login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??  (Gelesen 8383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Norbert_Bender

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 156
  • 2 x BMW R25/2, K75, K100
  • Mitglied seit: 11/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« am: 12 April 2009, 16:13:28 »

Hallo,

habe gestern u.a. das Öl im Getriebe gewechselt. In der Anleitung steht, dass hier normales Motoröl (SAE20 bzw. SAE40) rein soll.
Das kommt mit etwas komisch vor. In andere Getriebe kommt doch normalerweise immer Getriebeöl  mit der Viskosität SAE80 oder SAE90.

Ist das wirklich so, dass in das Getriebe der R25/2 das "dünnere" Motoröl eingefüllt werden muss ??  ??? ???

Kann mir das jemand erklären ??

Gruß
Norbert
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« am: 12 April 2009, 16:13:28 »

Knut

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 112
  • Offline
  • Beiträge: 3365
  • Honda NC700X
    • 28279
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 24/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #1 am: 12 April 2009, 16:23:45 »

Ja Norbert richtig gelesen.... Motoröl SAE 20, 30, 40, 10W30, 10W40 oder Getriebeöl SAE 80 oder 90 aber auf gar keinen Fall Getriebeöl mit GL5 (greift Buntmetalle an)

Knut

P.S: Suchfunktion mal probiert?? Wir hatten erst gerade das Thema (und mindestens schon 126 Mal vorher)
Gespeichert

Norbert_Bender

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 156
  • 2 x BMW R25/2, K75, K100
  • Mitglied seit: 11/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #2 am: 12 April 2009, 16:55:58 »

Ja Norbert richtig gelesen.... Motoröl SAE 20, 30, 40, 10W30, 10W40 oder Getriebeöl SAE 80 oder 90 aber auf gar keinen Fall Getriebeöl mit GL5 (greift Buntmetalle an)

Knut

P.S: Suchfunktion mal probiert?? Wir hatten erst gerade das Thema (und mindestens schon 126 Mal vorher)

Auf dem Behälter steht APL GL 3 + 4 drauf.

Was bedeutet das ??
Gespeichert

Knut

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 112
  • Offline
  • Beiträge: 3365
  • Honda NC700X
    • 28279
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 24/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #3 am: 12 April 2009, 17:10:55 »

keine Ahnung, was die Abkürzungen bedeuten. GL3 und 4 sind die Additivklassen.... die gehen!

Kannste nehmen.

Knut
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6531
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #4 am: 12 April 2009, 17:41:49 »

Ich würde auch GL4 nicht (mehr) nehmen... :-\\
Gespeichert

Beach

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 61
  • R27 Jedenfalls größtenteils.
  • Mitglied seit: 16/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Gespeichert
Shit happens!

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4343
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #6 am: 12 April 2009, 22:50:18 »

Kipp das Gleiche rein wie in den Motor. Also in der warmen Jahreszeit SAE 30, SAE 40, SAE 10W-40, SAE 10W-30, SAE 15W-40, SAE 20W-40 oder Kompressorenoel ISO 100 oder 150....siehe die verschiedenen Oelthreads. Spezielles Getriebeöl brauchen die alten Mühlen nicht, nützt nichts, schadet höchstens (GL-5, ev. auch GL-4 ?)
Getriebeöl 80 / 90 ist nicht "dicker" als Motorenöl 20 / 40, nur andere Bezeichnung
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20406
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #7 am: 13 April 2009, 00:20:11 »

UND(!) ANDERE eIGENSCHAFTEN...eben auf's Getriebe abgestimmt...aber was soll's..
Rolf
Gespeichert

carlos

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 737
  • R 25/3er (Emm-powered)
  • Mitglied seit: 11/11/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #8 am: 13 April 2009, 03:27:02 »

Tja, vielleicht sollte Karl mal darauf hinweisen, dass es hier im forum eine SUCH-funktion gibt...
aber es ist viel einfacher, zu fragen... >:(

carlos
Gespeichert
Männer heiraten Frauen, weil sie glauben, die bleiben so --- Frauen heiraten Männer, weil sie glauben, sie könnten sie ändern .....

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2870
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #9 am: 13 April 2009, 19:04:00 »

Ich meine wenn jeder die Suchfunktion nutzen würde,wär´s hier ganz schön still im Forum!
Außerdem kann man sich bei einigen Themen und Suchbegriffen ganz gewaltig `nen Wolf lesen.
Gruß André
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13376
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #10 am: 13 April 2009, 19:23:24 »

chakachaka




cledrera
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Knut

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 112
  • Offline
  • Beiträge: 3365
  • Honda NC700X
    • 28279
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 24/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #11 am: 13 April 2009, 19:57:40 »

keine Ahnung, was die Abkürzungen bedeuten. GL3 und 4 sind die Additivklassen.... die gehen!

Kannste nehmen.

Knut

Tschulligung, bin ich schuldig:

API = American Petroleum Institute
GL =  Gear Lubrication Class

API GL-X gibt es schon lange nicht mehr offiziell. Heute SAE 2360 (noch besser - noch verbotener für unsere Kisten)

Knut
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4343
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #12 am: 13 April 2009, 22:26:38 »

UND(!) ANDERE eIGENSCHAFTEN*...eben auf's Getriebe abgestimmt...
...*die die alten Mühlen aber eben nicht brauchen...oder ?...moderne hochbelastete Getriebe schon eher
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20406
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #13 am: 13 April 2009, 22:50:19 »

Ich will das Thema wirklich nicht nochmal hochkochen....aber ein Getriebeöl MUSS andere Eigenschaften haben als ein Motoröl...es sind z.T. völlig verschiedene Belastungen...man kann Motoröl nehmen...Getriebeöl ist besser (trotzdem ;D)
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4343
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #14 am: 13 April 2009, 22:54:45 »

ich dachte nur, weil BMW selber Motorenöl empfiehlt...und die Mopeds damit doch schon länger laufen...andererseits vergeht die Zeit und es gibt manchmal tatsächlich Fortschritte...und in den BMW-Anleitungen ist auch nicht immer alles richtig, zugegeben
Gespeichert

bullet

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 230
  • ORL Wp 2/41
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #15 am: 24 Mai 2010, 22:57:02 »

Hallo,

habe gestern u.a. das Öl im Getriebe gewechselt. In der Anleitung steht, dass hier normales Motoröl (SAE20 bzw. SAE40) rein soll.
Das kommt mit etwas komisch vor. In andere Getriebe kommt doch normalerweise immer Getriebeöl  mit der Viskosität SAE80 oder SAE90.

Ist das wirklich so, dass in das Getriebe der R25/2 das "dünnere" Motoröl eingefüllt werden muss ??  ??? ???

Das Motoröl ist nicht dünner.  Trotz der scheinbar linearen SAE-Viskositätsskala ist den Motorölen der Bereich 0-60 und den Getriebeölen 75-250 zugeordnet.  Die Viskositäten werden jeweils nach anderen Verfahren ermittelt, wesentlicher Unterschied ist dabei die Öltemperatur.  Ein W für Winter kann der Zahl nachgestellt sein, dann wurde die Viskosität bei niedriger Temperatur ermittelt.  Ein SAE80 Getriebeöl entspricht in etwa einem SAE30 Motoröl, andere Quellen sprechen von SAE10W-30.

Da die Getriebe nur gering belastet sind, paßt das Motoröl, besondere Additive braucht es nicht.

Grüße!
Bullet
Gespeichert

guest1422

  • Gast
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #16 am: 25 Mai 2010, 18:28:19 »

Hi Norbert,

wie schon geschrieben, nimm das gleiche wie im Motor.
Selbst fahre ich in Motor und Getriebe SAE 30 (Castrol Classic),
im Hinterrandantrieb Getriebeöl SAE 80W-90 API GL4.
Hab ne R27, bislang keinerlei Probleme damit.

Grüße
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4343
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #17 am: 25 Mai 2010, 22:59:55 »

Ja, Motoröl, habe auch SAE 30 Einbereichsöl ohne Zusätze im Motor, war auch im Getriebe
Habe allerdings festgestellt (schon bei 2 Maschinen), dass das Getriebe mit dünnerem Oel (SAE30) als empfohlen (eig. SAE 40 ganzjährig fürs Getriebe gemäss Anleitung) lauter ist und mehr zum Krachen neigt als mit dem empfohlenen etwas dickeren...habe nun 15W-40 Mineral (Motor)öl aus dem Baumarkt im Getriebe, da grad kein SAE 40 zur Hand...ist deutlich ruhiger damit.
Uebrigens auch im Hinterradantrieb am besten Motoröl (ebenfalls SAE 40 idealerweise)
Gespeichert

peter63

  • Tips-Editor
  • Profi-Schrauber
  • *
  • Karma: 20
  • Offline
  • Beiträge: 466
  • R27, R25/3 , R23
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #18 am: 26 Mai 2010, 01:00:46 »

Bullet, das kann ich nicht glauben!! ich habe hier Getriebeöl "SAE 90-140" wenn das die gleiche Viskosität haben soll, wie etwa 40er Motoröl zweifele ich langsam an meiner Wahrnehmung. Die Viskositätsklassen gelten für alle Öle, ob Motor-, Hydraulik-, Getriebe- oder sonstwelche Öle.
Das das Getriebe mit Motoröl befüllt werden soll, ist auch irgendwo logisch, da die Hauptwelle mit Kurbelwellendrehzahl läuft, und nicht, wie bei den meisten anderen Mopeds, mit etwa einem Drittel der KW-Drehzahl (welche dennoch meist mit den selben Öl geschmiert werden, das im gleichen Gehäuse).
Zudem, was hier alles für Argumente kommen für dieses oder jenes Öl. Wichtigster punkt überhaupt ist, "das" Öl drinnen ist.
Sobald das gegeben ist, sind schon min. 90% der Lebensdauer zu erwarten. Es sei denn, das Öl ist deutlich zu dick.
Auch im Endantrieb ist tendenziell weniger zähes Öl besser!
Das kleine Kegelrad dreht im vierten Gang imerhin auch mit über 3500 U/min. Nur mal so als Gedankenanstoss.

LG Peter
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6531
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #19 am: 26 Mai 2010, 08:59:02 »

Hi Peter,
doch, was Bullet sagt stimmt!!

Hast du dein 90-140 wirklich mit einem 40er Grundöl verglichen? Ich glaube nicht.
Selbst SAE30 ist schon sehr dick und viel dicker als ein 15w-40 oder 20w-50, welche einem 15er bzw. 20er entsprechen (von der zweiten Zahl darf man sich nicht irritieren lassen).
In meiner Wahrnehmung zumindest ist ein 90er Getriebeöl nicht dickflüssiger als 40er Motoröl.

Rütz


Gespeichert

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2831
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #20 am: 26 Mai 2010, 09:39:26 »

Hier eine (der vielen) Vergleichstabellen für Viskositäten nach der SAE-Norm:
http://de.wikipedia.org/wiki/Motoröl#SAE-Klassifikation

und eine weitere:
http://www.tribology-abc.com/abc/viscosity.htm#classificaties

Grüsse,
BenW
« Letzte Änderung: 26 Mai 2010, 09:47:50 von BenW »
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6531
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #21 am: 26 Mai 2010, 10:05:04 »

Nachtrag:
Interessant ist auch das Stöbern in den oft im Internat zugänglichen Datenblättern. Damit kann man auch die Viskositäten direkt in mm²/s vergleichen.

Etliche Öle aus dem niedrig legierten Bereich haben z.B. oft eine Zulassung sowohl als Motoröl SAE-30 HD wie auch als Getriebeöl SAE-80 GL-3 (Anhang) ! Obwohl immer nur eins von beiden auf der Packung steht, ist es das gleiche Öl.

Rütz
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13376
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #22 am: 26 Mai 2010, 10:36:28 »

Und was soll man davon halten, dass es anscheinend zu ein und demselben Produkt unterschiedliche Produktblätter gibt??
Ich finde das irgendwie seltsam.

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

peter63

  • Tips-Editor
  • Profi-Schrauber
  • *
  • Karma: 20
  • Offline
  • Beiträge: 466
  • R27, R25/3 , R23
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #23 am: 26 Mai 2010, 11:38:19 »

Wieder etwas neues gelernt.
Dank ans Forum!
Das 90-140er Getriebeöl ist aber doch schon ziemlich honigartig. Aber wenn es etwa vergleichbar mit 60er Motoröl ist kann es schon sein, denn wo gibt es heute noch 60er Motoröl, bzw wer konnte schon mal vergleichen. ;D

LG Peter
Gespeichert

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2831
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #24 am: 26 Mai 2010, 11:49:19 »

Und was soll man davon halten, dass es anscheinend zu ein und demselben Produkt unterschiedliche Produktblätter gibt??
Ich finde das irgendwie seltsam.

Unten am Rand des Datenblatts findest Du die Revisionsnummer des Dokuments. Die von Dir gefundene Version ist von 2009, die von Rütz aus dem Jahr 2005 (Druckdatum). Könnte die Unterschiede erklären?!

Grüsse,
BenW
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13376
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #25 am: 26 Mai 2010, 12:38:27 »

@BenW,
danke, aber das hatte ich schon gesehen.
Beide Dokumente findest Du aktuell auf deren Homepage.
Daher kommen ja meine Zweifel.

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

guest1780

  • Gast
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #26 am: 25 August 2010, 20:07:17 »

Hallo zusammen
 :applaus:Öl Fängemeinde
Was nun ?  ich hab in meiner R26 Vliesfett im Hinteracksantrieb :kopfhau: ist das ok oder soll ich besser 15W40 Motoröl Fahren-
Gespeichert

Knut

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 112
  • Offline
  • Beiträge: 3365
  • Honda NC700X
    • 28279
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 24/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #27 am: 25 August 2010, 20:15:39 »

Haste das selbst reingefüllt?

Könnte sein, dass der Antrieb mächtig inkontinent war und deshalb das Fliessfett dort eingefüllt wurde, da es im kalten Zustand fest und erst bei Temperatur flüssig wird.

Prinzipiell geht es... besser ist natürlich richtiges Öl (ohne Diskussion, welches das richtige ist), da es auch im kalten Zustand besser schmiert.
Wenn Du das Fliessfett raushaben willst, wärme die HA mittels Heißluftpistole kräftig auf und lasse das Fett/Öl ab. Dann neues rein.

Knut
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20406
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #28 am: 25 August 2010, 22:20:50 »

Irgendwie hört sich das nach einen Fake an...Heiko???
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12539
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe benötigt Motoröl ??? - kein Getriebeöl ??
« Antwort #29 am: 26 August 2010, 06:04:30 »

Irgendwie hört sich das nach einen Fake an...Heiko???

 :beleidigt: :wikinger: ;D ;)
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything