login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Motortestlauf ohne Zündschloss?  (Gelesen 649 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mortimer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
    • Luzern
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/11/2020
    Years
Motortestlauf ohne Zündschloss?
« am: 02 November 2020, 20:05:17 »

Hallo zusammen,
ich habe eine zerlegte und recht künstlerisch geflickte R 26 erstanden und bin nun am restaurieren, bzw. zusammenstellen. Motor und Getriebe sind erstmal zu einem angedachten Testlauf im Rahmen verbaut. Zu meiner Frage:
Bevor ich die Gabel, Scheinwerfer, Zündschloss usw. montiere, wollte ich einen ersten Startversuch wagen. Ist es ohne Zündschloss, nur durch das anschliessen der Batterie an der Lichtmaschine möglich?
Ich hätte jetzt die Klemmen 31 ( Masse ) und 15 ( geschaltetes Plus ) in Betracht gezogen, möchte aber nichts aufrauchen lassen. Vielleicht kann mir jemand helfen.......
Gruss Mortimer
Gespeichert
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg😉

BMW Einzylinder-Forum

Motortestlauf ohne Zündschloss?
« am: 02 November 2020, 20:05:17 »

Mortimer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
    • Luzern
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/11/2020
    Years
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #1 am: 02 November 2020, 20:17:46 »

Oje.... ich habe es in die falsche Rubrik gesetzt🙄 Typisch Greenhorn.....🙄😁
Gespeichert
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg😉

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4192
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #2 am: 02 November 2020, 20:20:37 »

Hallo Mortimer,

Das kannst du ohne Probleme so machen. Lass die Spannung nur nicht zu lange im Stillstand an der Zündspule, wenn der Unterbrecher geschlossen ist. Die wird sonst (zu) warm.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Mortimer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
    • Luzern
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/11/2020
    Years
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #3 am: 02 November 2020, 20:33:48 »

Danke Steffen,
da funkt gar nichts... Batteriespannung ist i.O und beim kicken müsste ja etwas kommen. Werde mal demnächst den Kondensator tauschen und mich vom einfachen zum schwierigen tasten.....
Gespeichert
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg😉

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4192
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #4 am: 02 November 2020, 20:59:58 »

Zündkerze, -stecker, Zündkabel. Alles checken. Kann natürlich auch an der Zündspule selber liegen.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Mortimer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
    • Luzern
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/11/2020
    Years
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #5 am: 02 November 2020, 21:06:09 »

Das Zündkabel hat gemessenen Durchgang, werde weiter berichten in den nächsten Tagen....
Gespeichert
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg😉

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4565
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #6 am: 02 November 2020, 21:21:52 »

Das Zündkabel hat gemessenen Durchgang, werde weiter berichten in den nächsten Tagen....
Heisst nicht viel...die Spule hat sicher auch Durchgang  :)...sehr tiefe Ohmzahlen...) das piepst auch wenn es nicht so gut ist
Reihenfolge: vom häufigen / billigen zum seltenen /teureren:
1. Kerze wechseln
2. Zündkabel neues Stück einsetzen und neu einschrauben in dSpule udn Kerzenstecer
3. Kerzenstecker wechseln
4. Kondensator wechseln
die Spule zuletzt...ist zwar nicht so selten, aber teurer...
vorher noch alle Kabelverbindungen prüfen
Gespeichert

Hansdampf

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 481
  • I love BMW-Einzylinder
    • 60487
    • Frankfurt/Main
    • Hessen
    • D
  • Mitglied seit: 08/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #7 am: 02 November 2020, 21:46:10 »

Häng wenigstens eine Kohle hoch, damit die Lichtmaschine nicht noch anfängt was zu produzieren, was nicht abgenommen werden kann.
Zur Sache mit dem fehlenden Zündfunken. Dreh den Motor so dass der Unterbrecher geschlossen ist. Wenn Du dann auf 15 Spannung anlegst (minus natürlich auf Masse), sollte durch die Zündspule ein Strom fließen, der im Eisen der ZS ein Magnetfeld aufbaut. Mit einem Schraubenzieher an einer der Stirnseiten der ZS solltest Du es nachweisen können. Öffnest Du den Unterbrecher (mit einem isolierten Werkzeug) sollte das Magnetfeld zusammenbrechen.
Gespeichert

Mortimer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
    • Luzern
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/11/2020
    Years
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #8 am: 03 November 2020, 18:11:08 »

Vielen Dank für die ganzen Tips :thumbsup:Ich werde mich da in den nächsten Tagen mal durcharbeiten und berichten.
Gruss Mortimer
Gespeichert
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg😉

Mortimer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
    • Luzern
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/11/2020
    Years
Re: Motortestlauf ohne Zündschloss?
« Antwort #9 am: 04 November 2020, 19:40:16 »

Hoi zäme,
habe mich mal in Ruhe (wie meist immer ) an die Lima gemacht, Kabelleitungen auf Durchfluss geprüft und den Unterbrecherkontakt gereinigt, der augenscheinlich aber gut aussah. Dann den Kontaktabstand auf 0,4mm eingestellt. Nun gibt es zumindest wieder einen Zündfunken und ein kurzer Testlauf ( ohne Tank, Schwimmerkammer gefüllt) war erfolgreich👍
Wie das dann bei der ersten Probefahrt in unabsehbarer Zeit...😗 aussieht, wird sich zeigen..... Es sieht in der Lima halt alles sehr nach Erstausrüstung aus. Vielen Dank für die ganzen Tips hier😀
Gruss vom Mortimer
Gespeichert
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg😉

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18