Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen  (Gelesen 3268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dipl.segl

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 131
  • Schrauben macht glücklich
    • bei Kiel
  • Mitglied seit: 21/10/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« am: 24 Oktober 2017, 09:51:11 »

Moin,
beim Vergleich der Motorgehäuse Isetta zu R26 ist mit die unterschiedliche untere Lagerung aufgefallen.
Die R26 hat zwei konische Gummis in denen die Hülse mit Bolzen gelagert wird. Isetta hat zwei Gewinde zur Aufnahme von Silentgummis. Frage: Hat jemand eine pfiffige Idee wie ich das Isettagehäuse umbauen kann um weniger Vibration im Rahmen zu haben oder ist das vernachlässigbar? Es gab ja auch andere Einzylinder ohne Motor-Gummilagerung ;-)

Gruß Dipl.Segl
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« am: 24 Oktober 2017, 09:51:11 »

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #1 am: 24 Oktober 2017, 11:06:23 »

Ich habe das Gehäuse unten konisch aufgedreht....ist aber ein Ritt auf der Rasierklinge wenn man nicht die KW sehen will durch die Bohrungen.
Der Aufwand lohnt sich nur wenn es ein 300er Gehäuse ist
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

dipl.segl

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 131
  • Schrauben macht glücklich
    • bei Kiel
  • Mitglied seit: 21/10/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #2 am: 24 Oktober 2017, 12:27:58 »

Habe ich auch schon dran gedacht und habe genau die Befürchtung die Du beschreibst. Es muss ja nicht unbedingt konisch sein, zylindrisch ginge evtl auch. Muss nur die richtigen Gummilagerungen finden,

Gruß Dipl.Segl
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #3 am: 24 Oktober 2017, 12:42:24 »

ist es denn ein 300er?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

dipl.segl

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 131
  • Schrauben macht glücklich
    • bei Kiel
  • Mitglied seit: 21/10/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #4 am: 24 Oktober 2017, 13:50:22 »

Jo, 300er
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4952
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #5 am: 25 Oktober 2017, 00:03:35 »

wie sind der KW+Pleuel+Kolben gewuchtet ?
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

dipl.segl

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 131
  • Schrauben macht glücklich
    • bei Kiel
  • Mitglied seit: 21/10/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #6 am: 25 Oktober 2017, 08:17:40 »

Motor habe ich so gekauft, nicht selbst "gebastelt". Ist die Originalkurbelwelke drin, Kolben weiß ich nicht und Zylinder ?????
Ich versuche das Ding mal zum Laufen zu bringen, mal sehen wie er schüttelt
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4952
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #7 am: 25 Oktober 2017, 09:51:57 »

Ich würde hier eine Buchse drehen aus PA6 mit M16x1,5 Gewinde , ca 40mm lang. Innen 12mm
Dann kannst Du noch schauen , dass da Ausgleichs-Scheiben drankommen.

Die KW musst Du Dir sowieso näher anschauen, .... wenns halten soll.

Gruß mek  :schrauber:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

dipl.segl

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 131
  • Schrauben macht glücklich
    • bei Kiel
  • Mitglied seit: 21/10/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #8 am: 25 Oktober 2017, 10:03:40 »

Das liest sich so als hättest Du sowas schon gemacht....
Auf was muss ich bei der KW achten?
Gruß Dipl.Segl
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4952
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #9 am: 25 Oktober 2017, 10:10:01 »

Na ja, ich bin auch Konstukteur und gehe neue Wege  ;D

Wenn der Wuchtfaktor passt, brauchst Du wahrscheinlich unten keine Gummis.
Da wurde schon viel zu geschrieben, bemühe mal die Suche.

Gruß mek  :schrauber:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

dipl.segl

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 131
  • Schrauben macht glücklich
    • bei Kiel
  • Mitglied seit: 21/10/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #10 am: 25 Oktober 2017, 10:15:24 »

Okay, ich lasse dann erstmal PA-Buchsen drehen...., werde dann berichten und/oder weiterfragen.

Gruß Dipl.Segl
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #11 am: 25 Oktober 2017, 10:45:10 »

Naja...ich gehe mal davon aus das die original Wellen alle gut gewuchtet waren...trotzdem haben sie ab /3 Gummis eingesetzt.....andererseits sind die 24-25/2 auch gut zu fahren ohne das einem die Arme abfallen
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7225
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #12 am: 25 Oktober 2017, 14:48:36 »

andererseits sind die 24-25/2 auch gut zu fahren ohne das einem die Arme abfallen

Ja aber auch nur, wenn man KEINE » LENKERENDEN-GEWICHTE zur Vibrationsvernichtung montiert hat! Ansonsten hab ich bei meiner Maschine noch tagelang taube Finger nach ner längeren Fahrt ...
« Letzte Änderung: 25 Oktober 2017, 17:17:25 von Karl »
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2245
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #13 am: 25 Oktober 2017, 15:12:48 »

Mir wurde auch zugetragen, dass die Geradweg-Rahmen die Vibrationen noch etwas besser wegstecken/dämpfen als die Schwingenrahmen (R26). Unter anderem deswegen ist die R26 so als Schütteleisen verschrien, und man hat bei der R27 so einen Motorlagerungsaufwand betrieben. Nur am 26er-Motor kanns nicht liegen. Der läuft z.B. beim reaver im 25/2-Rahmen nahezu seidenweich im Vergleich.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12110
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #14 am: 25 Oktober 2017, 15:28:40 »

Das ist das Rahmenheck der Schwingen ...
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2245
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #15 am: 25 Oktober 2017, 15:48:47 »

Heißt ja auch Schwing(en)rahmen  :-X
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1464
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #16 am: 25 Oktober 2017, 15:57:22 »

250er und 300er Isetta Gehäuse sind gleich. Ausser der unterschiedlichen Stempelung 40/41. Es gibt keine originale Isetta KW, sie ist für den Motorrad Betrieb vorne abgedreht. Der Isetta Kolben passt nicht und es wird ein Kolben der Zweizylinder verwendet. Deswegen schütteln diese Kombinationen auch, wenn man nicht wuchtet. Ich habe eine 250er Isetta Lösung mit 275 ccm in die R26 (analog der verschraubten R25 Lösung) gebaut. Da kitzelt es ordentlich in den Fussrasten bei bestimmten Drehzahlen. Habe mich dann entschieden, die 250er Isetta Kurbelwelle in ein Original R26 Gehäuse einzubauen. Das geht (die 300er KW passt nicht rein). So fahre ich schon einige 1000 KM ohne Probleme. VG Oliver
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R25/2, R25, R24.

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline
  • Beiträge: 2786
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #17 am: 25 Oktober 2017, 16:59:36 »

R26 sind/waren nur Schüttler wegen den ehemaligen Kurbelwellen mit Alupleuel,die auf Stahlpleuel umgebaut sind.
Oliver bist du sicher das 250er und 300er Isetta/Stamo Gehäuse gleich sind? Bohrung oben gleich?
Was bringt denn eine 250er Isettawelle im R26 Gehäuse,ist der Hub nicht ebenso nur 68mm?
Gruß
André
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12110
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #18 am: 25 Oktober 2017, 17:06:28 »

Was passt an der 300er KW nicht in das R26 Gehäuse?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 1053
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #19 am: 25 Oktober 2017, 17:24:08 »

250ger und 300er sind nicht gleich.
Die Aufnahme für das vordere Lagerschild ist beim 300er größer.
Dann ist auch das Mittlere Lager ein 6207.
Oder bin ich ganz falsch gerade?

Grüße,
Tim
Gespeichert

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1464
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #20 am: 25 Oktober 2017, 17:51:14 »

Tim hat wsl Recht. Sind doch nicht gleich. 250er Isetta KW in R26 hat 68 Hub, den Isetta Zylinder kann man mit 73mm aufbohren. Bringt Drehmoment und Sound. 300er Isetta KW passt nicht in R26 Gehäuse wegen dem Lagerschild.
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R25/2, R25, R24.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #21 am: 25 Oktober 2017, 18:02:41 »

wsl?
ja, 300er hat vorne auch ein 6207 (deswegen auch ein anderes Lagerschild).
250er Isetta KW (umgebaut) in ein 26 Gehäuse ist möglich...aber sinnlos (wie bei den Möpsen) ;D
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3221
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #22 am: 25 Oktober 2017, 18:12:20 »

wsl = wahrscheinlich
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #23 am: 25 Oktober 2017, 18:14:34 »

wie tw? ;D
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3221
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #24 am: 25 Oktober 2017, 18:32:47 »

ne Rolf. Du meinst wtf oder TV (das alte 50Hz Teil mit dem großen schweren Braunschen Teil und als Sonderausstattung mit Farbe und Bunt oder die neue flache Zeuberkiste mit OLED und 4k) das hat aber weder mit wsl noch UPD oder UDE zu tun  ;D
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2245
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #25 am: 25 Oktober 2017, 18:34:34 »

R26 sind/waren nur Schüttler wegen den ehemaligen Kurbelwellen mit Alupleuel,die auf Stahlpleuel umgebaut sind.

Das hat das ganze noch verschärft, ja.
Ich hatte vorher Schüttelwelle, nach der Revision nun Stahlpleuel mit großen KW-Wangen.... der Unterschied ist nicht sooooo groß... leider.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

sigi_rs

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 2448
  • Remscheid / Bergisches Land
  • Mitglied seit: 20/02/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #26 am: 26 Oktober 2017, 07:27:14 »

Meine R26 hatte die richtige Welle mit Alu-Pleuel. Das Ding musste man auf dem Hauptständer festhalten, weil es sonst im Leerlauf gegen die nächste Wand gehoppelt wäre. Aber wenn der Motor über Leerlaufdrehzahl kam, fuhr sie seidenweich.

Viele Grüße
Jörg
Gespeichert
Alles neu macht der ...
...Februar.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3221
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #27 am: 26 Oktober 2017, 07:39:41 »

Achherje. Das ist doch Käse. Das muss BMW im Werk doch schon aufgefallen sein das der Motor eher für Wackerplatten, denn einem Motorrad geeignet ist.   :spinnt:
Was lieb ich meine seidenweiche ruhige auf Wolken schwebende /3.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12110
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #28 am: 26 Oktober 2017, 09:44:19 »

Das kommt alles nur von der Gespannübersetzung ...
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3221
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Isetta-Motorgehäuse in R26-Rahmen
« Antwort #29 am: 26 Oktober 2017, 09:57:14 »

Tüddelkrom. De löpt ok so schier!
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything