login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Besuch in Alabama (USA)  (Gelesen 1745 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Muecke01

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 191
  • alt aber bezahlt ! R-25/3 mit LS200
    • 14532
    • Stahnsdorf
    • Brandenburg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Besuch in Alabama (USA)
« am: 12 November 2015, 12:46:18 »

Liebe Einzylinder,

ich war mit der Familie zu Besuch in Alabama und dort im

Barber Motorsport Museum. http://www.barbermuseum.org/

Hier fand ich dann diese "tolle BMW", die mir völlig neu war  ??? (siehe Bilder und Link).

http://www.motorcycleclassics.com/barbers-best/1960-dsk.aspx

Aus meiner Sicht: Ein Besuch, der es wert war !
« Letzte Änderung: 15 November 2015, 10:28:38 von Muecke01 »
Gespeichert
MfG

Friedhelm

BMW Einzylinder-Forum

Besuch in Alabama (USA)
« am: 12 November 2015, 12:46:18 »

Dappsull

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 1038
  • Warum sind andere Maschinen sauberer als meine?
  • Mitglied seit: 27/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #1 am: 12 November 2015, 13:00:47 »

Saubere Arbeit! Nur der Deckel ueber der Hardyscheibe fehlt (und die Elektrik war wahrscheinlich zuverlaessiger als beim Original ;^)
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 13583
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #2 am: 12 November 2015, 13:18:04 »

(und die Elektrik war wahrscheinlich zuverlaessiger als beim Original ;^)

Ist sie beim Original auch wenn keiner rumbastelt und bei den meisten Maschinen die Bauteile mittlerweile nicht schon über 50 Jahre alt wären.  ;)
Gespeichert
Noch 16 Jahre bis zur Rente...

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 40
  • Offline
  • Beiträge: 5074
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #3 am: 12 November 2015, 13:58:32 »

Sweet home Alabama,

steht im "BMW - Einzylinder richtig angefaßt" von Ernst Leverkus.

DSK A 25, allerdings eher an die R 25/2 angelehnt.

Schorsch
Gespeichert
Das Leben ist wie eine Brille, man macht viel durch.

RolfD

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 20
  • Offline
  • Beiträge: 1432
  • R27
    • 35083
    • Wetter
  • Mitglied seit: 24/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #4 am: 12 November 2015, 22:11:28 »

... lustiges Tank-Emblem.....
Gespeichert
lieber im Blues als im Minus

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2841
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #5 am: 13 November 2015, 08:48:37 »

Die Kopie der R26 ist eine Daito Seiki DSK AB-25. Wer japanisch lesen kann  8) :
http://bit.ly/1kRwLOt

Grüsse
BenW
« Letzte Änderung: 13 November 2015, 08:50:11 von BenW »
Gespeichert

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1494
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #6 am: 13 November 2015, 08:51:19 »

Vielleicht kann man in Japan vernünftige Auspueffe fuer die R26/ R27 kaufen
Gespeichert

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2841
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #7 am: 13 November 2015, 08:54:25 »

und hier in Aktion:
Gespeichert

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 40
  • Offline
  • Beiträge: 5074
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #8 am: 13 November 2015, 09:45:44 »

BenW,

danke fürs Einstellen.
Sind ja wirklich 1:1 Kopien. Andererseits, nur was gut ist, wird kopiert.

Der Pöff sah mir nach Hoske aus.

Schorsch
Gespeichert
Das Leben ist wie eine Brille, man macht viel durch.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 127
  • Offline
  • Beiträge: 8121
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #9 am: 13 November 2015, 11:09:59 »

Hab mir die Seite mal von Tante Googel übersetzen lassen:
http://bit.ly/1MblNMY

Der Text ist lustig  ;D  aber soweit ich ihn interpretiere, scheint der BMW AG dieses Modell bekannt gewesen zu sein. Lizenzproduktion?

Googel-Übersetzung:

1953 und begab sich auf eine Motorrad-Produktion, als, BMW wurden wie DSK A-25 ist ein totes Exemplar hergestellte Waren. Zu der Zeit der japanischen Motorrad-Industrie ist in Pilze Zustand embryonalen, aber viele Hersteller wurden von Nachahmung fremder Produkte ab, das Unternehmen die Nachahmung, wie es war gründlich, Schraube war die gleiche Größe wie die BMW zu eins. BMW habe ich bemerkt, und schickte einen Techniker der deutschen Zentrale in Daito Seiki Co., Ltd., wurde Inspektion des Herstellungsprozesses durchgeführt. Aber das BMW durfte unter der Bedingung der Verkauf nur in Japan in Daito Seiki Co., Ltd., dass nach der Untersuchung, überraschende Herstellung.

DSK ist eine Abkürzung des Firmennamens, der Firma Motorrad Densuke trägt den Spitznamen, unabhängig davon, waren teuer, selbst im Vergleich mit dem Produkt von einem anderen Unternehmen der gleichen Klasse lag der Umsatz stark. Doch im Jahr 1957, um die Motorrad-Produktion zu stoppen, weil sie wurde eine Fabrik in verbrannt wird, um aus dem Geschäft zurückziehen. Dann, in Zusammenarbeit mit der Ersatzteilbeschaffung durch den Verkauf von Händlern, war es das DSK Automobilindustrie wieder, dauerte es nicht lange dauern.
Fertigungsmodell

    DSK A-25 (eine Kopie des R-25)
        Gesamtlänge: 2,090mm
        Gesamtbreite: 720mm
        Höhe: 940 mm
        Radstand: 1.370
        Fahrzeuggewicht: 130kg
        Motor: Einzylinder 250ccOHV 68 X 68
        Ausgang: 13PH / 5,200rpm
        Drehmoment: 1,75 kg-m / 4,000rpm
    DSK A-50 (eine Kopie des R-51)
        Gesamtlänge: 2,140mm
        Gesamtbreite: 790mm
        Höhe: 965mm
        Radstand: 1.410
        Fahrzeuggewicht: 190kg
        Motor: 496cc Boxer OHV2 Zylinder 68 X 68
        Ausgang: 25PH / 5,800rpm
        Drehmoment: 3,7 kg-m / 4,500rpm
        Kegelrad Antriebswelle
    DSK AB-25 (Kopie des R-26)
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 127
  • Offline
  • Beiträge: 8121
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #10 am: 13 November 2015, 11:13:24 »

Und hier ein Video von der R51-Kopie:



Link: http://www.woodward.sakura.ne.jp/moto-15.htm
« Letzte Änderung: 13 November 2015, 11:15:06 von Karl »
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 40
  • Offline
  • Beiträge: 5074
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #11 am: 13 November 2015, 12:31:40 »

Danke Karl, sehr interessant

Schorsch
Gespeichert
Das Leben ist wie eine Brille, man macht viel durch.

† odeon8

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 4206
  • BMW R26 * R34/4 * R75/5
  • Mitglied seit: 09/02/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Besuch in Alabama (USA)
« Antwort #12 am: 14 November 2015, 14:28:44 »

und hier in Aktion:


bei dem Video könnte man vermuten die Japs-Version hat Frontantrieb.

 ;D
Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18