login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Restaurierung BMW R35  (Gelesen 735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Restaurierung BMW R35
« am: 16 Mai 2021, 16:12:52 »

Guude allerseits,

nachdem ich nun endlich gerafft habe, wie es geht ein neues Thema zu erstellen, tat ich dies gerade.

Wie bereits in meiner Vorstellung geschrieben, ist mir eine BMW R35 aus 1937 zugeflogen.
Diese soll natürlich wieder "uff de Gass". Die Maschine und der dazugehörige Teilehaufen ist eine abgebrochene Restaurierung mit (oder besser ohne) etlichen Fehlteilen. Wird sicherlich nicht ganz einfach, ist aber machbar. Zumal ich nicht der bedingungslose Originalheimer bin.
An den nunmehr anstehenden Arbeiten, welche sich sicherlich zeitlich noch nicht begrenzen lassen, möchte ich Euch gern visuell teilhaben lassen.
Das ist natürlich nicht "fer umme", sondern wird Euch, bei meinerseits auftretenden Fragen, einiges an Erklärungen kosten.

Los ging es natürlich mit einer groben Bestandsaufnahme und das Gerippe auf den OP-Tisch zu befördern. Das ist bei mir relativ einfach, da ich einen Elektrozug an der Decke laufen habe (ich hatte schon um einiges schwerere Zweiräder).
Der OP-Tisch ist ein umgebautes Pflegebett mit OKI-Elektromotoren und hebt ca. 500 kg problemlos.




Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

BMW Einzylinder-Forum

Restaurierung BMW R35
« am: 16 Mai 2021, 16:12:52 »

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #1 am: 16 Mai 2021, 16:21:57 »

Guude allerseits,

das fehlende Vorderrad kam gestern bereits und der vordere Kotflügel wird Anfang der Woche da sein.
Das Vorderrad ist vorbereitet zum ausspeichen.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #2 am: 17 Mai 2021, 14:27:55 »

Die Felgen und Naben können nun zum Strahlemann.
Der Tank hatte wahrscheinlich mal Würmer und braucht ein Reparaturblech. Werde ich die Woche mal rausflexen und neu einschweißen.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

JochenD

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 173
  • Mitglied seit: 09/07/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #3 am: 17 Mai 2021, 18:36:29 »

Der Benzinhahn Anschluss an der Tankunterseite sieht nicht gut aus.
Sollte ein G 1/4 Zoll Innengewinde sein....
Gruß Jochen

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Gespeichert

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #4 am: 18 Mai 2021, 19:35:36 »

Ich muss da etwas improvisieren. Werde mal versuchen ob noch genügend Fleisch da ist, um 3/8" reinzuschneiden. Ansonsten muss ich eine halbe, schwarze 1/4" Muffe aufschweißen.


Der vordere Kotflügel ist angekommen und der Kardan demontiert und bereits im Backofen.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1931
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #5 am: 18 Mai 2021, 20:32:03 »

Wenn du schon an das Gewinde ran musst, würde ich einen Doppelnippel einstezen. Dann kannst du einen Hahn mit Innengewinde benutzen - ist wesentlich besser zum dichten Einbau in der richtigen Lage.

meine 2ct
Hubi
Gespeichert

Pflotter

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 492
  • R 25/1 Bauj. 50 R 50/2 Bauj.64 R 35 Bauj.51
  • Mitglied seit: 12/08/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #6 am: 19 Mai 2021, 08:02:04 »

Hallo, der Vorderrad Koti sollte eine andere Bügelstrebe haben und ich hab mal irgendwo gelesen das die Strebe vorne bei VK mit 3 Nieten fest waren. Kriegst du hier raus emw-r35.de oder hier kennt das jemand.
« Letzte Änderung: 19 Mai 2021, 08:18:01 von Pflotter »
Gespeichert

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #7 am: 21 Mai 2021, 18:08:03 »

Guude,
ich weiß. Außerdem sollte es eine durchgängige Strebe sein, die jeweils von außen mit der Schelle gehalten wird. Muss ich mal schauen wie ich das mache. Die Nieten sind, glaub ich das kleinere Problem. Da kann man nacharbeiten. Der muss eh etwas aufgeklempnert werden.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #8 am: 21 Mai 2021, 19:52:47 »

Demontiert ist nun alles. Nun kann es losgehen mit der Aufarbeitung der einzelnen Baugruppen. Der motor und das Getriebe wurden bereits neu gelagert und abgedichtet. Es ist ein neuer Kolben verbaut mit passend gehontem Zylinder. Das Innenleben des Winkelgetriebes ist so gut wie Schrott. Das muss also neu.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #9 am: 04 Juni 2021, 21:19:09 »

Der heutige Stand der Dinge.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #10 am: 04 Juni 2021, 21:23:37 »

Die Technik ist durchgesehen und für sehr gut befunden. Nu  geht es an´s Klempnern.
Der Tank ist ein Sieb und der vordere Kotflügel bedarf viel Zuwendung. Am hinteren Kotflügel müssen die Streben hergestellt und montiert werden. Anschließend darf der Pinsel drüber.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1931
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #11 am: 05 Juni 2021, 10:25:09 »

Noch ein Tipp:
wenn du den Kardan am HAG dauerhaft dicht bekommen willst, dann schau dir mal den ultimativen Tipp an:
https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=19336.msg284366#msg284366

Hubi
Gespeichert

OBS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • Ich mag alle alten Moppeds
    • 64686
    • Lautertal
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 31/03/2021
Re: Restaurierung BMW R35
« Antwort #12 am: 20 Juli 2021, 19:43:13 »

Es ging mal wieder ein Stück weiter. Der hintere Kotflügel ist geklempnert und der Tank in Ordnung gebracht.
Gespeichert
Der Schmied braucht Hammer und Computer

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything