Getriebe R26 login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Getriebe R26  (Gelesen 2230 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Getriebe R26
« am: 26 September 2007, 19:20:51 »

Salü zusammen

Ich suche ein noch brauchbares Getriebe einer R26. Mein getriebe R27 mit gekürzter welle ist nur eine Notlösung.
Funzt aber schon ein paar Tausend Km. :)

Gruss    Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

BMW Einzylinder-Forum

Getriebe R26
« am: 26 September 2007, 19:20:51 »

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Online
  • Beiträge: 2867
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #1 am: 27 September 2007, 07:56:11 »

Gekürzte Welle,warum?
Ich hätte noch ein Getriebe,willste tauschen?
Gruß André.
Gespeichert

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #2 am: 27 September 2007, 19:12:54 »

Salü Andre
Hab mal im weisen Handbuch nachgeschaut. Kann es sein ,dass ich gar keinen R26 Motor habe? Auf welches Modell der 250er passt denn das 27er Getriebe nicht, und muss angepasst werden?
Da hat aber der Verstorbene ganz schön gebastelt. Egal ich hab Freude dran.

Gruss    Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 114
  • Offline
  • Beiträge: 7072
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #3 am: 27 September 2007, 19:17:52 »

Hi Daniel.

Erstmal Motor bestimmen...anhand der Motornummer läßt sich eigentlich sehr gut erkennen, um was für einen Triebsatz es sich handelt...siehe Baureihe->Vergleichstabelle.

Weiter unten auf dieser Seite findest Du dann auch eine Gegenüberstellung der einzelnen Getriebe...und im Zweifel hilft ein Bild einstellen immer ;)

Schöne Grüße, Tas


Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #4 am: 27 September 2007, 19:26:17 »

Salü Tassilo
Im Moment hab ich nur die Fahrgestell Nr. zur Hand. 34 18 86 Und laut den alten Rechnungen könnte sich der Motor um einen 25/2 handeln. Sorry mein Deutsch ;D

Gruss   Daniel
Könntst du mir sagen wo ich auf die schnelle die Motornummer finde? Dann würde ich noch mal schnell in die Garage Humpeln :D
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #5 am: 27 September 2007, 19:42:30 »

Salü
Hab mal eben mit Taschenlampe die Motornummer gesucht. 313798
Kannst du damit was anfangen? Ich glaub das ist ein 25/2. Hab erst Gestern angefangen die alten Rechnungen zu sichten. So als Standartbestimmung. :D

Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 114
  • Offline
  • Beiträge: 7072
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #6 am: 27 September 2007, 20:02:50 »

Hi Daniel.

Dann ist Dein Motorrad eine frühe R26 und der Motor kommt aus einer R25/3...das könnte einiges erklären. Am besten ist, Du machst ein paar Bilder von Motor und Getriebe und dann sortieren wir aus, was wohin gehört. Wäre nämlich interessant zu wissen, was da an Zylinderkopf und Vergaser verbaut ist....

Schöne Grüße, Tas

PS: Motornummer ist bei den 25/3 Triebwerken immer rechts unterhalb des Zylinders an der Seite...guter Punkt für die Tabelle.
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #7 am: 27 September 2007, 20:30:25 »

Salü Tassilo
Da hab ich wohl einen echten Bastart gefunden!
Rahmen und Fahrwerk ist sicher eine R26.
Getriebe sicher von der R27. Zylinderkopf auch sicher von einer 25/2. Da der Rumpfmotor erst 2660 Km drauf hat.( eigentlich alles neu oder revidiert.) werde ich nicht auf diesen verzichten. Zyli. und Kopf auch.
Alt ist nur das Getriebe und das hat auch recht gut gearbeitet. Aber die Leistung! Mir ist klar mit meinen jetztigen erkenntnissen können 12PS mit einem R27 Getriebe nicht wirklich umgehen. Hilft da ein Seitenwagenantrieb?
Das sind Fragen gell?

Ich brauch keine Neuwertige ,obwohl ich die Arbeit und Freude jedes Einzelnen enorm schätze. Ich würde mich auch freuen solche Menschen(Pingelige  ;D ) kennen zu lernen. Ich bin auch pingelig, was die zuverlässigkeit betrifft.

Liebe Grüsse an alle!   Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Online
  • Beiträge: 2867
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #8 am: 27 September 2007, 21:02:00 »

So unterschiedlich sind R25 und R26/27 Getriebe nicht,im Gegenteil,die Übersetzung im 1.Gang ist besser.Die Motoren kommen gut damit klar.In meiner R25/3 habe ich auch ein 26 Getriebe,da mußte ich die Welle auch kürzen.Ich glaube nicht das der Motor so in einer frühen R26 orginal war,das sieht eher nach billigem Ersatz aus,die sind häufiger.Doch 12 Ps sind schon etwas dürftig,zumal die R26 etwas schwerer ist. Ich würde mich nach einem R26 Motor umsehen,ich habe zwar auch noch einen,würde mich aber nur ungern davon trennen.Kannst aber auch ein R25 Getriebe haben,das willst du aber sicher nicht!
Gruß André.




Gespeichert

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 114
  • Offline
  • Beiträge: 7072
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #9 am: 27 September 2007, 21:17:50 »

Hi Daniel.

Was Getriebeübersetzungen angeht, ist Odeon8 der Experte...

Grundsätzlich wäre aber schon spannend, was da bei Deinem Motorrad zusammengesteckt wurde...und 25% mehr Leistung locken schon, das ist klar  :bike:

Und was die "pingeligen" angeht: das wird schwer hier...es ist zwar weitestgehend bekannt, was wann an den Kisten verbaut war, aber "Brachialauthentiker" (vielleicht sogar mit Sendungsbewußtsein) wird Du hier nicht finden....

So wie ich das sehe, ist Regel 2: leben und leben lassen.

Schöne Grüße, Tas
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #10 am: 27 September 2007, 22:13:04 »

Salü Andre
Warum sollte ich das nicht wollen? Wenn es passt undes in Ordnung ist? Sind die Faul?
Gruss   Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #11 am: 27 September 2007, 23:15:03 »

Was für ein Mopped? ;D

Da ich keine Papiere zu meinem Moppet hatte.

Wir bestätigen Ihnen, dass das auf dem beiliegenden Datenauszug aufgeführte Fahrzeug in der Schweiz zum Verkehr zugelassen war. Leider fehlen auf unserer Datenbank die vollständigen Halter-und Inverkehrssetzungsdaten, so dass der letzte Immatrikulationskanton nicht mehr festgestellt werden kann.
In Uebereinstimmung mit der Organisatorisch-Rechtlichen Mitteilung Nr 1/85 (ORM 1/85 ) der Vereinigung der Strassenverkehrsämter  ( VSA ) gilt demzufolge der Beiliegende Datenauszug als Grundlage für die erneute Zulassung
des aufgeführten Fahrzeuges.

Fahrzeug/Stammnummer: 007 413 026    Fahrgestell No 34 18 86   1.Inf  05.56

Bundesamt für Transporttruppen
Eidg. Fahrzeugkontrolle
Chef Gruppe Dienste
XXXXX


Gruss    Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12449
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #12 am: 28 September 2007, 05:56:49 »

Moin,

mal etwas Hilfestellung:

Motor 313798:

R 25/3 Motor mit 13 PS, Kerzengewinde im Kopf auf der linken Seite in Fahrtrichtung, ob der Kopf von einer /2 ist kannst Du nur sehen wenn Du ihn abbaust (R 25/3 hat einen eingeschnürten Brennraum, sieht aus wie ne Acht) R 26 hatten von Anfang an 15PS und die Kerze auf der rechten Seite.

Getriebe:

Ob R 27 kannst Du daran erkennen, daß an der Getriebeunterseite 4 Stk. Gewindebolzen M 8 montiert (oder Bohrungen mit M 8 Gewinde) sind um das Getriebe im R 27 Rahmen einzubauen

Rahmen:

Wie schon gesagt frühe R 26


Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Knaudel

  • Oldi-Liebhaber
  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 22
  • Offline
  • Beiträge: 888
  • Jeder so, wie er mag!
  • Mitglied seit: 22/08/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #13 am: 28 September 2007, 06:40:22 »

R 25/3 Motor mit 13 PS, Kerzengewinde im Kopf auf der linken Seite in Fahrtrichtung, ob der Kopf von einer /2 ist kannst Du nur sehen wenn Du ihn abbaust (R 25/3 hat einen eingeschnürten Brennraum, sieht aus wie ne Acht) R 26 hatten von Anfang an 15PS und die Kerze auf der rechten Seite.

Hallo,

ob der Kopf aus einer R25/3 ist, kann man am Einlaßquerschnitt erkennen: R25/3 hat einen 24mm Einlaß; R25/2 hat 22mm!
Also einfach mal Vergaser abbauen!

Gruß Knaudel
Gespeichert
Keiner hat immer Recht!!

Seltener hier als Rolf und Heiko!!!

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5282
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #14 am: 28 September 2007, 09:40:26 »

Einspruch Knaudel 
:oberlehrer: Modus : ON
Einlassquerschnitt 24mm gibt es auch bei /2 Köpfen.
Die /2 haben die Ölversorgung für die Kipphelbelachsen über kurze Röhrchen, die einfach eingesteckt werden.
Das kann man sehen, wenn die Deckel abmontiert sind
Ab der /3 werden die Kipphebelachsen von innen, an den Kopfschrauben vorbei mit Öl versorgt.
:oberlehrer: Modus : OFF

Gruß mek  :bike:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6515
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #15 am: 28 September 2007, 12:11:20 »

Was sollen denn jetzt diese Spitzfindigkeiten, Mek?? ???
 
/2 Köpfe haben 22 mm !!

Natürlich "gibt" es immer auch getunte und aufgebohrte Köpfe..., aber ob die dann die originalen Kipphebel haben...
... also ick wees nich, das verwirrt doch...


Rütz
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20262
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #16 am: 28 September 2007, 12:25:22 »

Naja, kann man mal so hingestellt lassen, aber:
es ist effektiver, eindeutiger, schneller und sinnvoller (man kann denn auch gleich die Ventile einstellen ;D ) die Deckel abzumachen als den Vergaser oder gar den Kopf abzubauen
Man sieht dann auch gleich ob es nicht vielleicht doch sogar ein R25 Kopf ist (der ja auch 22er vergaser hat).
Auf alle Fälle kann man schon anhand der Kipphebel und dem Sitz der Zündkerze sehen ob es sich um einen
R25, 25/2, 25/3, R26 oder R27 Zylinderkopf handelt.
Rolf
« Letzte Änderung: 28 September 2007, 15:00:48 von rolf »
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5282
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #17 am: 28 September 2007, 13:44:19 »

@ Rütz #15 :
warum so empfindlich ?
Es mögen Spitzfindigkeiten sein, wenn man nicht über sooo viel Detailwissen (an dieser Stelle) verfügt  ;D

nochmal :  ;D

In meinem Fundus liegen diese 24er /2 Köpfe und ich halte sie für "Übergangsköpfe",
so wie auch die /3 mal mit Sitzbank oder Sattel, oder mit Tonnen- oder Eberrücklicht zu haben waren.
Nur weil's darüber heute nichts mehr zu lesen gibt, heisst ja nicht dass es sowas nicht gegeben hat.

Gruß mek
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20262
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #18 am: 28 September 2007, 14:26:51 »

hallo Mek,
also mit Tonnenrücklicht war die 25/3 nie (ab Werk) zu haben.
Mit Bank auch nicht, sonst wäre es als Option in der ETL erwähnt, die 26 konnte wahlweise.
Gruß
Rolf
« Letzte Änderung: 28 September 2007, 15:04:21 von rolf »
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6515
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #19 am: 28 September 2007, 16:08:43 »

Ok, sorry. Habt ja recht. :-* :blumen:
Der Vergaser kann falsch sein und man müßte ihn abschrauben um sicher zu sein (aber daß jemand falsche Kipphebel, ohne die nötigen Röhrchen, in seinem /2 Kopf hat, hatten wir auch mal im Forum... und lief trotzdem irgendwie... mit Kondensölschmierung. ;)).

Daß es 24er Kanäle (serienmäßig) gegeben hat, hätte ich jetzt nicht gedacht. Das hieße ja  eigentlich auch andere Ventile, zumindest anderer Vergaser und hätte einer eigenen Zulassung bedurft, oder nicht?

Gruß Rütz
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20262
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #20 am: 28 September 2007, 16:39:33 »

Ok, sorry. Habt ja recht. :-* :blumen:
Der Vergaser kann falsch sein und man müßte ihn abschrauben um sicher zu sein (aber daß jemand falsche Kipphebel, ohne die nötigen Röhrchen, in seinem /2 Kopf hat, hatten wir auch mal im Forum... und lief trotzdem irgendwie... mit Kondensölschmierung. ;)).

Daß es 24er Kanäle (serienmäßig) gegeben hat, hätte ich jetzt nicht gedacht. Das hieße ja  eigentlich auch andere Ventile, zumindest anderer Vergaser und hätte einer eigenen Zulassung bedurft, oder nicht?

Gruß Rütz

Klar, aber es bleibt trotzdem  ;D ein 25/2 Kopf (oder 25 Kopf)!! Selbst wenn keine Kipphebel drin sind :P
Gespeichert

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #21 am: 28 September 2007, 19:08:46 »

Salü zusammen

Dank dem Forum, dass jetzt auch langsam verstehe, würde ich sagen. Motorrumpf:25/3.  Zylikopf mit Vergaser und Luftfilter 25/2. Rahmen R26 und das Getriebe R 27. 3 Seitenwagenanbaukugeln und oben noch ein angeschraubtes Teil. Der Rahmen der R27 liegt immer noch auf dem Dachboden.
Ja das ist mein Bastard! ;D

Gruss    Daniel

Schööööön! :bike:
« Letzte Änderung: 28 September 2007, 19:58:34 von GüllepumpeCH »
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 114
  • Offline
  • Beiträge: 7072
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #22 am: 28 September 2007, 21:30:14 »

Hi Daniel.

...Ja das ist mein Bastard! ;D
...Schööööön! :bike:

Und fährt offensichtlich und hat seine ganz eigene Geschichte...das macht dieses Motorrad einmalig..

Prima...

Tas
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #23 am: 29 September 2007, 09:40:09 »

Salü Tas

Ja einmalig ist sie ganz sicher und das soll auch so bleiben. :) Das einzige was mir nicht so passt, ist
dass ich den vierten Gang nur bergab, mit Rückenwind und Heimweh gebrauchen kann. Da muss was
geändert werden.

Seitenwagenübersetzung?
anderes Getriebe?
Steuerzeiten der Nockenwelle verändern? Kettenrad vorhanden.

Fragen Fr..... :Frage:

Gruss    Daniel   
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12449
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #24 am: 29 September 2007, 10:22:07 »

Hi Daniel,

das ist ja das grundsätzliche Problem. Wenn Du auch im 4. Gang vernünftig fahren möchtest empfiehlt sich als einfachste Lösung das Getriebe einer
R 25/2 zu montieren wenn es denn ein /2 Kopf ist.
Ich gehe mal davon aus, daß sie mit dem /2 Kopf so ca. 12PS im Moment hat.

Bessere Lösung (damit Du erfährst wie schnell eine R 26 wirklich sein kann  ;D ) Besorg dir einen R 26 Motor.

Eine Gespannübersetzung würde ich nicht montieren, weil:

1. die Dinger schweineteuer sind
2. sie schwer zu bekommen sind
3  er das Ursprungsproblem nicht löst

Die Steuerzeiten zu verändern bringt nicht viel, weil die Abstimmung der Komponenten untereinander nicht gegeben ist.


Heiko  ;)

Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #25 am: 29 September 2007, 11:01:35 »

Danke Heiko

Ich werd mich mal um ein Getriebe 25/2 umschauen.
Sind die schwer zu kriegen? Und passt das?

Gruss    Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 114
  • Offline
  • Beiträge: 7072
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #26 am: 29 September 2007, 11:13:33 »

Hallo Daniel.

Soviel zum Thema "...schwer zu kriegen..." Getriebe R25/2 oder R25/3 tauchen immer wieder in der Bucht auf...gehen in der Regel für ca. 60€ weg...manchmal billiger, manchmal teurer....

Wenn Du dort einsteigst: schau vor dem Bieten mal in die Kennungsliste...nicht daß sich Forumsmitglieder gegenseitig hochschaukeln...möglicherweise kann man sich ja einigen, je nach dem, wer das Teil dringender braucht...

Schöne Grüße, Tas
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #27 am: 29 September 2007, 11:20:34 »

Danke Tas
Leider arbeite ich nicht mit der Bucht. :)
Ich werde im Forum eine Suche starten.

Gruss   Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Knaudel

  • Oldi-Liebhaber
  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 22
  • Offline
  • Beiträge: 888
  • Jeder so, wie er mag!
  • Mitglied seit: 22/08/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #28 am: 29 September 2007, 12:21:07 »

Hallo Daniel,

warum suchst Du hetzt ein R25/2 Getriebe? Die Übersetzung ändert sich dadurch nicht, also auch die Endgeschwindigkeit nicht!
Du hast eine R26 und ein R26 Getriebe und Kardan. Die fehlende Leistung mußt Du im Motor suchen! Auch eine R25/2 kann besser laufen!
Tuning erst, wenn der Motor wirklich richtig läuft...
Ich würde mir R26 Kopf und Vergaser suchen und montieren. Technisch bist Du dann nahe am R26 Motor.
Den Block kanst Du dann immer noch später mal tauschen!

Gruß Knaudel

PS: Hatte in meiner R25/3 lange einen /2 Block, irgendwann habe ich aber doch einen überholten /3 Motor eingebaut.
Gespeichert
Keiner hat immer Recht!!

Seltener hier als Rolf und Heiko!!!

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 143
  • Offline
  • Beiträge: 6515
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebe R26
« Antwort #29 am: 29 September 2007, 12:38:15 »

Hi Daniel,
wie Knaudel sagt:
[Die Getriebe unterscheiden sich nur im ersten Gang (und im Zweiten in homöopathischer Größenordnung), aber überhaupt nicht im dritten und vierten Gang !!
Es wird sich nichts ändern durch ein R25/2 Getriebe !
Die Übersetzungen unterscheiden sich im Achsantrieb (bei Berücksichtigung der Radgröße auch da nicht) und nicht im Schaltgetriebe (TechDaten R25/2 und R27).
Wenn, dann also Gespannübersetzung (aber kaum zu bekommen).
]

In Leistungsmäßig dürfte bei dir in erster Linie der Zylinderkopf der Flaschenhals sein.
Hier hilft es, auch zu bestimmen welcher Zylinder montiert ist (Tassilos Tabelle). Auf einen /3 Zylinder paßt der /3 Kopf natürlich ohne Probleme. Bei einem /2 Zylinder müssen die Gewinde für die Kopfschrauben abgedichtet werden.
Der /3 Kopf hat größere Ventile und Kanäle. Ein R26 Kopf hat nochmal größere Kanäle (paßt aber nicht problemlos).

Zitat
ein(e) R25/2 -Motor kann besser laufen!
...wenn er in einer R25/2 steckt. ;D
Daß es in der R26 nicht so ist, liegt aber nicht an der Übersetzung, sondern am "dynamischen Fahrwiderstand":
Eine R25/2 ist deutlich niedriger und leichter. D.h. sie hat weniger Stirnfläche und weniger Gewicht.


Gruß Rütz
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

suche R26 Getriebe, ev. Tausch gegen R25/3 Getriebe

Begonnen von frank__

Antworten: 8
Aufrufe: 916
Letzter Beitrag 16 April 2012, 21:06:56
von frank__
Suche Getriebe, Kotflügel R26, Rücklicht R26, Gasgriff R26

Begonnen von matthiasOE

Antworten: 17
Aufrufe: 1406
Letzter Beitrag 17 Juni 2009, 13:05:51
von Kompressor_Peter
Suche R27 Getriebe komplett, tausche gegen R25/2 Getriebe

Begonnen von kraft

Antworten: 0
Aufrufe: 645
Letzter Beitrag 27 August 2012, 15:30:05
von kraft
Suche Antriebwelle für das Getriebe R26 bzw. R27

Begonnen von ublu

Antworten: 0
Aufrufe: 599
Letzter Beitrag 13 Januar 2013, 22:36:49
von ublu
Suche R26 Getriebe und Hinterradantrieb

Begonnen von Borkumer

Antworten: 2
Aufrufe: 332
Letzter Beitrag 03 Juli 2018, 20:42:32
von Borkumer
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything