Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ? login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?  (Gelesen 1653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

krauthahn

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 526
    • 60599
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« am: 07 Januar 2013, 00:11:11 »

Hallo und ein gutes neues Jahr ersma !
Wollte bei meiner R26 die Radlager wechseln. Dabei fiel mir auf daß im Vorderrad eine Druckhülse mit breiten Kragen von außen durch den Filzring geführt ist (so wie in Ulis Exolosionszeichnung für R26 & R27 angegeben = Katalognummern 82/83 & 85) und im Hinterrad eine Druckhülse mit schmalen Kragen von innen durch den Filzring geführt ist (laut Ulis Zeichnung eine Anordnung wie für die R50 - R69S = Katalognummern 72 & 73), wobei statt dem Wedi (die Nr.73) ein Filzring verwendet wurde.
Nun meine Frage !
Kann ich das Hinterrad mit dieser Druckhülsen-Anordnung wie für R50 - R69S so wieder in meine R26 einbauen ?
Zum besseren Verständnis versuche ich ein paar Bilder anzuhängen !
Mal schau`n ob`s klappt !
Danke Im Voraus !
krauthahn
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« am: 07 Januar 2013, 00:11:11 »

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2861
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« Antwort #1 am: 07 Januar 2013, 06:54:12 »

Soviel ich weiß ist die Druckhülse mit dem breiten Kragen nur dazu da, das die Abdeckkappe, die kleine Radkappe auf der Steckachse ,ohne sich zu drehen mitlaufen kann.
Gruß
André
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6509
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« Antwort #2 am: 07 Januar 2013, 08:33:52 »

@Krauthahn
Nein, R50 etc... sieht nun wirklich deutlich anders aus (ok, die WeDi-Version vielleicht ein bißchen ähnlich, aber DM sind ja viel größer).

Hinten hast du ein R25/3-Rad "mittlere Version" (d.h. schon Kegellager, aber noch altes Dichtsystem).
Zum Umrüsten (wasserdichter) mußt du Druckhülse und(!) Verschraubung gegen R26 Teile tauschen.

Siehe auch ganz aktuell:
http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=10766.msg143901#msg143901#

Rütz
Gespeichert

krauthahn

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 526
    • 60599
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« Antwort #3 am: 08 Januar 2013, 00:21:11 »

Ah jetzt ja !
Danke für die Antworten !
Auch die Zeichnung ist sehr hilfreich !
Dann werd`ich mal Verschraubung und Druckhülse besorgen und das Ganze umbauen !
Aber fahren könnte ich mit dieser Version schon, oder ?
Noch `ne Frage dazu.
Die Anordnung der Lager, Hülsen etc. sind doch vorne wie hinten gleich, sodaß ich die hintere Felge vorne und die vordere Felge hinten einbauen könnte ?
Gruß
krauthahn
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6509
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« Antwort #4 am: 08 Januar 2013, 10:20:10 »

Beides ja.
Gespeichert

krauthahn

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 526
    • 60599
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« Antwort #5 am: 08 Januar 2013, 11:41:07 »

Getauscht wird nur die Verschraubung und Druckhülse der linken Seite, oder ?
Die rechte Verschraubung und Druckhülse kann so bleiben wie sie ist ?
Wie sieht`s mit Distanzhülse, Distanzrohr aus ? Die bleiben auch so wie sie sind ? Gibt es die nur mit den vorhandenen Maßen ? So wie ich das verstehe ist ja der Distanzring dazu da um eventuelle Abweichungen auszugleichen.
Danke !
krauthahn
Gespeichert

krauthahn

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 526
    • 60599
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« Antwort #6 am: 08 Januar 2013, 12:08:27 »

Sorry !
Auf der rechten Seite gibt`s ja keine Verschraubung ! Ich meine natürlich nur die Druckhülse auf der rechten Seite ! Die bleibt wie sie ist ?
Krauthahn
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20207
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Radlagerung bei einer R26 von einer R50 ?
« Antwort #7 am: 08 Januar 2013, 13:27:11 »

Joh, die "große" Druckhülse kommt zur Radkappe
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything