- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!  (Gelesen 2665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans Otté

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 412
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
    YearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #60 am: 13 Januar 2022, 17:14:11 »

Hallo Hans,
wie ich sehe, sind hier recht interessante Packtaschen-Halter angebaut!
Eigenbau ??
Hast Du evtl. noch ein Foto ohne Taschen, damit man die Konstruktion besser sieht?
Oder kannst Du etwas dazu sagen. ;)
Gruß Jo

Grüß dich Jo,
Ja, der Packtaschenhalter und die Halterung des Kanisters sind ein in der Form genauer Nachbau von einer originalen Vorlage.
Von welcher nationalen Armee diese Ausrüstung aber genau stammt, kann ich nun nicht mehr mit Bestimmtheit sagen. Die Maschine bekam ich als Schrottfahrzeug von den belgischen Streitkräften aus dem Köln/Achener Raum so um ca.1973 bis 76.
Ich kann dir aber gerne noch ein paar Fotos OHNE die Anbauten hier zeigen. Das war dann ganz zu Anfang nachdem die Maschine wieder fahrbereit aufgearbeitet war. Grüße, *****
Gespeichert
Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

BMW Einzylinder-Forum

Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #60 am: 13 Januar 2022, 17:14:11 »

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 148
  • Offline
  • Beiträge: 6888
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #61 am: 13 Januar 2022, 17:52:26 »

.... und bei BMW sollte sich wohl auch ein Exemplar Prototyp befinden
Interessant!
Auf diesem Bild sieht man zum erstenmal, dass das Kardangelenk mit einer "echten" Hardy-Scheibe (wie Isetta/Auto) ausgeführt ist.
Ganz so, wie Hans schon vermutet hatte.

apropos... konnte jemand das 2. Bild in Oerlovs Beitrag #54 öffnen?
Gespeichert
"Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit"  (Juli Zeh, 2017)

Hans Otté

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 412
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
    YearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #62 am: 13 Januar 2022, 18:50:53 »

Rütz, ja jetzt kann ich mir auch den vergrößerten Federweg technisch erklären.
Mit einer normalen Hardyscheibe kommt man bei vergrößerten Federwegen mit diesem Fahrwerk nicht weit da dann einfach der Verschleiß schnell in gefährliche Bereiche sich ausweiteten würde. Dieses Foto von der rechten Seite ist sehr hilfreich für mein Projekt. Mal schauen wie ich das dann noch elegant gelöst bekomme.
Bild#54 ist auch bei mir nicht zu öffnen! Grüße, *****
Gespeichert
Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 64
  • Online
  • Beiträge: 9535
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #63 am: 13 Januar 2022, 19:15:14 »

Hans,

Die alte Hardyscheibe der Isetta liegt nach wie vor parat.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 14560
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #64 am: 13 Januar 2022, 22:15:52 »

Ich kann das 2. Bild öffnen… 🤷‍♂️
Gespeichert
Was nicht passt, wird kaputt gemacht…

Oerlov

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 876
  • Mitglied seit: 16/11/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #65 am: 14 Januar 2022, 08:03:19 »

... hier ein erneuter Versuch ...
Gespeichert

Hans Otté

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 412
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
    YearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #66 am: 14 Januar 2022, 11:18:03 »

... hier ein erneuter Versuch ...

Danke
jetzt ist das Foto gut zu öffnen. Grüße, *****
Gespeichert
Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

Hans Otté

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 412
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
    YearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #67 am: 14 Januar 2022, 11:23:55 »

Hans,

Die alte Hardyscheibe der Isetta liegt nach wie vor parat.

Gruß

Jan.

Danke Jan,
ich denke noch an dein Angebot die alte H-Scheibe für Testzwecke einzubauen!
 Allerdings muß ich dann noch überlegen wie ich den Getriebeausgangsflansch und den Flansch der Kardanwelle gestalten will oder sollte. Da muß mir noch etwas gutes einfallen damit das dann auch technisch sicher beherrschbar umgesetzt werden kann.
Die Zeit drängt ja nicht und die Schrauberei soll nicht in Stress ausarten. Liebe Grüße nach MZ, *****
Gespeichert
Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

R25-2-3-7Hartmut

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 363
    • 31275
    • Aligse
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 09/12/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #68 am: 14 Januar 2022, 12:04:25 »

Die Isetta Mitnehmerscheibe kann keinen Längenausgleich machen.
Gruß Hartmut
Gespeichert

Hans Otté

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 412
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
    YearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #69 am: 14 Januar 2022, 17:17:28 »

Die Isetta Mitnehmerscheibe kann keinen Längenausgleich machen.
Gruß Hartmut

Hallo Hartmut,
genau das ist auch meine Überlegung gewesen. Deshalb auch der Satz : da muß mir noch etwas technisch Gutes einfallen.
Auf dem Foto der R28 ist aber genau diese verschraubte Hardyscheibe gut zu sehen. Also muß dabei der Längenausgleich zwischen Kardan-Welle und Achseingangsgetriebe erfolgen. Hier ist tüfteln angesagt. Grüße, *****
Gespeichert
Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

Eppo

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 528
    • Sachsen
  • Mitglied seit: 13/02/2021
    Years
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #70 am: 14 Januar 2022, 18:03:35 »

Hallo Hans,

die BK350 hat am Mitnehmer eine Vielzahnwelle mit Schmiernippel,
das macht den Ein-/Ausbau einfacher und erlaubt auch Längenänderungen,
da die BK keine Hardyscheibe hat sondern ein mit Metallhalbschalen verschraubtes Gummielement.

Vielleicht wäre so etwas ein Ansatz?
MfG
Gespeichert
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5420
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #71 am: 14 Januar 2022, 18:50:40 »

Eine Hardyscheibe wie diese Isettaversion erlaubt höchstens 3° Winkelversatz zur abgehenden Welle.
Da ist die Hardyscheibe der R26/27 schon ´ne richtige Innovation gewesen, schmaler als die R25/x erlaubt die einen größeren Winkelversatz.
Ich würde eine Hardyscheibe mit einem Gleichlaufgelenk kombinieren, den Längenausgleich übernimmt die Längsverzahnung in der Mitte des Gleichlaufgelenkes , so wie die Kupplungsscheibe auf der Getriebewelle.

Gruß mek :schrauber:  :prost:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.
... 73er-Gang

Hans Otté

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 412
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
    YearsYears
Re: Die R28, mein vermutlich letztes Neubauprojekt!
« Antwort #72 am: 15 Januar 2022, 12:47:10 »

@ Alle,

ich habe mich noch nicht auf die Eine oder die Lösung festgelegt. Langsam wächst in mir aber die Erkenntis, dass vermutlich der Rückgriff auf eine gekapselte Schwinge im geschossenen Ölbad nach Vorbild der /5 oder späteren Serien das technisch beste wäre. Hier stimmt dann einfach alles : die Schmierung der geleitenden Teile, sprich Längenausgleich der Kardanwelle & ausreichender Hub für den Federweg!
Grüße, *****
Gespeichert
Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

Adresse