login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Min/Max Ölmenge?  (Gelesen 1765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3826
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Min/Max Ölmenge?
« am: 06 Mai 2005, 09:21:12 »

moin!

ich weiss, wir hatten es erst neulich mit peistäben, ölmarkierungen usw... aber da ich meinem alten Peilstab nicht traue und das neue Thermometer noch keine Markierungen hat bräuchte ich ml kurz Eure Hilfe:

Im Handbuch für die R24 ist eine Ölmenge von 1,5l angegeben, ich weiss aber nicht ob das die Minimalmenge, Durchschnittsmenge oder whatever ist. Hat jemand kurz und knackig die Zahlen zur Hand, wieviel man mindestens und höchstens einfüllen sollte?

gruss, kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

BMW Einzylinder-Forum

Min/Max Ölmenge?
« am: 06 Mai 2005, 09:21:12 »

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 13152
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #1 am: 06 Mai 2005, 09:34:33 »

1,5l ist max. Stand...
Gespeichert
Noch 17 Jahre bis zur Rente...

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3826
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #2 am: 06 Mai 2005, 10:31:44 »

und min???
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2678
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #3 am: 06 Mai 2005, 11:21:13 »

1.25 Liter ist max. Stand!!!! Es hat nicht jeder eine Alu-Ölwanne, Heiko. Und jeder Teilstrich ist dann ein viertel Liter.
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 180
  • Online
  • Beiträge: 21167
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #4 am: 06 Mai 2005, 11:31:55 »

ich würde auch nur 1,25l max einfüllen, auch wenn, glaube ich, bei der 24 auch 1,5l angegeben wird. Warum eigentlich, fast der derselbe Motor? Deswegen würde ich 1,25l max und  0,5l min nehmen.
rolf
Gespeichert

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3826
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #5 am: 06 Mai 2005, 12:09:35 »

sprachlos...

aaalso, ich hab ja die grosse wanne und fahre z.Z. mit 1,5l. d.h. ich nehme mal pauschal 0,5 als min und 1,(2)5 als max???

suspekt...
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 13152
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #6 am: 06 Mai 2005, 12:40:46 »

Emm: Aber wenn dort im Handbuch 1,5 l angegeben ist so wie Kruemel schreibt ???
Gespeichert
Noch 17 Jahre bis zur Rente...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 180
  • Online
  • Beiträge: 21167
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #7 am: 06 Mai 2005, 12:46:01 »

Heiko:trotzdem :P
Kruemel.VORSICHT!
o.5 l als minimum kann bei dir zuwenig sein, durch die tiefere WANNE:ES SEI DENN DU HAST AN DIE VERLÄNGERUNG FÜR DIE ÖLPUMPE GEDACHT; ANSAONSTEN PUMPT DIE PUMPE U:U: NUR NOCH LUFT:
ROLF.
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2678
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #8 am: 06 Mai 2005, 12:46:39 »

Emm: Aber wenn dort im Handbuch 1,5 l angegeben ist so wie Kruemel schreibt ???

Tschuldigung.
Ich kannte bisher immer nur 1 1/4 l als max. Füllmenge. Aber im Handbuch stehen wahrhaftig 1,5 l, man(n) lernt nie aus....
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3826
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #9 am: 06 Mai 2005, 12:54:46 »

moin rolf!

habe die verlängerung drinnen... werde 1l als min und 1,5 als max nehmen... den peilstab markieren, die markierung mit tesa abkleben und dann den messbereich leicht sandstrahlen, damit man das ergebnis auch sehen kann...

gruss und danke, kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 127
  • Offline
  • Beiträge: 7911
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #10 am: 06 Mai 2005, 13:25:55 »

Hey Kruemel,

kann ich da mit meinem Meßstab auch mal vorbei hüpfen? Ich hab auch so einen mit Temp.Anzeige oben, nur leider ohne Markierungen...

Gruss,
Karl
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3826
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #11 am: 06 Mai 2005, 13:33:50 »

klar Karl... hüpf mal... wegen tour am woe - schaunmermalwetter... sonntag (samstag ist bei mir zu)

gruss kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5336
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #12 am: 06 Mai 2005, 18:55:10 »

Hi Krümel,
wenn Du die exakte Peilstabmarkierung ermitteln möchtest, mußt du wohl erst die originale Ölwanne wieder montieren, 1,5L Öl einfüllen und schaun , wo der Ölpegel am Stab steht.
Ansonsten darf ich noch auf mein Statement in einem früheren Thread hinweisen :
http://www.bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=1394.msg11335#msg11335
Gibt doch dann mal L1 an, dann wissen es andere auch.
Das dürfte sehr spannend werden wegen der höheren, als üblichen, Ölmenge.
Gruß mek (L1)
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.
... 73er-Gang

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 180
  • Online
  • Beiträge: 21167
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #13 am: 06 Mai 2005, 22:53:49 »

1,5 L nimmst du doch auch Mek ;D
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5336
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #14 am: 15 Mai 2005, 23:17:11 »

Hmm..... , hab' mich verschrieben, original sind ja wohl 1,25 L.
Bin ja 'ne ganze Weile mit erhöhtem Ölstand herumgefahren, das Triebwerk ist vergleichsweise gut drauf,
habe aber bislang keine Zeit gehabt, zu checken, ob die Kurbelwangen eingetaucht sind , oder nicht.
Dafür habe ich mir eine kleine Dokumentation ausgedacht :
Ein Plexiglasschild wird vorn am Steuergehäuse angebracht, die Kurbelwelle wird montiert. Dann werden verschiedene Peilstäbe mit deren Markierungen und Füllmengen in eine Tabelle eingetragen. Eine Isetta-Ölwanne habe ich auch.
Kann sein, dass dabei herauskommt, dass mann nicht unbedingt eine tiefe Ölwanne braucht, oder im Falle einer tiefen Wanne : "noch mehr Öl möglich".
Dann fahre ich ja auch gern Schräglagen, bis es schleift  ;D (so muß das! )
Wegen der Zentrifugalkräfte sollte der Ölstand aber da bleiben, wo er bei Geradeausfahrt auch ist . Es gibt noch die Neigung nach vorn, beim Bremsen.
Neigung nach hinten .... das erspare ich mir jetzt  ;D
Wichtig ist wohl, dass die Kurbelwanngen den Ölpegel nicht erreichen.
Weiss jemand mehr zum Thema ?

Gruß mek P(egel)
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.
... 73er-Gang

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5336
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Min/Max Ölmenge?
« Antwort #15 am: 07 Juni 2005, 22:37:37 »

Und , keine Meinungen ?
Bei mir geht zur Zeit nichts (hab' andere Baustellen), in dieser Richtung, schade.
 ::)
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.
... 73er-Gang

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything