- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Wie bekomm ich meine /3 dicht???  (Gelesen 293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bmwfrunzl

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
    • 63110
    • Rodgau
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/07/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« am: 23 Februar 2021, 11:59:33 »

Moin Gemeinde,

ich verzweifel an meiner /3.

Ich habe jetzt zum 4. oder 5. Mal den Zylinder gezogen um meine Öl lekage zu finden. Grob kommt es am Zylinder raus. Wenn ich eine Zeit gefahren bin, läuft Öl hinter dem Zylinder über das Motorgehäuse. Die Kurbelwellenentlüftung funktioniert auch....

Ich habe schon das Ölsteigrohr getauscht. Meine Vermutung liegt bei den Stoßstangenschutzrohre. Diese sind für meinen Geschmack zu leicht " reingegangen" als ich diese eingeschlagen habe. Des Weiteren habe ich kein genaues Maß wie weit diese Rohre eingeschlagen werden (Kompression des Gummirings).

Hat jemand ein paar Tipps was ich noch machen kann? Habe auch schon verschiedene Fußdichtungen versucht. Ich streiche die Dichtungen immer sanft mit Dreibond ein. Aber wie gesagt gaaanz leicht!

Vielen Dank im Voraus

Beste Grüße

Franz
Gespeichert
Bmw R25/3; BMW R75/5; BMW R90S; BMW R100RS; BMW Cafe Racer;
Ford Model A; Austin Healey 3000 MK1; MG A

BMW Einzylinder-Forum

Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« am: 23 Februar 2021, 11:59:33 »

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 14445
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« Antwort #1 am: 23 Februar 2021, 14:34:49 »

Hi Franz,
hast du mal Fotos?

Zitat
(Kompression des Gummirings).
Ganz zart gequetscht.

Zitat
läuft Öl hinter dem Zylinder über das Motorgehäuse.
Oben? unten? Mitte?


Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 119
  • Offline
  • Beiträge: 9570
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« Antwort #2 am: 23 Februar 2021, 15:10:30 »

Sicher, dass der Zylinderfuss nicht am Gehäuse "klemmt"? Ich hatte schon mal einen Motor der einen ähnlichen Effekt zeigt - der Grund war hier, dass der Zylinderfuss ein wenig zu groß war und vorne am Gehäuse anschlug und so nicht voll auf der Dichtfläche aufsaß.
Mit ein paar Feilenstrichen am Gehäusefuß hab ich ein wenig Material abgenommen - dann passt es.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 38
  • Offline
  • Beiträge: 5244
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« Antwort #3 am: 23 Februar 2021, 15:14:06 »

Die Schutzrohre nachsetzen, bis sich die Gummis leicht aufbauchen. ( Bei montiertem Zylinder )
Kann auch sein, dass der "Kragen" auf dem Schutzrohr etwas verrutscht ist, der ist auch nur draufgepresst. -> Kragen nachsetzen/herunterklopfen.
Noch eine Mögliche Ursache ist, dass evtl. ein /2 Zylinder verbaut ist. Bei denen ist die Gewindebohrung für die Kopfschrauben nach unten offen.
Da suppt es dann gerne mal 'raus. (Zwischen den Kühlrippen )
Abhilfe: Kopfschraubengewinde mit 1 bis 2 Lagen Teflonband (Baumarkt, Sanitärzubehör) stramm umwickeln und wieder einschrauben.

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 23 Februar 2021, 16:09:25 von 4Taktix »
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...

strichzwojan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1197
  • R 25/2 seit 1979
    • Innsbruck
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« Antwort #4 am: 23 Februar 2021, 16:48:36 »

"Grob kommt es am Zylinder raus"...
Damit kann niemand etwas anfangen. Entfetten, dann dunkle Garage, Motor anmachen und mit Taschenlampe alles absuchen.
Eingeschlagene Stossstangenschutzrohre würde ich nicht mit Dreibond abdichten. Das dürfte thermisch überfordert sein an dieser Stelle. Besser Hylomar nehmen. Die Stösselgummis kommen ohne zusätzliches Dichtmittel aus. Am Zylinderfuß ist Dreibond sehr gut anzuwenden.
Gespeichert

Gero

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 125
  • I love BMW one-pot
    • 35104
    • Lichtenfels
    • Hessen
  • Mitglied seit: 06/04/2017
    YearsYearsYearsYears
Re: Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« Antwort #5 am: 23 Februar 2021, 19:59:41 »

Es gibt auch Kontrastmittel für Motoröl. Dann kannst du mit UV-Licht ganz genau sehen wo es her kommt.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2021, 20:04:45 von Gero »
Gespeichert

Bmwfrunzl

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 59
    • 63110
    • Rodgau
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/07/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« Antwort #6 am: 24 Februar 2021, 10:07:32 »

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Zahlreichen Antworten.

Werde jetzt mal die einzelnen Vorschläge am Motorrad prüfen und ggf. umsetzen.

Melde mich wenn ich fündig geworden bin.

Viele Grüße

Franz
Gespeichert
Bmw R25/3; BMW R75/5; BMW R90S; BMW R100RS; BMW Cafe Racer;
Ford Model A; Austin Healey 3000 MK1; MG A

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 38
  • Offline
  • Beiträge: 5244
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Wie bekomm ich meine /3 dicht???
« Antwort #7 am: 24 Februar 2021, 10:46:58 »

Für die Lecksuche einfach alles sauber machen, dann ein gerolltes Zewa zwischen Stößelführungen und Zylinder pfriemeln
und noch eines oder zwei zwischen die Kühlrippen - in die "Etage", wo die Kopfschraubengewindebohrungen münden.
Dann einmal Straße rauf und runter und gucken, wo's suppt.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything