Abblendschalter R25/2-3
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Abblendschalter R25/2-3  (Gelesen 1360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13234
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Abblendschalter R25/2-3
« Antwort #30 am: 11 Oktober 2019, 09:48:03 »

 :applaus: :applaus:
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

BMW Einzylinder-Forum

Re: Abblendschalter R25/2-3
« Antwort #30 am: 11 Oktober 2019, 09:48:03 »

Peter/2

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 153
  • R25/2, Bj.1953
    • 87629
    • Füssen
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 17/01/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Abblendschalter R25/2-3
« Antwort #31 am: 12 Oktober 2019, 23:03:18 »

Hallo Peter,
im Zusammenhang mit Austausch des FKR käme folgendes in Frage, bzw. solltest Du kontrollieren:
- Die Isolierung der U-Brecherfeder gegen Masse (evtl. entsteht bei Drehzahl/Vibration ein Masseschluss, auch wenn's bei statischer Prüfung OK ist )
- Ist der Kondensator noch fest in seiner Schelle geklemmt ? (einmal Schrauben lösen, Kondensator sauber machen bzw. einmal kurz mit Schmirgel reinigen
  und wieder festschrauben )
- Berühren die Schrauben der Unterbrechergrundplatte evtl. den Kollektor ? ( längere Schrauben verwendet, bzw. nur ein oder zwei Unterlegscheiben weggelassen )
- Können die FKR-Gewichte ausgeschwenkt evtl. irgendein Kabel berühren ? ( Evtl. anders gelegt als vorher )
- Sind alle Kabel noch fest in den Klemmen auf der Pertinax-Platte  in der Lima ?
- Hast Du da evtl. überlange Kabel unterm Lima-Deckel, die zusammengepfriemt werden müssen, damit der Deckel drauf geht ?
  ( lange Kabel können schwingen und haben sich evtl. durchgescheuert = Masseschluss zum Lima-Deckel )
- Ziehe mal provisorisch ein Extra Massekabel von Rahmen (nicht Gabel ! ) oder Motor zur Klemme 31 am Zündschloss. Besser ?
 
Was macht die Ladeleuchte, wenn bei 75km/h das Geruckel anfängt ? ( wäre ein wichtiges Indiz )

Gruß,
Sascha
Hallo 4Taktix,
komme erst wieder ab Mo zum testen.
Folgendes erstmal:
-Isolierung UbrFeder an Masse wird noch unter die Lupe genommen
-Kondensator ist seit ich das Mädel hab (1978) bockfest. Könnte allerdings sein, daß ich den mal erneuern sollte.
-Schrauben der UbrGrpl. wurden vor der Revision 2017 gegen Imbus ausgetauscht. Bei der Demontage waren keine Spuren am Anker und der Isolierung zu sehen. Die Schrauben wurden nicht erneuert.
-FKR w. o. wird gecheckt
-Kabel in der Klemmplatte ebenfalls
-ja es gibt überlange Kabel und dieser Sache geh ich als erstes auf die Spur.
-Massekabel wird gelegt
-Ladekontrolle war bei besagter Nachtfahrt im Fahrbetrieb dauerhaft aus.

Mal schauen. Es würd mich nicht wundern, wenn es nur ein winziges Fehlerchen mit großer Wirkung wäre.
Danke erstmal. Werde berichten wenn ich die Punkte abgearbeitet habe.
Viele Grüße, Peter

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk

Gespeichert

Peter/2

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 153
  • R25/2, Bj.1953
    • 87629
    • Füssen
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 17/01/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Abblendschalter R25/2-3
« Antwort #32 am: 18 Oktober 2019, 16:46:42 »

Hallo,
jetzt mal ein Zwischenbericht.
Hat leider etwas gedauert, nachdem ich das bestellte Kabel vom Abblendschalter endlich angekündigt bekommen habe, wollte ich das erstmal machen.
-Kabel (endlich) getauscht mit dem ursprünglich verbauten und gereinigten Schalter.
-auf Masseschluß geprüft
-Scheinwerferbirne erneuert.
Woaß da Deifl warum, aber das Geruckel ist weg.
Das Phänomen "Motor aus" im Leerlauf bei Betätigung des Fernlichts immer noch da. Nach ca 20 minütiger Fahrt mit Abblendlicht stirbt der Motor auch sofort bei Leerlaufdrehzahl ab. War vorher nur sporadisch. Mein nächster Hauptverdächtiger ist der Akku. Nein, kein "Blitz-Akku", auch wenns auf dem Gehäuse draufsteht. Drin ist ein Panasonic Gel Akku 4,5 Ah.
Dürfte jetzt 4 oder 5 Jahre alt sein.
Wenns das nicht ist, lande ich wieder am Zündschloss.
Bevor ich das angehe nehm ich mir die vorgeschlagene Testreihe vor.
Liebe Grüße, Peter

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 18 Oktober 2019, 16:49:32 von Peter/2 »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Suche Bosch Abblendschalter für R25/3

Begonnen von Manfred S

Antworten: 2
Aufrufe: 828
Letzter Beitrag 11 Juli 2012, 21:42:34
von Manfred S
Suche Kupplungsgriff mit Abblendschalter R25 und Gegenstück im Lampengehäuse

Begonnen von topcom

Antworten: 6
Aufrufe: 728
Letzter Beitrag 03 Februar 2012, 13:15:50
von Pflotter
R24 Lampentopf mit mech. Abblendschalter, Scheinwerfergehäuse

Begonnen von trybear

Antworten: 0
Aufrufe: 1085
Letzter Beitrag 13 Oktober 2013, 17:20:36
von trybear
R24 abblendschalter

Begonnen von surprise

Antworten: 1
Aufrufe: 588
Letzter Beitrag 23 Januar 2012, 13:55:55
von bernd2
Mechanischen Abblendschalter für R24

Begonnen von mantini

Antworten: 1
Aufrufe: 550
Letzter Beitrag 09 März 2015, 17:49:26
von Andre.Hubein
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything