Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln  (Gelesen 2411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears

Hallo zusammen,
bei meiner R25/3 möchte ich die Zündspuhle, den Kondensator und den Unterbrecher austauschen, da drr Motor nach Fehlzündungen ausgeht
Gespeichert
Florian
--

BMW Einzylinder-Forum


4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4238
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #1 am: 07 Mai 2018, 11:33:01 »

Zentrale Schraube vom FKR 'rausschrauben, FKR abnehmen, Schrauben der Unterbrechergrundplatte entfernen, Kabel lösen, U-Grundplatte abnehmen.
Normalerweise sind die Klemmschrauben für den Kondensator von vorn zugänglich, ohne die U-Grundplatte abnehmen zu müssen.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #2 am: 07 Mai 2018, 12:46:44 »

Hallo Sascha,

Danke für deine schnelle Antwort. Meinst du mit zentaler Schraube die Ankerhalteschraube? An der habe ich mal mit einem Schlüssel gedreht, da drehte sich jedoch der ganze Fliehkraftregler. Das muss ich mir in Details nochmal ansehen. Vielleicht wurde der Kondensator falsch angeschraubt.

Florian
Gespeichert
Florian
--

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1004
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #3 am: 07 Mai 2018, 12:59:00 »


 da drehte sich jedoch der ganze Fliehkraftregler.

Florian

Hallo
da dreht sich die ganze Kurbelwelle? Gang rein, Hinterradbremse betätigen, Die Handbücher im Forum sind bekannt?
Gruß
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12403
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #4 am: 07 Mai 2018, 13:25:17 »

Hi,

der Kondensator ist original hinter(!) die Unterbrechergrundplatte geschraubt.

@fddus: Wieso tauscht Du alles auf einmal?... welche Symptome hatte sie denn?
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4238
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #5 am: 07 Mai 2018, 13:30:22 »

... oder gut passenden Ringschlüssel !!! draufsetzen und mit dem Handballen kräftig auf's Ende hauen - durch die Trägheit der KW incl. 6kg Schwungmasse
sollte das auch so gehen. (Ich halte den Ringschlüssel dabei mit dem linken Zeigefinger auf der Mutter, so dass der mir nicht verkanten kann und die Schlüsselflächen
vermurkst )
@Heiko: Ich glaub' da vertust Du Dich. Bei mir ( R25/3 ) ist er defintiv vorne !

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 07 Mai 2018, 13:33:27 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20231
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #6 am: 07 Mai 2018, 13:35:51 »

bei mir ist er auch hinten....bei den NOS Trägern die ich habe auch.
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4238
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #7 am: 07 Mai 2018, 13:41:59 »

Hab' ich noch nie so gesehen. Hast Du ein Foto ?
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12403
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #8 am: 07 Mai 2018, 14:01:50 »

Ist bei mir (R 26) auch von hinten.
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1004
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #9 am: 07 Mai 2018, 14:08:07 »

Hallo,
Siehe hier
Gruß
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13261
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #10 am: 07 Mai 2018, 16:11:16 »

Anders herum wäre auch blöd.
Der Kopf der oberen Schraube wäre zu nah am Zündfunken.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12403
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #11 am: 07 Mai 2018, 16:37:21 »

Das Bild ist doch nicht von deiner Lima Sasche, oder?... hoffe ich mal  ;D
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4238
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #12 am: 07 Mai 2018, 18:50:10 »

ich hatte da was falsch verstanden - und wohl auch falsch in Erinnerung.
Der Kondi ist von hinten angeschraubt, liegt aber nach vorne. So ist richtig.
Und klar können dann die Schrauben nicht von vorne drin sein, weil die Blechschelle keine Gewinde drin hat.
Da war wohl der Wunsch Vater des Gedanken. Ich hab' da vor 30 Jahren mal herumgetrickst, weil mich das genervt hat, dass man die Grundplatte abbauen muss,
um an die Schrauben zu kommen. (Musste ich damals öfters...... )
Ganz ehrlich, ich weiss jetzt aber nicht mehr genau, was dabei rausgekommen ist, und wie mein Kondi jetzt verschraubt ist.
Heike, nee, ist nicht meine Lima, nur ein Beispielbild, dass ich als erstes gefunden hatte. ;-)
@Florian: Es bleibt dabei, FKR und U-Grundplatte muss ab, um dran zu kommen.
Ich verabscheue mich für die Verwirrung  ;D
Gruß,
Sascha


Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #13 am: 07 Mai 2018, 19:00:48 »

Hi,

der Kondensator ist original hinter(!) die Unterbrechergrundplatte geschraubt.

@fddus: Wieso tauscht Du alles auf einmal?... welche Symptome hatte sie denn?
Hallo Heiko,
Bei einer Ausfahrt gab es plötzlich Fehlzündungen, die rote Lampe leuchtete und der Motor ging aus. Dann habe ich den Deckel abgenommen und die Teile sahen nicht so frisch aus. Letztendlich tippe ich auf eine altersschwache Spule. Aber ich denke die anderen Kleinteile auszutauschen ist auch nicht verkehrt. Batterie ist übrigens fit, habe aber auch schon eine andere angeschlossen. Dennoch ging der Motor aus.

Die Ankerschraube bekomme ich leider immer noch nicht raus. Gang einlegen und Bremse drücken hat nichts blockiert.
Ich probiere es nachher nochmal mit beherzten Schlägen auf den Schraubenschlüssel...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert
Florian
--

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1004
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #14 am: 07 Mai 2018, 19:08:13 »

4.Gang probiert?
Der Zündkabelanschluß, liegt der ganz unten? Der sollte eigentlich bei 45° liegen.
Damit der Funke nicht gegen Gehäuse oder Deckel springt.
Gruß
« Letzte Änderung: 07 Mai 2018, 19:13:55 von Hape25/3 »
Gespeichert

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #15 am: 07 Mai 2018, 19:20:49 »

4.Gang probiert?
Der Zündkabelanschluß, liegt der ganz unten? Der sollte eigentlich bei 45° liegen.
Damit der Funke nicht gegen Gehäuse oder Deckel springt.
Gruß
Hallo Hape25/3,
ich schaue gleich noch mal nach der Schraube. Ich denke mit klopfen bekomme ich sie raus. Das Bild ist etwas schräg aufgenommen: der Zündkabelansschluss liegt etwa auf 5Uhr.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert
Florian
--

Hansdampf

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 442
  • I love BMW-Einzylinder
    • 60487
    • Frankfurt/Main
    • Hessen
    • D
  • Mitglied seit: 08/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #16 am: 07 Mai 2018, 22:08:33 »

Auch ich denke der Ausgang der Zündspule liegt zu niedrig. Teste mal ohne Deckel und schau ob es einen Durchschlag zum Rand der Lima gibt. Wenn der Unterbrecher geschlossen ist kann man ihn mit einem isolierten Werkzeug aufdrücken für einen Funken, natürlich bei eingeschalteter Zündung.
Gespeichert

INCA

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 111
  • I love BMW-Einzylinder
    • 76185
    • Karlsruhe
    • BW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 11/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #17 am: 07 Mai 2018, 22:30:42 »

könnte es sein ,dass die Zündspule um 180° gedreht werden müsste ?
Dann wären auch die Anschlüsse + und Kondensator vertauscht.
Gespeichert

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #18 am: 07 Mai 2018, 23:20:34 »

Erst einmal: die Schraube ist raus! Leichtes klopfen mit eingelegtem 4. Gang hat’s gebracht. Danke für den Tipp!

Die alte Spule ist bei mir festgelötet, wird aber eh ersetzt. Ich prüfe dann bei der neuen die Lage des Pols. Notfalls isoliere ich den Anschluss gut.
Jetzt hoffe ich nur, dass auch alles wieder zusammen passt .

Ich habe übrigens gesehen, dass der Schmierfilz eingeschrumpft ist und nicht mehr bis an die  Achse reicht. Den soll man ja mit Heißlagerfett nachfetten. Vielleicht „quillt“ der Filz ja wieder auf... Habt ihr da einen Tipp zu?
Gespeichert
Florian
--

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4238
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #19 am: 07 Mai 2018, 23:45:14 »

Der Schmierfilz muss ja nur den Zündnocken streicheln, das reicht. (der würde den sowieso weg/hochdrücken, wenn der bis zum Grundkreis reichen würde.)
Die meisten haben gar keinen Schmierfilz mehr - dann einfach etwas Bosch Ft4V1 (man korrigiere mich) oder irgendein zähes Fett in die Ecke vom
U-Schleifklötzchen, geht auch. Jede Saison mal ein wenig nachfetten, reicht.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 3212
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #20 am: 08 Mai 2018, 10:11:05 »

Tipp: kauf dir keine neue Zündspule, sondern schick die alte zu Hansdampf zum neu wickeln  :ok:
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12403
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #21 am: 08 Mai 2018, 15:19:58 »

Die alte Spule ist bei mir festgelötet, wird aber eh ersetzt.

?... Du meinst das Zündkabel.... gehe zumindest davon aus. Ist bei neuen Spulen meistens auch so.
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #22 am: 09 Mai 2018, 10:20:47 »

Nun bin ich etwas ratlos... Habe also neue Spule, Unterbrecher und Kondensator eingebaut und die Kabel festgelötet. Unterbrecher auf 0,4mm Abstand eingestellt. Grundplatte mit Unterbrecher wieder so eingesetzt wie er war.
Luftfilter habe ich auch gereinigt und nicht zuweit auf das Rohr geschoben.
Eine neue Zündkerze habe ich auch eingesetzt (einmal eine ngk B8HS und dann eine Bosch W5AC).

Einmal um den Block gefahren und: rote Lampe leuchtet, Motor ruckelt und hin und wieder leichte Fehlzündungen.

Ist vielleicht der Zündpunkt nicht richtig?
Oder soll ich mal einen „modernen“ Luftfilter (habe einen vol Uli rumliegen) einsetzen?
Gespeichert
Florian
--

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1004
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #23 am: 09 Mai 2018, 10:38:55 »

Hallo,
nicht alles auf einmal!
Rote Ladekontrolleuchte hat mit Zündung erstmal nichts am Hut.
Lade Batterie voll, Zündung sollte funktionieren, prüfe mit Stroboskop auf "F". Wenn das stimmt:
Fehlzündungen können auch mit Vergasereinstellung zu tun haben.

Hattest du Zünd-Zeitpunkt auf "S" überprüft oder eingestellt?

Dann prüfe Kohlen auf Leichtgängig, bzw Lima Check.
Gruß


« Letzte Änderung: 09 Mai 2018, 10:41:10 von Hape25/3 »
Gespeichert

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 319
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #24 am: 09 Mai 2018, 10:47:00 »

Zündzeitpunkt korrekt einstellen ist Grundvoraussetzung, hat aber mit dem Fehlerbild nichts zu tun. Die Aussetzer können durch einen sporadischen Masseschluss kommen, daher auch Ladekontrolle an u. Fehlzündungen. Erstmal die Elektrik kompl. überprüfen, auch in der Lampe. Am Vergaser / Luftfilter liegt Dein Fehler m. E. nicht.

Fahr mal ohne Lima- Deckel u. schau ob sich was ändert.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #25 am: 09 Mai 2018, 14:00:27 »

Hallo Isemax2,
Volltreffer! In der Lampe war ein Kabel locker. Das festgezogen und sie läuft einwandfrei!!!

Die ganze Austauscherei, war somit evtl gar nicht nötig.

Ich danke allen für die super Hilfe!
Gespeichert
Florian
--

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12403
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #26 am: 09 Mai 2018, 14:42:32 »

Hi,

jetzt noch richtig Zündung einstellen und nicht einfach so einbauen wie es war... dann ist alles schick.
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #27 am: 09 Mai 2018, 15:34:12 »

Ja, das wird auch noch gemacht. Steht ja im „Kupferwurm“-Buch drin. Auf Landstraße hat sie sich gerade fein gemacht, bin mal gespannt wie sich dann eine justierte Zündung macht.
Gespeichert
Florian
--

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12403
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #28 am: 09 Mai 2018, 17:22:00 »

Sehe gerade Du kommst aus Düsseldorf....melde Dich wenn Du nicht klar kommst. Hattingen ist nicht weit.
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

fddus

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
  • R25/3
    • 40235
    • Düsseldorf
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/08/2017
    YearsYears
Re: Zündspule, Kondensator und Unterbrecher wechseln
« Antwort #29 am: 09 Mai 2018, 18:11:38 »

Hattingen ist ja eine perfekte Entfernung für eine Tagestour, Heiko! Da komme ich doch mal demnächst mal mit einem alkoholfreiem Weizen vorbei, Danke sagen!
Gespeichert
Florian
--

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Zündspule und Kondensator am Unterbrecher richtig anschliessen

Begonnen von thomasv

Antworten: 9
Aufrufe: 2585
Letzter Beitrag 20 September 2013, 07:43:34
von BenW
Thomas: Zündspule elektronisch oder für Unterbrecher?

Begonnen von rolf

Antworten: 4
Aufrufe: 1068
Letzter Beitrag 26 März 2007, 09:26:30
von rolf
Anschluß Kondensator und Zündspule

Begonnen von frabe

Antworten: 2
Aufrufe: 1207
Letzter Beitrag 15 Juni 2009, 21:35:18
von kruemel
Wo wird die Zündspule angeschlossen

Begonnen von malger87

Antworten: 3
Aufrufe: 712
Letzter Beitrag 04 April 2016, 09:09:30
von malger87
6 Volt VW-Käfer Zündspule extern an R 25/3

Begonnen von Kaltstart

Antworten: 19
Aufrufe: 1616
Letzter Beitrag 06 Februar 2009, 10:26:05
von Kompressor_Peter
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything