Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen  (Gelesen 4229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1239
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #30 am: 16 Mai 2014, 13:05:26 »

Seit wann werden anzugsmomente für Verschraubungen und Festigkeit des Zylinderkopfs eigentlich davon bestimmt welche Dichtung man gerade lustigerweise unter den Zylinderkopf gepackt hat?!
Allein das sollte einem schon suspekt sein.
Eine neue Dichtung und sei sie noch so superduper hat sich den vom Hersteller vorgegebenen Grenzen anzupassen.
Ich finde es mutig den Herstellerwert mal so eben um fast das doppelte zu Vergrößern.
Die Gewindegänge unter der Verschraubung werden bestimmt nicht mehr die originale Steigung haben.
Wenn Kopf und Zylinder an der Dichtfläche plan sind, dann dürfte bei 65Nm kaum ein Werkstoff nicht als dichtung funktionieren. wahrscheinlich gehts dann auch schon ohne Dichtung, wenn die Köpfe so weich sind.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

BMW Einzylinder-Forum

Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #30 am: 16 Mai 2014, 13:05:26 »

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4879
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #31 am: 17 Mai 2014, 22:56:59 »

Moin,
 erstmal das und ich würde die Dichtungen wegen dem austretendem Silikon nicht verwenden.
Ist aber nur meine Meinung.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

HeinzT

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72189
    • Vöhringen
    • BW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/03/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #32 am: 18 Mai 2014, 20:31:59 »

Hallo zusammen,
als Erstes möchte ich erwähnen, dass ich keinem von euch zu nahe treten wollte.
Ich wollte in diesem Beitrag ganz neutral mal die Darstellung von Uli wiedergeben.
Der Grund, warum ich dieses uralte Thema wieder aufgegriffen habe, ist schlicht und einfach weil ich damit bei meinem Moped konfrontiert wurde. Ich hatte eine Dichtung mit Silikon eingebaut und musste aber den Zylinderkopf nochmal abnehmen. Zwischenzeitlich habe ich eure Beiträge gelesen und hatte Zweifel.
Ich habe nun sicherheitshalber eine normale Dichtung eingebaut.
VG Heinz
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9035
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #33 am: 18 Mai 2014, 21:35:55 »

Das Problem mit dem sich ablösenden Silikon bei der Dichtung insbesondere um den Steigkanal lässt sich einfach umgehen, den roten Silikonring einfach mit dem Fingernagel oder einem Messer rausnehmen.
Dann den Kopf wie vorgegeben mit 36 Nm anziehen und gut ist. So hab ich es bei den Zylinderköpfen meiner R50 gemacht - da gibts nix zu meckern.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 178
  • Offline
  • Beiträge: 20121
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #34 am: 19 Mai 2014, 00:09:00 »

Um es kurz zu machen.....alles abkratzen was die Dichtung teuer / teurer macht und gut ist's ::)
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13155
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #35 am: 19 Mai 2014, 00:12:52 »

Vorher Rabatt aushandeln.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3682
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #36 am: 19 Mai 2014, 06:47:45 »

Auf jeden Fall ist es irgendwie "gemogelt"   ;D
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9035
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #37 am: 19 Mai 2014, 08:08:48 »

Ziel bei meinem meinem Vorschlag war die Dichtungen zu "behandeln" um diejeinigen, die man halt gekauft hat trotzdem zu verwenden und die nicht entsorgen.
Dichtungen mit den Silikonringen zu kaufen und die dann nachzubearbeiten macht naturgemäß wenig Sinn - aber wers mag ...

Bernd
« Letzte Änderung: 19 Mai 2014, 08:17:12 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

HeinzT

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72189
    • Vöhringen
    • BW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/03/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #38 am: 19 Mai 2014, 21:32:10 »

Hallo,
wenn man die Silikonringe abkratzt ist die Dichtung um 0.5mm dünner als die Originaldichtung.
Auswirkung?
VG Heinz
Gespeichert

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2430
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #39 am: 19 Mai 2014, 22:00:24 »

Hallo Heinz,
ich gehe mal davon aus, dass Du dann mit weniger Nm die Schrauben festziehen kannst, eben mit 35 oder 40 wie im Handuch angegeben. Die Silikondichting die Uli liefert drückt sich durch 65 Nm mehr zusammen.
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2430
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #40 am: 20 Mai 2014, 07:21:29 »

wobei ich nicht verstehe, wieso Du dann nicht gleich die Originaldichtung nimmst, anstatt den Kram runterzukratzen. Oder du nimmst halt die Dichtung von Uli und montierst diese so wie von ihm vorgeschrieben. Alles andere führt zu nicht vorsehbaren Resultaten. Der Link am Beginn des Threads belegt das offensichtlich. Soweit ich mich erinnere ist da die Silikondichtung vom Uli genommen worden und nicht mit der erhöhten Newtonzahl, sondern mit dem Wert 35 Nm aus dem Handbuch für die "normale" Dichtung angezogen worden. Ich will hier nicht für den Uli schreiben, aber entweder man macht es mit seinen veränderten Bauteilen so wie er das vorschreibt, oder man nimmt das Original. Mischen würde ich jedenfalls nicht. Das fällt unter das Kapitel 'Jugend forscht' und dann muss man sich nicht wundern, wenn sich Teile der Dichtung irgendwo im Motor wiederfinden.
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13155
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #41 am: 20 Mai 2014, 07:48:18 »

So sieht das aus. 
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9035
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #42 am: 20 Mai 2014, 09:21:46 »

Peter, Du schreibst, dass die Silikondichtung durch das höhere Anzugsmoment stärker komprimiert wird als die Originale.
Das mag schon sein, dass dies so ist, allerdings ist die orginale Dichtung dicker als die Silikondichtung! Die dünne Dichtung würde dann noch stärker zusammengepresst als die dicke Dichtung - das ergibt keinen Sinn.
Um es noch mal klarzustellen, es ging mir bei meinem Hinweis das Silikon von der Dichtung zu entfernen um die Änderung von vorhandenen Dichtungen nicht darum, dass man diese Dichtungen kauft mit dem Hintergedanken das Silikon zu entfernen.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2430
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #43 am: 20 Mai 2014, 16:44:24 »

Bernd,
kann sein, weiß ich nicht mehr so genau. Ist schon ein paar Jahre her, als ich die Dichtung in den Händen hielt. Will auch nur sagen, entweder nach BMW-Hersteller-Vorschrift mit der originalen Dichtung oder nach Uli-Herstellervorschrift mit den anderen Newton-Werten. Ich muss mir als Kunde keine Gedanken um die Materialbeschaffenheit einer Dichtung machen. Wenn ich da kein Vertrauen zum Händler habe, entscheide ich mich für die andere Lösung.
Gruß Peter
PS: die Erfahrungen mit Teilen von Uli sind hier nicht das erste Mal umstritten, siehe Tuning-Kolben....
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9530
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #44 am: 20 Mai 2014, 16:50:40 »

Soweit ich noch weiß, haben diese Dichtungen außen eine Blecheinfassung. Und damit diese funktioniert, benötigt die Dichtung das sehr hohe Anzugsmoment.
Odeon hat später auch von der Dichtung abgeraten, weil die Dichtfläche vom Kopf verzogen war.
Manfred
Gespeichert
Lieber Halbwissen als Nix Wissen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 178
  • Offline
  • Beiträge: 20121
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #45 am: 20 Mai 2014, 19:04:41 »

Auf alle Fälle toi, toi, toi!
Gespeichert

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2430
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopfdichtung mit Silikondichtungen
« Antwort #46 am: 20 Mai 2014, 19:50:06 »

 ;D danke !
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Zylinderkopfdichtung mit oder ohne "Belcheinfassung"?

Begonnen von Svenobbes

Antworten: 18
Aufrufe: 2312
Letzter Beitrag 18 Februar 2019, 11:49:36
von cledrera
R20 - Zylinderkopfdichtung wechseln

Begonnen von ohnestuetzrad

Antworten: 2
Aufrufe: 635
Letzter Beitrag 14 September 2010, 07:53:51
von ohnestuetzrad
Zylinderkopfdichtung die 86.

Begonnen von Heiko

Antworten: 28
Aufrufe: 4564
Letzter Beitrag 20 Mai 2009, 13:57:14
von El Mariachi
Zylinderkopfdichtung R24

Begonnen von schnaudel

Antworten: 1
Aufrufe: 572
Letzter Beitrag 23 November 2010, 14:05:47
von rolf
Reparaturanleitung Zylinderkopfdichtung bei meiner R25/3 ???

Begonnen von c21160

Antworten: 13
Aufrufe: 2347
Letzter Beitrag 13 August 2014, 16:43:59
von cledrera
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything