login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 5 6 [7] |   Nach unten

Autor Thema: Lenkerschlagen bei R27  (Gelesen 9782 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elefantentreiber

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 74
  • Es gibt nicht nur BMWeh
    • 53859
    • Niederkassel
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/06/2019
    Years
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #180 am: 16 Januar 2020, 09:04:22 »

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Grundsätzlich erst einmal messen, ein 2 Punkt Innentaster reicht dafür.

Dann kann man die Bohrung evtl. mit einem Dremel oder ähnlich nacharbeiten.

Da sie dadurch größer wird, Lager einkleben.

Ist eh besser, die dünne Wandung der Lagerschale hällt eh nix aus.

2. Variante, Lager außen abschleifen und einkleben.

Wichtig ist aber, einkleben nur kompl. mit Montage des Gabeljoch und zart vorspannen der Lager.

Dann zentrieren sich oben und unten gleich.


Wenn es ein nackter Rahmen ist, kann man sich Spann.-/Druckstücke bauen und die Bohrungen wieder in "Form" drücken.

Ich würde allerdings immer die Variante größeres Loch oder kleineres Lager wählen und einkleben.

Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #180 am: 16 Januar 2020, 09:04:22 »

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1459
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #181 am: 16 Januar 2020, 09:29:24 »

das Problem hast du bei Verwendung der Original Lager nicht
Gespeichert

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1518
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #182 am: 16 Januar 2020, 09:40:08 »

Danke für den Input!
Ggf werde ich irgendwann nächsten Monat nochmal die Gabel raus nehmen und die Lagersitze vermessen.
Aktuell hab ich da keine lust zu ;)

Womit würdest du die Lager einkleben?

Grüße
Tim
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 21087
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #183 am: 16 Januar 2020, 10:36:07 »

mal kurz zusammenfassen:
du hattest vorher Ural-lager drin?
Gespeichert

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1518
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #184 am: 16 Januar 2020, 10:45:15 »

Vorher die Mark Swiss Lager.
Da war das untere defekt, ich vermute wegen dem Sturz.
Eigentlich wollte ich dann die Ural lager einbauen.
Beim unteren hab ich mich aber dämlich angestellt, deswegen ist unten jetzt das alte Lager von oben drin und oben ein Ural Lager.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 21087
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #185 am: 16 Januar 2020, 11:06:09 »

Naja....Ural ist ja auch bekannt wegen ihrer guten Materialien und ihrer Fertigungsqualität
Gespeichert

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1459
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #186 am: 16 Januar 2020, 11:21:55 »

rund kriegen die schon hin, vielleicht nicht die Härte und Oberfläche.
Gespeichert

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1518
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #187 am: 16 Januar 2020, 11:29:29 »

Das Ural Lager hat doch keine Probleme gemacht!?
Ich denke auch nicht dass es ein Russisches Lager ist nur weil ich es bei der Ural Zentrale bestellt habe.
Es wird das QMP SSW055 Lager sein.
Ich glaube nicht dass es soviele Hersteller gibt die dieses Lager so bauen.

Grüße
Tim
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 21087
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #188 am: 16 Januar 2020, 11:29:53 »

selbst bei rund wäre ich mir nicht sicher


Tim, dann gebe doch mal eine kurze Historie welches Lager, welche Probleme....ich habe Schwierigkeiten das alles zu zu ordnen.
Ural hat jedenfalls seine Lager nicht zu gekauft
« Letzte Änderung: 16 Januar 2020, 11:33:09 von rolf »
Gespeichert

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1518
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #189 am: 16 Januar 2020, 11:48:43 »

Lenkkopflager ~2011 neu von Mark Swiss, keine Probleme.
Juli 2016 war das Grillen in Warstein, auf dem Rückweg gestürzt.
Juni 2017 Hatte ich das erste mal das Schlagen auf dem Weg zum Edersee.
Nach und nach alles neu gemacht nur nicht das LKL weil das ja schon 2011 neu rein kam.
Beim einbau der Lager von der Uralzentrale habe ich das untere Zerdengelt weil ich die Gabel als ganzes (unhandlich!) aus/ein-gebaut habe.
Weil ich kein neues Lager mehr hatte habe ich das alte unbeschädigte Lager von oben unten eingebaut und das obere durch ein Ural Lager ersetzt.
Resultat: Schlagen weg, nur noch eine Unruhe bei Motorbremse zwischen 55 und 50, danach sofort weg.
« Letzte Änderung: 16 Januar 2020, 12:13:25 von Timmmäh »
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 21087
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #190 am: 16 Januar 2020, 12:01:21 »

danke
Gespeichert

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 2877
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #191 am: 16 Januar 2020, 15:41:54 »

Womit würdest du die Lager einkleben?

Loctite 638 oder 648.
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13907
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #192 am: 16 Januar 2020, 16:43:01 »

Also bei Moppelchen sind die (Zeichnungs-) Lager von der Ural-Zentrale drin; oben auf die Forumsmutter (orginal; 3. Exemplar handsigniert  ;D).
Das alles seit 2012.
Seither rührt sich da nichts, bis auf die bestimmungsgemäßen Lenkbewegungen.

Allerdings ist das hier

Zitat
noch mal zur 25/3 Lagerung:  habe heute mal gemessen - danach gibt es zwischen Lagerinnenring und der 'Lagerführung' an der unteren Gabelbrücke eine maximal Überdeckung von 50%; d.h. Lagerinnenring hat eine Breite von ca. 10mm der Bund an der Gabelbrücke nur max. 5mm.

einfach nur häßlich. Aus der Abteilung: Bah, Pfui, Aus.

Daher bin ich durchaus der Meinung, dass eine Hülse, die sich zwischen Lenksäule und Lagerinnenring setzt, Sinn gibt.
Die müsste noch nicht einmal zwingend aus Metall sein.

« Letzte Änderung: 16 Januar 2020, 16:44:58 von cledrera »
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 145
  • Offline
  • Beiträge: 6613
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #193 am: 16 Januar 2020, 19:27:20 »

Die Spuren auf den Außenflächen der Lager in Tims 3. Bild in #177 zeigen übrigens schön, dass auch die Lageraußenringe nur zu 50% vom Sitz gestützt werden:

Gespeichert
"Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit"  (Juli Zeh, 2017)

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

Seiten: 1 ... 5 6 [7] |   Nach oben
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything