BMW R25/0 springt nicht mehr an
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BMW R25/0 springt nicht mehr an  (Gelesen 4946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest3692

  • Gast
BMW R25/0 springt nicht mehr an
« am: 17 Oktober 2013, 11:51:49 »

Hallo,
habe seit ein paar Monaten eine BMW R25/0 Bj. 1951. Als ich das Motorrad gekauft habe war alles super, die Maschine sprang auch sofort an. Jetzt stand sie nun einige Zeit in der Garage und es kam immer etwas Benzin aus dem Vergaser. Problem war, die Dichtung Ringdichtung wo der Schwimmer drin sitzt fehlte, also eine neue gekauft und eingesetzt. Jetzt kam das Benzin am Luftfilter heraus getropft besonders dann wenn ich das Motorrad aus der Garage schiebe. Also habe ich den Vergaser mal ausgebaut, schien alles i.O. auch der Schwimmer. Den Luftfilter habe ich gereinigt wie in der Anleitung beschrieben und mit Motoröl eingeölt, abtropfen lassen und eingebaut. Dann nach Handbuch gestartet, sprang sofort an, habe sie dann etwas laufen lassen, dann ging sie im Standgas aus (nach ca. 5-10 min). Dann habe ich versucht das Motorrad wieder zu starten min. 1h lang, nichts ging mehr. Habe dann die Kerze raus gemacht, die war schwarz, gesäubert und wieder rein, nichts geht!
Nach einer Weile riechts nach Benzin (wohl abgesoffen). Kerze raus und getrocknet, rein nichts geht. Dann ist sie fast angesprungen und es pufft kurz und riecht nach Öl.
Frage was hab ich falsch gemacht? Ist jetzt evtl. Öl vom Luftfilter im Zylinder gelandet und erschwert den Start, hat der Schwimmer doch eine Macke? Ach ja das Sieb am Benzineinlass am Vergaser war völlig verdreckt das hab ich auch sauber gemacht, kann man das falsch einsetzen, sind ja zwei Bohrungen drin? Für Tipps und Anregungen wäre ich euch sehr dankbar!
Viele Grüße,
Hartmut

Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

BMW R25/0 springt nicht mehr an
« am: 17 Oktober 2013, 11:51:49 »

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 178
  • Offline
  • Beiträge: 20121
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #1 am: 17 Oktober 2013, 12:00:45 »

1. neue (!) Zündkerze...die alte ist verrust und zündet nicht  mehr unter Druck
2. Schwimmernadel einschleifen....schliesst nicht mehr
3. niemals mehr 5-10 Minuten im Leerlauf laufen lassen (wozu ??)


dann sehen wir weiter.
Gespeichert

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1152
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #2 am: 17 Oktober 2013, 12:10:43 »

Wenn der Gaser überläuft isses wohl erstmal das Ventil... Fix it! Dann gehts weiter...
Gespeichert

holzschnitzer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 1190
    • 68549
    • Ilvesheim
    • Baden Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 17/07/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #3 am: 17 Oktober 2013, 12:15:41 »

wenn abgesoffen: Benzinhahn zu, Vollgas geben, 3-5x Kickstarter durchtreten, dann wieder gut :)
Gespeichert
Pflichtangabe zu den Inhaltsstoffen meiner Postings:
Kompetenz, Erfahrung, geringe Anteile von Halbwissen.
Kann Spuren von Ironie oder Hörensagen enthalten.

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2430
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #4 am: 17 Oktober 2013, 13:30:49 »

Hallo Hartmut,
misse jetzt als Erstes mal den Batteriestrom. Mit einer schwachen Batterie springt sie nicht an. Du brauchst mindestens 6,3 Volt. Wenn weniger, dann hänge die Batterie erst mal eine Nacht lang an ein Ladegerät.
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4151
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #5 am: 17 Oktober 2013, 14:21:28 »

Moin Hartmut, erstmal willkommen im Forum und Glückwunsch zu Deiner Maschine !
Ist toll, wenn sich ein Traum dann endlich erfüllt, ne ?!
Du scheibst
Zitat
Jetzt stand sie nun einige Zeit in der Garage
wie lang war das etwa ?
Ich tippe mal, dass immer noch das Benzin vom Vorbesitzer drin ist und Du noch nicht wieder getankt hast ?
Dann könnte es sein, dass sich Wasser unten im Tank abgesetzt hat oder auch die schwerlöslichen Anteile von Benzin,
ein Teerartiger Schmier, eventuell auch Rostkrümel. Wie sah das aus, was Du aus dem Filter geholt hast ?
Wie voll ist der Tank ? Wie ist der Überlaufschlauch linke/rechte Tankhälfte verlegt, unterm Rahmenrohr oder drüber ?
(sollte drunter verlegt sein)
Ich würde den Spritschlauch am Vergaser abziehen, Hahn aufmachen und in einen hellen Behälter laufen lassen.
-> Wieviel kommt 'raus ? Ist da 'was drin, was nicht reingehört ?   
-> Wenn zu wenig rauskommt, zuerst den Spritschlauch prüfen bzw. erneuern, kost ja fast nix.
-> Immer noch zu wenig: Benzinhahn ausbauen und prüfen, da sollte noch ein Sieb drauf sein, zum Tankinneren hin.
    Wenn das zu sitzt: das alte Benzin wieder in den Tank, gründlich schütteln - entweder Tank dazu abbauen, oder die ganze
    Maschine heftig und lange schütteln, dann Benzin wieder ablassen, Hahn nochmal säubern, Volltanken und neuer Versuch.
    Den Überlaufschlauch linke/rechte Tankhälfte am besten auch erneuern, kost fast nix und erspart viel Ärger.
    Bei richtiger Montage unter dem Rahmenrohr ist dies nämlich die tiefste Stelle des Benzinvorrats, und hier sammelt sich alles,
    was schwerer als Benzin ist und für manchen Verdruss sorgen kann.

Viel Erfolg,
Sascha

Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

holzschnitzer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 1190
    • 68549
    • Ilvesheim
    • Baden Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 17/07/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #6 am: 17 Oktober 2013, 17:26:59 »

Zitat
Den Überlaufschlauch linke/rechte Tankhälfte

Sascha bist du dir da sicher bei der R25? Überlaufschlach oder besser unterlaufschlauch?
Gespeichert
Pflichtangabe zu den Inhaltsstoffen meiner Postings:
Kompetenz, Erfahrung, geringe Anteile von Halbwissen.
Kann Spuren von Ironie oder Hörensagen enthalten.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4151
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #7 am: 17 Oktober 2013, 17:34:36 »

Ou, stimmt, Lapsus. Ich hatte die ganze Zeit meine /3 vor Augen. Ob das bei 25/0 auch so ist, weiss ich garnicht.
Ich ziehe die Formulierung zurück, Euer Ehren.  8)
Der Rest ist jed. allegemeingültig.
Gruß und danke für den Hinweis,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

holzschnitzer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 1190
    • 68549
    • Ilvesheim
    • Baden Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 17/07/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #8 am: 17 Oktober 2013, 17:46:30 »

Zitat
Der Rest ist jed. allegemeingültig.

ich würde sagen: hast du gut gemacht :brav:

Gruß
Michael
Gespeichert
Pflichtangabe zu den Inhaltsstoffen meiner Postings:
Kompetenz, Erfahrung, geringe Anteile von Halbwissen.
Kann Spuren von Ironie oder Hörensagen enthalten.

guest3692

  • Gast
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #9 am: 17 Oktober 2013, 21:35:12 »

Hallo Leute,
also erst mal vielen Dank für eure Anregungen und Tipps zur Fehlersuche. :)
Ich hab mal bei der Batterie angefangen, da ich keinen Tester bekommen habe musste ne 6V Glühbirne reichen, die nicht grad volles Licht gebracht hat, Batterie hatte aber noch saft halt bloß nicht voll evtl. 2/3. Also lade ich jetzt erst mal die Batterie über Nacht damit die volle Leistung hat. Die Zündkerze ist eine BOSCH RO 925 da waren die bei ATU gleich überfordert, die gabs also nicht. Frage wäre nun welche der neuen Zündkerzen entsprechen den alten Bezeichnungen, auch denen im Handbuch? Habe die Zündkerze sauber bekommen, die glänzt wieder. Auch den Vergaser hab ich noch mal überprüft und die Zufuhr vom Benzin, alles i.O. @ Sascha im Sieb unten am Vergaser waren lauter gelbgrüne Krümel drin, habe ich aber alles sauber bekommen. Tank ist 2/3 voll, Benzin ist auch schon neues drin, den Überlaufschlauch muss ich noch suchen.

Viele Grüße,
Hartmut
Gespeichert

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #10 am: 17 Oktober 2013, 21:50:19 »

Ngk b7-hs, such mal im forum dagibt es eine vergleistabelle. Manche nehmen auch 8er oder bp-7/8hs

Gruß kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1004
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #11 am: 17 Oktober 2013, 21:51:21 »

Hallo Hartmut,
Zum Thema Batterie gabs erst kürzlich viel Text. :)
Kauf dir im Baumarkt ein günstiges Meßgerät, alles andere ist geschätzt!
Gruß
Hans-Peter

Gespeichert

guest3692

  • Gast
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #12 am: 17 Oktober 2013, 22:27:48 »

@ Kruemel, Danke für den Tipp, da such ich mal die passende Zündkerze raus.
@ Hans-Peter, mit dem Messgerät ist nicht so einfach war heute in zwei Baumärkten und alles nur 12V Messgeräte. Ebay wird schon was haben. :) Also kann ich davon ausgehen, wenn die Batterie keine volle Leistung hat, springt die R25 nicht an! Frage wäre dann was die Batterie min. an Leistung haben muss damit man noch starten kann? Ich schau mal was sich im Forum finden lässt, oder hast du da ca. Werte?

Bis morgen dann,
Hartmut
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 7799
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #13 am: 17 Oktober 2013, 23:00:10 »

Peters Antwort Nr. 4 hast du gelesen? Davon ab: in jedem Baumarkt gibt es Voltmeter die <12V messen. Im Zweifel bei Conrad. Kosten unter 15€.

Gruß
Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4151
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #14 am: 17 Oktober 2013, 23:38:58 »

Einfaches Messgerät gibt's auch bei den üblichen Motorradausstattern (Louis, Gericke, Polo) und ab und zu auch beim Aldi oder Lidl.
Wenn eine 6 Volt Birne schon kein volles Licht bringt, liegt's relativ sicher bei Dir an zu geringer Batteriespannung.
6 Volt sind etwa die Untergrenze, dass man die Kiste noch angekickt kriegt - wenn sonst alles tadellos ist.
"gelbgrüne Krümel" hmmm, oxidiertes Kupfer oder Messing vielleicht - ist nicht ganz so wichtig was es ist, vielmehr, wo es herkommt.
Könnten Reste vom Innensieb des Benzinhahn's sein. Welche Farbe hat Dein Tank von innen - ist der versiegelt ?
Bei Gelegenheit beides mal nachgucken.
Aber mit frisch geladener Batterie wird's schon klappen, bitte berichten  8)
Kerze: Bosch W4AC, entspricht der originalen W240 T1
Gruß und gutes Gelingen,
Sascha

Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 509
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #15 am: 17 Oktober 2013, 23:43:37 »

Das erste letzte mal als meine /3 nicht wollte war die Zündspule hin. Sekundärwicklung. Hat trotzdem noch ab und zu mal gefunkt  ???.
Gruß Thomas
Gespeichert

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1152
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #16 am: 18 Oktober 2013, 07:31:42 »

Er soll erst mal die Batterie prüfen und den Vergaser dichten. Die Spule kommt dann weiter unten auf der Liste.  :Frage:
So 'n Multimeter braucht man immer mal - das ist keine Fehlinvestition! :schrauber:
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4151
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #17 am: 18 Oktober 2013, 10:16:09 »

...auch als "digitales Schätzeisen" bekannt  ;D
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4879
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #18 am: 18 Oktober 2013, 12:42:01 »

mit dem Messgerät ist nicht so einfach war heute in zwei Baumärkten und alles nur 12V Messgeräte

Moin,
kann es sein das du nach Ladegeräten geschaut hast?
Ist schon ein kleiner Unterschied ob Ladegeräte oder Messgeräte gemeint sind!

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 509
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #19 am: 18 Oktober 2013, 13:45:38 »

Multimeter nennt sich das. Misst Gleichspannung 1000V, Wechselspannungen bis 750V, Spannungen bis 10A, Widerstände, pipst mal, ggf Temperatur. Kostet von 15€ bis ca. 200€ (Flucke).

Gruß Thomas
Gespeichert

Hansdampf

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 442
  • I love BMW-Einzylinder
    • 60487
    • Frankfurt/Main
    • Hessen
    • D
  • Mitglied seit: 08/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #20 am: 18 Oktober 2013, 16:52:54 »

Zitat
Spannungen bis 10A
Es muß heißen: Ströme bis 10A (Ampere)
Ich empfehle den Kauf einer Stromzange / Zangenampermeter. Diese gibt es seit einigen Jahren auch für Gleichströme. Da ist ratz-fatz die Batterieladung kontrolliert. Ruheströme lassen sich finden. Darauf achten dass es Ströme in DC messen kann. Für Kradmessungen sollte es möglich sein einen kleinen Strommessbereich einstellen zu können. Meines hat im kleinen Bereich bis 40A, im großen bis 200. Im 40A-Bereich hat es 2 Nachkommastellen, der kleinste Strom den es also theoretisch anzeigen kann sind 10mA .
Mit einem solchen Gerät ist die Gefahr beim Messen einen Kurzschluß zu fabrizieren nicht mehr gegeben. Mit den Meßleitungen kann man nur Spannung und Widerstand messen, keinen Strom. Somit kann man über das Meßgerät keinen Kurzschluß machen.
Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4879
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #21 am: 18 Oktober 2013, 17:03:45 »

Ich wollte eigentlich nur eine Möglichkeit feststellen und keine Kaufberatung geben.
Trotzdem (Rolfsche Manier) bleib ich bei meiner Aussage, Ladegeräte sind keine Messgeräte!!

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13152
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #22 am: 18 Oktober 2013, 18:44:13 »

Zitat
Ich empfehle den Kauf einer Stromzange / Zangenampermeter. Diese gibt es seit einigen Jahren auch für Gleichströme.

Kannst Du ein Gerät empfehlen?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 509
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #23 am: 18 Oktober 2013, 19:00:44 »

@Hansdampf
bei den ganzen Spannungen ist mir der Stom abhanden gekommen  ;D.
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13152
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #24 am: 18 Oktober 2013, 19:07:21 »

Om
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 509
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #25 am: 18 Oktober 2013, 19:18:14 »

Hi Clemens,

wo ich ein Omega auf der Tastatur finde , ich würde es finden (hab da noch einige Handbücher von DOS ? und Nadeldruckern  ;D.
Oder war das meditiert?? ;)

Gruß
Thomas
« Letzte Änderung: 18 Oktober 2013, 19:28:00 von tupej »
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13152
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #26 am: 18 Oktober 2013, 19:33:25 »

Hier hast du eins.

Ω

Pass gut drauf auf. Mehr gibt es nicht.

Clemens



Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

guest3692

  • Gast
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #27 am: 18 Oktober 2013, 20:45:57 »

Hallo Leute,

also das Motorrad läuft wieder  :dance:
Vielen Dank für die vielen Tipps und Ideen, da hab ich als Schrauber-Lehrling an der R25 was gelernt. Es war die Batterie und der unglückliche Umstand, dass die Maschine abgesoffen war, auch die verrußte Kerze hat den Start erschwert, die mehrmaligen Versuche des Neustarts hat wohl die Batterie geschafft. Hatte immer gedacht wenn die Batterie so 2/3 Saft hat wird’s für den Start schon reichen, jetzt bin ich aber schlauer. Danke!
@ Sascha: Also die Batterie hat jetzt nach dem laden 6,2 V laut Messgerät. Hatte die Batterie über Nacht geladen, die hat auch ordentlich gekocht, also voll! Die Batterie könnte natürlich auch etwas zu schwach sein für die R25, ggf. werde ich mal noch eine neue kaufen, welche könnt ihr denn empfehlen?
Der Tank ist von innen rot und echt sauber, also denke ich der ist (vor noch nicht solanger Zeit) versiegelt worden, aber das Sieb am Vergaser wurde wohl vernachlässigt.
Die Zündkerze hab ich ja sauber gemacht, nach der kurzen Fahrt war diese noch genau so sauber, werde mir trotzdem mal noch eine zulegen.

Also besten Dank noch mal,  ;)
Hartmut
Gespeichert

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1152
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #28 am: 18 Oktober 2013, 21:54:44 »

Batterie geht alles was 6Volt hat und sich montieren lässt. Man kann wenig bis sehr viel Geld ausgeben. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht. Ich habe z.B. eine billige Batterie aus dem Zubehör montiert. Die läuft jetzt das dritte Jahr ohne Pflege. Andere habe viel mehr Geld ausgegeben und nix als Ärger... Jeder wird dir was anderes empfehlen. DIE Batterie für unsere Eimer gibts nicht...
Gespeichert

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 509
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/0 springt nicht mehr an
« Antwort #29 am: 19 Oktober 2013, 01:14:44 »

Hier hast du eins.

Ω

Pass gut drauf auf. Mehr gibt es nicht.

Clemens

Danke  ;)

Gruß
Thomas
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

BMW R27 Motor springt kalt sehr schlecht an

Begonnen von Ewald Klein

Antworten: 2
Aufrufe: 911
Letzter Beitrag 20 Juli 2010, 09:04:34
von Heiko
BMW R27 Motor springt kalt sehr schlecht an

Begonnen von Ewald Klein

Antworten: 18
Aufrufe: 4816
Letzter Beitrag 27 Juli 2010, 22:45:01
von rolf.soler
BMW R25/2 Vergaser 1/22/44 (muss immer tupfen sonst kein Gas oder aus)

Begonnen von guest3523

Antworten: 15
Aufrufe: 1403
Letzter Beitrag 03 Juni 2016, 17:37:00
von rolf
BMW R25/2 Motoraussetzer während der Fahrt

Begonnen von Stefanziosa

Antworten: 10
Aufrufe: 1912
Letzter Beitrag 14 Juli 2009, 21:11:09
von GüllepumpeCH
Bmw R25 patscht und geht aus, Batterie, Zündkerze

Begonnen von Maximilhouse

Antworten: 7
Aufrufe: 2059
Letzter Beitrag 27 März 2014, 13:32:59
von Maximilhouse
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything