LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90  (Gelesen 1114 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Himmelreich

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 24/02/2019
LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« am: 01 Juli 2019, 12:19:53 »

Hallo Zusammen,

hab einige Beiträge über Öl für meine 25/3 gelesen und daraufhin LIQUI MOLY Classic Motoröl SAE 30 gekauft und am Wochenende meinen ersten Motorölwechsel erledigt.

Nun bin ich noch auf der Suche nach Hinterradantrieb- und Getriebeöl und hab mal LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90 herausgesucht.
Nur wird dieses Öl nirgends im Forum erwähnt deshalb bin ich etwas unsicher.

Ich will jetzt keinen Glaubenskrieg über Öle anzetteln, ich möchte nur wissen ob es geeignet ist für Hinterradantrieb und Getriebe

Im Voraus bereits vielen Dank für eure Antworten

Viele Grüße Himmelreich

PS.: übrigens mal eine großes DANKE für dieses Forum und die freundlichen Experten
Gespeichert
BMW R25/3

BMW Einzylinder-Forum

LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« am: 01 Juli 2019, 12:19:53 »

Himmelreich

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 24/02/2019
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #1 am: 01 Juli 2019, 12:30:36 »

Ich hab jetzt den Schmierplan nochmals genau studiert

Kann man das LIQUI MOLY Classic Motoröl SAE 30 auch für das Getriebe verwenden?

VG Himmelreich
Gespeichert
BMW R25/3

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4278
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #2 am: 01 Juli 2019, 12:41:13 »

SAE 90 ist ja "nur" eine Angabe zur Viskosität. Grundsätzlich OK für den Achsantrieb. Wichtig wäre die Spezifikation.
Mit "GL3" machst Du nichts verkehrt - für Achsantrieb und Getriebe - "GL4" und "GL5" können ungeeignet oder sogar schädlich sein, wie aus mehreren Threads hier zu entnehmen ist. Siehe z.B. hier: https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=2762.msg270624#msg270624
Die Angaben im Schmierplan wurden durch mehrere BMW-Werkstattrundscheiben obsolet. Für's Getriebe gibt's besseres, als Motoröl.
Die Ölindustrie hat auch damals schon weiterentwickelt, und BMW hat dazugelernt.

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 01 Juli 2019, 12:44:49 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 826
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #3 am: 01 Juli 2019, 12:43:44 »

Ja, grundsätzlich geht das. Früher hat man das über Jahrzehnte so gemacht.
Motor, Getriebe Achsgetriebe, alles die gleiche Dose. Aber heute gibt es besseres.

zB    ADDINOL Getriebeöl GL80W SAE 80W GL-3 mineralisch für das
               Achsgetriebe dann das SAE 90W GL-3
Diese Schmierstoffe sind speziell dafür entwickelt worden. Aber Achtung "nur" bis GL-3 m nicht höher!
Bei Wagner-Schmierstoffe findest man auch einiges.

Gruß Horst-Dieter
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12447
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #4 am: 01 Juli 2019, 12:47:01 »

Ich hab jetzt den Schmierplan nochmals genau studiert
Kann man das LIQUI MOLY Classic Motoröl SAE 30 auch für das Getriebe verwenden?

Um deine Frage einfach zu beantworten:

Ja.


Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Himmelreich

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 24/02/2019
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #5 am: 01 Juli 2019, 13:26:23 »

Hallo Zusammen,

Danke für eure Antworten.

folgendes hab ich gefunden
https://www.motor-oel-guenstig.de/schmierstoffe/getriebeoel-kfz/schaltgetriebe/11081/1-liter-addinol-getriebeoel-gl-80w-gl-3-getriebeoel-fuer-oldtimer
https://www.motor-oel-guenstig.de/schmierstoffe/getriebeoel-kfz/schaltgetriebe/7380/1-liter-addinol-getriebeoel-gl-90-gl-3

Das 80er ist speziell für Oldtimer geeignet gilt das auch für das 90er?

Kann ich das 80er auch für das Achsgetriebe benutzen den den Liter 90er werd ich mein leben lang nicht verbrauchen. (oder umgekehrt 90er im Getriebe)?

VG Himmelreich
Gespeichert
BMW R25/3

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 393
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #6 am: 01 Juli 2019, 13:32:58 »

Ins Getriebe gehört ein SAE 80 Getriebeöl (niedriglegiert).
Ins HAG ein SAE 90 Getriebeöl (niedriglegiert). Zur Not würde ich ins HAG auch ein SAE 50 Motoröl (z.B. Harley D.) reintun.
Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit LABRADOR, der Klassikölmarke von Roman Kaubek Oldtimerschmierstoffe.
Gespeichert

Himmelreich

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 24/02/2019
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #7 am: 01 Juli 2019, 13:36:32 »

Hallo Heiko,

ich muss leider zugeben deine Antwort war mir jetzt doch fast zu kurz. ;D
Gibt es Nachteile wenn ich das LIQUI MOLY Classic Motoröl SAE 30 im Getriebe verwende?

VG Himmelreich
Gespeichert
BMW R25/3

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12447
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #8 am: 01 Juli 2019, 13:36:58 »

Nein  ;D
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Himmelreich

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 24/02/2019
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #9 am: 01 Juli 2019, 13:43:27 »

Hallo strichzwojan,

das ist eine klare Ansage.
Wenn das LIQUI MOLY Classic Motoröl SAE 30 aber keine Nachteile im Getriebe hat dann werd ich es dort verwenden da ich noch ca. 3,5 liter herumstehen hab, oder siehst du das anders.

Hallo Heiko,
und was mach ich mit dem Achsgetriebe

Danke an euch alle und Viele Grüße
Himmelreich
Gespeichert
BMW R25/3

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 393
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #10 am: 01 Juli 2019, 14:10:04 »

Ich habe hier auch noch SAE 30 Öl herumstehen, das kommt bei mir aber in die Telegabel der Strichzwei.

Ich würde grundsätzlich einige Verbesserungen mitnehmen, die es in der Ölentwicklung gegeben hat. Dabei darf man aber nicht über das Ziel hinausschießen. Wie hier schon gesagt wurde, ist Hypoidöl (GL- 5) sehr schädlich für unsere Veteranen. Liqui Moly bietet ein GL 3*+ an, wobei man dann selber entscheiden muss, wie altertümlich die Rezeptur ist oder wie modern...

Da HAGs und Getriebe unserer Einzylinder sehr kostspielig geworden sind, sollte unbedingt das optimale Öl dort hinein. Und das sind für mich 90er und 80er Einbereichsgetriebeöle. Es gibt mittlerweile viele Spezialisten, die von un- über niedrig- bis hochlegiert wirklich alles anbieten können. Du kannst auch mal beim Engländerspezialisten LIMORA nachsehen, da gibt es auch einiges.

Gruß, Jan
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12447
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #11 am: 01 Juli 2019, 14:13:49 »

Da kannst Du auch 30er Öl fahren, habe ich schon gemacht und keine Probleme gehabt... schau doch einfach mal in die Schmierpläne der anderen BMW Einzylinder. Bei R 26 steht dort zum Achsantrieb SAE 40.

Besorge Dir mal dieses Buch:

https://www.heel-verlag.de/Praxishandbuch+Oel.htm


Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 9076
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #12 am: 01 Juli 2019, 14:46:12 »

Das Bessere ist des Guten Feind - so sagt man doch.
Klar kann man Motoröle in unseren Getrieben fahren, besser ists aber Getriebeöle zu benutzen. Diese sind halt auf die Anforderungen im Getriebe gezielt additiviert.
Motoröle müssen noch bei hohen Temperaturen einen ausreichenden Schmierfilm bilden - in Getrieben müssen die Öle hohe Drücke/Flächenpressungen aushalten.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Himmelreich

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 24/02/2019
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #13 am: 01 Juli 2019, 15:23:07 »

Kann ich das 90er im Getriebe verwenden?
Im Getriebe brauch nach Schmierplan 0,65 Liter wieviel muss ins Achsgetriebe?

Hab die Maschine erst seit ein paar Monaten und wollte eben bei Motor, Getriebe und Achsgetriebe einen Ölwechsel machen da ich nicht weiß ob und wie oft dieser von den Vorbesitzern durchgeführt wurde.
Gespeichert
BMW R25/3

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4278
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #14 am: 01 Juli 2019, 15:25:53 »

etwa 110 bis 120 ml.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 9076
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #15 am: 01 Juli 2019, 15:41:46 »

Ölmengen sind im Handbuch benannt - wenn im Getriebe und Achsantrieb nachgefüllt werden muss - einfach so viel Öl einfüllen bis zum ersten (unteren!) Gewindegang der Einfüllschrauben-Öffnungen!

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12447
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #16 am: 01 Juli 2019, 17:05:21 »

Hi,

höre auf Bernd, dann passt das.
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Einzylindär

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 239
  • R27
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
    Years
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #17 am: 02 Juli 2019, 07:28:45 »

Hallo,

ich schließe mich Heiko an.... BÄÄÄÄHRND, stehst du noch gut auf deinem Marmorsockel??  ;D

Bei meiner R27 war auch recht frisches Motoröl im Getriebe und im Achsantrieb. Ich habe nun das Öl gewechselt auf Addinol GL3 SAE80 im Getriebe und SAE90 im HAG.
Was mir sofort aufgefallen ist, daß das Getriebe sich mit weniger Krachen schalten lässt.

Getriebeöl hat andere Additive / Zusätze. Daher kommt auch der typische Geruch von Getriebeöl. Das sind m.W. die EP-Zusätze (extreme pressure / Hochdruckzusätze), die die Zahnflanken schmieren. Zudem vermute ich, daß es bei Mehrbereichsölen zu einem Abfall der Viskositätsklasse über die Laufzeit kommt. Die VI-Verbesserer (Viskositätsindexverbesserer), die ein Eindicken des Öls bei Temperatur bewirken werden von den Zahnrädern zermahlen. So habe ich das noch aus der Tribologievorlesung meines Fahrzeugtechnikstudiums im Kopf. Die VI-Zusätze sind nicht besonders scherstabil. Ein 15W40 wird dann langsam zu einem 15W30 15W20 und dann 15W. Und das ist zu dünn für das Getriebe.

Ich gebe keine 100 Euro für zweifelhafte Wundermittelchen oder Racing-Superduper-Vollsynthetiköl aus. Aber auf die knapp 10 Euro für einen Liter gescheites Getriebeöl kommt es dann auch nicht an.....

Wie schon gesagt wurde: Das Gute ist des Besseren Feind!

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Gespeichert

Himmelreich

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 57
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 24/02/2019
Re: LIQUI MOLY Classic Getriebeöl SAE 90
« Antwort #18 am: 02 Juli 2019, 09:25:14 »

Hallo zusammen,

gut Ihr habt mich Überzeugt.
Kauf jetzt das 80er und 90er von Addinol wie in meinen Links weiter oben.
Danke für eure Argumente und eure Hilfe.

Viele Grüße
Himmelreich
Gespeichert
BMW R25/3

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18