Radlagerbuchse - Ausbau in 6 Minuten 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Radlagerbuchse - Ausbau in 6 Minuten  (Gelesen 1561 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6911
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Radlagerbuchse - Ausbau in 6 Minuten
« am: 23 September 2013, 13:55:29 »

Radlagerbuchse - Ausbau in 6 Minuten

Werkzeug:
1. kleine Werkbank
2. zwei Holzstücke zum Unterlegen
3. Steinel (Heißluftfön)
4. 32er-Nuß mit Verlängerung
5. Hammer
6. Ölwanne (oder was ähnliches)

Vorgehen:
Das Rad wird auf die Workmate aufgelegt, die linke Seite mit den vier Bohrungen (des Raddeckels bzw. der Radlagerbuchse) nach unten.
Dann wird die Nabe mit Holz bündig unterlegt.
Der Steinel wird auf 170 Grad gestellt, was real etwa 150 Grad sind, und relativ nah (max 10 cm) mittig unter die Radlagerbuchse positioniert.
Der Luftstrom pustet nun oben aus der Buchse raus. Durch die Ölwanne wird er abgelenkt und damit die Wärme in der Nabe verteilt.
Einmal auf die Ölwanne gespuckt. Bruzzelt sie, Ölwanne runter (bitte mit Zange), aber der Steinel bleibt an.
32er-Nuß mit Verlängerung aufsetzen und locker schwingend mit dem Hammer drauf.
Nach 8, 9 Schlägen fällt die Buchse raus.
Sie passt genau auf den Steinel  ;D, den man dann ausmachen kann.

Clemens  :kaffee:
Geschrieben von: Cledrera   Link: » Original thread
















Anmerkung von Berndr253:

Grundsätzlich gutes Vorgehen, nur der Wärmeeintrag erfolgt am falschen Ort. Nicht die Buchse muss aufgeheizt werden, sondern die sie umgebende Alu-Nabe. Wenn der Heissluftstrom in die Buchse geht wird die Buchse sicher wärmer sein als die Nabe. Alu leitet die Wärme sehr gut - ich hätte die Wärme mit dem Heissluftgebläse auf die Nabe geführt, dann wären bei 150 °C sicherlich weniger Schläge notwendig gewesen.
« Letzte Änderung: 22 April 2016, 16:15:37 von Karl »




Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

Radlagerbuchse - Ausbau in 6 Minuten
« am: 23 September 2013, 13:55:29 »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19