verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse  (Gelesen 1294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« am: 04 Januar 2018, 20:36:53 »

Moin,

weiter geht's.
Ich sammel grade Zeug für den Verchromer zusammen.
Da sollen unter andrem meine Steckachsen hin. die Muttern sind (waren mal) verchromt.
Ich finde im www nur das Edelstahlzeug, und obwohl ich Niro mag, hat das an tragenden Teilen nix zu suchen.

Hat jemand ne Idee wo ich sowas bekomme?

Die alten neu verchromen zu lassen ist vermutlich Unsinn wenn das überhaupt geht.

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« am: 04 Januar 2018, 20:36:53 »

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Online
  • Beiträge: 1053
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #1 am: 04 Januar 2018, 20:44:05 »

Überleg dir das mit dem Steckachse verchromen noch mal.
Die muss an der Stelle der Lagerung auf das passende Maß geschliffen werden.
Wenn der Verchromer das nicht kann oder bedenkt hast du ne schöne Achse, passt aber nicht durchs Rad.

Grüße
Tim
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3313
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #2 am: 04 Januar 2018, 20:50:28 »

Die Mutter neu verchromen lassen müsste doch gehen.
Der alte Chorm muss runter, ggf. muss dann neu vernickelt werden und dann wieder neuer Chrom drauf.
Oder lass eine neue verzinkte Mutter verchromen.

Frag doch Deinen Verchromer mal danach.

Gruß Buxus
« Letzte Änderung: 04 Januar 2018, 21:00:09 von professor buxus »
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Patta

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 203
  • I love BMW-Einzylinder
    • 59494
    • Soest
  • Mitglied seit: 15/10/2016
    YearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #3 am: 04 Januar 2018, 21:01:22 »

Verchromen geht, gilt für beides. Die Lagerfläche der Achse muss der verchromer vorab nur abkleben. Chrom sieht viel besser aus als Edelstahl
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 32
  • Offline
  • Beiträge: 3519
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #4 am: 04 Januar 2018, 21:08:38 »

Manuel,

bei Omega gibt es die neu und überholt, von Edelstahl steht da nix.
(aber auch nicht gerade günstig)

Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

heinz leichtfuss

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 481
  • R25/2, 1938 Miele, 1939 Dürkopp, 1930 Monet Goyon
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #5 am: 04 Januar 2018, 21:13:07 »

Patta,
wenn ich mich nicht täusche, muss man beim Aus- und Einbau die Achse einmal komplett durch ein Lager schieben. "Die Lagerflächen abkleben" nützt nix, wenn es zwischen den Flächen durch den Chrom dicker wird.

Stefan
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #6 am: 04 Januar 2018, 21:39:08 »

Stefan ich glaub da bist du auf dem Holzweg.
Durchs Rad muss nur der Teil ab dem Pfeil


Wenn der verchromer das auslassen kann ist ja alles Tutti.


Also bin ich doch nicht zu doof und es gubt tatsächlich keine Stahlschraubenn/ Muttern mehr verchromt??





Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #7 am: 04 Januar 2018, 21:40:33 »

Manuel,

bei Omega gibt es die neu und überholt, von Edelstahl steht da nix.
(aber auch nicht gerade günstig)

Schorsch


Was gibts da? Überholte Muttern?

Achsen will ich meine behalten.

Werde allgemein versuchen jeden alten Gammel aufzuarbeiten.
Von Zubehör bin ich geheilt
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Online
  • Beiträge: 819
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #8 am: 04 Januar 2018, 21:46:00 »

Ich hab noch steckachsen, die in meiner r 27 nicht passen. Weiß aber nicht, wozu die wirklich gehören. Die kannst du haben, wenn du meinst, dass sie bei dir passen.












Gesendet von meiner R 27 mit Tapatalk.
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

Patta

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 203
  • I love BMW-Einzylinder
    • 59494
    • Soest
  • Mitglied seit: 15/10/2016
    YearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #9 am: 04 Januar 2018, 21:51:28 »

Von Nachbau bin ich auch geheilt. So wie Anulu schrieb geht nur der dünnere teil der achse durch die Lager.  Zu viel Chrom im Gewinde ist übrigens auch nicht gut, aber da kann man mit weniger Kupfer aushelfen.
Ich hab bei meiner auch alles verchromen lassen.
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 32
  • Offline
  • Beiträge: 3519
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #10 am: 04 Januar 2018, 21:55:49 »

Manuel,

dachte Du suchst Steckachsen in Stahl.

Gruß
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #11 am: 04 Januar 2018, 23:09:27 »

Ich suche eigentlich nur neue verchromte Muttern , da ich die Achsen eigentlich ja nur neu verglänzen lassen wollte.



Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 50
  • Online
  • Beiträge: 8624
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #12 am: 04 Januar 2018, 23:32:16 »

Hier spricht Euer Chromer:
Steckachsen: Das dünne Stück abkleben,(+Gewinde) Rest entchromen, dann polieren, dann Nickel, Kupfer (oder umgekehrt)drauf, polieren, verchromen.
Das dünne Stück der Steckachse ist auf Mass geschliffen.
Die Steckachsen vom Borgward sind durchgehend verchromt und passen deshalb nicht.
Mutter: Neu kaufen und verchromen lassen. Ist billiger als die alten zu entchromen.
Noch Fragen?
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Patta

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 203
  • I love BMW-Einzylinder
    • 59494
    • Soest
  • Mitglied seit: 15/10/2016
    YearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #13 am: 04 Januar 2018, 23:36:35 »

Warum Gewinde abkleben? Was würde es bei dir kosten?
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 50
  • Online
  • Beiträge: 8624
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #14 am: 04 Januar 2018, 23:44:49 »

Bei mir kosten? Habe nur meine Chromerfahrung niedergeschrieben.
Gewinde musste abkleben, sonst passt die Mutter nicht mehr drauf.
Werde mich aber beim Manuell mit dran hängen.
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Patta

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 203
  • I love BMW-Einzylinder
    • 59494
    • Soest
  • Mitglied seit: 15/10/2016
    YearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #15 am: 04 Januar 2018, 23:52:45 »

Achsoo. Gewinde kannst du verchromen, deswegen meinte ich weniger Kupfer. Guck mal bei meiner. Verchromt wird in der Reihenfolge Kupfer Nickel Chrom
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #16 am: 05 Januar 2018, 06:04:12 »

M A N U E L (!) ein L reicht


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11328
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #17 am: 05 Januar 2018, 07:29:00 »


die Muttern sind (waren mal) verchromt.


Aber matt verchromt... könnte man auch verzinken. Hatte noch eine NOS Mutter, Original verpackt.
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3313
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #18 am: 05 Januar 2018, 09:18:37 »

Oder glanzvernickeln!
Nur, zuviel Nickel kann ja Allergien hervorufen.
Ansonsten gefallen mir Nickeloberflächen auch sehr gut.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3313
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #19 am: 05 Januar 2018, 09:24:02 »

M A N U E L (!) ein L reicht

Gut. Lassen wir duchgehen!    8)

Gilt aber nicht für "Anulullu-u"!    ;D

Gruß Buxus
« Letzte Änderung: 05 Januar 2018, 09:37:26 von professor buxus »
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 32
  • Offline
  • Beiträge: 3519
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #20 am: 05 Januar 2018, 10:00:32 »

Sagt mal,

diese U-Scheibe an der Steckachse, war die auch vernickelt oder verchromt?
Gibt es ja auch nicht mehr in der Form, die originale war dicker und auf einer Seite angefast.

Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 50
  • Online
  • Beiträge: 8624
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #21 am: 05 Januar 2018, 10:14:03 »

U- Scheiben waren auch verchromt.
So nebenbei: Das Kupfer ist der Spachtel der verchromer. Wird immer dann gemacht wenn man Unebenheiten
glätten will.
Die EU hat die Vorgaben für die Chrombäder rigoros verschärft. Viele kleine Chromer haben deshalb aufgehört.
Und die großen Chromer nehmen erst ab 1000 Stück den Auftrag an.
Von verzinken halte ich nicht viel, weil der Zink mit der Zeit matt wird.
Manfred
« Letzte Änderung: 05 Januar 2018, 10:15:51 von Manfred250 »
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11328
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #22 am: 05 Januar 2018, 10:31:22 »



Von verzinken halte ich nicht viel, weil der Zink mit der Zeit matt wird.
Manfred

Ähh... mattverchromt?.... ansonsten hilft ein Blick in die original Ersatzteilliste.
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 50
  • Online
  • Beiträge: 8624
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #23 am: 05 Januar 2018, 12:30:09 »

verzinken oder matt verchromen sind 2 verschiedene Baustellen
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Isemax2

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 204
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    Years
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #24 am: 05 Januar 2018, 13:57:27 »

Hallo Anulu,

Gewinde lassen sich problemlos verchromen, sofern die Stromstärke stimmt, trägt das Material nicht so stark auf.

Bei den Steckachsen die dünnere, also geschliffene Fläche abkleben ist sehr wichtig, es reicht ein gutes Kreppband. Manchmal meckert der Chromer wegen dem Band u. klebt sein eigenes drauf oder drüber, beides schon erlebt, Hauptsache abgeklebt, Gewinde kann frei bleiben. Wenn die Kardanwelle auch aufgearbeitet werden soll, muß, wo der Flansch aufgepresst ist, genau soweit abklebt werden wie der Flansch aufgepresst wird, die Bohrung im Flansch ebenfalls verschließen. Kreuzgelenk nicht vergessen auszupressen, u. die Gabel für die Lager großzügig abkleben.

Muttern würd ich mir neue beim Eisenkarl besorgen u. verchromen lassen, Achtung Gewinde beachten, die angefasten U- Scheiben waren auch verchromt.

Als Faustregel gilt: Alles, was eine Press- oder Gleitpassung hat, also geschliffene Oberfläche, muss vor jeglicher Bearbeitung, egal ob Materialauf- o. abtrag geschützt werden.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11328
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #25 am: 05 Januar 2018, 14:49:59 »

verzinken oder matt verchromen sind 2 verschiedene Baustellen
Manfred

Das weiß ich auch.... man man man... mein Einwand bezog sich nur darauf, dass sie original matt verchromt waren und du geschrieben hast Zink wird mit der Zeit matt.



Edit: die in du geändert
« Letzte Änderung: 06 Januar 2018, 08:03:41 von Heiko »
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3313
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #26 am: 05 Januar 2018, 15:28:01 »

Manchmal ist der Manfred eben nickelig!    ;)
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

heinz leichtfuss

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 481
  • R25/2, 1938 Miele, 1939 Dürkopp, 1930 Monet Goyon
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #27 am: 05 Januar 2018, 16:51:35 »

... bin wieder da!
Annulu, Pfeil sei Dank! Wenn der Rest zwischen den Lagern blank bleibt, passt es natürlich. Mir war sowieso nicht klar, was man vor einer verchromten Achse IN der Nabe hat. Da ist doch duster drinnen ???.

Stefan
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #28 am: 05 Januar 2018, 16:54:32 »

Hast du keine Nabeninnenbeleuchtung?



Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 50
  • Online
  • Beiträge: 8624
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: verchromte Muttern M14 x 1,5 SW22 für Steckachse
« Antwort #29 am: 05 Januar 2018, 17:06:39 »

Das weiß ich auch.... man man man...
Woher soll ich wissen was Du weiß?
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19