login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb  (Gelesen 706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« am: 10 Juni 2021, 11:30:23 »

Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin dabei eine BMW R25/3 komplett zu restaurieren. Nach den ersten Starts habe ich im Hof ein paar kleine Runden gedreht (TÜV noch nicht vorhanden). Da ich keine Erfahrung mit den BMW Einzylindern habe, möchte ich mich melden und euren Rat einholen. Für mein Empfinden Klackert der Motor zu stark. Ich habe 2 Videos als Link unten angefügt. Einmal Leerlauf und einmal Leerlauf in Slowmotion. Dabei sieht man, dass das Geräusch genau dann kommt, wenn das Einlassventil schließt.


Ich habe den Motor überholt. Was wurde gemacht:

- Dichtungen neu
- Lager neu
- Ventilfedern neu
- Ventile eingeschliffen mit Schleifpaste
- Neue Stoßstange für Einlassventil
- Neuer Kolben von Uli
- Zylinder neu gebohrt und gehont von Uli
- Neuer Kettenspanner
- Neue Steuerkette
- Gründlich gereinigt


Was ich bereits geprüft habe:

- Ventilspiel passt und ist am richtigen OT eingestellt (Auslass 0,15-0,20mm Einlass 0,10-0,15mm)
- Zündzeitpunkt ist perfekt auf "S" im Leerlauf eingestellt (Abgeblitzt)
- Markierung der Schwungscheibe passt mit Kolbenhub zusammen
- Klackern ist Drehzahlunabhängig und immer gleich laut.
- Das Klackern wird ab und zu für ein paar Motorumdrehungen leiser und dann auch wieder lauter, wie wenn irgendwas schwingen würde (ist aber nur manchmal so)
- Kleineres oder größeres Ventilspiel bringen keine Besserung.
- Die neue Stoßstange am Einlass ist auch ohne Spannung der Ventilfedern relativ fest in den Tellern und lässt sich nur durch etwas wackeln lösen. Die Stoßstange am Auslass lässt sich immer ganz leicht drehen und ein paar zehntel Millimeter nach oben und unten schieben.
- Motor springt gut an, läuft und dreht auch sauber. Viel fahren konnte ich noch nicht wegen TÜV-Mangel.

Eventuell hat schon jemand solch ein Problem gehabt und weiß Abhilfe. Vielleicht reagiere ich auch etwas über und es ist so normal  ;D





Freundliche Grüße
Florian
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« am: 10 Juni 2021, 11:30:23 »

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #1 am: 10 Juni 2021, 12:49:38 »

Moin Florian,
prüfe mal das seitliche Spiel der Kipphebel zwischen den Blöcken bei entlasteten Federn/Ventile geschlossen.
Im WHB gibt es keinen Zahlenwert für das "soll", nur diese Formulierung:
"... ohne Stoßluft, aber leicht drehbar"
Um Dir eine Orientierung zu geben: 0,1 mm ist gut, 0,2 mm hört man schon. Mehr sollte es nicht sein.
Wichtig ! -> an der engsten Stelle messen ( Fühlerblatt ) ! (auf der Druckseite, also gegenüber der Stoßstangen. )
Durch Verschleiss haben die Stirnseiten der Kipphebel und auch die Blöcke oft blanke Stellen auf der Druckseite - da findet die Berührung statt und da musst Du messen.
Es geht aber auch ohne messen: Einfach kalt wie oben beschrieben seitlich verschieben - wenn Du da Spiel deutlich fühlen kannst, ist es wohl zuviel.
Blöcke lassen sich mit Hammer oder Schraubstock auf der Welle zusammenschieben, oder auch auseinander.
Dummerweise verändert sich das so "eingestellte" Spiel meistens wieder. Entweder direkt schon beim Anziehen der Kopfschrauben, oder durch Hitze und Betrieb.
Einige Mitglieder hier haben Kleinserien Anlaufscheiben aus entspr. geeignetem Kunststoff angeboten - die vermindern das Tickern etwas.
Das Tickern ist der Grund, dass einige pfiffige Leute sich für die /5 ff. Boxer "einteilige" Kipphebelblöcke ausgedacht haben - die haben quasi einen fixen Abstand.
( Die Längenänderung durch Hitze mal ausser 8 gelassen )
Was auch noch sein kann: Es kommt vor, dass die oberen Ventilfederteller die Innenseite vom Kipphebearm beführen !
Hier mal genau hinschauen/prüfen. ( Streifen Papier darf in keiner Ventilposition eingeklemmt werden )

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 10 Juni 2021, 13:00:46 von 4Taktix »
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #2 am: 10 Juni 2021, 13:04:18 »

Danke schon mal für die ausführliche Antwort und den Hinweis. Ich kann aber dazu sagen, dass es wie im Werkstatthandbuch ist. Ein seitliches Spiel ist nicht fühlbar vorhanden, jedoch hab ich es noch nicht nachgemessen. Kann jemand vielleicht sagen, ob das Geräusch bedenklich oder sogar normal ist? Wenn ich mir das Slowmotion Video ansehe hört es sich danach an, dass das Ventil in den Ventilsitz schnalzt und dadurch das Geräusch entsteht. Sicher bin ich mir da aber nicht  ::)
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6415
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #3 am: 10 Juni 2021, 14:06:52 »

Ich finde es nicht bedenklich. Leichtes nettes tickern wie man liebt .

Allerdings in slowmo schon merkwürdig.

Gruss Manuel
« Letzte Änderung: 10 Juni 2021, 14:08:39 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Krottenkopp

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Online
  • Beiträge: 1080
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #4 am: 10 Juni 2021, 14:18:50 »


- Die neue Stoßstange am Einlass ist auch ohne Spannung der Ventilfedern relativ fest in den Tellern und lässt sich nur durch etwas wackeln lösen. Die Stoßstange am Auslass lässt sich immer ganz leicht drehen und ein paar zehntel Millimeter nach oben und unten schieben.


Freundliche Grüße
Florian

Das würde mir mehr Kopfzerbrechen bereiten als das Tickern…


Gruß Heiko/2
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14721
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #5 am: 10 Juni 2021, 14:46:02 »

Sagt mal, meint ihr auch, dass die Stößelstange auslassseitig "hüpft"?
(Slowmotion ab Sek 35 kucken)
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22327
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #6 am: 10 Juni 2021, 15:33:55 »

für mich sieht es so aus als wenn Federteller und Kipphebel sich berühren
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #7 am: 10 Juni 2021, 15:42:54 »

habe mir nochmal die Filmchen angesehen.
Im SloMo fällt auf, dass es exakt beim Schliessen des EINLASS!!!-ventils ein deutliches Geräusch gibt, beim Auslass nicht.
Das könnte ! daher kommen, dass der AUSLASS-Federteller den Kipphebel berührt und das Ventil etwas seitlich weggedrückt wird und so den Auslass nicht
100% senkrecht trifft bzw. das Ventil kurz vorm Aufsetzen behindert = kein "KLACK".
Auch möglich ist, dass der Auslass zu wenig, bzw. kein Ventilspiel hat ! ( im "falschen" OT eingestellt oder sonstige Messfehler gemacht )

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 10 Juni 2021, 15:45:40 von 4Taktix »
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #8 am: 10 Juni 2021, 15:56:05 »

Ich werde das mit den Ventiltellern nochmal überprüfen, ob die wirklich Luft zum Kipphebel haben.
So wie ich das verstanden habe, meinst du, dass nicht das "Klack" des Einlassventils komisch ist, sondern dass KEIN "Klack" am Auslassventil zu hören ist?
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #9 am: 10 Juni 2021, 16:05:39 »

JA !
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Dieter57

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 501
  • I love BMW-Einzylinder
    • 34125
    • Kassel
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/02/2021
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #10 am: 10 Juni 2021, 21:18:56 »

Wurden bei dem Moped mal irgendwann neue Ventilsitze eingepresst ?

Gespeichert
BMW R 27
BMW GS 1250

Viele Grüße
Dieter

Einzylindär

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 706
  • R27
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
    YearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #11 am: 10 Juni 2021, 21:31:28 »

Eigentlich sollen doch die Rampen am Nocken das Ventil sanft vom Sitz abheben und wieder aufsetzen.... Dann gäbe es doch kein Klack...

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14721
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #12 am: 11 Juni 2021, 09:02:15 »

Mich würde auch ein Längenvergleich der Stößelstangen interessieren.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Jollyjester

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 227
  • I love BMW-Einzylinder
    • PE15
    • March
    • Cambridgeshire
    • England
  • Mitglied seit: 17/03/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #13 am: 11 Juni 2021, 09:16:34 »

I have had the similar problem many years ago, 1960's with the rocker arm actually contact with the valve spring etc. Cured by a suitable washer under the rocker supports in the cylinder head . Just to lift them up say 2 -3 mm .

Of course there seems to be no oil circulating in the video

Did these washers  / shims do any harm?

Well, 50 years on, and 85 fun miles this week on the R25, still going strong
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #14 am: 11 Juni 2021, 09:34:07 »

...
Did these washers  / shims do any harm?
...
Hi Robert,
you should know best - after half a decade of experience with that  ;)
I'd say (theoretically), that it doesn't improve the rigidity of the valvetrain (which is a weak spot innately), but if there's a reasonable need for,
I'd also go this way. ( e.g. Regrinded/reground ? Valve-seats )
Just my 2 p.

Regards,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6415
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #15 am: 11 Juni 2021, 09:41:10 »

Mich würde auch ein Längenvergleich der Stößelstangen interessieren.

Guter Gedanke da die ja sehr oft unterschiedlich lang sind, aber das bissel Differenz bekommt man ja mit den Einstellschrauben ausgeglichen (normalerweise..... aber watt is schon normal).

Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Bleifuss

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 147
  • Mitglied seit: 24/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #16 am: 11 Juni 2021, 15:44:48 »

Ich hatte das gleiche Problem. Nachdem ich wirklich alles überprüft hatte, baute ich die Kipphebel aus. Diese wurden nachgeschliffen.  Die Abrollfläche war flach und nicht kreisförmig. Ich habe zuerst den vom Einlassventil ersetzt. Und schon lief der Motor schon wesentlich ruhiger. Später den Auslassventilkipphebel und schon war das Problem behoben.

Arno
Gespeichert

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #17 am: 11 Juni 2021, 15:45:35 »

Also ich habe jetzt nachgesehen. Die Stößellängen sind leicht unterschiedlich da ich einen ersetzt habe.
Die Federn bzw die Federteller berühren den Kipphebel nicht.
Ich habe den Kipphebel am Einlass demontiert und nochmal neu befestigt. Das Geräusch war kurz weg kam aber sofort wieder. Jetzt klackt es wenn das Ventil ganz offen UND ganz geschlossen ist.
Ich vermute, dass der Kipphebel einen weg hat.

Würdet ihr das jetzt mal so lassen und erst mal die ersten 50km fahren? Der Motor ist seit der Überholung noch keinen Km gefahren.
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #18 am: 11 Juni 2021, 17:10:25 »

NEIN !
Erstmal fällt auf (wurde schon erwähnt), dass da oben alles ziemlich trocken ist bei laufendem Motor. Da MUSS Öl ankommen, an BEIDEN Kipphebeln !
Und das nach kürzester Zeit. Auf jeden Fall kürzer, als Deine Filmchen dauern.
Wenn der/die entsprechenden Kanäle verstopft sind, und der Instandsetzer die nicht gereinigt hat,
haben Deine Kipphebelwellen und die Kipphebelbuchsen schon Verschleiss, oder werden den bald haben.
Ich würde die Böcke abziehen und beide Wellen und Kipphebelbuchsen genauestens kontrollieren.
Ebenso muss die Ölversorgung sichergestellt sein. Das spült sich nicht von alleine frei - kontrollieren und reinigen !

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 11 Juni 2021, 17:12:51 von 4Taktix »
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14721
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #19 am: 11 Juni 2021, 17:37:44 »

Da hat der Sascha recht mit.

Ich würde wie folgt vorgehen:

1. Stößelstangen vermessen und Längenangaben nach hier posten.
2. Stößelstangen genau so lassen, also nicht etwa Einlass- und Auslassstange vertauschen.
3. Kipphebel von Einlass auf Auslassseite wechseln und nochmals berichten, ob sich soundtechnisch was ändert.

Danach:
Zylinderkopf runter, Ölkanäle desselben auf Freigängigkeit prüfen.
Zitat
die Böcke abziehen und beide Wellen und Kipphebelbuchsen genauestens kontrollieren.


Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #20 am: 11 Juni 2021, 17:50:32 »

Clemens,
Du meinst wirklich "wechseln", gell ? Nicht "vertauschen" ...   :-*
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14721
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #21 am: 11 Juni 2021, 19:23:52 »

wechseln durch tauschen.  ;D
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #22 am: 11 Juni 2021, 20:07:53 »

Ich werde die Kipphebel mal tauschen und schauen ob sich das dann anders anhört.
Die Ölkanäle sind frei, ich habe die alle gereinigt bei der Motorinstandsetzung.
Es kommt auch Öl oben an zumindest waren die Kipphebelachsen ölig, nachdem ich die Kipphebel heute mal herunten gehabt habe.
Kommt bei euch da deutlich mehr Öl im Leerlauf?

Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22327
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #23 am: 12 Juni 2021, 11:48:05 »

das tauschen dürfte nicht klappen
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #24 am: 12 Juni 2021, 14:06:42 »

Die Ölkanäle sind frei, ich habe die alle gereinigt bei der Motorinstandsetzung.
Hast Du dazu die Ständerhülsen aus dem Kopf gezogen ?
Liessen sich die Kopfschrauben nur schwer aus dem Kopf herausziehen, bzw. wieder einführen ?
Wie sehen die Kipphebelwellen und -buchsen aus ?

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #25 am: 12 Juni 2021, 14:40:19 »

Die Hülsen habe ich nicht herausgezogen. Ich habe Öl durch die Bohrungen gesprüht, welches nahezu ungehindert in die Hülsen gelangen konnte. Die Schrauben lassen sich leicht einführen da ist auch nichts verzogen. Einzig die Kipphebel hatte ich nicht demontiert. Diese muss ich mir dann noch anschauen. Mit Tauschen meine ich einen anderen Kipphebel am Einlass nicht Ein- und Auslass tauschen  ;)
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #26 am: 13 Juni 2021, 11:32:53 »

"gesprüht" ? Klingt nach WD40 oder sowas. Im Vergleich zu Öl natürlich sehr dünnflüssig.
Fast immer sind die Kanäle um die Auslass-Ständerhülsen zugekokt. Ich ! würde generell beide Hülsen ziehen und die Kanäle reinigen, wenn soviel erneuert wurde
und ich den Kopf sowieso schon auf der Werkbank liegen habe.
Zur Kontrolle der ganzen Ölversorgung ist es sinnvoll, sich einen "Vierkant" zu machen, mit dem man bei abgeschraubter Ölpumpenwellenverschlussschraube  ::)
und ausgebauter Pumpenwelle die Pumpe mit Akkuschrauber betreiben kann. ( 6mm Stab vorne platt hämmern, so dass der diagonal in die Vierkant-Hülse der Pumpe passt ) Damit kann man stressfrei gucken, ob und wieviel oben ankommt.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #27 am: 13 Juni 2021, 12:45:08 »

Das mit der Welle zum Antrieb der Ölpumpe werde ich machen und berichten.
Wenn ich einen neuen Kipphebel für den Einlass habe werde ich das mit dem Geräusch auch noch testen.
Danke schon mal für die ganzen Hinweise und Ideen  :thumbsup:
Gespeichert

Bobimilian

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 10
  • I love BMW-Einzylinder
    • Bayern
  • Mitglied seit: 30/09/2020
    Years
Re: BMW R25/3 Klackern im Ventiltrieb
« Antwort #28 am: 18 Juni 2021, 17:40:06 »

Hallo zusammen,

nun habe ich am Einlass einen anderen Kipphebel eingebaut. Ich habe beide Kippwellen zerlegt, gereinigt, ausgerichtet und neu zusammengebaut.
Die Ölpumpe habe ich mit einer Welle angetrieben um den Ölfluss zu testen.

Ergebnis:
- Es kommt deutlich mehr Öl an. Jetzt ist auch schon im Leerlauf der Ölfluss erkennbar. Schuld daran waren Verunreinigungen an der Kipphebelwelle selbst.
- Das Klackern hört sich jetzt normal an und nicht mehr so hell metallisch. Weshalb mein alter Kipphebel am Einlassventil so klackert konnte ich noch nicht herausfinden. Komisch finde ich bei diesem nur, dass 2 Anlaufscheiben verbaut wurden.

Vielen Dank nochmal!
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18