Wer kennt so einen Beiwagen?
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Wer kennt so einen Beiwagen?  (Gelesen 2230 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kuhminator

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • Immer eine handvoll Asphalt unterm Reifen...
    • 51xxx
    • NRW
  • Mitglied seit: 13/04/2016
    YearsYearsYears
Wer kennt so einen Beiwagen?
« am: 21 Mai 2016, 22:25:26 »

Hallo zusammen,
ich habe eine R27 mit einem "Steib"-Beiwagen erworben. Jedenfalls steht "Steib" auf dem Wagen drauf... ob's aber auch einer ist? Angeblich Bj. 1938... kann da einer helfen? Bild siehe Anhang...
Gespeichert
Viele Grüße
Udo

BMW Einzylinder-Forum

Wer kennt so einen Beiwagen?
« am: 21 Mai 2016, 22:25:26 »

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1190
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #1 am: 22 Mai 2016, 10:29:32 »

sieht für mich wie ein LS200 (aus den 50ern?) aus
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7589
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #2 am: 22 Mai 2016, 10:34:13 »

Nicht ganz, er ähnelt dem LS. Ist vermutlich sein Vorgänger
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 9057
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #3 am: 22 Mai 2016, 10:49:52 »

Könnte ein Steib Nr. 15 sein. Infos dazu HIER

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 7853
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #4 am: 22 Mai 2016, 11:13:41 »

Definitiv kein LS200
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20223
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #5 am: 22 Mai 2016, 12:40:27 »

Definitiv kein Steib.
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7589
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #6 am: 22 Mai 2016, 12:49:15 »

Bin ich mittlerweile auch der Meinung. Ich hab eine Rubrik mit Steib-Prospekten/Modellen, da ist dieses Modell nicht aufgeführt. Der Rahmen ähnelt dem Steib-Rahmen No. 29, aber dort lässt sich der Kotflügel nach VORNE klappen. Bei dem Foto sehe ich kein Scharnier (beim >Trittbrett).

Das Boot an sich KÖNNTE Stoye sein (» Übersicht), aber dafür fehlt die mittlere Sicke auf dem Blech ...

Es gab damals unzählige kleine eher unbekannte Beiwagen-Manufakturen, könnte eine Vorkriegs-Produktion von denen sein.
« Letzte Änderung: 22 Mai 2016, 12:58:24 von Karl »
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13245
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #7 am: 22 Mai 2016, 15:17:44 »

Aber hübsch ist er trotzdem.
Nur die monströse Scheibe stört mich.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3714
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #8 am: 22 Mai 2016, 17:50:42 »


Es gab damals unzählige kleine eher unbekannte Beiwagen-Manufakturen, könnte eine Vorkriegs-Produktion von denen sein.

Was Du nicht sagst!   ::)    ;)

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4414
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #9 am: 22 Mai 2016, 18:53:18 »

Buxus,

welche Marke ist denn dieser Beiwagen?

Übrigens, der Spritschlauch hängt daneben, da kannst Du kicken, bis der Arzt kommt, das löp nicht.
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7589
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #10 am: 22 Mai 2016, 19:05:51 »

Buxus: wäre SOWAS nicht was für dich?  :P   ;D

Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4414
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #11 am: 22 Mai 2016, 19:12:17 »

Danke Karl,

Ich vermute mal,
weil beim Verkürzen des T1 der Motor übrig war, wurde er in das Moped eingebaut.

Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3714
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #12 am: 22 Mai 2016, 19:35:01 »

@ Karl: Der Knaller!   :lol:     :lol:     :lol:

Genau das Richtige um mit der Kundschaft in die Baumschule zu fahren.
Die Bauherrin kommt hinten drauf und der Mann in die Kiste (hat eh nicht´s zu sagen - erfahrungsgemäß    ;D   )
Die Doppelfanfahre brauchst Du um die Ankunft bei den Mitarbeitern anzukündigen, zur Vermeidung von Arbeiterdenkmälern.

@ Schorsch: Was ist das für ein Seitenwagen?
Um das heraus zu bekommen bin ich im Forum  ;) :   http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=8032.msg104828#msg104828

Gruß Buxus
« Letzte Änderung: 22 Mai 2016, 19:46:22 von professor buxus »
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

FietePF

  • Gast
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #13 am: 22 Mai 2016, 20:13:09 »

die Haltung hat was, fehlt nur das Moped  ;D

PS: Vom Schwung her könnte es ein Bender Seitenwagen sein  ???

VG
Alfred
Gespeichert

FietePF

  • Gast
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #14 am: 22 Mai 2016, 21:08:41 »

oder doch ein Stoye TS von ca. 1933 ...
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4414
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #15 am: 22 Mai 2016, 21:16:03 »

Nur mal so, als Beiwagenlaie,

war denn da nicht irgendwo der Herstellername vermerkt?
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

töff-töff

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 224
    • Gelsenkirchen
    • NRW
  • Mitglied seit: 09/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #16 am: 22 Mai 2016, 22:22:15 »

Nur mal so, als Beiwagenlaie,

war denn da nicht irgendwo der Herstellername vermerkt?

Eher nicht. Zumindest nicht auf dem Rahmen. So wie ich das in Erinnerung habe, war da bei Vorkriegsmodellen fast nie ein Hersteller vermerkt. Manchmal gab es noch nicht einmal eine Rahmennummer.
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind" (Kurt Tucholsky)

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4414
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #17 am: 22 Mai 2016, 22:38:59 »

Hmmm,

auch kein Logo? Nichts ? Jeder Hersteller möchte doch, dass sein Produkt als das seinige Produkt erkannt wird.

Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

töff-töff

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 224
    • Gelsenkirchen
    • NRW
  • Mitglied seit: 09/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #18 am: 22 Mai 2016, 22:47:57 »

Nee, leider nicht. Das führt dann zu Problemen bei der Eintragung, da für die Seitenwagen dann ein Einzelgutachten erstellt werden muss. Der werbewirksame Markenschriftzug war allerdings am Boot angebracht. Die gehen aber gerne im Laufe der Jahre verloren. Oftmals wurden die Boote auch mal ausgetauscht oder verbastelt.

Gruß, töff-töff Schorsch :)
« Letzte Änderung: 22 Mai 2016, 22:49:32 von töff-töff »
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind" (Kurt Tucholsky)

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4414
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #19 am: 22 Mai 2016, 22:54:26 »

Hmmm,

nicht unter dem Sitz/Rückenlehne?
Von wann ist denn die älteste der vielen Erinnerungsplaketten? Gibt das einen Anhaltspunkt auf das Baujahr? Sind das alles Erinnerungsplaketten?

Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

töff-töff

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 224
    • Gelsenkirchen
    • NRW
  • Mitglied seit: 09/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #20 am: 22 Mai 2016, 23:11:16 »

Hmmm,

nicht unter dem Sitz/Rückenlehne?
Ich meine, bei meinem Steib LS 200 war da was. Zumindest ne Nummer. Der Seitenwagen ist aber definitiv kein Steib.
M.E. auch kein Stoye. Die Form des Bootes sieht zwar den bekannten Stoye Modellen am ähnlichsten, es fehlen aber - wie Karl schon erwähnte - die mittleren Falzen. Die sind m.E. produktionsbedingt und lassen sich nicht ohne großen Schweißaufwand entfernen. Es gab in den 30er Jahren übrigens mehrere Hersteller, die identische Boote gebaut haben. Das Boot muss auch nicht zwingend aus deutscher Fertigung stammen.

Von wann ist denn die älteste der vielen Erinnerungsplaketten? Gibt das einen Anhaltspunkt auf das Baujahr? Sind das alles Erinnerungsplaketten?

Dazu müsste sich Udo vielleicht nochmal äußern. Obwohl die auch nachträglich angebracht worden sein können. So wie das Steib Emblem. ;)

Gruß, töff-töff Schorsch
« Letzte Änderung: 22 Mai 2016, 23:41:36 von töff-töff »
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind" (Kurt Tucholsky)

Kuhminator

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • Immer eine handvoll Asphalt unterm Reifen...
    • 51xxx
    • NRW
  • Mitglied seit: 13/04/2016
    YearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #21 am: 23 Mai 2016, 11:49:16 »

Hallo zusammen, lieben Dank schon mal für Eure Überlegungen. Die Angabe, dass der Wagen Bj. 1938 ist, habe ich mündlich vom Voreigentümer erhalten. Näheres wusste er auch nicht mehr. Ich mache mal ein paar Detailfotos von allen  Seiten und stell die ein. Außerdem werde ich Boot und Rahmen mal mit der Lupe nach Hinweisen absuchen. Komm ich aber nicht vor morgen Abend zu. Habe fast den Eindruck, dass Rahmen und Boot zueinander nicht Original sind. Eingetragen ist - wahrscheinlich weil der Tüv-Prüfer das 2006 am einfachsten fand, ein Steib S250... das halte ich allerdings für sehr witzig.
Gespeichert
Viele Grüße
Udo

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20223
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #22 am: 23 Mai 2016, 11:57:11 »

Wenn es für dich von Interesse ist was für ein SW das ist....ok...kann ich nachvollziehen....Für die Zulassung nimm einfach den alten Brief mit dem S250...erspart jede Menge Zeit und Ärger
Gespeichert

Kuhminator

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • Immer eine handvoll Asphalt unterm Reifen...
    • 51xxx
    • NRW
  • Mitglied seit: 13/04/2016
    YearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #23 am: 23 Mai 2016, 15:07:21 »

Oops, ich habe doch noch einige Bilder auf meinem Rechner gefunden, die ich schon mal vorab beifüge. Suche mit der Lupe nach weiteren Hinweisen folgt dann noch ;) @Rolf: klar, für die Zulassung mach ich keine Experimente ;D
Gespeichert
Viele Grüße
Udo

ClassiCmen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 654
  • R26,2002,Vopo,HaPo,1302
  • Mitglied seit: 26/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #24 am: 23 Mai 2016, 22:17:53 »

Hallo Udo,

nach meinen Unterlagen handelt es sich um einen frühen Stoye - Seitenwagen. Dieser wurde hauptsachlich an die DKW SB 350 und SB 500 verbaut. Im Prospekt heißt es:
Das ist der bewährte DKW Stoye-Seitenwagen mit DRP.-Schnellanschluß, stabil und geräumig, der mit und ohne Schwingachse und jedem gewünschten Zubehör lieferbar ist. Preis 1936 von 195 bis 425 RM. Bitte verlangen sie ein Spezialangebot.

Vielleicht hilft es dir ?

Gruß
Gerd
Gespeichert

töff-töff

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 224
    • Gelsenkirchen
    • NRW
  • Mitglied seit: 09/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #25 am: 24 Mai 2016, 03:10:24 »

Hallo Gerd,
bist Du Dir da sicher? Ich hab in meinen Unterlagen weder Rahmen noch Boote von Stoye gefunden, die mit dem Seitenwagen von Udo identisch waren.

Stoye hat in den 30er Jahren die Seitenwagenboote mit Mitten-Falzen zur Verstärkung gebaut. Die fehlen hier, außerdem ist der Einstieg tiefer.

Auf der Seite vorkriegs-seitenwagen.de ist zB. ein Stoye Prospekt von 1937 abgebildet, da kann man das schön sehen.
Stoye Seitenwagen  (klick)

Falls die Modelle des "bewährten DKW Stoye-Seitenwagen" in Deinem Prospekt, von den Abbildungen im 37er Stoye Prospekt abweichen sollten, könntest Du vielleicht mal ein Foto davon einstellen?

Gruß,
(töff-töff) Schorsch :)
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind" (Kurt Tucholsky)

Kuhminator

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • Immer eine handvoll Asphalt unterm Reifen...
    • 51xxx
    • NRW
  • Mitglied seit: 13/04/2016
    YearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #26 am: 24 Mai 2016, 16:01:04 »

Ja, das wäre wirklich interessant, mal ein Bild von einem solchen DKW-Stoye zu haben. Ich war zwischenzeitlich auch fleissig ;) und habe einige Bilder von den Plaketten und dem Rahmenteil gemacht, auf dem eine Kennung eingeschlagen ist. Aber so wirklich hat mich das auch nicht weitergeführt :P... ich hoffe, einer von Euch kann da was mit anfangen?
Gespeichert
Viele Grüße
Udo

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4414
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #27 am: 24 Mai 2016, 18:45:37 »

Aha,

D.R.G.M. Bedeutet: Deutsches Reich Gebrauchsmuster, das war der kleine Bruder des Patentes.
( hab ich gerade im Net gefunden )

Mit der Nummer kommst Du evtl. weiter, müsste man nachvollziehen können, evtl. Patentamt.

Der zweite Ansatz wäre der Name des Händlers in Rosenheim, evtl. ist dort was zu erfahren.


Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

töff-töff

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 224
    • Gelsenkirchen
    • NRW
  • Mitglied seit: 09/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #28 am: 25 Mai 2016, 06:05:22 »

Moin zusammen, hallo Udo

angeregt durch die Fotos hab ich mal ein wenig recherchiert.

Das kl. Schild mit der Bez. "J. A. Hubers Söhne/ Rosenheim" ist ein typisches Herstellerschild und zeigt an, dass der Gegenstand, an dem es befestigt war (werden sollte), beim Reichspatentamt unter der Nr. 392235 als Gebrauchsmuster angemeldet war.
Wofür das Muster einst erteilt wurde, wird wahrscheinlich anhand der Nummer nicht mehr zu ermitteln sein. Eine Online-Abfrage beim Deutschen Patent-und Markenamt ergab keine Ergebnisse. Ich könnte mir vorstellen, dass die alten abgelaufenen DRGM-Nummern gar nicht digitalisiert worden sind.

Das Schild könnte, muss aber nicht zwingend vom Seitenwagen stammen.
Im Deutschen Reichs-Branchen Adressbuch von 1931 hab ich in Rosenheim nur eine einzige Firma mit dem Namen J. A. Huber(sic!) Söhne gefunden. Die Adresse war damals Kaiserstraße 3. Es handelt sich dabei um eine große Seilerei, die auch heute noch existiert. Allerdings erhebt das Buch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Bei der ovalen Plakette, links neben dem Schild, handelt es sich übrigens um eine Souvenir Prägung der Kirche St. Peter in München. Der Automat prägt beim Einwurf eines ein Euro Stückes, das Motiv auf ein 2Cent-Stück. Ist also noch nicht so richtig alt... :D

Die Nummer am geschweißten Rahmen lässt leider auch keine Rückschlüsse auf den Hersteller zu. Sie könnte nachträglich eingeschlagen worden sein. Es sieht für mich so aus, als ob rechts und links kl. Bohrungen vorhanden waren, was auf die Existens eines Typenschildes hindeuten könnte. Dann hätte es natürlich keinen Sinn ergeben, das Schild über einer Rahmennummer zu befestigen.

Es bleibt also spannend

Gruß,
(töff-töff) Schorsch
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind" (Kurt Tucholsky)

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 7853
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wer kennt so einen Beiwagen?
« Antwort #29 am: 25 Mai 2016, 07:09:03 »

Mal ne andere Frage: der sieht recht groß und schwer aus. Schon mal gefahren?

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Wer kennt dieses Anhänger - Fahrgestell ?

Begonnen von odeon8

Antworten: 3
Aufrufe: 474
Letzter Beitrag 23 Mai 2016, 15:52:59
von cledrera
Wer kennt den Hersteller ?

Begonnen von c21160

Antworten: 7
Aufrufe: 936
Letzter Beitrag 12 April 2014, 10:27:07
von c21160
unbekannter Motorrad Oldtimer Seitenwagen Rahmen – wer weiss was ?

Begonnen von ambi-buddy

Antworten: 0
Aufrufe: 894
Letzter Beitrag 13 November 2008, 11:24:38
von ambi-buddy
Wer ist noch auf drei Rädern unterwegs

Begonnen von Aaron

Antworten: 90
Aufrufe: 9896
Letzter Beitrag 09 November 2019, 20:50:33
von Fastnachter
Seitenwagen restauriert, aber das Fahren hat Tücken...wer kann helfen ?

Begonnen von c21160

Antworten: 28
Aufrufe: 1748
Letzter Beitrag 25 Juni 2016, 12:14:34
von Kuhtreiber Tom
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything