- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht  (Gelesen 1136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ewald

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 249
  • etwas klappert immer!!!
  • Mitglied seit: 29/09/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« am: 23 Mai 2009, 01:38:00 »

Hallo,
nachdem ich immer mal wieder vergeblich versucht habe, die 25/3 auf Touren zu bringen, kam meinem mitbastelnden Sohn die glorreiche Idee, es mal mit einem andern FKR (von der R 26) zu versuchen - und das war die Lösung!
Die 25/3 sprang vorher immer einwandfrei an, aber beim Gasgeben tat sich nichts, der Motor kam nicht auf Touren, er fing an zu "spucken". Ursache: Der FKR verstellte nicht auf F,weil er klemmte, wie sich jetzt herausgestellt hat. Vermutlich liegt es  an den fehlenden 2 Halteblechen auf der Innenseite, die die Hülse mit dem Nocken zentrieren. Diese 2 Blechteilesuche ich jetzt. In den einschlägigen Katalogen bin ich nicht fündig geworden. Wer hat so 2 Blechteile zum Abgeben (verkaufen)???

Ewald
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« am: 23 Mai 2009, 01:38:00 »

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 146
  • Offline
  • Beiträge: 6745
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #1 am: 23 Mai 2009, 09:43:43 »

Hallo,
also an den Halteblechen kann das garantiert nicht liegen. Die dienen nur dazu, den ausgebauten Regler zusammenzuhalten. Am eingebauten Regler haben sie keine Funktion. Eher im Gegenteil: Wenn die dann noch den Nocken berühren, klemmt's.

In der Regel liegt es daran, daß der Nocken auf der Ankerwelle nicht frei läuft, weil er innen zugeharzt oder rostig ist.
Bei aufgesetztem Regler sollte sich doch leicht feststellen lassen (Gewichte manuell spreizen), was da wo klemmt oder schleift... :Frage:

Rütz
Gespeichert
"Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit"  (Juli Zeh, 2017)

ewald

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 249
  • etwas klappert immer!!!
  • Mitglied seit: 29/09/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #2 am: 23 Mai 2009, 13:18:28 »

Hallo Rütz,
danke für deinen Hinweis, prüf ich mal ob der Nocken zugeharzt ist - verrostet ist das Teil nicht, allerdings sehr "schlabberig" im ausgebauten Zustand
Gruß Ewald
Gespeichert

ewald

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 249
  • etwas klappert immer!!!
  • Mitglied seit: 29/09/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #3 am: 23 Mai 2009, 15:34:31 »

Hallo  Rütz und andere,

ich habe mir den 25/3-FKR (ZG209 26z) nochmals vorgenommen: verharzt ist nix - aber beim Vergleich mit dem R 26 FKR (ZG 209/23z), mit dem die 25/3 hochdreht, habe ich festgestellt, dass der Befestigungspunkt der unteren Feder bei beiden FKR verschieden ist (siehe Pfeil).
Könnte es sein, dass der 25/3-FKR beim Ausschwenken verklemmt, weil der Befestigungspunkt der Feder falsch ist?
Ewald
Gespeichert

Knut

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 112
  • Offline
  • Beiträge: 3375
  • Honda NC700X - 145.000km
    • 28279
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 24/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #4 am: 23 Mai 2009, 16:34:54 »

Ewald,

wenn Du eine Stroboskoplampe hast, blitze doch mal auf den FKR, während Du die Drehzahl erhöhst. Dann kann man prima sehen, ob er ausspreizt, oder nicht  ;) ;)


Knut (... aber eigentlich kenne ich mich damit ja gar nicht aus  ;D )
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4625
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #5 am: 23 Mai 2009, 16:53:49 »

Tja...er kann ja eben nicht hochdrehen...
Also setz mal den (nicht funktionierenden FKR) auf den Wellenstumpf auf, aber nicht ganz nach hinten schieben (nicht bis in die fixierende Nut) So muss er frei drehbar sein auf der Welle, rundherum wie ein Propeller. Weil der Nocken sich auf der Welle frei drehen können muss. Dann nach hinten schieben bis er in der vorgesehenen Nut einrastet, Schraube anziehen. Jetzt musst Du von Hand die beiden gewichte ausspreizen können, sie schnellen auch grad wieder zurück wenn Du loslässt. Wenn das so ist, anlassen. Drehzahl erhöhen (wenns geht  :) jetzt schwenken die Gewichte aus, das siehst Du daran dass der"Durchmesser" der sich drehenden Gewichte grösser wird (auch ohne Strobo). Beim Gas wegnehmen ziehen sich die Gewichte wieder zusammen.
Zum  Vergleich kannst Du das Spiel mit beiden FKR machen. wenn der alte nicht tut, mal alles reinigen (bes. Nocken innen, mit Aceton, Lappen...) und wenig fetten + und wieder probieren. Wenns nicht geht: FKR zur Revision einsenden...die üblichen Händler machen das... stellen auch den Regelumfang neu wieder auf 35° ein...und machen Dir sicher auch neue Bleche hin...nicht ganz billig, aber meist billiger als ein (guter) Ersatz-FKR und ist ws.  eben besser als ein Nachbau.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 181
  • Offline
  • Beiträge: 21786
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #6 am: 24 Mai 2009, 00:19:00 »

Welcher Händler macht das??
Gespeichert

ewald

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 249
  • etwas klappert immer!!!
  • Mitglied seit: 29/09/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #7 am: 24 Mai 2009, 20:00:36 »

ich habe heute mal alles gereinigt (Nocken innen, Zapfen) und leicht mit Wasserschleifpapier trocken abgezogen. Leider saßen alle Nachbarn unserer Reihenhaussiedlung in ihren Gärten, so dass ich keinen Probelauf machen / riskieren konnte.
Wird im Laufe der Woche nachgeholt.
Ewald
Gespeichert

ewald

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 249
  • etwas klappert immer!!!
  • Mitglied seit: 29/09/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #8 am: 26 Mai 2009, 17:46:37 »

Hallo,
ich habe heute nochmal Kontaktabstand und Zündg. abgeblitzt: FKR schwenkt jetzt aus "S" und "F" stimmen. Das "Loch" beim Gasgeben ist noch da, allerdings nicht mehr so ausgeprägt. Jetzt werde ich Vergaser "renovieren": Düsen und Nadeln erneuern und dann hoffe ich....
Ewald
Gespeichert

sigi_rs

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 2568
  • Remscheid / Bergisches Land
  • Mitglied seit: 20/02/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #9 am: 26 Mai 2009, 18:51:48 »

Hallo Ewald,

also bei mir haben neue Düsen und neue Düsennadel Wunder bewirkt. Meine R26 war vorher überhaupt nicht fahrbar, beim Gaswegnehmen ging fast der Motor aus und in der Kurve fiel man dann immer um. Neuteile eingebaut, alles ok.

Viele Grüße und viel Erfolg,

Jörg
Gespeichert
Alles neu macht der ...
...Februar.

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4625
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #10 am: 28 Mai 2009, 20:34:09 »

Welcher Händler macht das??
/
Stemler. Jedenfalls hatte er im Katalog  FKR, auf dynamischem Prüfstand getestet + feinstjustiert, bei R50-69 allerdings. Hab damals (vor etwa 3 J.) mal angerufen weil die Gewichte ausgeleiert waren und ich neue Gewichte kaufen wollte, da haben sie mir gesagt dass sie die Gewichte nicht einzeln liefern, aber dass ich den FKR zur Revision einschicken könne und sie die fehlenden Teile ergänzen aus gebrauchten FLKR und dann alles justieren und prüfen. Ob das heute noch aktuell ist (wo es Nachbauten gibt) weiss ich nicht. Habe dann allerdings woanders einen neu-alten originalen gekauft, der ausgeleierte liegt noch herum , also nie ausprobiert. Man müsste mal anrufen, ich würd auch die anderen fragen (Uli, Rabenbauer)
Gespeichert

arminR27

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1285
  • BMW R 27 Bj. 61 - Grüße aus dem badischen Ländle
  • Mitglied seit: 05/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fliehkraftregler - Haltebleche gesucht
« Antwort #11 am: 01 Juni 2009, 20:48:11 »

/
Stemler. Jedenfalls hatte er im Katalog  FKR, auf dynamischem Prüfstand getestet + feinstjustiert, bei R50-69 allerdings. Hab damals (vor etwa 3 J.) mal angerufen weil die Gewichte ausgeleiert waren und ich neue Gewichte kaufen wollte, da haben sie mir gesagt dass sie die Gewichte nicht einzeln liefern, aber dass ich den FKR zur Revision einschicken könne und sie die fehlenden Teile ergänzen aus gebrauchten FLKR und dann alles justieren und prüfen. Ob das heute noch aktuell ist (wo es Nachbauten gibt) weiss ich nicht. Habe dann allerdings woanders einen neu-alten originalen gekauft, der ausgeleierte liegt noch herum , also nie ausprobiert. Man müsste mal anrufen, ich würd auch die anderen fragen (Uli, Rabenbauer)

Bei Raben... habe ich selbst vor 14 Tagen wegen der Überprüfung meines FKR nachgefragt.
Der wollte nicht so recht. Habe dann auch nicht weiter gebohrt, wenn er nicht will.

arminR27
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf sie behalten!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything