Kickstarter Getriebe 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kickstarter Getriebe  (Gelesen 2062 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2434
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Kickstarter Getriebe
« am: 05 Januar 2007, 18:02:05 »

Hallo zusammen,
nach dem Zusammenbau meine Getriebes für die R25/3 habe ich vor dem Einbau in das Motorrad alle Funktionen gecheckt, Gänge lassen sich einwandfrei durchschalten, Kickstarter lässt sich im Leerlauf durchdrücken und springt auch wieder zurück. Nach dem Einbau in das Motorrad tut er das allerdings nicht mehr, d.h. ich kann den Kickstarter durchtreten, aber er springt nicht mehr zurück und an einer bestimmten Stelle ist ein Widerstand zu spüren, der sich aber überwinden lässt, wenn man unter den Kickstarter greift und ihn mit der Hand zurückdrückt. Der Motor dreht auf jeden Fall mit durch. Zieh ich die Kupplung, springt der Kickstarter auch wieder von alleine ohne Hilfe in die Ausgangsposition zurück. Deshalb war mein erster Verdacht, daß ich das Kupplungsspiel anpassen muss. Aber eine Korrektur des Kupplungsspiels ergab keine spürbare Verbesserung. Ausgetauscht wurden am Getriebe alle Lager und alle Dichtungen, d.h. ich hatte das Getriebe komplett zerlegt! Hat jemand noch irgendeine Idee, bevor ich das Getriebe wieder aufmache, um es mir noch mal von innen anzusehen?
Gruß Peter
ps.: komme erst nach dem WE dazu, zu antworten!
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

BMW Einzylinder-Forum

Kickstarter Getriebe
« am: 05 Januar 2007, 18:02:05 »

sigi_rs

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 2532
  • Remscheid / Bergisches Land
  • Mitglied seit: 20/02/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #1 am: 05 Januar 2007, 21:54:29 »

Hallo Peter,
das ist ja mal was seltsames! Mir fällt, nachdem ich mir die Explosionszeichnungen angesehen habe, nur ein, das vielleicht die Ausdistanzierung der Eingangswelle nicht stimmt und dadurch Druck durch die Kupplung auf die Welle und damit auf die Kickstarter-Verzahnung kommt.
Zieht man die Kupplung, wird die Welle entlastet und gibt die Verzahnung wieder frei.

Keine Ahnung, ob ich da richtig liege, erstatte mal Bericht, wenn Du die Lösung hast.

Viel Glück beim Suchen

Jörg
Gespeichert
Alles neu macht der ...
...Februar.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12387
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #2 am: 06 Januar 2007, 16:17:05 »

Hallo Peter,
das ist ja mal was seltsames! Mir fällt, nachdem ich mir die Explosionszeichnungen angesehen habe, nur ein, das vielleicht die Ausdistanzierung der Eingangswelle nicht stimmt und dadurch Druck durch die Kupplung auf die Welle und damit auf die Kickstarter-Verzahnung kommt.
Zieht man die Kupplung, wird die Welle entlastet und gibt die Verzahnung wieder frei.

 :wc:

Hoffentlich nicht!  :o :galgen: Peter, ich mache fast alles was Du willst!  :blumen:

Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

sigi_rs

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 2532
  • Remscheid / Bergisches Land
  • Mitglied seit: 20/02/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #3 am: 06 Januar 2007, 20:26:34 »


Hoffentlich nicht!  :o :galgen:

Warst Du das mit der Distanz? ;) ;D

Gruß
Jörg
Gespeichert
Alles neu macht der ...
...Februar.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12387
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #4 am: 06 Januar 2007, 20:37:15 »

Naja,

Peter und ich zusammen, haben zusammen gemessen und gerechnet welche Scheibe da nun rein kommt!  :\'(


Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

sigi_rs

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 2532
  • Remscheid / Bergisches Land
  • Mitglied seit: 20/02/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #5 am: 06 Januar 2007, 22:01:43 »

 :respekt:
Da habe ich mich noch nicht rangetraut!

Gruß
Jörg
Gespeichert
Alles neu macht der ...
...Februar.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20218
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #6 am: 06 Januar 2007, 23:36:55 »

:wc:

Hoffentlich nicht!  :o :galgen: Peter, ich mache fast alles was Du willst!  :blumen:

Heiko

Haha!!
Ich freue mich auf Februar!! Bück dich!! (Rammstein)





Ich hoffe nicht das ich die Fehlerquelle war ( O,1mm)
Rolf
« Letzte Änderung: 06 Januar 2007, 23:40:28 von rolf »
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12387
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #7 am: 07 Januar 2007, 10:23:53 »

Mann Mann Mann,

wenn das mal gut geht... ja ich bring Whiskey mit... aber bestimmt ist das vordere Lager der Antriebswelle nicht richtig im Sitz    :-\\    ::)

Ach, so ein Mist...


Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20218
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #8 am: 07 Januar 2007, 11:40:03 »

Oh bitte, ohne "e", sonsz ist es Irischer.

Peter, bist du denn schon gefahren??
Wenn nicht... fahr mal 'ne Runde, so das alles schön warm wird (außer dem Fahrer, bei dem Wetter ;D ), wenn du Glück hast, schuggelt sich das zu recht (vermute ich mal stark), erst wenn die Kiste richtig warm geworden ist setzt sich alles noch mal ein bißchen.
Rolf
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6509
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #9 am: 08 Januar 2007, 09:35:54 »

Hallo Peter,

1. wenn du die Kupplung mit den richtigen Teilen richtig zusammengebaut hast, kann sie keinen Druck auf die Getriebewelle ausüben.

2. Sie übt Druck auf die Kurbelwelle und, über die Druckstange, auf den Getriebedeckel aus. Aber nur wenn sie gezogen wird. Der Getriebedeckel kann sich dabei leicht "ausbeulen", was aber eigentlich nur bei warmem Getriebe (wenn die Lagersitze locker sind) eine Rolle spielt.

Ich denke, es ist 3.:

- bei gezogener Kupplung dreht der Kickstarter die Eingangswelle, wenn er sich zurückstellt einfach rückwärts.
- eingekuppelt geht das nicht und er muß über die Ratsche rutschen!
Die ist wahrscheinlich noch nicht genug durchölt oder hat eine neue, frische Feder bekommen.

Nach ein paar Metern mit laufendem Motor, wird sich das Problem erledigen.... sach' ich mal...


Gruß
Anselm W(etten?)
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20218
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #10 am: 08 Januar 2007, 10:32:53 »

da halte ich nicht gegen!
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12387
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #11 am: 08 Januar 2007, 11:35:40 »

Rütz, mein Held!  :blumen:


Heiko W(arum bin ich da nicht selber drauf gekommen?  :kopfhau: )
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

sigi_rs

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 2532
  • Remscheid / Bergisches Land
  • Mitglied seit: 20/02/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #12 am: 08 Januar 2007, 15:44:24 »

Jau, das wirds sein! :respekt:

Gruß
Jörg
Gespeichert
Alles neu macht der ...
...Februar.

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2434
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #13 am: 08 Januar 2007, 20:49:44 »

Hi zusammen,
mit dem Kickstarter anlassen, ging nicht. Ev. wegen Punkt 3, den Rütz genannt hat. Ich habe mich entschlossen das Getriebe noch mal auszubauen und das alte Getriebe von der /2 abzudichten und einzubauen. Dabei musste ich den Flansch wieder abbauen und am /2 Getriebe zu montieren. Dananch fiel mir auf, dass sich nach der Montage des Flansches das Getreibe an einer Stelle schwer durchdrehen liess. Also wieder Flansch ab und siehe da: an einer Stelle des Gewindes waren richtig dicke Krate zu sehen, was mir vorher nicht aufgefallen war. Nach dem Wegschleifen der Krate gings wesentlich leichter. Die Krate haben an der Tachwelle gehakt. Ich werde noch mal das überholte Getriebe genauer untersuchen, ob dies als Ursache wirklich in Frage kommt. Muss aber bis nächstes WE warten, vorher komme ich nicht dazu.
@Heiko: Falls es das nicht ist, lasse ich das Getriebe bis Februar reifen. Unabhängig davon, kannst Du den Whiskey trotzdem gerne mitbringen.  ;D
@Rolf: 'Bück dich' habe ich dann auch passend dazu parat!  8)
Gruß Peter  :bike:
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6509
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #14 am: 09 Januar 2007, 16:25:46 »

Zitat
mit dem Kickstarter anlassen, ging nicht.
... ???  uups! :o
Weil der Starter den Motor nicht wieder freigibt, die Ratsche also tatsächlich nicht funktioniert? :Frage:

Da könnte ich mir nur noch erklären, daß sich der Sprengring (23 21 1 020 148) gelöst hat, welcher den vorderen Teil der Ratsche und die Feder des Ruckdämpfers zurückhält.
...oder irgendwas mit der berüchtigten "verstemmten Scheibe" (23 21 1 020 164) nicht stimmt, so daß die Ratsche nicht arbeiten kann.

Es läßt sich wirklich nicht lösen? Mist. :-\\

Gruß
Anselm

Gespeichert

Knaudel

  • Oldi-Liebhaber
  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 22
  • Offline
  • Beiträge: 883
  • Jeder so, wie er mag!
  • Mitglied seit: 22/08/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #15 am: 09 Januar 2007, 21:39:08 »

Hallo Peter,

ohne diraltem Schrauber zu nahe treten zu wollen, aber das kommt mir sehr bekannt vor... :(
Die genau gleichen Symptome hatte ich bei meinem Getriebe auch! >:(
Bei mir half nur nochmal zerlegen, un dann war es auch offensichtlich:
Ich hatte die Scheibe "56" auf Stemlers Zeichnung Art 23 21 1 020 157 (oder vergleichbare) auf die Welle geschoben. Bei der Montage des Deckels hat der Kickstarter dann mit der Scheibe "gekämmt". Mit neuer, richtig montierter Scheibe war dann alles klar. :)
So bekommt man Übung!


Gruß Knaudel
Gespeichert
Keiner hat immer Recht!!

Seltener hier als Rolf und Heiko!!!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 93
  • Offline
  • Beiträge: 12387
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #16 am: 10 Januar 2007, 05:58:29 »

Moin,

Peter, soweit ich mich erinnere war die verstemmte Scheibe nicht wirklich richtig verstemmt! Sie kippelte munter und lustig auf der Welle hin und her.  :-\\


Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2434
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #17 am: 10 Januar 2007, 07:23:17 »

Hi Rütz, beim Tritt mit dem Fuß auf den Kickstarter lies sich der zwar durchtreten, aber mit zuviel Widerstand, weil er an einer Stelle gehakt hat. Da kann sich meiner Ansicht nach nix einfahren oder mit Öl besser laufen. Ich hatte auch vor der Montage Öl ins Gertiebe gefüllt und Alles noch mal durchgeschaltet, ausserdem das Getriebe auf die Seite und auf den Kopf gelegt, um zu kontrollieren, ob es überall dicht ist.
Das mit der verstemmten Scheibe kann vielleicht auch die Ursache sein. Die hatte sich zwischenzeitlich mal gelöst und ich habe sie wieder auf die Welle geklopft. Die hängt ja auch unmittelbar hinter dem Zahnrad des Kickstarters. Ich werde das Getriebe wohl noch mal aufmachen müssen   :kotz: Naja, das übt! Aber erst am WE, vorher gehts leider nicht mehr. Vielleicht war es ja auch tatsächlich nur das Gewinde des Flansches, der an der Tachowelle gehakt hat. Ich werde Euch berichten, sobald ich die Ursache weiss. Spätestens im Februar :saufen:
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20218
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #18 am: 10 Januar 2007, 09:20:25 »

Stimmt Knaudel,
das kann es gut sein, hatte ich auch mal (oder sogar 2-mal), dann klemmt es.
Rolf
Gespeichert

Knaudel

  • Oldi-Liebhaber
  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 22
  • Offline
  • Beiträge: 883
  • Jeder so, wie er mag!
  • Mitglied seit: 22/08/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #19 am: 10 Januar 2007, 09:35:44 »

Stimmt Knaudel,
das kann es gut sein, hatte ich auch mal (oder sogar 2-mal), dann klemmt es.
Rolf

Hallo Rolf,

Danke! Es beruhigt mich doch sehr, daß nicht nur mir dieser doofe Fehler unterlaufen ist!

Gruß Knaudel
Gespeichert
Keiner hat immer Recht!!

Seltener hier als Rolf und Heiko!!!

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6509
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #20 am: 10 Januar 2007, 12:01:23 »

Au ja!
Daß der Kickstarter auch beim runtertreten klemmt, spricht sehr für Knaudels Theorie.

[Der Vollständigkeit halber:
Diese Scheibe kommt nicht auf die Welle, sondern wird hinter dem Kickstarterritzel auf das hintere Lager "geklebt" (WHB! ;D).
]

Anselm
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20218
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #21 am: 10 Januar 2007, 13:25:57 »

Na Anselm, die klebe mal auf das hintere Lager, es geht andersrum schon kaum ohne Nervenflattern!
Gespeichert

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3825
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #22 am: 10 Januar 2007, 14:10:25 »

für solchen kram habe ich sehr gute erfahrungen mit sekundenkeber und Füllstoff gemacht!

Fläche entfetten, teil bestreichen und danach etwas von dem Füllstoff aufstreuen, wir dinnerhalb einer Sekunde steinhart und hält bombig!

z.b einen füllstoff wie den hier verwenden:
http://www.most-industrieprodukte.de/product_info.php?cPath=22_49&products_id=176&osCsid=ef56f831a9a37b25584ca40fd0c48c7f

gruss, kruemel k(lebt nur noch mit füllstoff)
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6509
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #23 am: 10 Januar 2007, 15:06:05 »

Zitat
..es geht andersrum schon kaum...
Ja wie? Andersrum geht es doch gar nicht... ..oder wo hängt's jetzt bei mir? :Frage:

So gegenwärtig ist er mir nicht mehr (...mein ewiger Getriebefrust, toi, toi, toi).
Aber in meiner Erinnerung hatte ich immer nur Ärger mit dieser Scheibe beim Abnehmen des Deckels, weil sie sich dabei immer fürchterlich hinter dem Kickstarterritzel verkeilt und sich nur durch nervtötendes Geprokel mit Drähtchen durch den dann gerade mal 1mm weit offenen Deckel wieder lösen läßt.
So daß ich mir vorgenommen habe, das Getriebe das nächste Mal "kopfüber" zu öffnen, damit die Scheibe da liegen bleibt, wo man sie beim Demontieren ja nun mal nicht vorher festkleben kann.

Anselm
Gespeichert

Knaudel

  • Oldi-Liebhaber
  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 22
  • Offline
  • Beiträge: 883
  • Jeder so, wie er mag!
  • Mitglied seit: 22/08/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #24 am: 10 Januar 2007, 18:58:51 »

Hallo ihr Kulturbanausen!

Schweißt oder lötet die Scheibe doch gleich an! ???
Mal im Ernst: ein bisschen Fett auf die Scheibe, ans Lager und fertig, aber kleben?! :D

Gruß Knaudel e(rschüttert)

ROOOOLF, sag doch auch mal was!!!!
« Letzte Änderung: 10 Januar 2007, 19:07:42 von Knaudel »
Gespeichert
Keiner hat immer Recht!!

Seltener hier als Rolf und Heiko!!!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20218
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #25 am: 10 Januar 2007, 19:16:48 »

Ich trau mich nicht....aber Anselm und ich meinen auch "mit fett kleben", nur der unwürdige Kruemel (s.a. tret!) kommt da mit Sekundenkleber.
Anselm, ich glaube wir reden aneinander vorbei (wie so häufig, wenn wir MAL anderer Meinung sind...schleim, schleim)
ich meine die Scheibe hinter der Feder (die , die verstemmt wird,) du meinst (wahrscheinlich) diese "Becherscheibe".
Rolf
Gespeichert

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2434
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #26 am: 10 Januar 2007, 20:31:55 »

Ja Rolf, das sehe ich auch so. Knaudel und Rütz meinen die verstemmte Scheibe, die auf der Antriebswelle sitzt, Rütz die Passcheibe, die auf das Lager im Getriebedeckel gelegt wird. Das mit dem Fettkleben hat bei mir mal / mal nicht geklappt. Ich habe als Werkbank ein Holztisch. Da habe ich den Getriebedeckel so verklemmt, dass der Kickstarter gerade in der richtigen Position für die Montage lag. Dann habe ich umgekehrt das Getriebe auf den Deckel geschoben, damit mir keine Paßscheibe je wieder rausfällt. Ich habe mir oft genug die Finger an dem heissen Getreibedeckel verbrannt!   ;)
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2434
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kickstarter Getriebe
« Antwort #27 am: 19 März 2007, 21:40:03 »

Hallo zusammen,
ihr wartet sicher schon neugierig auf die Auflösung des Rätsels.   ;D Ich auch, aber ich habe leider erst am Wochenende Zeit gefunden mich mal wieder um das Thema zu kümmern. Nach Öffnen des Deckels habe ich zwei Dinge mit Sicherheit feststellen können:
1.) diese Tellerscheibe hatte sich zwischen dem Lager im Getriebedeckel und dem Kickstarterritzel verklemmt. Das kann allerdings auch vom Ausbau gekommen sein. Diese Scheibe geht da ja öfter kaputt, wie auch Rütz schon vorher geschrieben hat.  @Rolf, die Tellerscheibe war richtig rum eingebaut. Die tiefe Seite lag im Lager versenkt.
2.) Was ich aber mit Sicherheit sagen kann ist, daß sich diese verstemmte Anlaufscheibe über der kleinen Feder der Antriebswelle gelöst hat.
Beide Möglichkeiten können das Problem mit dem Kickstarter verursacht haben. Wie macht man's nun richtig? Ich habe die Anlaufscheibe auf die Antriebswelle mit einem im Durchmesser passendem Rohr so weit runter gekloppt bis sie einigermaßen fest auf der Welle saß. Das war aber nicht genug. Ich hätte die Scheibe mit drei Körnerschlägen auf der Welle besser fest bekommen können. Dann wäre sie auch nicht runtergerutscht.
So, also wie war's früher beim Flippern: Same Player shoots again! Teile sind bestellt, neue Dichtung, neue Tellerscheibe, Imbusschraube und viel Geduld.   8)
Gruß Peter
ps.: da der zweite Gang bei der Fahrprobe unter Last rausgerutscht ist, werde ich die Wellen auch noch mal rausholen müssen, falls sich die Schaltgabel nicht verstellen lässt.   
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Kickstarter deffekt?- NEU: Fotos hinzugefügt...

Begonnen von DavidRS

Antworten: 7
Aufrufe: 1057
Letzter Beitrag 08 Dezember 2008, 21:36:36
von DavidRS
Kickstarter R60

Begonnen von Mia

Antworten: 2
Aufrufe: 349
Letzter Beitrag 15 Januar 2014, 09:33:40
von Rütz
angerissener Kickstarter

Begonnen von rolf

Antworten: 38
Aufrufe: 1679
Letzter Beitrag 17 Februar 2017, 09:57:41
von rolf
Kickstarter bmw r23

Begonnen von Bensch84

Antworten: 2
Aufrufe: 559
Letzter Beitrag 17 Februar 2015, 20:01:20
von Bensch84
R 25/3 und R 27 Kickstarter lässt sich nicht immer betätigen

Begonnen von Heiko

Antworten: 44
Aufrufe: 3639
Letzter Beitrag 18 April 2010, 19:43:50
von cledrera
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything