- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Anfrage an Kraftfahrt-Bundesamt  (Gelesen 1923 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Oli.P

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 64
  • I Love Oldtimer
  • Mitglied seit: 16/10/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Anfrage an Kraftfahrt-Bundesamt
« am: 30 November 2006, 10:15:28 »

Liebe BMW-Freunde,
Ich möchte meine R25/3 restaurieren, habe allerdings keinen Kfz-Brief.
Meine Zulassungsstelle teilte mir mit, das ich zunächst eine Anfrage an das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) richten müsse und hat mit direkt ein Formblatt mitgegeben.
Dort (beim KBA) soll ich die Fahrgestellnummer (welche auf den Rahmen steht) einschließlich der Vorzeichen und Endzeichen angeben (welche ich leider nicht habe)

Kann mir jemand von euch diese Zeichen nennen?
Ich vermute, das diese Zeichen ein Kürzel für Hersteller, Typ und Baujahr sind und in jeden Kfz-Brief stehen.

Meine Fahrgestellnummer ist die 310378, Typ R25/3, Baujahr müsste 1954 sein.
Besten Dank
Olaf
Gespeichert
4 Zylinder sind 3 zuviel!

BMW Einzylinder-Forum

Anfrage an Kraftfahrt-Bundesamt
« am: 30 November 2006, 10:15:28 »

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anfrage an Kraftfahrt-Bundesamt
« Antwort #1 am: 30 November 2006, 10:22:47 »

Hallo Olaf!

Schau doch bitte zuerst mal unter Baureihe, da findest du einen Fahrzeugschein und danach unter Historie, da liegt eine Übersicht der Seriennummern...

Gruss, kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

sigi_rs

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 2538
  • Remscheid / Bergisches Land
  • Mitglied seit: 20/02/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anfrage an Kraftfahrt-Bundesamt
« Antwort #2 am: 30 November 2006, 15:00:45 »

Hallo Olaf,
als ich meine R25/3 zugelassen habe, hatte ich auch nur die Fahrgestellnummer und keine Papiere. Es reicht da, die 6-stellige Nummer anzugeben, BMW hatte da keine Vorsatzzeichen o.ä. vorgesehen. Am Rahmen ist nur vor und hinter der Fahrgestellnummer das BMW-Symbol eingeschlagen, vielleicht um die Nummer nicht "verlängern" zu können?
Diese Nummer reichte für die KBA-Bescheinigung. Achtung, diese ist nur einen Monat gültig. Wenn die Maschine noch restauriert werden muß, ist es nur sinnvoll, sie zu beantragen, um sicherzugehen, daß die Maschine (oder der Rahmen) nicht als gestohlen gemeldet ist. Ansonsten, warten...

Viele Grüße
Jörg
Gespeichert
Alles neu macht der ...
...Februar.

Sniper.300WM

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 244
  • Thomas D.
  • Mitglied seit: 24/05/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anfrage an Kraftfahrt-Bundesamt
« Antwort #3 am: 22 Dezember 2006, 20:35:42 »

Grüzi ,

was kostet den der Spaß.
Anfrage beim KBA und der Brief beim Landratsamt , und wie lange dauert das.

Grüße Thomas D.
Gespeichert

Tom

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 117
  • R 26 Gespann / R 35
  • Mitglied seit: 30/05/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anfrage an Kraftfahrt-Bundesamt
« Antwort #4 am: 22 Dezember 2006, 22:01:07 »

Hallo,
KBA kostet 15.00 € und dauert zirka 7 Tage!
Beim Landratsamt kommt es darauf an, wie viele vor dir in der Schlange stehen!
Die Kosten für ein 07er Kennzeichen betragen bei uns im Kreis  ca. 118,50 EURO.
Gruß Tom
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18