Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...  (Gelesen 2244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears

Hi,

Nachwievor:
Besten Dank an alle Mitwirkenden!
(Schorschi, Manni, Rolfi, MCGyi,Oldi,Heikoi,usw.…und WM.)

Vorgabe:
Meine BMW R25/2 läuft im Vollastmodus nur max. 55-60km/h, bei der kleinsten
Unterstützung (Leichter Rückwind, Leiches Bergab) wird sie immer schneller bis ca.
80 km/h bei gleichzeitiger Zurücknahme des Gases( bis zu Halbgas!) …und anschliessendem gasen.
…auch im dritten Gang keine Enddrehzahl erreichbar!
Motorengeräusche furchterregend, moschtend!
Zündkerze kohlrabenschwarz!!
„Brüllend“ laut!
Meine Ängste:
Kolben klappert/ausgeschlagen, Kobenringe bäh, Pleuellager defekt, Vergaser im Eimer, Zündspule defekt…..teuer!!
(A bissel beruhigt hat mich dann eine Kompressionsmessung, das Gerät aus meiner Jugenzeit (wahrscheinl.Schätzeisen..egal!),
zeigte bei Vollgaseinstellung und mehrmaligem Kicken ca. 7 bar).
Wat hab ich dann allet so gemacht:(mehr oder weniger systematisch . ;)
Erstmal geprüft, ob Zylinderkopf mit entspr. Drehmoment angezogen war--->passte!
Ventilspiel eingestellt
Vergaser Leerlaufgemischschraube auf 1 ½ Umdrehungen eingestellt.
Zündkondensator gewechselt, da ich Abrissfunken und Unterbrecherabbrand beobachtete.
Unterbrecherkontakt auf 0,4 mm eingestellt.
Zündung mit gespreitzten FKR auf die Frühzündzeitpunktmarke eingestellt!
(Dank McGys Ausarbeitung, davor die ZZPmarkierungen auf die Schwungscheibe gekörnert!)
Angetrappt, Resultat ---->Scheisse!

Irgendwie hatte ich immer noch das Verlangen, trotz anderslautender Forumeingebungen, daß die Zündung nicht passen könnte,
deswegen blitzte ich „spasseshalber“ mal den Fliehkraftregler(FKR) an, daß sah aus als ob der sich schlagartig öffnete!
Der Tipp der unterschiedlichen Federn 11mm und 9mm (auch dicke und dünne Federn genannt!) eingebaut, nochmals eingestellt,
Resultat immer noch  Schxxxx!
Zuckelt, 60Km/h as usual, moschtend, knatternd laut!
Zündung hakte ich JETZT erstmal ab, keine Besserung absehbar..  :verlegen: 

Nun die erste grössere Aktion :
Krümmer gegen Rabenxxxxx Orginal ausgetauscht  Knatti wurde etwas leiser, Nebengeräusche etwas weniger und gefühlt a bissel schneller, MINIMAL!
aber dicht am Zylinderkopf!
Blitz gegen die NGK ausgetauscht! ….gefahren…Zündkerze nachwievor kohlrabenschwarz!
Am Vergaser nach EINGEBUNG; Austausch sämtlicher Düsen, den Düsenstock und die Düsennadel.
(Der nicht orginale Mischkammereinsatz(sieht aus wie selbstgefräst) ist noch zugegen, kein BING!!--> Wird noch ausgetauscht)
..…und jetzt wird sie schneller, keine Gasrücknahme nötig um 85km/h zu erreichen.
Beobachtung: Der neue Düsenstock hat die seitlichen Bohrungen in dem schmalen Röhrchen, ziemlich am unteren Ende, der alte ganz oben?!?!
(Orginal-Bing, welcher nun?)
ZK immer noch kohlrabenschwarz!!
Hauptdüse von 110 auf 100 geändert, weil keine 105er vorrätig,  Maschine läuft nun ca. 103km/h!!
Testfahrt mit ca. 85km/h über längere Strecke, dann sofortiges Beobachtung des Zündkerzenbildes
zeigt ein rehbraunes Zkbild an der Mittelelektrode....bleibt unter Beobachtung!

Weitere Arbeiten waren fällig, nämlich:
Wahrscheinlich habe ich beim Tankanbau diesen VERSPANNT! verschraubt, jedenfalls hab ich mir nen Haarriss an der rechten oberen Befestigungslasche eingefangen,
also Obacht an alle Unerfahrenen!
Nach dem richtigen Warmfahren konnte ich nicht mehr g’scheit ein -und auskuppeln!
Der Kupplungshebel unten am Getriebe stand zu weit Richtung Motorblock, somit war der Kupplungsweg
nur noch minimal. Eine längere Einstellschraube war die Lösung!
Eine einteilige Kupplungsdruckstange von RaBa wird im Winterprojekt verbaut(Länge sollte 207mm sein)
Zu allerletzt hab ich mir dann noch nen Orginal RaBa Endtopf gegönnt, echt genial,sonorer Klang
in allen Drehzahlbereichen! ...das wollte ich hören!
Ente gut , alles gut!

Wat hab ich dazugelernt:

*Der Vergaser ist ein hochsensibles, Strömungsutensil, nix für Grobmotoriker!
*Rauhe Schale, weicher Kern, gilt wohl in einem anonymen Umfeld verstärkt! ;) :D

DANKE!
Gruß
Quax   

...und nun fährt Knatti wie ein Gedicht, jede Menge Spass und den ersten 1000 auf'm Buckel....goil!! :prost: :dance:
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2017, 15:50:25 von rotaxquax »
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

BMW Einzylinder-Forum


rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19264
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #1 am: 22 Oktober 2017, 12:25:30 »

Beobachtung: Der neue Düsenstock hat die seitlichen Bohrungen in dem schmalen Röhrchen, ziemlich am unteren Ende, der alte ganz oben?!?!
(Orginal-Bing, welcher nun?)

haben beide dieselbe Nummer?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #2 am: 22 Oktober 2017, 15:49:03 »

hi,
uups...hab ich nicht draufgeschaut, weil beim Profi für nen 1/22/44 bestellt....
sind tatsächlich unterschiedlich...einmal 1708 und 2108.
Bitte um Aufklärung.
Danke.
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3787
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2017, 16:05:53 »

Moin,

schön, dass Knatti wieder läuft, hast ja auch viel gemacht.

Nadeldüse
2108 ist für den 1/26/69, BMW R 69s
1708 ist für den 1/22/44 BMW R 25/2


Gruß
Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #4 am: 22 Oktober 2017, 16:14:38 »

Hi Schorsch,

na prima, soviel zum Fachmann....!
Danke für Info.

Somit gilt: WER BRAUCHT NE 2108 GÜNSTIG ABZUGEBEN!!.. :D

Gruß
Quaxi
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 52
  • Offline
  • Beiträge: 8782
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #5 am: 22 Oktober 2017, 16:54:15 »

Das mit den Nadeldüsen hättest Du auch gekonnt. Einfach bei Stemler oder Rabenbauer in die Ersatzteilliste rein guggen.
Sind auch Bilder dabei!!

Manfred
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19264
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #6 am: 22 Oktober 2017, 18:47:33 »

.hab ich nicht draufgeschaut, weil beim Profi für nen 1/22/44 bestellt....

Du hast auch einen 1/22/44?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #7 am: 22 Oktober 2017, 19:51:05 »

Yep, bing standardvergaser für die r25/2.. :prost:
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19264
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #8 am: 22 Oktober 2017, 20:30:37 »

Und was haben sie dir geschickt? Eine 1708er?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #9 am: 22 Oktober 2017, 21:36:00 »

nö,... eben die 2108er...
was ist denn bei dieser anders?
Danke!
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3787
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #10 am: 22 Oktober 2017, 21:53:16 »

 Na ja,

in jeder Firma und auch bei uns hier, werden Fehler gemacht. Evtl. hat sich jemand nur im Fach vergriffen. Sollte man dem Anderen auch zugestehen.
Warum schickst Du das falsche Teil nicht mit einem freundlichen Schreiben zurück, bittest um Tausch?

Gruß
Schorsch

Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #11 am: 22 Oktober 2017, 22:47:44 »

Klaro.......werde ich machen,
da hab ich überhaupt kein Problem damit,
weil ICH das gut verstehen kann!

@rolf,
Sorry, hab Dir ne falsche Angabe gemacht :kopfhau:
Der 2108er Düsenstock sollte mein Ersatz werden, eingebaut
ist ja die mit den Bohrungen am unteren Ende...da müsste
ich diese erst ausbauen um die Nummer zu überprüfen.
Mach ich dann mit dem Mischkammerumbau.
Tschuldigung, mein Fehler.. :-\\ :)


gruß
harry
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2017, 23:12:35 von rotaxquax »
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2552
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #12 am: 23 Oktober 2017, 08:20:13 »

Mensch Harry... kaum zu glauben  :D
Schau Dir aber auf jeden Fall nochmal den FKR an. Der muss ruckfrei spreizen. Meistens klemmt der Nocken, weil vorne an der Ankerwelle ein paar hundertstel Material fehlt oder die Lauffläche im Nocken und/oder der Ankerwelle schmoddrrig sind.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19264
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #13 am: 23 Oktober 2017, 16:14:38 »

nö,... eben die 2108er...
was ist denn bei dieser anders?
Danke!


falls die Frage ernst gemeint ist....u.a. (!!) die Bohrungen...wie schon selbst bemerkt
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #14 am: 24 Oktober 2017, 19:35:50 »

Ich hab jetzt den Mischkammereinsatz auf Orginal Bing umgestellt
Das Foto zeigt meine Düsenstöcke und die Mischkammereinsätze!
Tatsächlich, Rolf ist die Bezeichnung der
zwei linken Düsis gleich, die Bohrungen in unterschiedlicher Höhe!!?
Also es gilt:
Mit dem Mischkammernachbau dem Düsenstock links und der 100er Hauptdüse
läuft Knatti wie verrückt (103km/h)

Mit dem mittleren und der 110er Hauptdüse knapp 60 km/h, moschtend und grauselig!!
Selbst mit der 105er ruckelt und zuckelt Knatti grauselig!!

Jetzt bin ich mal gespannt was mit dem foto-linksseitigen Düsenstock, der 100er und dem originool
Mikaein passiert!
Danach versuche ich die mittlere mit ner 110 nochmal!

Der rechte Düsenstock ist ja der 2108er sieht aber auch nicht sooo anders aus!!:kotz:



Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3787
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #15 am: 24 Oktober 2017, 20:00:23 »

Hmmm,

Unterschied?

Du hast eine 1708 und eine 2108 Nadeldüse.
Kann das sein, dass die eine oben 2,1 mm Innendurchmesser hat, die andere 1,7 mm?
Nur ne Vermutung von mir!

Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #16 am: 24 Oktober 2017, 21:21:15 »

hmmm,
aahhhaa.....1,708 und 2,108 praktisch.
Danke für die Aufklärung.. :saufen:
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3787
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #17 am: 24 Oktober 2017, 21:27:04 »

Nee Nee,

nicht so voreilig, ich frugte, ob es so sein kann.
Das war eine Vermutung, die Du durch Nachmessen bestätigen, oder nicht bestätigen kannst.

Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19264
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #18 am: 24 Oktober 2017, 23:18:33 »

die beiden linken (nicht "Düsis" ::)....die werden da rein geschraubt) Nadeldüsen haben diesselbe  Nummer?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #19 am: 24 Oktober 2017, 23:57:55 »

uups  :verlegen:, ....die zwei linken Nadeldüsen haben die gleiche Nummer, ...Ja!
Ok Schorsch ich versuch mal det Unterschied rauszumessen.. :prost:
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3787
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #20 am: 25 Oktober 2017, 16:23:04 »

Hmmm,

ja, wenn es so ist, wie ich annehme, wissen wir auch, woher die verschiedenen Bezeichnungen der Nadeldüsen herrühren.

Innendurchmesser bei so kleinen Maßen ist wohl schwierig, weiß gar nicht, ob es dafür ein Innenmessgerät gibt.
Du kannst ja mal den Aussendurchmesser mit dem Messschieber messen, oder einen 2 mm Bohrer mit der stumpfen Seite einführen, dann weißt Du, ob die eine Düsennadel vom Innendurchmesser anders ist.

Schorsch
« Letzte Änderung: 25 Oktober 2017, 16:28:39 von Schorsch »
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12425
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #21 am: 25 Oktober 2017, 17:03:55 »

Haben die zwei zusammen liegenden Düsis unterschiedlich viele Bohrungen?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

campingmeile

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Online
  • Beiträge: 182
  • Fehler machen kluch, drum ist einer nicht genuch.
    • 45468
    • Mülheim-Ruhr
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 18/11/2015
    YearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #22 am: 25 Oktober 2017, 20:43:57 »




Innendurchmesser bei so kleinen Maßen ist wohl schwierig, weiß gar nicht, ob es dafür ein Innenmessgerät gibt.
...
Schorsch

Bißchen gibt's schon

https://ecatalog.hoffmann-group.com/index.html?country=deu_DE_DEE/catalogs/&catalog=90000002#page_71


Gruß Werner
   

Gespeichert
Gruß
Werner
--
BMW R26      : Matching numbers
Produziert     : 25.11.1955
Auslieferung  : 17.02.1956 an BMW Philipps, Backnang
EZ               :April 1956

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3787
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein Ruckeln und Zuckeln, ab 60km/h zieht sie hoch… Endbericht!!...
« Antwort #23 am: 25 Oktober 2017, 21:09:31 »

Ja nee, is klar,

Nobelfirma Tesa, 683 Ocken, aber auch nur 3,5 - 4 mm Messbereich.
Düsenlehrdorne gehen, glaube ich, auch nur bis 1,5 mm.
Nee, da würde ich mit nem 2 mm Bohrer testen.
Hab zwar mittlerweile so einiges Messzeug, aber das brauch ich nicht.

Aber, Danke für den Link!!

Gruß
Schorsch

P. S. Hat einer von Euch sowas?
« Letzte Änderung: 25 Oktober 2017, 21:19:32 von Schorsch »
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

rotaxquax

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 119
    • Made in Germany
  • Mitglied seit: 27/05/2015
    YearsYearsYears

Hallo all,
kurz hier rein gegugt um HALLO zu sagen
und nem kleinen Bericht über das vergangene halbe Jahr.
Nach zufriedenem Einmotten im Winter startet das Jahr mit der
ersten Ausfahrt frustig!
Fuhr von Kilometer zu Kilometer schlechter und bald war ich wieder an
der magischen 60km/h Vollgas Grenze.. :kotz:
Zündkerze? Klar wieder schwarz und wie!
Also, Vergaser wieder weg, guggen, grrr...
 Mischkammereinsatz lose!
Alles wieder festgezogen!
Nebenbei bemerkt, daß der Vergaserflansch nicht besonders "sauber" war,
diesen und das 5mm Distanzstück mit 600 Schleifpapier abgezogen.
Sieh an, jetzt war auch das zum Teil Immernochgezuckel weg!!
Nun hatte ich ein anderes Phänomen, ich bekam das Standgas nicht mehr unter 1700u/min!!
Krasse Sache, der Vergaserkolben setzte auf dem Mischkammereinsatz auf, weil das
Vergaserkolbenhemd verbogen war.... .da hat wohl wer versucht, mit der
Leerlaufschraube den Kolben festzuklemmem.. :kopfhau:
Hab ich in Ordnung gebracht, sodaß der Kolben nun wirklich satt aufliegt.
Nun ist wohl wirklich alles OK, mit einem Kick springt sie an, läuft total ruhig und
gleichmäßig, ein Genuss!!
Somit kann ich sagen:
Weder die etwas andere Düsennadel 1708, alsauch der 3erMischkammereinsatz waren die Fehlerquelle!
 Übrigens, den orginal 5/1 MiKaEin für den 1/22/44 gibts nicht mehr.

Bleibts gesund und gute Zeit
Euer Harry

P.S.
Bin fremdgegangen diesen Winter,  hab mir noch ne defekte 250 xmax hergerichtet, alles bestens !
.....gut, Vergaser ist ein anderes  prinzip  :laugh:, wieder was dazugelernt!!! :schrauber: :bike: :bike:
 
Gespeichert
Ich bin jetzt wech.....bis ich wiederkomme!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything