Endtopf-Nachbauten login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Endtopf-Nachbauten  (Gelesen 2852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7603
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Endtopf-Nachbauten
« am: 31 August 2004, 09:34:57 »

Hallo Allerseits,

wie in dem anderen Thread schon begonnen, hier noch einmal etwas ausführlicher das Thema "Hoske Tüten", Endtopf-Nachbauten & die Auswirkung auf das Fahren.

Meine Frage nach den "Tüten" für eine /0 wurde bereits beantwortet - was ich aber noch gern wissen würde:

- kann es sein, dass die heutigen Endtopf-Nachbauten irgendwie schlechter sind als die "Originalen"?

Nachdem ich nun (fast) alles an meiner /0 durchgecheckt, nochmals ausgetauscht habe und IMMER noch nicht über die 80 km/h-Marke komme, dachte ich mir, dass es ggf. am Endtopf (Abgas-Stau?) liegen könnte.

Ich habe den Fischschwanz-Nachbauendtopf eines bekannten Händlers, welcher mir diesen Endtopf damals wärmstens angepriesen hatte ("Fahrverhalten wie beim originalen Endtopf [...] hat eine extra Bohrung in der Mitte innen ... [etc]").

Da Heiko & Co soo von diesen Hosketüten geschwärmt hatten, habe ich dann nach eben jenen gefragt (Dank an Odeon8 für das Angebot). Ich möchte aber gern die "Optik" erhalten ...

... meine Frage:
- ist es möglich, irgendetwas am Endtopf zu modifizieren oder: woran erkenne ich einen brauchbaren Endtopf?

Dank an alle,
Karl
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

Endtopf-Nachbauten
« am: 31 August 2004, 09:34:57 »

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #1 am: 31 August 2004, 10:03:11 »



- kann es sein, dass die heutigen Endtopf-Nachbauten irgendwie schlechter sind als die "Originalen"?

Karl!! das Thema ist doch geklärt, keine Leistung (trotz alles 100% i.O.): Scheißauspuff.

Nachdem ich nun (fast) alles an meiner /0 durchgecheckt, nochmals ausgetauscht habe und IMMER noch nicht über die 80 km/h-Marke komme, dachte ich mir, dass es ggf. am Endtopf (Abgas-Stau?) liegen könnte.

zu 99,5 % liegt es daran, einfache Lösung (wie schon 100 mal geschrieben) Auspuff abbauen ,fahren (und die nachbarn grüssen)... merkbar höhere Spitze... Auspuff (zu) dicht. Dann kann man sich überlegen was man macht.

Ich habe den Fischschwanz-Nachbauendtopf eines bekannten Händlers, welcher mir diesen Endtopf damals wärmstens angepriesen hatte ("Fahrverhalten wie beim originalen Endtopf [...] hat eine extra Bohrung in der Mitte innen ... [etc]").

Da Heiko & Co soo von diesen Hosketüten geschwärmt hatten, habe ich dann nach eben jenen gefragt (Dank an Odeon8 für das Angebot). Ich möchte aber gern die "Optik" erhalten ...

das ist mittels Hoske nicht möglich

... meine Frage:
- ist es möglich, irgendetwas am Endtopf zu modifizieren oder: woran erkenne ich einen brauchbaren Endtopf?

Von aussen schwierig

Gruß
Rolf
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2676
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #2 am: 31 August 2004, 10:17:25 »

Hi Karl,

ich kann nur zum /3-Topf schreiben.

Original:
Blick in den Topf von der Krümmerseite aus (Foto habe ich probiert;  :wc: ):
Ein sparsam gelochtes Rohr, das sich vom Krümmerdurchmesser 30 mm bis auf ein Loch von ca. 6 mm verjüngt.

Von hinten hat's ein geschlossenes Rohrstück Länge 150 mm und dann eine Prallwand im Abstand 190 mm ohne sichtbare Löcher. Die Kanäle sitzen also seitlich.

Nachbau:
Im Topf sitzen nur zwei gelochte Prallbleche. Keine Rohrstücken oder so.

Gruß
Markus
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12443
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #3 am: 31 August 2004, 10:29:34 »

Hi,

geschwärmt auch nur über den Klang, am Fahrverhalten ändert sich nichts und an der R 26 passt auch die Optik super (ich meine jetzt nicht diese Megaphon-Form)...
Schraub endlich Deinen Pott ab und probiere aus... dann merkst Du, ob es daran liegt  ;)

Heiko

PS:
Hast Du schon meine Bilder in den Verliebt-Beitrag eingefügt?... Dann siehst Du meine R 26 mit der Hoske-Tüte, die ich meine!?
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #4 am: 31 August 2004, 10:30:25 »

Naja markus, original ja, aber brauchbare können auch anders aussehen , siehe (höre)  meinen Topf.
Rolf
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7603
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #5 am: 31 August 2004, 10:45:49 »


- Karl!! das Thema ist doch geklärt, keine Leistung (trotz alles 100% i.O.): Scheißauspuff.

- zu 99,5 % liegt es daran, einfache Lösung (wie schon 100 mal geschrieben) Auspuff abbauen ,fahren (und die nachbarn grüssen)... merkbar höhere Spitze... Auspuff (zu) dicht. Dann kann man sich überlegen was man macht.

Sorry Rolf - ich hab'  nicht alle Beiträge gelesen ... deswegen kommt es ab und an mal vor, dass ich doppelt Nachfrage (man möge mir verzeihen).

Ich werde (sobald es das Wetter zulässt) mal den Endtopf abschrauben und dann mal die Nachbarn erschrecken gehen.

Zu Markus'  Beitrag:
- als ich das Ding damals gekauft hatte habe ich mal rein geschaut. Da befindet sich eine Art "Wand" drin, welche rings um in einem Kreis Bohrungen hat. Zusätzlich befindet sich in der Mitte eine Bohrung. Ob man die erweitern kann ... ?

Zu Heiko:
- Sorry, Bilder kommen (wenn ich es schaffe heute Abend). Gestern wurde's n bischen spät bei mir ...

Zu Rolf & Hoske-Tüte:
- ich werde es erst einmal mit "ohne" Endtopf probieren und mir dann weitere Schritte überlegen. Das Angebot von Odeon8 ist prima, aber ich lasse Dir erst einmal den Vortritt beim Kauf.

Gruss,
Karl
« Letzte Änderung: 31 August 2004, 10:47:59 von Karl »
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #6 am: 31 August 2004, 11:02:57 »

Genau, das ist es, die Bohrung schrittweise (!!!) erweitern (die in der Mitte).
Die "Wand" ist das Prallblech von der Markus geschrieben hat
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12443
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #7 am: 31 August 2004, 11:03:23 »

Hi Karl,

wie gesagt: Klang super, aber Fahrverhalten gleich...

Man kann eventuell etwas herauskitzeln wenn man den Motor auf den Topf abstimmt, ist aber sicherlich nicht so einfach...

Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #8 am: 31 August 2004, 11:07:49 »

Bevor wir Karl völlig verwirren, "fahrverhalten gleich" bei einer R26 mit (vorher)  ORIGINALauspuff
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12443
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #9 am: 31 August 2004, 11:34:33 »

Richtig, danke Rolf  :blumen:
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2676
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #10 am: 31 August 2004, 12:02:07 »

Naja markus, original ja, aber brauchbare können auch anders aussehen , siehe (höre)  meinen Topf.
Rolf

Ja, klar, keine Frage. Gilt wie gesagt auch nur für R25/3. Wobei auch noch sein kann, daß BMW was während der Serie geändert hat. Nach meinen Unterlagen sind die /3-Töpfe bis auf den Eingangs-Durchmesser identisch mit den Teilen von den Boxer Modellen. Leuchte doch mal in den Boxer-Topf auf deinem Boden rein.

Kann man bei deinem /2-Topf was sehen vom Innenleben? Du sagtest doch, daß der Däne sich wohl ans Original gehalten hat.
Gruß
Markus
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #11 am: 31 August 2004, 13:35:26 »

Nee, nicht an`s Original gehalten. Es ist ein Diffusionsdämpfer, sprich wie ein VW-Käfer Endrohr.
rolf
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2676
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #12 am: 31 August 2004, 13:49:20 »

Aaaaaahaaaa, deshalb der dumpfe Klang (und die gute Leistung von deiner /2...)!
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #13 am: 31 August 2004, 14:00:12 »

Halt wie`n Käfer ;D
Gespeichert

isie

  • Gast
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #14 am: 31 August 2004, 20:59:59 »

Hallo Ihr alle da  draussen,

Re: R26 - Hoske-Tüte  - Meine Erfahrung

Hatte mir vor kurzem eine wohl sogar orginale "Hoske-Tüte" af der Veterama 04/2004 beschafft und naturlich SOFORT montiert.
Erste Reaktion..: Na, endlich, hat sich gelohnt.... "Sieht klasse aus."

Dann Kickstart und SIE läuft einwandfrei - aufatmen (wer weiss ?) UND oh gott NEIN:  ... WIRKLICH SEHR laut ! Und das tue ich mir (und den Nachbarn) echt nicht an - das gibt Kopfschmerzen...

Fazit: Ohne weitere Tests gleich wieder abgebaut  und alles wieder zurück...

Nun verstehe ich allerdings den Hinweis in einem der SUPER TOLLEN Zeitschriftartikeln hier ".... R26 fahren kann gefährlich sein, dal keiner mit solch leiser Maschine (ggü. R25 hehe ?!) rechnet..."

Übrigens würde ich ggf. auch Probleme bei TÜV erwarten mit so einem Krachmacher. Soll aber (?) machbar sein.
In jeden Fall würde ich einen Nachtrag Brief / Schein vornehmen lassen.

@ emm (?) und andere .. s.o..:
Re "Fahren ohne Schalldämpfer...":
War das übrigens nicht so, dass Motor für einen bestimmten Gegendruck (durch Schalldämpfer) ausgelegt und also bei Betrieb  "OHNE" wg. anderer Strömungsdynamik u.a. Füllgrad, Gemisch usw. ggf. stark verändert wird ?

@ Karl:
Re: "Höchstgeschwindigkeit 88 km/h, R25": Tacho, Kompression,  Einstellung usw. - alles OK ? Was sagt "unser" Uli. S. dazu ? Kann / Soll ich Dir da helfen  (HU <-> OF) ?

Bye

Ingo
« Letzte Änderung: 31 August 2004, 21:28:08 von isie »
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12443
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #15 am: 31 August 2004, 22:14:18 »

Hi,

sehr laut :Frage: ... hattest du keinen Einsatz drin?... sicher war meine lauter am Wochenende, im Vergleich zu dem Originalen, aber nicht extrem, welche hast Du denn? Der Klang war einfach super schön... Die mit dem Gegenkonus?
Andere Frage: Kann ich Deine Tüte erwerben?

Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2676
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #16 am: 01 September 2004, 09:02:00 »


@ emm (?) und andere .. s.o..:
Re "Fahren ohne Schalldämpfer...":
War das übrigens nicht so, dass Motor für einen bestimmten Gegendruck (durch Schalldämpfer) ausgelegt und also bei Betrieb  "OHNE" wg. anderer Strömungsdynamik u.a. Füllgrad, Gemisch usw. ggf. stark verändert wird ?



Na klar! Aber auch ein offenes Rohr ohne Diffusor hat einen (geringen) Strömungswiderstand. Und beim 4-takter sollte alles raus aus dem Verbrennungsraum, was Platz wegnimmt, bevor das neue Gemisch  reinkommt.
Nur bei den Herren Rennfahrern sitzt noch ein Diffusor oder auch Megafon auf dem Krümmer drauf, um sogar einen Unterdruck im Zylinder zu schaffen. Die müssen dann auch die Gemischbildung darauf abstimmen.

Bei uns ging es aber nur um die Frage: Besser oder schlechter mit Nachbau-Topf dran? Und wenn das Einzylinder-Hämmerchen ohne Topf besser abzieht, liegt es am zu hohen Gegendruck des besch... Nachbau-Endtopfs.

Aber frag dazu keinen Händler, die erzählen dir auch noch, daß der Mond aus Käse ist, um ihre Nachbauten an den/die Mann/Frau zu bringen...

Gruß
Markus
« Letzte Änderung: 01 September 2004, 12:00:38 von emm »
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #17 am: 01 September 2004, 09:46:50 »

Auch Uli/Inge???
Gegendruck brauchen unsere (Nicht)Strömungsmaschinen wirklich nicht
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2676
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #18 am: 01 September 2004, 12:04:17 »

Auch Uli/Inge???
Gegendruck brauchen unsere (Nicht)Strömungsmaschinen wirklich nicht

Nö. Ich habe aber gelesen, daß das bei der Max (weil Strömungsmaschine und nicht nur Luftpumpe wie unsere Einzylinder) schon anders sein soll. Die soll mit nicht abgestimmten Auspuff richtig mies laufen.
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

isie

  • Gast
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #19 am: 01 September 2004, 20:46:53 »

@ Heiko,

* Gegenkonus ? : ... Hmmmm, so wie in deinem Bild unter "Traummaschine  u.ä."  sah er aus.

* Komplett ?: War er,   jedenfalls hat nix offensichliches gefehlt. Habe aber nicht geschraubt.
 
*  Kann ich Deine Tüte erwerben?: Tut mir leid, habe sie  / ihn nicht mehr, sorry.

* Re laut: Schätze doppelt so laut  wie vorher - ernsthaft !.

* Eintrag schein: Hab übrigens irgentwo gelesen, dass der org Hoske auf dem hinteren Halter "R26" eingeschlagen haben soll. War bei mir aber nicht der Fall - also doch Nachbau ?

Bye 

Ingo

Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12443
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #20 am: 01 September 2004, 20:56:15 »

hi,

macht nichts isie... doppelt so laut war meine auch, aber da sie original eh sehr leise ist, fand ich es nicht extrem, Rolf´s /2 hat denselben Geräuschpegel finde ich... schöner Klang... weiß nicht ob da irgendwo was eingeschlagen sein muß.

Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Wolfgang

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 391
  • I love Oldtimer
  • Mitglied seit: 10/07/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #21 am: 05 September 2004, 22:54:27 »

Hallo,

ich hab mir an meiner R 25/2 seinerzeit bei der Restauration auch nen neuen Nachbautopf gegönnt weil der einfach schöner aussah als der alte schwarze mit leichten Rostflecken. Lange hab ich mich dann mit den 80 km/h Spitze rumgequält bis ich da auf die Idee kam den alten Topf mal probeweise zu montieren. Und siehe da, sie läuft seit dem knappe 100 km/h.
Der Sound ist zwar auch um einiges lauter geworden aber ich habs ja gerne etwas lauter uund beim TÜV macht das kein Problem. "Die hat ja nen kernigen Sound" war das einzige was der TÜV Prüfer dazu meinte. Wenns nicht gerade um die Vollabnahme geht schaut da wohl keiner so genau hin. Und das messen des Lärmpegels ist bei den alten Maschinchen auch mehr als schwierig. So kann ich mir kaum vorstellen. Ein Prüfzeichen hab ich auf meinem alten Auspuff nie gefunden und sowas gabs wohl seinerzeit noch nicht. Also gibts da auch nichts zu beanstanden.

Wolfgang
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12443
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #22 am: 06 September 2004, 06:01:33 »

Hi,

ich gehe auch mal davon aus, dass viele denken: Alte Maschinen sind eben lauter... die achten beim Geräuschpegel eher auf die Yoghurtbecherfraktion und Co.

Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6514
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Schaldämpfer R26/ R27 unterschiedlich?
« Antwort #23 am: 19 September 2004, 18:25:55 »

Hallo,

bisher dachte ich die Schalldämpfer für R26/ 27 seien gleich.
Daß die Krümmer unterschiedlich sind habe ich mir ja gedacht, weil auch die vorderen Rahmenrohre (Unterzüge) eine leicht unterschiedliche Neigung haben.

Nun stelle ich fest, daß auch die Schalldämpfer unterschiedliche Nrr. haben.
Für R27 finde ich im E-Teil-Katalog (18 12 4 090 009) und bei Stemler (18 12 4 090 006) sogar unterschiedliche Nummern!
(R26: 18 12 4 090 011)

Unterscheiden die sich jetzt irgendwie äußerlich oder sind sie tatsächlich innerlich anders aufgebaut?

Gruß Rütz
(zu Zeit Auspuffforscher ;D)
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2676
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #24 am: 20 September 2004, 08:24:09 »

Hi Rütz,

ich vermute, die sind durch ein anderes Innenleben auf die unterschiedlichen Leisungskurven bzw. Höchstdrehzahlen von 26 und 27 abgestimmt. Das bekommen wir aber in der KW 40 heraus.

Gruß

Markus (auch Auspuffforscher, aber in der 13 PS - Fraktion  ;D )
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12443
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #25 am: 20 September 2004, 15:58:38 »

Hi Jungs,

@Rütz:

Ich hab letztens festgestellt, dass der R27 Topf ca. 20mm bis 30mm länger ist als der R26 Topf... wollte mal herausfinden ob sich was am Klang ändert bei meiner R26... die unterschiedliche Länge resultiert auch höchstwahrscheinlich aus der Vermutung von Emm.

Heiko (Auspuffversuchsabteilung R26/R27)
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Endtopf-Nachbauten
« Antwort #26 am: 21 September 2004, 09:25:05 »

High Heiko (High-KO)!

Auch ich habe an meiner R24 nicht den Alltagstopf aus dem Nachbauregal sondern einen insgesamt 30-40mm kürzeres Exemplar... Das Resultat ist ein sehr viel knackigerer Klang... klingt richtig gut gurgelnd wie Einzylinder-Ami-Bigblock...

gruss kruemel
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Rabenb. leistungsoptimierter Endtopf R25

Begonnen von Hans_R25

Antworten: 22
Aufrufe: 1694
Letzter Beitrag 13 August 2013, 18:34:38
von kruemel
Endtopf der R26 polieren oder auffrischen?

Begonnen von Joey K.

Antworten: 9
Aufrufe: 736
Letzter Beitrag 02 Mai 2015, 19:24:03
von Manfred250
Was hab ich für nen Endtopf?

Begonnen von guest1422

Antworten: 6
Aufrufe: 724
Letzter Beitrag 13 September 2009, 17:17:44
von guest1422
Endtopf

Begonnen von Michael S.

Antworten: 25
Aufrufe: 2073
Letzter Beitrag 24 Dezember 2018, 14:39:28
von OldsCool!
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything