Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)  (Gelesen 626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

flensplop

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 169
    • 24943
    • Flensburg
    • Schleswig Holstein
    • Germany
  • Mitglied seit: 01/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Moin liebe Schraubergemeinde,

Ich habe immer noch Probleme mit meiner Leistung der guten R25.
Zur Vorgeschichte:
-Motorinstandsetzung (Kettenwechsel)
-Danach alles eingestellt (OT stimmte nach ein bisschen Schrauben)
-Nach 50 Km wieder massiver Leistungsverlust und Zündung wieder verstellt

So nun haben wir wieder alles ab und angefangen Teile zu vergleichen. Es ist aufgefallen, dass an der Fliegkraftkupplung das Blech (Foto roter Kreis) fehlt.

Frage 1: Was ist das für Blech
Frage 2: Was hat es für eine Funtkion
Frage 3: Hat das einer noch über und würde es mir verkaufen?

Ich hoffe das es das Problem ist sonst gehen mir und meinem Vater langsam die Ideen aus.

Viele Grüße
Finn
Gespeichert
Hier ist Mein Tagebuch der Restauration!
http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=12622.0
Freue mich auf massig Lob und Kritik ;)

BMW Einzylinder-Forum


rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19346
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #1 am: 21 Juni 2016, 09:19:55 »

Neuen Unterbrecher verbaut?

Nebenbei: Kettenwechsel ist keine Motoreninstandsetzung
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

flensplop

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 169
    • 24943
    • Flensburg
    • Schleswig Holstein
    • Germany
  • Mitglied seit: 01/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #2 am: 21 Juni 2016, 09:34:12 »

Moin Rolf,
Danke für die schnelle Antwort.

Nein wir haben keinen neuen Unterbrecher verbaut und Ja da hast recht. Wir haben viel mehr gemacht (Alle Dichtungen neu, Kettenrad wechsel usw...)

Das mit dem Leistungsproblem hatten wir schon vorher. Da hat die Gute im hohen Drehzalzahlbereich gestottert. Jetzt ist es nur so schlimm das Sie fast keine Leistung mehr annimmt. Aber Sie lief richtig Gut die ersten 50 km ...
Gespeichert
Hier ist Mein Tagebuch der Restauration!
http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=12622.0
Freue mich auf massig Lob und Kritik ;)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19346
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #3 am: 21 Juni 2016, 09:47:55 »

neuen Unterbrecher  merkte ich nur an weil der sich immer erst mal am Pertinax einschleift (=schnell verstellt)....ob das Blech nun wichtig ist kann ich nicht sagen....kann ich dir aber schicken
Wie doll hat sich denn die Zündung verstellt....und in welche Richtung....hat sie denn noch gestottert nach der "Überholung" (neue Dichtungen gelten auch nicht ;D)
« Letzte Änderung: 21 Juni 2016, 11:18:05 von rolf »
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline
  • Beiträge: 2810
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #4 am: 21 Juni 2016, 09:50:25 »

Vielleicht ist das Gewinde der Schrauben ausgenudelt,die die Unterbrecherplatte halten?
Ansonsten eine Markus Zündung einbauen,oder gleich MZ-B.
Gruß
André
Gespeichert

flensplop

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 169
    • 24943
    • Flensburg
    • Schleswig Holstein
    • Germany
  • Mitglied seit: 01/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #5 am: 21 Juni 2016, 10:24:46 »

Ich habe gerade nochmal mit meinem Vater gesprochen. Er hat den Unterbrecherkontakt doch gewechselt. Die Zündung kommt zu spät.

Gespeichert
Hier ist Mein Tagebuch der Restauration!
http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=12622.0
Freue mich auf massig Lob und Kritik ;)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19346
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #6 am: 21 Juni 2016, 11:19:25 »

Na, passt doch....Pertinax weggeschliffen-> später
Stellle sie nochmal ein....und wenn es dann nochmal auftritt, fangen wir an darüber nachzudenken.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3421
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #7 am: 21 Juni 2016, 11:50:46 »

Hi, ich habe es schon mal erlebt, dass die Laufbahn auf dem FKR für den Unterbrechernocken rauh war.
Dann diesen Bereich mit Politurpaste (Lappen auf schmale Holzlatte kleben) glatt reiben.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12461
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #8 am: 21 Juni 2016, 12:06:00 »

Grmmpf,
mach das mal so, wie Rolf gesagt hat.
Damit es aber - falls es wieder auftritt - etwas schneller geht, prüf auch einmal

a) Ist die Nut des Lima-Ankers ok? (im Zweifel Foto)
b) Peilt mal am Krümmer vorbei auf den derzeitigen Unterbrecherkontakt und seine Laufbahn auf dem FKR. Dreht dann mittels Ringschlüssel an der Limaankerschraube und beobachtet ob und wie sich das Pertinaxscheibchen abhebt und zurückfedert. Falls Euch dabei irgendwas komisch vorkommt: U-Kontakt wechseln.

Der Hintergrund ist, dass die Nachbau-U-Kontakte Sch... sind. Das geht mit dem angeblichen Federblech los, was dort nur aus Billig-Material ist und seine Federkraft erbarmungslos schnell verliert. Es geht weiter mit dem "Pertinax"-Scheibchen, was auf der FKR-Laufbahn laufen soll. Das verschleißt nach meiner Meinung nicht nur schneller, als bei dem "echten" Pertinaxscheibchen, sondern auch teilweise sehr plötzlich. Ergebnis: Stottern und Leistungsverlust. Zudem ist das Material der Drehachsenbuchse mies. Die klemmen teilweise, sind schief oder sonst was. Hier ist schmieren und nachschmieren in jedem Fall erforderlich.

Sich etwa Noris-Kontakte über "suchen&finden" zu besorgen, ist nicht verkehrt.

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5094
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #9 am: 21 Juni 2016, 13:06:44 »

Zitat von: flensplop #1

Es ist aufgefallen, dass an der Fliegkraftkupplung das Blech (Foto roter Kreis) fehlt.

Frage 1: Was ist das für Blech
Frage 2: Was hat es für eine Funtkion
Frage 3: Hat das einer noch über und würde es mir verkaufen?

Ich hoffe das es das Problem ist sonst gehen mir und meinem Vater langsam die Ideen aus.


Moin Finn,
 1+2: es ist ein Halteblech (wenn die Zunge noch dran wäre) die den bewglichen Rotor bei dem Abbau des FKR vor dem Zerfallen des Gesamtgebildes schützt. Die meisten (unwissenden ) ziehen einfach an der rechteckigen Grundplatte den FKR von der Rotorwelle des Limarotors ab.Wenn dieses Halte blech nicht dran ist, bleibt oft der FKR-Rotor am Limarotor hängen und diezwei Federn müssen das Gebilde vor dem Zerreißen schützen.
Die Wissenden fassen daher den FKR-Rotor an um den Gesamt-FKR abzuziehen.

3.ich habe keins übrig und Du brauchst jetzt auch keins mehr, denn Du und Dein Vater gehören jetzt zu den Wissenden  :koenig:

4, wie schon beschrieben kann sich die Zündung nur verändern,wenn
a ) der Schließwinkel sich verändert, wegen dem Verschleiß,mangels Schmierung mit Ft1v4, des Reibstücks auf dem FKR-Nocken .
b ) die Befestigung mittels der 2 M3,5 Schräubchen nicht ausreicht.

Daraus folgt : Schließwinkel öfter kontrollieren, mittels Fühlerlehre 0,3mm. (0,4mm ist zu viel.)

Für den Fehler mit den Zündaussetzern im hohen Drehbereich, folgenden Test anwenden :
Zündspule an der klemme 15 mit einer Testleitung direkt an 30 legen, die originale Leitung kommt von 15 und wird für diesen Test, mit einer Lüsterklemme abisoliert daneben hängen gelassen.
In vielen Fällen sind dann die Zündaussetzter verschwunden. Teste das und berichte, dann sehen wir weiter.
Aus Sicherheitsgründen sollte diese Testleitung aber abschaltbar (oder trennbar) sein, weil man die Zündung immer abschalten können muss.

Gruß und viel Erfolg ,
mek  :schrauber:  :bike:
« Letzte Änderung: 21 Juni 2016, 13:13:32 von mekgyver »
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 2653
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #10 am: 21 Juni 2016, 14:50:03 »

Worauf der mek mit dem letzten Punkt hinaus will:
Zündschloss-Wackler  ;D
Hatte ich auch bei mir. Immer bei höheren Drehzahlen (und Vibrationen) Aussetzer... neue Kugeln und Federn ins Zündschloss (die den Zündnagel arretieren) und es läuft wieder. Oder mit dem berühmten Einweck-Gummi um die Lampe fahren, die den Zündnagel darniederhält.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

gradweg

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 605
    • 38271
    • Baddeckenstedt
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/06/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Keine bis wenig Leistung (Zündung verstellt sich immer)
« Antwort #11 am: 21 Juni 2016, 18:05:42 »

hi,

wenn ich das richtig sehe fehlen die federn am versteller,

aber vielleicht hast du die ja ausgebaut,dann vergiss den hinweiss. :P :P

reinhold
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything