R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen  (Gelesen 749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYears
R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« am: 14 September 2017, 22:51:34 »

Hallo Einzylinderfreunde,

ich habe schon einige Tips zum Thema Warmstart probiert doch nun geht Sie im Prinzip warm nicht mehr an....
Kalt springt meine 27 recht gut an.
Im warmen Zustand hatte ich immer mal wieder Probleme, wobei ich Sie (wenn Sie nicht sofort kam) dann mit geschlossenem Benzinhahn immer nach x-mal Kicken irgendwann starten konnte.

Aktuell ist es egal ob ich es mit kein, wenig oder 50% Gas versuche..... (100% Gas war noch nicht dabei, weil ich bisher immer
von Übersättigung ausgegangen bin?!)
Ich bekomme Sie warm nur noch mit Anschieben ans Laufen. Die Zündkerze hat nur 100km gelaufen.

Schon mal Danke für Ideen!

Beste Grüße
Michael



Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« am: 14 September 2017, 22:51:34 »

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Online
  • Beiträge: 2283
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #1 am: 14 September 2017, 23:14:35 »

Hallo Michael,

läuft die Schwimmerkammer vielleicht über?
Auf keinen Fall darfst Du tupfen wenn sie warm ist. Klingt nach zu fett/abgesoffen.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3151
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #2 am: 14 September 2017, 23:27:41 »

Bei warm Gas auf (ruhig mehr als 50 %, ausprobieren), aber nicht kurbeln wie beim Tisch-Kicker, sondern auf lassen !!!
(sonst pumpst Du bei jedem erneuten Aufziehen Sprit in die Mischkammer - falls Du eine Beschleunigerpumpe drin hast)
Falls abgesoffen: Zündung aus, Gas ganz !!! auf, 5 bis 10 mal kicken. Dann Zündung an, Gas 1/4 bis 1/2 auf und kicken.
So hat das bei den als warm zickig geltenden XT500 fast immer geklappt.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1368
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #3 am: 15 September 2017, 09:18:28 »

ich hatte das gleiche Problem, das sich durch ein neues Zündkabel und anziehen aller Madenschrauben im Zündschloss aufgelöst hatte.
Seitdem springt meine R27 kalt wie warm sofort an. Am Vergaser hatte es nicht gelegen!

Grüsse Jan
Gespeichert

Juwo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 292
    • 4061
    • Pasching
    • Österreich
  • Mitglied seit: 02/01/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #4 am: 15 September 2017, 10:14:50 »

Hallo Michael,

Du hast ja schon einige Tipps erhalten. Abstellen in warmem Zustand bewirkt oft Dampfblasenbildung im Vergaser , und als Folge ein zu fettes Gemisch.
Den Gasgriff öffnen hilft dann beim Starten. Bei meiner R27 brauch ich durchaus 1/4 bis 1/2 Gas. Wie schon beschrieben nicht kurbeln, sondern öffnen und Finger weg.
Das bewirkt MEHR Luft im Vergaser also MAGERES Gemisch.

Wenn du einen besonders hartnäckigen Fall hast, dann mit Vollgas mehrere Male kicken ohne Zündung (dann sollte das zu fette Gemisch durch sein), dann Zündung ein und mit Vollgas kicken.
Wenn der Motor kommt immer noch Vollgas lassen, und erst wenn er hochdreht Gas zurücknehmen.

Gutes Gelingen !
Wolfgang
Gespeichert

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1368
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #5 am: 15 September 2017, 10:49:48 »

das Problem ist im warmen Zustand, dass du kein optimales Gemisch hast- dazu kommt dann ein schwacher Funken.

Daher ist oft das Problem die Zündung- und da nicht der Zeitpunkt, sondern einfach ein schwacher Funken duurch schlechte Verkabelung, lose madenschrauben an der Platine, und korrodierte Zündkabel.

Grüsse Jan
Gespeichert

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #6 am: 15 September 2017, 11:56:17 »

Hallo und vielen Dank für die vielen mir bisher unbekannten Tips!!!

Leider wird es einige Zeit dauern bis ich eine Erfolgsmeldung (oder weitere Fragen) zum Thema geben kann, weil wenig Freizeit..... viel Arbeit.... kleine Kinder usw....
Aber ich werde alle Tips berücksichtigen und Rückmelden!

Beste Grüße
Michael
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11403
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #7 am: 15 September 2017, 12:17:43 »

Dann schreib sie Dir auf, sonst hast Du sie bis dahin wieder vergessen.  ;D
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Juwo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 292
    • 4061
    • Pasching
    • Österreich
  • Mitglied seit: 02/01/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #8 am: 15 September 2017, 13:05:24 »

Hallo Michael,

Ist ja nicht eilig. Die R27 hat ja auch 50 Jahre auf dich gewartet.
Schreib das Buch "Hertweck - Besser machen /Der Kupferwurm" auf deinen Weihnachtswunschzettel. Dann hast du übern Winter was zu lesen, und nächstes Jahr viel Freude an deinem Oldie.

lg
Wolfgang
Gespeichert

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #9 am: 17 September 2017, 17:53:50 »

Sooo.... es brandte mi doch unter den Nägeln.

Es waren total korrodierte Anschlüsse an der Zündspule + lose Schrauben an der Zündschloßplatine.
Habe bei der Gelegenheit gleich mal alle Kabel in der Lampe mit Aderendhülsen und vernüftigen Wago-Verbindern versehen.

3x Warmstart getestet. 2x beim 1. Versuch angesprungen und 1x beim 2. Versuch.

Nochmal Danke und MfG
Michael
Gespeichert

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1368
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27 Warmstartprobleme bzw. -Versagen
« Antwort #10 am: 18 September 2017, 09:26:26 »

schön, dass die Lösung dann doch so einfach war.

Grüsse Jan
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything