login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Benzin Verbrauch R24  (Gelesen 1379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

r24 biker

  • Gast
Benzin Verbrauch R24
« am: 10 August 2006, 23:06:02 »

Hallo alle zusammen! Ich bin nun schon eine ganze Weile im Einzylinder- Zentrum und erstmal
danke für Eure ,teils für mich, sehr  nützlichen Beiträge sie haben mir viel Zeit und sicher auch eine Menge Geld erspart. Ich danke Euch...... So nun zu meiner  Frage: wieviel km sind normal mit vollem Tank?Ich habe den Verdacht, dass die Alte Dame ein wenig zu viel verbraucht ......... Ach und ist es normal das kein Öl an die Ventildeckel geschleudert  wird??
Ups das waren ja jetzt schon zwei Fragen. Danke schon mal im Voraus. 
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Benzin Verbrauch R24
« am: 10 August 2006, 23:06:02 »

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5298
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #1 am: 11 August 2006, 00:16:20 »

Ha, da werden sich ja Krümel und F.M. freuen, einen neuen R24 Fahren begrüssen zu können  ;D
Von mir auch erstmal ein herzlich willkommen  :blumen:

Ein R24 Tank hat wohl 8...9 Liter Inhalt oder ?
Bei einem zivilem Normalverbrauch von etwa 3,5L Pro 100km solltest Du wohl etwa 250km weit kommen, also eine gute sommerliche Tagesetappe  ;D  :bike:

Wenn Du immer fett am Gas hängst kannst Du aber auch locker 2 Tanks am Sonntag verheizen  8)

Also, wenn Du den Eindruck hast, die Maschine verbraucht zu viel, dann checke zuerst den Luftfilter.
Danach die wird die Düsenbestückung komplett erneuert ( Hauptdüse , Düsennadel und die Nadeldüse (Düsenstock, in dem die Hauptdüse sitzt))

Steht die Zündung richtig ? Bei der R24 ist es nicht direkt sichtbar, daher wird es wohl nie komtrolliert   :kopfhau:

So, dann mach erst mal und schreib uns , wie Deine neuen Eindrücke sind  ;)

Gruss mek C(oach)  :bike:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

r24 biker

  • Gast
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #2 am: 11 August 2006, 01:04:17 »

Hallo Mek
Da meine Zündkerze nach 30 km stark verrusst war (Mit Zündungsproblemen hab ich den Vergaser neu Bestückt... Zündkerze sieht jetzt Rehbraun aus bis auf den Aussenrand zum Gewinde hin. Russ  ist es jetzt aber  nicht mehr eher ein Schwarzer Belag. Zündung?? kein Plan`....  meine aber das sie die in der Werkstatt eingestellt haben .
werde mal Nachfragen...... hab nicht gedacht das noch einer Wach ist und Antwortet :respekt: und Danke
Gespeichert

† odeon8

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 4206
  • BMW R26 * R34/4 * R75/5
  • Mitglied seit: 09/02/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #3 am: 11 August 2006, 08:04:23 »

........ Ach und ist es normal das kein Öl an die Ventildeckel geschleudert  wird??

Hallo Fred
(ich kenne leider Deinen Vornamen nicht - hab´ nur Dein Forumsbild interpretiert   ;) )

Öl an die Ventildeckel ? Ist nicht so wichtig - die Dinger funktionieren
auch ohne Öl  ;D
Aber im Ernst: Ich würde mal bei abmontierten Deckeln und laufenden
Motor schauen, ob Kipphebel und -wellen mit Öl versorgt werden. Serienmäßig
kommt da nicht viel, aber zumindest ETWAS Öl, das sich an die wichtigen Stellen
verteilen (soll). Wenn KEIN Öl kommen sollte ist Vorsicht angesagt - und ein Reinigen
der Kanäle unumgänglich !

Thomas Ö(lprinz)
Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

Risky

  • Oldi-Liebhaber
  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 716
  • Es tut sich was...
  • Mitglied seit: 01/11/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #4 am: 11 August 2006, 09:50:40 »

Schau sehr sorgfältig...
Bei meiner R 25/3 zumindest hatte ich Ölkohle in den Steigleitungen, worauf es mir die Auslassstösselstange nach ca. 200 km zerlegt hat. Nach Reinigen der Steigleitung und Einbau einer neuen bin ich dann 20 Jhare nicht mehr damit gefahren... Nun hab ich sie erneut zerlegt (Gott sei Dank) und die (neue) Stösselstange war schon wieder kaputt.
Ich weiss allerdings nicht, in wie weit sich der Ölkreislauf bei der R24 von der /3 unterscheidet.

Wenn sie laut wird und klappert ist was nicht mehr in Ordnung ;D

Thilo
Gespeichert
Ein neuer Anlauf

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #5 am: 11 August 2006, 10:01:43 »

Hallo r24biker!

@spritverbrauch: im serientrimm braucht meine R24 je nach Fahrweise 3-4l/100km. Ich habe es auf den etappen zum edersee und zurück mit durchschnitten um die 60 und einer normalen reisegeschwindigkeit nicht über 3,5l geschafft...

@ölversorgung: kann man ganz einfach testen: im leerlauf die deckel abnehmen, dann dürfte nicht sehr viel ankommen (die serienölpumpe liefert sehr wenig öl, deshalb bin ich von den 6mm auf 10mm räder umgeschwenkt). wenn sie etwas erhöht dreht, müssten eigentlich einige öltropfen ankommen (bei mir sehr viele... - SAUEREI). wenn nichts kommt, dann kann man den fehler in zwei schritten einfach eingrenzen:
1. Kipphebelblöcke entfernen, kerze raus, dritten gang und einige meter schieben. wenn dann öl aus den zwei bohrungen rechts im kopf austritt, ist alles okay....(ölpumpe bis kopf)
2. wenn die kipphebelblöcke schon ab sind, sollte man untesuchen, ob die ölkanäle frei sind, in dem man z.B. öl mit einer pumpe in das röhrchen pumpt oder kräftig pustet ( dann müsste man ein blubbern hören). ist das nicht der Fall, die kipphebel einfach mal in einem Topf heißen wasser mit 1-2 Päckchen Backpuler 30 Min lang auskochen und danach nochmals versuchen. vorheriges ultraschallbad ist auch empfehlenswert. wenn das alles nix hilft kipphebel öffnen und reinigen...

gruß, kruemel.

wer schreibfehler findet, darf sie ruhig behalten...
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

r24 biker

  • Gast
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #6 am: 11 August 2006, 10:13:41 »

Hallo Thomas
Fred ist nicht ganz Richtig  ;D  heisse Jörg... wollte Erst ein Bild von mir einstellen doch leider
war kein Platz........... :\'(
Die Deckel brauchen kein Öl??????? hatte schon Angst das sie mir wegschmoren oder so.......  :)
Hab vor kurzem mit meinem Onkel die Ventile eingestellt Öl war da, nur Wir haben uns gefragt ob es ausreicht. Werde deinen Tip gleich Morgen umsetzen  und Berichten
Gespeichert

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #7 am: 11 August 2006, 10:38:07 »

... und für die nächste Motoröffnung gleich die 10mm Ölpumpe auf die wishlist setzen, das beruhigt ungemein! (und kostet nur 35,-€)
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

r24 biker

  • Gast
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #8 am: 12 August 2006, 08:58:38 »

Hallo kruemel
Hab die Deckel gestern Abend (23.30  : zum leid meiner Nachbarn :bike:) ab gehabt .Du hattest recht .... nur sehr wenig Öl . es kommt aber was an...
Werde deinen Rat (10mm ) befolgen......
Wie ferdert eigendlich deine Alte Dame??? Meine bockt und springt sehr stark  :kopfhau:. Fahre vorne
deshalb nur noch mit 1bar.... hab Angst das der Rahmen sonst bricht .....
Danke auch an die anderen ....
Gespeichert

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #9 am: 12 August 2006, 10:26:25 »

hi fred!

dann wünsche ich mal viel erfolg... wenn etwas öl kommt, dann ist das ja schon ein guter hinweis! bei mir war auch mal eine bohrung verstopft ;.(

@federn: meine federt vorne ganz angenehm (dämpfung hat diese gabel ja nicht), hinten erledigt das mein pobbo. wenn man dann aber auf unebener strecke bremst, dann schüttelt und bockt sie heftig. abber genau DAS ist r24...

gruss kruemel (kristian)
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

regenmacher

  • Oldi-Liebhaber
  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 118
  • Mitglied seit: 01/08/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #10 am: 12 August 2006, 16:25:27 »

Hallo Jörg,
meine R24 fährt sich auch ganz angenehm, nur grobe Unebenheiten oder Bodenwellen bringen sie kurzzeitig aus der Ruhe. Luftdruck vorne wie hinten ca. 1,8bar.

Gruß,
Manfred
Gespeichert

r24 biker

  • Gast
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #11 am: 12 August 2006, 17:28:13 »

hallo Manfred
Ja , so ist es bei mir auch fast........ nur wenn ich den Reifendruck erhöhe  kann man sie kaum halten......  :traurig: Sagt mal weiss einer wie viele R24 es hier giebt oder wie viele noch angemeldet sind?? Hier in Schleswig Holstein kenne ich nur noch zwei weitere ist aber schon Jahre her das ich den einen mal getroffen hab........Frage mich schon den ganzen lieben langen Tag ob man da nicht mal was Starten sollte...
Gespeichert

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #12 am: 12 August 2006, 18:51:16 »

Man könnte ja eine kleine Datenbank anlegen, wo man sich unverfänglich registrieren kann... (quasi nur mit ort und irgendeiner kontaktmöglichkeit)

ich persönlich kenne ausser Euch dreien (es sind mittlerweile drei R24 biker neben mir) hier in der gegend noch drei maschinen (in den nachbarorten) und einen "vater" dessen Son gerade eine aufbaut habe ich vor zwei wochen getroffen...

dann hat noch der f.m. einen kontakt und der mek kennt auch noch einen... sind also schon mal 9 (?) r24er...

tjaja... das kba hat die r24 leider nicht mehr in den bestandsdaten veröffentlich (wen es interessiert - sucht mal im forum nach kba)

gruß, kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

regenmacher

  • Oldi-Liebhaber
  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 118
  • Mitglied seit: 01/08/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Benzin Verbrauch R24
« Antwort #13 am: 12 August 2006, 19:34:04 »

@ Kruemel, sowas ähnliches wie deine Datenbank hatte ich mir auch schon überlegt.

Guckst du hier:

http://www.bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=2777.0

Wenn mal alle gans nett unseren admin bitten bastelt der uns vielleicht eine.

Gruß,
Manfred

PS. Ich kenne sonst keine R24 Fahrer mehr, außer denen hier im Forum
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18