Bing Vergaser R25/3 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bing Vergaser R25/3  (Gelesen 1625 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roman

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • BMW R25/3
    • 2424
    • Zurndorf
    • Burgenland
    • Österreich
  • Mitglied seit: 01/06/2016
    YearsYears
Bing Vergaser R25/3
« am: 26 Februar 2017, 12:32:08 »

Guten Tag!

kurze Erklärung:

Bei jedem Schaltvorgang, wenn ich vom Gas gehe, dauert es immer zwischen 3-8 sek. bis die Motordrehzahl runterfällt.
Der Schieber lässt sich aber gut bewegen und eckt nicht an. Der Gasdrehgriff ist komplett neu(und gut geschmiert) und lässt sich auch schön freigängig bewegen.
Die Feder vom Schieber ist auch neu. Was ich noch nicht getauscht habe, ist der Gaszug. Aber bei ausgespanntem Schieber lässt sich der Gaszug auch leicht bewegen.

Das Problem bestand auch schon bevor ich den Gasdrehgriff neu gegeben habe.

Mir kommt es so vor, als würde der Schieberfeder(auch neu) das gewisse etwas an Kraft fehlen um den Schieber beim schliessen runter zu drücken.
Die alte Feder hatte ich schon etwas gestreckt, hatte aber auch nix gebracht.

Jetzt weis ich nicht mehr weiter.....

Vielleicht hat von euch noch wer einen Tipp für mich?


mfg,
Roman
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Bing Vergaser R25/3
« am: 26 Februar 2017, 12:32:08 »

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 52
  • Offline
  • Beiträge: 8951
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #1 am: 26 Februar 2017, 12:44:06 »

Schieber mal ohne alles in die Vergaserführung bewegen.
Es könnte auch am Fliehkraftversteller hängen. Federn i.O? Läßt sich der Nocken einwandfrei bewegen?
Manfred
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11645
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #2 am: 26 Februar 2017, 12:56:13 »

Hi,

Schieberverschlussdeckel richtig aufgeschraubt?.... siehe auch Manfreds Antwort.


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Klemens

  • Gast
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #3 am: 26 Februar 2017, 13:15:48 »

...hört sich nach zu mager an. Ich würde mal den schieberanschlag etwas zurückdrehen und das grundgemisch anfetten.Schraube mal 1/4 umdrehung raus.
Probiers mal.
viel Glück
Gespeichert

panr50

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: -2
  • Offline
  • Beiträge: 251
  • I love BMW-Einzylinder
    • 5737c
    • lieshout
    • Brabant
    • Nederland
  • Mitglied seit: 11/12/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #4 am: 26 Februar 2017, 14:10:19 »

Loopt de gaskabel onder de tank door zoals het moet?

Bij stuur naar rechts draaien, gaat de motor dan meer toeren maken?
Gespeichert
B.M.W  R27  BJ- 1960 
produziert: 22-12-1960
ausgeliefert:17-03-1961
Pretoria- Z- Afrika

Roman

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • BMW R25/3
    • 2424
    • Zurndorf
    • Burgenland
    • Österreich
  • Mitglied seit: 01/06/2016
    YearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #5 am: 26 Februar 2017, 14:56:59 »

So, hab jetzt mal alles nach kontrolliert...
Schieber ist freigängig, beim Fliekraftregler scheint alles ok zu sein( Foto im Anhang)

Aber, könnte es sein, das es doch beim Gaszug wo zwickt?
Ich werde eventuell morgen mal den Gaszug etwas anders verlegen. Jetzt verläuft er auf der rechten Seite vom Tank unter der Verschraubung durch die runde Öffnung im Rahmen nach hinten.
Es scheint mir, als ob es dort etwas verwinkelt ist. Er ist auch unter dem Tank am Rahmenrohr mit Kabelbinder befestigt.


lg,
Roman
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 52
  • Offline
  • Beiträge: 8951
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #6 am: 26 Februar 2017, 17:08:42 »

Zitat
beim Fliekraftregler scheint alles ok zu sein

Falls es am Gaszug liegen sollte sollte es reichen wenn Du den Schieber ausbaust und dann Gas gibst. Hängt es am Zug geht der Schieber später auf Null.
Aber voran siehst Du auf dem Bild das der Verstellnocken und die Federn in Ordnung sind?
Manfred
Gespeichert

Roman

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • BMW R25/3
    • 2424
    • Zurndorf
    • Burgenland
    • Österreich
  • Mitglied seit: 01/06/2016
    YearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #7 am: 26 Februar 2017, 17:23:36 »

Aber voran siehst Du auf dem Bild das der Verstellnocken und die Federn in Ordnung sind?
Manfred

Da vorne kenn ich mich ehrlich gesagt noch nicht so gut aus. Mit Verstellnocken meinst du sicher die beiden Zapfen wo die Federn eingehängt sind oder?
Ich hab die Verstellnocken vorsichtig geschoben und sie liesen sich gut bewegen. Die Federn hab ich nur optisch angeschaut.
Wenn beim Fliehkraftregler was kaputt ist, wie oder woran kann ich das merken?


lg,
Roman
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12504
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #8 am: 26 Februar 2017, 17:29:16 »

Vergaserzugspiel am Vergaserdeckel ausreichend groß?
"Schnalzt" der Schieber bei am Gasgriff ausgehängtem Zug nach unten oder gleitet er nur abwärts?
Mischkammereinsatz unten?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Roman

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • BMW R25/3
    • 2424
    • Zurndorf
    • Burgenland
    • Österreich
  • Mitglied seit: 01/06/2016
    YearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #9 am: 26 Februar 2017, 17:37:22 »

Vergaserzugspiel am Vergaserdeckel ausreichend groß?
"Schnalzt" der Schieber bei am Gasgriff ausgehängtem Zug nach unten oder gleitet er nur abwärts?

Vergaserzugspiel passt
Das mit dem ausgehängtem Gasseil am Gasgriff müsste ich morgen dann mal versuchen.

Aber rein vom Gefühl her, kommt es mir so vor als würde der Schieber beim zudrehen im unteren Bereich dann langsamer gleiten.
Könnte es dann vielleicht der Mischkammer Einsatz sein?


lg,
Roman

PS: Ich habe die R25/3 seit letzten Sommer und habe das Problem schon seit ich sie habe.
« Letzte Änderung: 26 Februar 2017, 17:39:15 von Roman »
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12504
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #10 am: 26 Februar 2017, 17:45:19 »

Ja, möglich.
Gummischnorchel ab und kucken.
Falls Du Fotos machen kannst, tu das.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Roman

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • BMW R25/3
    • 2424
    • Zurndorf
    • Burgenland
    • Österreich
  • Mitglied seit: 01/06/2016
    YearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #11 am: 26 Februar 2017, 18:05:44 »

Hab jetzt mal schnell noch 2 Fotos vom Vergaser gemacht.....


Hab dann auch gleich noch mal gecheckt wie weit der Schieber nach unten geht.
Wenn ich den Gasgriff jetzt zu mache, bleiben ca. 2-3mm Luft, wenn ich am Gasgriff etwas herum wackel, geht der Schieber dann ganz runter.
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 52
  • Offline
  • Beiträge: 8951
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #12 am: 26 Februar 2017, 18:29:39 »

Dann hänge oben am Gasgriff mal den Gaszug aus und probiere mal mit der Hand den Zug etwas zu ziehen und dann zu langsam zu lösen.
Manfred
Gespeichert

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 509
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #13 am: 26 Februar 2017, 19:14:04 »

Oder den Zug mal frei verlegen oder mal nen anderen Zug nehmen, fliegend.
Gruß
Gespeichert

Klemens

  • Gast
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #14 am: 26 Februar 2017, 20:22:10 »

Hallo Roman,

auf Bild 1 sieht man die Leerlaufstellschraube ziemlich weit reingedreht, sodas der schieber gar nicht tiefer kommt?!?
..ich kann mich auch täuschen !!

schau mal nach!
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11645
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #15 am: 27 Februar 2017, 07:01:51 »

Jetzt verläuft er auf der rechten Seite vom Tank unter der Verschraubung durch die runde Öffnung im Rahmen nach hinten.

Hi,

hab zwar 25/3 jetzt nicht so richtig vor Augen, aber normalerweise geht der Gaszug nicht durch ein Loch im Rahmen..... einfach am Rahmen entlang, also zwischen Tank und Rahmen locker vom Gasgriff zum Vergaser verlegen.


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1381
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #16 am: 27 Februar 2017, 08:28:50 »

Und noch eine Idee.

Der Schieber hat auf der 'Motorseite' nicht einen kleinene Absatz durch Verschleisss bekommen, der sich auf der unteren Vergaserkante auflegt, und verhindert, dass der Schieber ganz nach unten geht?

Hatt ich bei meiner Montesa, nachdem ich die Kante etwas ageschliffen hatte ging bei der das gas auch wieder zurück.

Viel Spass beim Suchen ;-)
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12504
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #17 am: 27 Februar 2017, 18:45:33 »

Der Mischkammereinsatz ist ok, denke ich.
Der Schieber sieht merkwürdig aus.
Irgendwie zu gerade.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3452
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #18 am: 27 Februar 2017, 19:13:44 »

Wenn Du alle mechanischen Störungen ausschliessen kannst (Gaszug, Verlegung, Grate am Schieber, Mischkammereinsatz... )
und das "Problem" immer noch da ist, könntest Du den Leerlauf anfetten (siehe Antwort #14), wenn das nicht reicht, eine größere Leerlaufdüse versuchen.
(40 statt 35).
Nicht ganz unwichtig ist auch die Gummitülle oben, wo der Gaszug in den Vergaser geht. Die sollte drauf sein und heile.
Der Unterbrechernocken sollte gefettet auf der Ankerwelle sitzen. Nur ganz wenig, aber es darf nicht trocken oder rostig oder riefig sein.
Es gibt Glaubenskriege, welches Fett dahin gehört - was mich angeht: besser 0815 Baumarktfett als gar keine Schmierung. Meinetwegen MoS2-Fett, das graue,
für's gute Gewissen.
Einen verschlissenen Fliehkraftreger erkennst Du daran, dass die Fliehgewichte auf Ihren Stummelachsen erheblich pendeln/kippen können.
(In Fahrtrichtung vor und zurück)
Hast Du den Zündzeitpunkt mal abgeblitzt ? Deine Symptome kommen grundsätzlich potentiell von zu magerem Gemisch und/oder zu frühem ZZP.
Entweder weil der FKR nicht zügig genug zurückstellt, oder weil der ZZP grundsätzlich zu früh ist.
(Abgesehen von mechanischen Problemen bei der Rückstellung des Gasschiebers, das solltest Du zuerst ausschließen, bzw. beheben. )
Danach Zündzeitpunkt, danach Gemisch, falls noch nötig.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 1133
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #19 am: 27 Februar 2017, 19:20:29 »

Hallo Roman,

auf Bild 1 sieht man die Leerlaufstellschraube ziemlich weit reingedreht, sodas der schieber gar nicht tiefer kommt?!?
..ich kann mich auch täuschen !!

schau mal nach!

Dass sieht für mich aber auch so aus.
Steht ziemlich hoch oder meine ich dass nur?
Versuch doch mal den Leerlauf nach Hertweck einzustellen.
Dabei sollte der Schieber soweit wie möglich nach unten und das meiste über die LLGS geschafft werden.
Vielleicht war es dass ja schon.

Grüße,
Tim
Gespeichert

Roman

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • BMW R25/3
    • 2424
    • Zurndorf
    • Burgenland
    • Österreich
  • Mitglied seit: 01/06/2016
    YearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #20 am: 27 Februar 2017, 20:07:20 »

Guten Abend!


Vielen Dank erstmal für eure Zahlreichen tipps!

Ich hab jetzt den Gaszug mal oben ausgehängt und der Schieber gleitet nach unten ohne das er irgendwo aneckt.
Jetzt habe ich aber sicherheitshalber mal einen neuen Gaszug bestellt, der alte sieht schon sehr mitgenommen aus und hat an so manchen stellen einige knicks.

Beim  Gaszug an der Vergaserseite habe ich keine Gummitülle über den Gaszug. Muss ich mir dann wohl besorgen.

Und bei meinem Fliehkraftregler schaut es ziemlich trocken aus, werde das auch noch etwas schmieren.

ZZP....da habe ich noch nichts überprüft. Im großen und ganzen läuft sie so auf der geraden ganz gut, würd ich meinen.(ca.110kmh laut GPS)

Eventuell kann ich am Freitag das alles mal erledigen und dann eine kleine runde drehen...



lg,
Roman
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12504
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #21 am: 27 Februar 2017, 21:22:24 »

Das mit der fehlenden Höchstgeschwindigkeit kriegen wir auch noch.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 52
  • Offline
  • Beiträge: 8951
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #22 am: 27 Februar 2017, 21:58:48 »

110km/h ??
Da müssen 220km/h drin sein! ;D
Manfred
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3452
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #23 am: 28 Februar 2017, 00:29:16 »

Im großen und ganzen läuft sie so auf der geraden ganz gut, würd ich meinen.(ca.110kmh laut GPS)
wenn das so ist - lass alles so wie's ist !  Besser wird's nicht !
Mal im Ernst: Notiere Dir alles, was Du prüfst/änderst mit Datum und Reihenfolge und wie's vorher war - mache immer nach nur einer oder möglichst wenigen Aktionen wieder eine Probefahrt mit warmfahren und bis Vmax. Damit Du ggf. dann weisst, welche Änderung dazu geführt hat, dass sie nicht mehr 110 fährt.
Wenn Du alles auf einmal machst, und dann erst feststellst, dass die Vmax gesunken ist, wird es sehr, sehr schwer, die Ursache zu indentifizieren und rückgängig
zu machen. Dann kannst Du ganz von vorne anfangen mit "Einstellen", und zwar alles !
Oft sind es absolut banale Sachen, die in Kombination mit anderen banalen Sachen das Topp oder Flopp ausmachen.
Ich weiss, wovon ich spreche  ;)
Gruß und Toi toi toi,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 2701
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #24 am: 28 Februar 2017, 12:53:49 »

Hab jetzt mal schnell noch 2 Fotos vom Vergaser gemacht.....


Hab dann auch gleich noch mal gecheckt wie weit der Schieber nach unten geht.
Wenn ich den Gasgriff jetzt zu mache, bleiben ca. 2-3mm Luft, wenn ich am Gasgriff etwas herum wackel, geht der Schieber dann ganz runter.

Die Ursache ist doch bereits gefunden...


Ansonsten habt ihr Recht mit möglichen weiteren Ursachen:

- Gemisch zu mager -> Falsche Einstellung LLG-Schraube und/oder LL-Düse verstopft (letzteres hatte ich bei exakt den beschriebenen Symptomen)
- ZZP falsch eingestellt/FKR hängt

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12504
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #25 am: 28 Februar 2017, 13:27:54 »

Nicht ganz Steffen.

Zitat
Aber rein vom Gefühl her, kommt es mir so vor als würde der Schieber beim zudrehen im unteren Bereich dann langsamer gleiten.

Roman,
die Federstärke ist relativ einfach prüfbar.
1. Häng den Gaszug aus.
2. Schraub den Vergaser mit Schieber, Feder und Deckel wieder zusammen.
3. Drück den Schieber mit dem Finger ganz nach oben.
4. Nimm den Finger weg.

Schnalzt dann der Schieber mit einem hörbaren Klack sofort bis nach ganz unten und kannst du das beliebig wiederholen, ist die Feder ok.

Ich hatte zudem nicht ganz ohne Hintergedanken geschrieben, dass mir Deine Bilder einen Schieber zeigen, der viel zu gerade erscheint.
Wenn man von hinten hinein schaut sieht man, dass der Schieber leicht oval ist.
Prüf das auch mal und schau dabei auch nach, ob die Nut und die Nase ok sind.


Clemens

Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 52
  • Offline
  • Beiträge: 8951
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #26 am: 28 Februar 2017, 16:00:55 »

Zitat
Wenn man von hinten hinein schaut sieht man, dass der Schieber leicht oval ist.

Wie meinst Du das? Das mit dem Oval???

Manfred
Gespeichert

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1381
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #27 am: 28 Februar 2017, 16:22:21 »

nochmal: der Schieber legt sich durch den Unterdruck an der 'Motorseite' des Vergasers an, und verschleisst dann beim auf und zu machen.
Dann kann sich an der Wand nahe Unterkante, ( an der nicht angeschrägten Seite) ein Absatz bilden, der am Gehäuse des vergasers einhakt.

Im Stand mag das gut flutschen, wenn der Motor läuft verhakt sich das gerne. Die Kante mus abgerundet werden!
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12504
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #28 am: 28 Februar 2017, 17:08:11 »

@27-Steib,
wenn ich Roman wäre, würde ich das prüfen.

@Manfred250,
halte den Vergaser mit heruntergelassenem Schieber vor Dein Adlerauge und schau von hinten nach vorne durch.
Der Schieber ist dort, wo er auf dem Vergasergehäuse aufliegt ganz leicht gerundet; nach oben, bogenförmig.
Drückt man den Schieber hoch, stellt man fest, dass die Rundung mit der Luftöffnung (durch die kuckst du gerade) übereinstimmt.

Die Rundung ist gering, aber deutlich vorhanden und bei Romans Vergaser sieht das gerade aus.

Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Online
  • Beiträge: 19430
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bing Vergaser R25/3
« Antwort #29 am: 28 Februar 2017, 18:01:07 »

dass die Rundung mit der Luftöffnung (durch die kuckst du gerade) übereinstimmt.

Sicher? ;D
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything