen wir.

1. Schau Dir mal das 5. Bild an was ich hochgeladen hab (Beitrag: "« Antwort #97 am: 30 August 2019, 14:35:25 »") da ist der Stößel in der Mitte verschlossen, der andere (Auslass) hat ein Loch in der Mitte.

2. Ja werde ich tun, wird allerdings erst in 3 Wochen was, hab aktuell wenig Zeit für die Kleine :schluck:

Gruß Alex
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #105 am: 06 September 2019, 17:15:19 »

Das ist (der ohne Loch) ein R25/2 Stössel....da läuft das Öl aussen über die Nuten ab
der mit Loch ist (eigentlich) für die R25, da hat die Führung keine Nuten....dafür der Stössel oben ein Loch und unten 2 Löcher an den Seiten
ist aber für dich egal
« Letzte Änderung: 06 September 2019, 23:07:16 von rolf »
Gespeichert

Ackerschiene

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • Vogelsberg
    • Hessen
  • Mitglied seit: 21/01/2016
    YearsYearsYears
Re: R25/2 Kompression
« Antwort #106 am: 07 September 2019, 22:59:21 »

Das ist (der ohne Loch) ein R25/2 Stössel....da läuft das Öl aussen über die Nuten ab
der mit Loch ist (eigentlich) für die R25, da hat die Führung keine Nuten....dafür der Stössel oben ein Loch und unten 2 Löcher an den Seiten
ist aber für dich egal

vielen Dank Rolf, da kann ich ja heute beruhigt schlafen. Dachte schon es hätte sich ein Span reingearbeitet oder sonst was.

Gruß Alex
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Kompression R25/2-R25/3-R26: Frage

Begonnen von strichzwojan

Antworten: 8
Aufrufe: 462
Letzter Beitrag 08 Oktober 2018, 21:36:59
von Manfred250
Kompression R25/3

Begonnen von emm

Antworten: 5
Aufrufe: 1249
Letzter Beitrag 06 September 2019, 23:00:37
von rolf
Getriebe Ausdistanzierung - R25, R25/2, R25/3

Begonnen von skeewde

Antworten: 5
Aufrufe: 1276
Letzter Beitrag 18 Oktober 2014, 22:30:06
von skeewde
Motorblock von R25/2 mit R25/3 Zylinder?

Begonnen von Sören

Antworten: 13
Aufrufe: 1605
Letzter Beitrag 16 April 2004, 00:41:37
von willy
R25/2er Vergaser an R25/3 - geht das?

Begonnen von Karl

Antworten: 4
Aufrufe: 1199
Letzter Beitrag 10 Januar 2004, 13:42:36
von † Arno
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18