Hinterrad r26 login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hinterrad r26  (Gelesen 1460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest265

  • Gast
Hinterrad r26
« am: 18 August 2006, 09:43:30 »

Hallo Spezialisten, Meister, Profis und Veteranen,
Mein Hinterrad wackelt (keine Steilvorlage). Die Achse ist fest angezogen und auch ganz durchgeschoben. Die Klemmschraube ist ebenfalls fest angezogen.
Zwischen Nabe und Antrieb ist ein Spalt von 5-6 mm. Und dort klappert es je nach Drehzahl wenn sie auf dem Ständer steht. An was liegt das?
Danke für Euere Ideen
Helga (E)ndlose Baustelle
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Hinterrad r26
« am: 18 August 2006, 09:43:30 »

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3824
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterrad r26
« Antwort #1 am: 18 August 2006, 09:47:38 »

Cellulitis - Kraterlandschaft - das haben alte Damen mit der Zeit...  ;D

Bei meiner R24 hatte ich das auch mal - Grund war, dass die Verzahnung vom Kardanabtrieb nicht genau in das Gegenstück der Nabe gepasst hat. Also - eifach mal alles lockern und bei blockiertem KArdan (Gang einlegen) das Hinterrad etwas drehen, dann wirst du wahrscheinlich feststellen, dass der Spalt mal größer und mal kleiner wird.

Idee 2: Hast du ein Distanzstück hinten in der Achse, das nicht richtig eingebaut ist?

gruß kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

guest265

  • Gast
Re: Hinterrad r26
« Antwort #2 am: 18 August 2006, 09:51:41 »

@Krümel
joooouu und Krampfadern.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19346
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterrad r26
« Antwort #3 am: 18 August 2006, 10:56:18 »

H.H.,
sind denn die Lager ok?
Beim Einbau des HA Getriebes sollte man sowieso die 4 Schrauben erst anziehen wenn das Rad drinne ist (und angezogen ist), damit zentrierst du Ha Getriebe zum Rad, dann erst  wird das HA Getriebe angezogen.
Das wird aber nicht dein momentanes Problem sein (kann aber daraus resultieren, weil wenn man es nicht so macht gehen die Lager schnell(er) kaputt).
Sind die Lager heil (ich gehe mal davon aus es ist alles richtig zusammengbaut, Distanzringe/scheiben etc) kann es durchaus eine eingelaufene Steckachse sein , hatte ich mal, habe ich auch erst nach dem 3. lagerwechsel gemerkt.
Rolf
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

isie

  • Gast
Re: Hinterrad r26
« Antwort #4 am: 18 August 2006, 21:25:56 »

Hallo,

kommt mir bekannt vor - eines meiner Räder hat genau solch ein "herausfallbare" Lagergegenstück. Es ist vom Typ "Scheibe mit Umbördelung" (wie auch immer diese heissen mögen - Lagerring, Distanzstück u.ä.) (befindet sich unter dem Deckel Gegenseite Bremse ?). macht bei mir genau diese 3 mm seitliches Spiel aus..
Ev. sind das Räder von der R25 /x da auch auf R26 passen.

Ob das bei Dir fehlt ?

VG
Ingo
 
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19346
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterrad r26
« Antwort #5 am: 18 August 2006, 22:32:09 »

Hey Ingo,
von dir habe ich ja lange nichts mehr gehört, willkommen an Bord!!
Rolf
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

guest265

  • Gast
Re: Hinterrad r26
« Antwort #6 am: 19 August 2006, 08:21:52 »

Habe mal das Rad ausgebaut. Auf der Bremsenseite steht -ich denke es ist das Radlagerdistanzrohr- ca 5 mm über die Druckhülse heraus. Ist das so korrekt oder muss das bündig sein.
Dann die Druckhülse und Radlagerverschraubung geöffnet. Lager scheinen ok zu sein.
Rad wieder eingebaut nach Krümels Tip. Schraube angezogen (nicht geknallt) und nun dreht sich das Rad überhaupt nicht mehr.
Wenn ich die Schraube lockere, dann dreht das Rad.
Irgendwas ist da faul!  :kopfhau:
Helga
Gespeichert

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3824
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterrad r26
« Antwort #7 am: 19 August 2006, 10:08:59 »

klingt mir fast danach, als würde die distanzbuchse am falschen lagerring angreifen, oder am Käfig schleifen...
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6375
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterrad r26
« Antwort #8 am: 19 August 2006, 13:05:47 »

Hallo Helga,

quäl dich auch mal durch diesen Tret:
http://www.bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=1600.0

Eine "Zusammenfasung" steht hier:
http://www.bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=2274.msg22273#msg22273

Je nach Lager und "Spritzschutz"-Ausführung muß dieses besagte Druckstück mal so rum und mal andersrum montiert werden.

Das bremsseitige Druckstück (#23) sollte nicht wesentlich aus dem Radlagergehäuse herausstehen (ca. 1 mm).


Gruß
Anselm
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19346
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterrad r26
« Antwort #9 am: 19 August 2006, 19:00:48 »

H.H.,
hast du Kegelrollenlager drin?
Ich schätze mal ja, bei deinen Symptomen.
Dann werfe mal dein geneigtes Auge auf Teil 27, damit werden die Lager eingestellt, das fehlt entweder ganz oder ist zu kurz.
R.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

isie

  • Gast
Re: Hinterrad r26
« Antwort #10 am: 19 August 2006, 22:46:40 »

Hey Ingo,
von dir habe ich ja lange nichts mehr gehört, willkommen an Bord!!
Rolf
Hallo Rolf,

danke für das Willkommen. Fliege bisweilen hier mit Vergnügen und als Passivleser vorbei . ForumAbmeldung deswegen weil manche(s) hier schlicht genervt hat, auch war ich aber seit 2005 vorwiegend in Südafrika.

@ Helga: habe Ring ET #23 und / oder #27  gemeint.

@ Rolf: Auf Veterama usw. wird immer wieder so ein ALU-Super- HartLötMaterial (ziemlich teuer, SP ca. 320 °C) angeboten. Damit sollen angebl. auch Vergaserreparaturen möglich sein ..!
 
VG Ingo (gerade Tank mal wieder abgedichtet...)
 
Gespeichert

isie

  • Gast
Re: Hinterrad r26
« Antwort #11 am: 20 August 2006, 11:48:36 »

@ Helga, oben verschrieben:  Ring ET #29  (ev.ggf. #23) war gemeint
VG Ingo
Gespeichert

odeon8

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 4206
  • BMW R26 * R34/4 * R75/5
  • Mitglied seit: 09/02/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterrad r26
« Antwort #12 am: 20 August 2006, 18:58:11 »

@ Rolf: Auf Veterama usw. wird immer wieder so ein ALU-Super- HartLötMaterial (ziemlich teuer, SP ca. 320 °C) angeboten. Damit sollen angebl. auch Vergaserreparaturen möglich sein ..!

Hallo Isie,
das Zeug kenn´ ich; habs schon mal erfolgreich angewendet (Batteriekasten)
und sehe dass es mittlerweile 2 verschiedene Sorten gibt:
AL75 und TMP.

Wie gesagt das AL75 funktioniert ganz gut, mit etwas Übung kann man
damit Bleche zusammenlöten. Schmelzpunkt 420 °C, Festigkeit allerdings
nur 85 Nm/mm²  :o
Bei dem neuen TMP geht die Festigkeit bis 400 Nm/mm², und das bei einer
niedrigeren Verarbeitungstemperatur.
Das schreit doch nach einem neuen Gewinde (Thread) -  :-\\  :Frage:

Thomas L(eichtmetall - Fan)
Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

guest265

  • Gast
Re: Hinterrad r26
« Antwort #13 am: 25 September 2006, 11:46:05 »

Lösung:
Falsch montiert Nr. 23 oder war es doch 29? egal!
zusätzlich haben die Distanzen nicht gestimmt.
Dank "Bekannter mit Drehbank" geht das jetzt prima.
Helga
Gespeichert

isie

  • Gast
Re: Hinterrad r26
« Antwort #14 am: 25 September 2006, 22:49:54 »

Lösung:
Falsch montiert Nr. 23 oder war es doch 29? egal!
zusätzlich haben die Distanzen nicht gestimmt.
Dank "Bekannter mit Drehbank" geht das jetzt prima.
Helga
Hallo,
... sagte ich doch ...
gerne !
VG
Ingo

Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything