Zylinderkopf: Abdichten - was ist zu beachten login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zylinderkopf: Abdichten - was ist zu beachten  (Gelesen 2711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7225
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Zylinderkopf: Abdichten - was ist zu beachten
« am: 01 Mai 2011, 11:15:46 »

Hier mal ein Tip wonach man bei einer undichten Kopfdichtung schauen sollte:

Sicherlich habt ihr auch schon einmal bemerkt, daß der Zylinderkopf bei der Demontage teilweise nur schwerlich vom Zylinder zu lösen ist?!? Das liegt natürlich einerseits an der festklebenden Dichtung aber andererseits auch an der enstandenen Ölkohle am Feuersteg, aber es kann auch ein Alugrat im Kopf klemmen!

Soweit so gut, sicherlich werdet ihr auch den Bereich des Zylinderkopfes und den Feuersteg vor der Montage gereinigt haben, aber habt ihr euch einmal den Zylinderkopf in diesem Bereich genauer angeschaut?

Es kann durchaus sein, das bei der letzten (oder irgendwann vor 100 Jahren bei einem der Vorbesitzer) Montage der Bereich nicht richtig sauber war und dann schiebt man bei der Montage einen Span in den Rezess (oder wenn der Kopf bei der Montage verkantet wurde) und der Absatz im Kopf sitzt auf dem Feuersteg auf, sodaß die Dichtung nicht mehr richtig gequetscht wird!

Deshalb, prüfen ob alles wirklich sauber ist und kontrollieren, daß sich kein Grat am Absatz im Kopf gebildet hat... wenn doch, den Grat entfernen (am Besten mit einem Fingerschleifer... Dremel geht natürlich auch), Kopf ohne Dichtung aufsetzen und einmal auf dem Zylinder drehen. Der Kopf darf nirgendwo klemmen!!! Zum Schluß noch den Spalt zwischen den Dichtflächen des Kopfes und des Zylinders mit einem Spion prüfen (~0,2mm)... wenn das alles passt kann die Kopfdichtung (1,0mm stark) ausreichend gequetscht werden und alles sollte prima sein!

Anbei noch ein Foto...
Heiko

(Thread von Heiko)

« Letzte Änderung: 25 September 2014, 10:37:36 von Karl »
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

Zylinderkopf: Abdichten - was ist zu beachten
« am: 01 Mai 2011, 11:15:46 »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything