- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Maximales Alter von Reifen?  (Gelesen 1392 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 3053
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #30 am: 02 Juni 2021, 12:24:23 »

Jetzt gebt mal Gas, wir sind immer noch auf Seite 1.
Gespeichert
Hobby ist, wenn sonst nichts zu tun ist und man nicht unbedingt Spaß sucht.

Früher hieß es "Iß Deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir gegen Übergewicht und Klimaerwärmung.

BMW Einzylinder-Forum

Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #30 am: 02 Juni 2021, 12:24:23 »

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 3053
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #31 am: 02 Juni 2021, 12:24:37 »

Ups, geschafft!
Gespeichert
Hobby ist, wenn sonst nichts zu tun ist und man nicht unbedingt Spaß sucht.

Früher hieß es "Iß Deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir gegen Übergewicht und Klimaerwärmung.

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1319
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #32 am: 02 Juni 2021, 12:30:37 »

Reifen mit Stahleinlage wechsel ich nach 6-8 Jahren egal ob das Gummi noch gut aussieht oder nicht. Es diffundiert Wasserdampf durch und die Stahleinlage wird langsam bröselig.
Reifen mit reiner Nyloneinlage fahre ich länger, wenn das Gummi noch weich und rissfrei ist.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

HaseIgel

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • R 25/3 seit 1981
    • 46147
    • Oberhausen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/12/2019
    YearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #33 am: 03 Juni 2021, 15:55:13 »

[quotX author=Karl link=topic=20663.msg310265#msg310265 date=1622538980]
Zitieren funzt doch ganz gut ;)

Einfach unter das letzte [ /quote ] deinen Text drunter schreiben


Hier drunter schreiben.... das X hinter dem ersten Quote habe ich gesetzt damit das nicht als Zitat angezeigt wird.

Test: ich mach's, wie du sagst.
Gespeichert

HaseIgel

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • R 25/3 seit 1981
    • 46147
    • Oberhausen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/12/2019
    YearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #34 am: 03 Juni 2021, 16:21:47 »

OK, das ging schon mal.

Jetzt noch: wenn ich nur einen Satz zitieren will und nicht alles.

Entschuldigung, wenn ich euch langweile, aber so sind wir auch schneller bei Seite 3 ...
Gespeichert

HaseIgel

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • R 25/3 seit 1981
    • 46147
    • Oberhausen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/12/2019
    YearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #35 am: 03 Juni 2021, 16:24:42 »


Jetzt noch: wenn ich nur einen Satz zitieren will und nicht alles.


Und? Pa-dammmm!
Gespeichert

HaseIgel

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • R 25/3 seit 1981
    • 46147
    • Oberhausen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/12/2019
    YearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #36 am: 03 Juni 2021, 16:25:48 »

Wau – jetzt darf ich das nur nicht wieder vergessen, wie's geht.

Weiter geht's!
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 130
  • Offline
  • Beiträge: 8283
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #37 am: 03 Juni 2021, 23:31:10 »

Gratulation
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14721
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #38 am: 04 Juni 2021, 08:27:55 »

An Stefan?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

HaseIgel

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • R 25/3 seit 1981
    • 46147
    • Oberhausen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/12/2019
    YearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #39 am: 07 Juni 2021, 21:36:53 »

Dann will ich jetzt mal die ganze Wahrheit beichten, also: die Geschichte der Reifen meiner R 25/3:

1981 habe ich mein Moped nach drei Jahren Instandsetzung zum ersten Mal zugelassen. Vorher war sie knapp zehn Jahre nicht gelaufen. Folglich kann man schätzen, dass die Reifen mindestens von Ende, eventuell von Mitte der sechziger Jahre waren.

So bin ich ca. zwanzig Jahre gefahren. Nicht viel, denn sonst wären die Reifen auch irgendwann abgefahren gewesen. War auch jahrelang im Ausland und bin gar nicht gefahren.

Ende der 90er oder Anfang der 0er Jahre habe ich einen Reifen neu gekauft, den anderen immer noch nicht. Dieser andere wurde gefahren bis 2004, als ich wieder für Jahre ins Ausland ging. Der Reifen war dann also mindestens 35 Jahre alt.

Das Moped hat anschließend wieder gestanden bis 2020. Dann habe ich es erneut aufgemöbelt und in dem Zuge den ganz alten Reifen (mittlerweile über 50 J. alt) ersetzt. Aber nun ist der andere – der, den ich vor ca. 20 Jahren gekauft habe – auch schon wieder, ja: 20 Jahre alt.

Deswegen habe ich hier so ganz naiv mal die Frage gestellt, ob ihr so einem Reifen noch vertrauen würdet (auch wenn er dem TÜV-Prüfer ein "Oh, sogar auch schöne neue Reifen!" entlockt hat).

Gut, ihr habt mich überzeugt: der neue Reifen ist bestellt.

Peter
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6415
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #40 am: 07 Juni 2021, 21:54:57 »

Die (!) neuen Reifen hoffentlich

Gruss
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

kahlo

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 52
  • R25/2
  • Mitglied seit: 17/03/2021
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #41 am: 07 Juni 2021, 23:47:49 »

Ich bin gerade dabei, die über 30 Jahre alten Reifen meiner R25/2 zu wechseln. Die neuen Reifen (Heidenau K34) sind irgendwie viel runder an den Flanken als der alte Dunlop... Mal sehen, wie sich das auswirkt.



Es fuhr sich übrigens noch ganz gut. Allerdings konnte ich beim Bremsen das Vorderrad zum Blockieren bringen, was bei den mickrigen Bremsen der R25/2 schon ein Zeichen ist  :hit:.

Grüsse an alle,
Kahlo.
Gespeichert

HaseIgel

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • R 25/3 seit 1981
    • 46147
    • Oberhausen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/12/2019
    YearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #42 am: 08 Juni 2021, 07:09:36 »

Wie schon weiter oben gesagt: bei meiner /3 kann ich das Vorderrad nicht zum Blockieren bringen, nur das Hinterrad.

>  Was ist denn normal?

Ich habe nicht den Eindruck, dass das vom Reifen abhängt. Insofern ist das jetzt ein anderes Thema. Aber vielleicht ist das nicht ganz so schlimm?

Gibt es auch ein Verfallsdatum für Bremsbeläge?

Peter
Gespeichert

strichzwojan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1501
  • R 25/2 seit 1979
    • Innsbruck
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #43 am: 08 Juni 2021, 08:39:56 »

Der K34, den ich jetzt seit 200 km hinten fahre, hat im Vergleich zu meinem alten, abgefahrenen Metzeler natürlich eine SEHR runde Kontur. Mir fiel gleich auf, dass beim Überfahren von Längskanten in der Fahrbahn (erneuerte Asphaltflächen) dieser kleine Schlenker nun unterbleibt, der vorher deutlich zu spüren war. Der neue Reifen "reitet" da einfach ohne ein Zucken in der Lenkung hinauf.
Ich sah etwas verwundert, dass der alte Metzeler C5 als Reifen der Geschwindigkeitsklasse "P" klassifiziert ist, aber der Heidenau als "H"! Das heißt, dass ich ihn sogar auf dem Vorderrad meiner 75/5 fahren dürfte. Das ist ja nun ein Diagonalreifen. Auf der Flanke ist der Pfeil mit "Direction" beschriftet. Auf alten Dunlops waren immer zwei Pfeile: einmal "Front Wheel Direction" und dann eben noch "Rear Wheel Direction". Das hat mit dem überlappenden Karkassenaufbau zu tun, wo eben Beschleunigungs- und Bremskräfte auf diese Stelle der Überlappung nicht zerstörerisch einwirken sollen.
Ich frage mich, ob der Heidenau hinten nicht besser mit dem Pfeil in die Gegenrichtung montiert gehört, da mir der K34 eher wie ein Vorderradreifen vorkommt. Dann ist aber garantiert Stress bei der TÜV-Prufung angesagt...
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6415
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #44 am: 08 Juni 2021, 11:56:08 »

Wie schon weiter oben gesagt: bei meiner /3 kann ich das Vorderrad nicht zum Blockieren bringen, nur das Hinterrad.

>  Was ist denn normal?

Ich habe nicht den Eindruck, dass das vom Reifen abhängt. Insofern ist das jetzt ein anderes Thema. Aber vielleicht ist das nicht ganz so schlimm?

Gibt es auch ein Verfallsdatum für Bremsbeläge?

Peter


Die mickerige Trommel bekommst du mit vernünftigen Reifen und brauchbaren trockenen Strassenbelag nicht zum blockieren.

Meine Vorderradbremse ist recht bissig aber das hab ich noch nicht geschafft.

Gruss Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

HaseIgel

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • R 25/3 seit 1981
    • 46147
    • Oberhausen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/12/2019
    YearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #45 am: 09 Juni 2021, 11:21:35 »

Gut, danke.

Also kein Handlungsbedarf (bis auf den Reifenwechsel ...).

Peter
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 130
  • Offline
  • Beiträge: 8283
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #46 am: 11 Juni 2021, 14:36:24 »

[Achtung, Satire!]

Kann mir jemand helfen? Mit welchem ROSTUMWANDLER behandle ich denn am Besten meinen Reifen?
Ich habe Bedenken dass der Rost nicht gut für den Reifen ist. Er ist ja quasi "fast neu", kaum gebraucht ...
Der ist doch noch gut, oder?



© "Bob der Baupfuscher"
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 40
  • Offline
  • Beiträge: 5170
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #47 am: 11 Juni 2021, 17:21:20 »

Karl,

eine gute Hilfe ist hier die TR (tire rust) App.
Einfach aus dem AppStore hochladen.
Foto vom Reifen machen, schon wird der Zustand analysiert, das geeignete Mittel empfohlen.

In diesen Fall könnte die Empfehlung „Fertan Rostumwandler“ lauten.

😜

Gruß
Gespeichert
Das Leben ist wie eine Brille, man macht viel durch.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5378
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Maximales Alter von Reifen?
« Antwort #48 am: 11 Juni 2021, 17:42:56 »

Die mickerige Trommel bekommst du mit vernünftigen Reifen und brauchbaren trockenen Strassenbelag nicht zum blockieren.
Meine Vorderradbremse ist recht bissig aber das hab ich noch nicht geschafft.
Meinen Vorderreifen hab' ich bei trockener Straße rund um den Edersee deutlich hörbar mehrfach zumindest zum "Wimmern" gekriegt.
Gut eingestellt und mit den richtigen Belägen kann die Bremse was ! Den Tüvvies ging beim obligatorischen Bremstest mehrfach die Augenbraue hoch,
dass eine Trommel so beissen kann. (aber gut dosierbar, also klarer Druckpunkt )

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything