Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe  (Gelesen 3089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CowBoy

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 98
  • Mitglied seit: 29/12/2016
    YearsYearsYears
Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« am: 31 Dezember 2018, 14:43:19 »

Hallo zusammen,

Frage an die Wissenden: wie haltbar sind die neueren sternförmigen Hardyscheiben der R26/27 aus Urethan?
Halten die den Gespannbetrieb im Boxer aus oder zerbröseln die?

Gruß und einen Guten Rutsch!
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« am: 31 Dezember 2018, 14:43:19 »

RolfD

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 1181
  • R27
    • 35083
    • Wetter
  • Mitglied seit: 24/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #1 am: 31 Dezember 2018, 16:16:28 »

..... die halten sooo lange, bis sie bröselich werden oder brechen.....
 ;D

(nee, also, es gibt welche, die fahrn mit Beiwagen durch die Gegend und es gibt welche, die fahrn gern Solo.... und ab und an muss man halt mal schaun nach den Dingern oder man merkt es eben unterwegs, das ist auch gelegentlich mal Gesprächsstoff am Edersee..... um es mal klar zu ziehn, so wissenschaftlich-empirische Befunde kenn ich jetz nich...)
 
Gespeichert
lieber im Blues als im Minus

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4445
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #2 am: 31 Dezember 2018, 16:33:16 »

Tach 🤠 ,

Für was für einen Boxer?

Meine Erfahrung, R 27 Solo, nach 13 Jahren war das Ding Fraze, hab ich aber auch zufällig bemerkt, nachdem ich den Antrieb/Schwinge ausgebaut hatte. Erst dann bemerkte ich einen Riss in der Hardyscheibe (Stern).
Mir fiel auf, dass sich der Stern verfärbt hatte, im Vergleich mit dem neuen Stern war er dunkler geworden.

Jedenfalls habe ich immer einen in der Vitrine, frei nach Oldtimerfahrer, Haben ist besser als Brauchen.

Gruß
Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 322
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #3 am: 31 Dezember 2018, 18:39:29 »

Kann ja nur für Boxer bis Bj. 55 sein, danach war die Welle an Getriebeflansch verschraubt. Aber für diese Modelle war die Urethanscheibe nie vorgesehen, auch später als Alternative zur Gummischeibe nicht. Ich werde u. würde die Urethanscheibe dort auch nicht einbauen, weil die Mitnehmerzapfen dabei ja nicht komplett tragen, das heißt die Kräfte werden über eine viel kleinere Flächen übertragen, mit entsprechendem Verschleiß des Materials.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4445
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #4 am: 31 Dezember 2018, 18:45:30 »

Hmmm,

und ich dachte auch an Ural.

Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

CowBoy

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 98
  • Mitglied seit: 29/12/2016
    YearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #5 am: 01 Januar 2019, 01:16:11 »

...also ich will das hier ja nicht breittreten, was ich damit vorhabe - nicht das dass noch jemand nachmacht....
Ich probiere dann die Tage mal aus, wir werden sehen, was passiert.
Gespeichert

RolfD

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 1181
  • R27
    • 35083
    • Wetter
  • Mitglied seit: 24/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #6 am: 01 Januar 2019, 10:33:33 »

...also ich will das hier ja nicht breittreten, was ich damit vorhabe - ........t.
....... na, jetzt aber ....
Genau DAS sollst du doch hier machen, bist ja schließlich nicht nur zum Spass hier, .....
wo kommen wir denn hin, wenn wir nicht mehr
- ablästern
- Sprüche machen
- Probleme verschärfen,
- Ursachen diagnostizieren und tagelang zur Unterhaltung des Publikums diverse mehr oder weniger gehaltvolle Lösungen diskutieren,
- dich eventuell ein wenig herumexperimentieren lassen
- um schließlich in den meisten Fällen die richtigen Tipps einfließen zu lassen
- um den Patienten wieder geflickt und repariert zu neuen Abenteuern bereit auf den Asphalt zu bringen....
« Letzte Änderung: 01 Januar 2019, 10:36:11 von RolfD »
Gespeichert
lieber im Blues als im Minus

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 38
  • Offline
  • Beiträge: 4828
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #7 am: 01 Januar 2019, 10:36:23 »

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4445
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #8 am: 01 Januar 2019, 10:49:05 »

Sehr richtig RolfD,

Hier werden die abenteuerlichsten Lösungen gefunden, für Probleme, die es gar nicht gibt.
Bitte bitte CowBoy, lass uns teilhaben an Deinen kruden Gedanken.

Schorsch
« Letzte Änderung: 01 Januar 2019, 11:34:59 von Schorsch »
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

CowBoy

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 98
  • Mitglied seit: 29/12/2016
    YearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #9 am: 01 Januar 2019, 12:54:25 »

Na gut: In meiner M72 - das ist keine Ural und auch keine Dnepr - ist die gleiche Kardanwelle, wie in den BMW´s.
Russenwellen in alter Ausführung sind so gut wie nicht zu bekommen, das Preisniveau der BMW-Teile kennt ihr ja.

Vor einigen Jahren habe ich ein Rückwärtsgang-Getriebe verbaut. Das ist länger und somit musste die Welle gekürzt werden.
Aus eben genannten Gründen wollte ich meine gute, neu verchromte Welle nicht vermetzgern. Also habe ich eine Chinesen-
Welle genommen, gekürzt und verbaut. Die Chinawellen haben vorn ein Keilwellenprofil und einen gesteckten Flansch,
der nur zweiarmig ausgeführt ist.

Durch Zufall bekam ich einen Einzylinderflansch in die Hände und siehe da - der passt! So fuhr ich mit einer preisgünstigen
Welle in original Optik. Bis sich wieder mal die Hardyscheibe verabschiedete. Ist bei der heutigen Fertigung leider so.
Dummerweise fiel mir das nicht rechtzeitig auf und der schöne Flansch hatte arg gelitten.

In Bleckede konnte ich für kleines Geld einen Flansch ergattern, da war die Urethan-Scheibe dabei. Die soll nun ausprobiert
werden, ob das eine alternative zu den miesen Neuteilen ist, die so lange halten, dass sie quasi erweiterter Ölwechselumfang sind... :P

So, wenn jetzt die Preise für Flansche nach oben gehen, teure Zweizylinderwellen unverkäuflich werden, weil alle
diese Wellen kaufen - ihr habt es so gewollt. :thumbsup:
https://www.ural-zentrale.de/de/achsantrieb/achsantrieb-ohne-beiwagenantrieb/kardanwelle-verchromt-37cm-ueberarbeitet
« Letzte Änderung: 01 Januar 2019, 13:00:18 von CowBoy »
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4445
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #10 am: 01 Januar 2019, 13:04:37 »

Aha,

Danke Dir für Deine Offenlegung, aus Irbit also.

Könnte mir schon vorstellen, dass der Stern aus Polydingens länger hält.
Wie so oft, Versuch macht kluch, der Stern quietscht recht häufig, auf dem Flansch, dem kann man gut
mit Silikonspray abhelfen, kein Öl nehmen, hab mir sagen lassen, dass das dem Polidingens nicht zuträglich ist.

Berichte mal weiter

Viel Erfolg

Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6516
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #11 am: 01 Januar 2019, 23:12:30 »

Wichtig bei der Urethanscheibe ist auch, dass sie unbedingt mit den zugehörigen 4 Gummiringen auf den Zapfen montiert wird.
Sonst zentriert sie sich im Betrieb nicht vernünftig.
https://www.rabenbauer.com/onlineshop/26/0/5070/anlagering_gummiring_fuer_hardyscheibe_r26_+_r27.html
Gespeichert

pearlchrome

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 76
  • R26, Honda CB 250 G, Honda CB 450 S, Schwalbe
    • München
    • Bayern
  • Mitglied seit: 05/02/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #12 am: 27 Januar 2019, 23:50:43 »

Nabend,

dein Bild von der Scheibe verunsichert mich jetzt. Ich hab in der R26 noch eine alte drin, die hat zwar schon ovale Löcher, aber die ist aus so einem zähen Material, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die mal so zerfieselt sein wird.

Sind neue Scheiben also so viel schlechter, oder sollte ich dringend meine scheinbar total ausgehärtete Scheibe ersetzen?  ???

Grüße,
Konstantin
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4445
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #13 am: 28 Januar 2019, 11:44:05 »

Konstantin,

wenn die Löcher in Deiner Scheibe schon oval sind, können die Zapfen der Flansche darin arbeiten.
Der Verschleiß wird also immer schneller vonstatten gehen.

Ich würde die Scheibe wechseln, ob nun der Stern oder die Scheibe besser ist, weiß ich nicht.
Zumindest würde ich mir das Teil schon mal besorgen.

Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 38
  • Offline
  • Beiträge: 4828
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #14 am: 28 Januar 2019, 13:33:38 »

Wenn die alte Kanonenhart ist, kann das ja auch nicht gut sein.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 9076
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Belastbarkeit R27 Hardyscheibe
« Antwort #15 am: 28 Januar 2019, 14:28:10 »

Es gibt grundsätzlich zwei Typen der Hardyscheiben - einmal die Vulkolan-Scheiben (relativ hart, für die R27, gelb-rötliche Farbe) und die schwarzen "Gummi-Puks" für die Vorgänger-Einzylinder.
Was auch noch auf dem Markt verfügbar ist sind Scheiben aus Gummi die aber schmaler sind als die Standard-Gummischeiben. Wenn diese verwendet werden müssen wie bei der Kunststoffscheibe je eine weitere Gummischeibe auf die Zapfen der Antriebsflansche geschoben werden.

Vorteil der Gummischeiben sehe ich in der etwas besseren Dämpfung - um die Walkarbeit niedrig zu halten empfiehlt sich die schmale Hardyscheibe aus Gummi mit den Gummischeiben auf den Zapfen
Diese Version fahre ich in meiner R27

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything