- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik  (Gelesen 3868 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #60 am: 22 November 2020, 21:38:42 »

Wie finde ich das mit dem Behördenantrieb raus? Fahrgestellnr wäre 373 797. Stammnr. 7.986.257
Wenn das was hilft.
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #60 am: 22 November 2020, 21:38:42 »

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5039
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #61 am: 22 November 2020, 21:59:11 »

Julian,

Der Begriff „Behördenantrieb“ ist eingebürgert.

Ab FIN 379495 wurden ALLE R 27 mit der Antriebsübersetzung 27/6 ausgestattet.
Da aber die meisten R 27 an Behörden gingen, hat sich der wohl Begriff durchgesetzt.

Alle vorher hergestellten R 27 hatten die Antriebsübersetzung 25/6, also 8 % länger als die 27/6.

Die 27/6 Übersetzung bietet ein etwas schnelleres Anfahren, sowie besseren Durchzug am Berg, auch erreicht man mit diesem Antrieb die Höchstdrehzahl.

Die Antriebsübersetzung findest Du auf dem Antriebsgehäuse, dort, wo es mit der Schwinge zusammengeschraubt ist, eingeschlagen oben.

Kann natürlich sein, dass diese R 27 auf den 27/6 Antrieb umgebaut wurde.

Schorsch

Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

pallas

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 103
  • R27, CX500, DR 650 SE, GTS 300
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/06/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #62 am: 22 November 2020, 22:30:46 »

Hallo Julian

Hast Du dir R27 denn anschauen können?
Oder steht die noch im Tessin unten, wie dem ersten Bild an den Autonummern zu erkennen ist?
Das wäre ja nicht gerade "um die Ecke" für mal eine Probefahrt.

Blinkerpflicht kam, wie Rolf das schreibt, in der Schweiz später, also kein Thema.
Jedoch ich finde Blinker, gerade im Stadtverkehr, sehr zu empfehlen.

Wenn beide Räder auf dem Boden stehen, dann mag das die MFK nicht.
Ok, wenn der Vorbesitzer die MFK machen will ist das erst einmal sein Problem...
Aber die Aussage "Feder zu alt" glaube ich nicht. Wenn die R27 aufgebockt ist, zieht da keine Feder. Da ist was anderes nicht in Ordnung.

Bist du nicht aus St. Gallen?
Da verkauft ein Händler eine R26: https://www.motorradhandel.ch/oldtimer/bmw-r-26-/touring/moto-center-west-ag-st--gallen/2698160/1/1/1/
Nicht dass diese unbedingt zu empfehlen wäre, aber anschauen und vielleicht Probefahren könnte nicht schaden, nur schon um einen weiteren Vergleich zu haben...
« Letzte Änderung: 22 November 2020, 22:34:26 von pallas »
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4568
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #63 am: 23 November 2020, 21:49:52 »

Sorry wäre 5000fr.Zum Ständer hat er gemeint, dass der nicht mehr richtig in die obere Position gezogen werden würde da die Feder zu alt sei. Hmm oder hald was verbogen ist. Danke.
Haha. Nein, entweder ist der Ständer selber verbogen und unten ziemlich abgeschliffen - er steht jedenfalls zu weit nach vorne. Oder die Anschläge am Rahmen sind eingedellt. Ws. beides, mit Glück musst Du nur einen neuen Ständer montieren, mit Pech die Anschläge neu anschweissen (lassen) oder evtl. nur was aufschweissen
Aber 5000 für eine R27 sind auch nicht so viel. Ist fast ein bisschen zuwenig für eine R27 in gutem Zustand...wobei in der Schweiz sind die  manchmal billiger als im grossen Kanton....kein Haken ? frag ihn einfach mal... Kommt drauf an, was alles gut ist...wie bei der R26 beschrieben...Blechteile Lackierung, Lampe, Lima, Rahmen, Tacho, originaler Bing Vergaser....Motor läuft, Getriebe lässt sich schalten ?
Mit der Seriennnummer hat sie ziemlich sicher einen normalen Soloantrieb 25/6 (auf dem Tacho stünde dann 1,0). Geht auch. Der 27/6 (Tacho 1,08) ist etwas besser ausserhalb von Holland, zieht besser bergauf.
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4568
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #64 am: 23 November 2020, 21:52:45 »

Ab FIN 379495 wurden ALLE R 27 mit der Antriebsübersetzung 27/6 ausgestattet.
Da aber die meisten R 27 an Behörden gingen, hat sich der wohl Begriff durchgesetzt.
Alle vorher hergestellten R 27 hatten die Antriebsübersetzung 25/6, also 8 % länger als die 27/6.
Danke Schorsch das wusste ich nicht sicher. Ich dachte vielleicht man konnte mit 25/6 ordern (auch nach der Umstellung) bzw. mit 27/6 schon vorher. Aber in dem Fall ist es einfach. Nachträgliche Änderungen (wie bei meiner ganz frühen 1960er nun mit 27/6) natürlich vorbehalten
Gespeichert

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5039
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #65 am: 23 November 2020, 22:41:26 »

Rolf,

Meine R 27 ist auch so eine Chimäre ( Chimöhre )

12.61 vom Band gelaufen und 12.61 zugelassen.
Lief bis 1974 beim DRK.
Der Vorbesitzer hat sie dann 1975 vom DRK gekauft.
Sie stand dann bis 2003 in einer Scheune, wurde nicht gefahren, war nicht zugelassen.
Dort hab ich sie 2003 gesehen und gekauft.

Die R 27 war mit einem 27/6 Antrieb versehen, ferner Vergaser 1/26/93, bei diesem Baujahr eigentlich
nicht verbaut.
Komisch war der Tacho, W 1,0, passt eigentlich nicht.

Auch aus anderer Quelle weiß sich, dass die Motorräder im Rahmen der Modellpflege oft auf den neusten Stand gebracht wurden, teilweise sogar mit Teilen die BMW zu Verfügung stellte.

Vom BMW Group Archiv habe ich erfahren, dass Felgen ( Alu oder Stahl ) und Sitz ( Bank oder Einzelsitz )
vom Käufer nach Wunsch bestellt werden konnten. Behördenmaschinen und Gespanne hatten immer Stahlfelgen,
jeweils dann in den unterschiedlichen Farben lackiert.

Fazit:
Sollte man eine Behördenmaschine bekommen können, stehen die Chancen gut sie mit einen 27/6 Antrieb zu erwerben.
Auch frühe R 27, diese wurden teilweise umgebaut.


Gruß
Schorsch



Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4568
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #66 am: 23 November 2020, 22:53:32 »

Aha. Hab jetzt grad eine R27 erstanden mit 27/6 Antrieb, grossem Filter, 1/26/83, Jhg 1963, SN 3798xy. Passt alles. Mit Alufelgen...also eine Zivile mit "Behördenantrieb" - nennen wir ihn besser 27/6 Antrieb in dem Fall...
Bei meiner 1960er SN 372xyz mit 1/26/68 war auch alles original, habe später selber einen 27/6 Antrieb (und 1,08 Tacho !) eingebaut. Originalteile auf dem Speicher. Versuche mit Beschleunigerpumpe oder anderen 26er Vergasern haben eher schlechtere Leistung gebracht, der 1/26/68 fährt sich am besten. Hingegen ist der 27/6 Antrieb eine echte Verbesserung, gerade für Bergbewohner wie mich. Die Sitzbank war ab Werk verbaut sagt BMW Archiv. In die Schweiz gingen viele mit Sitzbank, weiss nicht wieso. War vielleicht teurer und also für Schweizer geeignet  ;D Aber Schwingenmodelle mit Einzelsattel sind hier viel seltener.
Gespeichert

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Online
  • Beiträge: 1649
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #67 am: 24 November 2020, 10:06:44 »

Wie finde ich das mit dem Behördenantrieb raus? Fahrgestellnr wäre 373 797. Stammnr. 7.986.257
Wenn das was hilft.
Hallo Julian,
wenn du wissen willst, was für eine Übersetzung tatsächlich eingebaut ist (die eingeschlagene Zahl ist bei nachträglichen Umbauten, wie Schorsch schon geschrieben hat, nicht unbedingt aussagekräftig), dann hilft nur eine direkte Überprüfung:
Motorrad aufbocken, bei dieser R27 muss wohl noch ein Brett unter den Ständer, damit das Hinterrad frei drehen kann. Dann am Getriebe die Abdeckschale für den Kardanflansch abschrauben, Markierung am Schutzring der Hardyscheibe anbringen (z.B. Strich mit Edding...) und 6 Umdrehungen am Hinterrad machen. Wenn sich die Hardyscheibe dabei 27 mal mitgedreht hat, hast du Glück und eine "Behördenübersetzung" mit 27/6).
Hubi
Gespeichert

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5039
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #68 am: 01 Dezember 2020, 18:23:48 »



   ☕️
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #69 am: 07 Dezember 2020, 18:28:13 »

Hallo nochmals, ich trau mich zwar fast nicht das ganze erneut anzureisen, aber naja ich glaub ich habs gefunden.

Die R27 im Tessin war einfach zu weit weg. Konnte ich leider nicht besichtigen und ist darum ein K.O. Kriterium. Die in Zürich, was soll ich sagen. Ich sass drauf bin gefahren, aber es hat einfach nicht gepasst.

Nun habe ich noch ein Angebot gekriegt. Sehr freundlicher Verkäufer. Scheint sehr erfahren mit vielen verschienden BMW's aller Epochen und Grössen. Er revidiert alle selbst und hat ein grosses Teile Lager zum Aufbau der neuen Motorräder. Was nicht vorhanden, ist wird bei Hugget bezogen.

Nun er hat mir eine neuaufgebaute BMW R26 angeboten. War zuletzt im 75 aktiv und er hat sie nun von Grund auf neu aufgebaut. Laut Verkäufer wurde der Motor noch vom Vorbesitzer, einem BMW Kenner, revidiert, dieser wurde dehalb von ihm nicht geöffnet. Getriebe, Kupplung, Kardan etc. wurde alles geprüft und wenn nötig Teile ersetzt. Farbe neu gemacht. Sie sprang ein bisschen zögerlich an was aber sicher den tiefen Temperaturen geschuldet war. Als sie lief, lief sie regelmässig und hatte einen schönen gleichmässigen Ton. Kein Geschepper etc. Der Vergaser wurde noch nicht eingestellt und der Motor noch nicht eingefahren. Würde also noch an mir liegen. MFK bereit laut Verkäufer müsste aber ich machen. Ich weiss, dass ihr nicht hellsehen könnt was da alles stimmt und wies innen aussieht. Aber was sagt ihr dazu für 5500 Fr. Bilder sind angehängt. Gibts da was was gegen einen Veterananantrag sprechen würde?

Lieber Gruss Und Danke für die Geduld. War noch nie der Schnelltste im Entscheiden xD Aber es hat sich doch angefühlt wie Liebe auf den ersten Metern!
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4199
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #70 am: 07 Dezember 2020, 18:47:35 »

Ich find das krass dass die Einzylinder in der Schweiz so verschenkt werden  :o
Sieht gut aus! Und der Preis ist top finde ich...
Mal schauen was die Adleraugen finden.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

pallas

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 103
  • R27, CX500, DR 650 SE, GTS 300
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/06/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #71 am: 07 Dezember 2020, 19:29:51 »

Nun ja - auch wenn es so scheint, verschenkt werden die Einzylinder in der Schweiz auch nicht.

Würde sagen, man bekommt auch hier was man bezahlt.
Meine R27 hat auch Fr. 5000.- gekostet und steht auf den ersten Blick sehr gut optisch da.
Auf den zweiten Blick erkennt man dann die sehr billig ausgeführte Neulackierung.
Das hintere Schutzblech z.B. war an mehreren Stellen (entlang des Kabelkanals) durchgerostet und zugespachtelt worden.
Dies gut gemacht, im Gegensatz zur Lackierung.
Und eben, sie lässt sich kaum zu starten...

Deine "neuste" R26 sieht schon gut aus!

Darf ich fragen, wo der Einzylinder-Schrauber sitzt?
Da meine R27 ja so gewisse "Gebrechen" hat, ist es gut allenfalls einen der sich auskennt in der Nähe zu wissen.
« Letzte Änderung: 07 Dezember 2020, 19:32:33 von pallas »
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 62
  • Online
  • Beiträge: 8922
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #72 am: 07 Dezember 2020, 19:33:22 »

Es gibt keine Aussage über den Zustand der Technik und was gemacht wurde und was nicht. Damit wäre sie für mich raus.
Wer selbst schraubt kann auch genau sagen was er gemacht hat und die Hugget Teilerechnungen zeigen.

Zusatz: von den Arbeiten an der Isetta habe ich schon jetzt fast 1000 Bilder.

Ich fand die erste besser.

Gruß

Jan.
« Letzte Änderung: 07 Dezember 2020, 19:45:41 von Fastnachter »
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

pallas

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 103
  • R27, CX500, DR 650 SE, GTS 300
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/06/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #73 am: 07 Dezember 2020, 19:35:48 »

Das stimmt...
Und verstehe ich das richtig - der Motor wurde 1975 revidiert...? Und seit dem nicht mehr bewegt?

Oder ist nun ein Tauschmotor drin?
Gespeichert

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #74 am: 07 Dezember 2020, 19:54:16 »

Nein nein, die Revision war kürzlich, dann ist der Besitzer verstorben und sie haben ihn aufgekauft. Nach Unterlagen und Fotos werde ich noch nachfragen. Der Verkäufer ist sehr sympathisch und wohl auch als Ansprechpartner nach Verkauf noch vorhanden.

Im Thurgau ist er zu Hause.

Also wenn Fotodoku und Belege vorhanden klares Ja? 
Gespeichert

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #75 am: 07 Dezember 2020, 19:54:54 »

Ach ja Motor und Rahmen Nummerngleich.
Gespeichert

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3011
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #76 am: 07 Dezember 2020, 20:06:06 »

Ich finde die sieht gut aus. Man weiß zwar nicht wie die inneren Werte sind.
Aber der Preis ist gut. Ich würde nicht von verschenken reden, der Preis ist gut eher realistisch als die in Deutschland angebotenen. Ich würde die nehmen.
Gruß aus Berlin
André
Gespeichert

RTwenty7

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 60
  • I love BMW-Einzylinder
    • 49835
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 22/12/2019
    YearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #77 am: 07 Dezember 2020, 20:41:19 »

Ich möchte nicht unhöflich sein, aber BMW Kenner, Spezialist, Vorbesitzer auch Profi, aber Vergaser noch nicht eingestellt, springt zögerlich an bla bla blablabla.
Was denn nun, Profis am Werk gewesen, oder doch nur rosarote Brille auf, weil der Verkäufer so nett ist? ???
Gespeichert
Chrome don´t bring you Home

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5039
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #78 am: 07 Dezember 2020, 22:37:29 »

Julian,

mir scheint Du scheust das Risiko. Nur, ohne Risiko geht kein Kauf einer alten BMW vor sich.
Du wirst immer mal wieder Hand anlegen müssen, z B. den Vergaser einstellen.
Ohne dem geht es nicht und weißt Du was, das gehört dazu.

Du wirst Dir Werkzeug kaufen müssen und an der Maschine schrauben, wenn sie dann gut läuft ist das unbezahlbar, weil, Du hast es gemacht.


Du bekommst hier Hilfe dazu, also, wenn der Bock Dir gut gefällt, kauf ihn, der Preis und was man so sieht,
ist o k.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

ClassiCmen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 802
  • R26,2002,Vopo,HaPo,1302
  • Mitglied seit: 26/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #79 am: 08 Dezember 2020, 00:04:12 »

Auweia, die Zeit wird kommen und wir werden unsere geliebten Maschinen noch verschenken müssen und uns trotzdem eine elend lange Mängelliste vom Interessenten anhören!

Ich denke, verkaufe meine R26 auch bald für 1000 Euro.....
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5912
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #80 am: 08 Dezember 2020, 06:47:36 »

Ich geb dir 800,-€ weils ne 26 ist und keine /3 oder 27 .
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4199
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #81 am: 08 Dezember 2020, 06:59:59 »

Na ohne Schüttelwelle würd ich glatt 900 zahlen  :D
Spaß beiseite... In D bekommst du eine aalglatte R26 (=optisch schön gemacht) doch nicht unter 6000 angeboten, auf der nach oben offenen Richterskala. Da find ich 5000 schon günstig, selbst wenn am Motor noch was zu machen wäre. Karosserie ist viel teurer (z. B. Tank!!) und kann kaum einer selbst.
Und der Preis wird steigen. Langsam, aber stetig. Darum geht's uns aber hier doch gar nicht. Die Einzylinder sind Herzensangelegenheit, keine Wertanlage.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5912
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #82 am: 08 Dezember 2020, 07:31:16 »

Na ohne Schüttelwelle würd ich glatt 900 zahlen  :D

Gruß Steffen

Nagut. 900,-€ + ein Huhn. Lesse Preis!

Julian, lass dich nicht ärgern, such weiter bis es passt und stell die Kisten weiter hier vor!
Solls denn jetzt 26 oder 27 werden?

Gruß Manuel
« Letzte Änderung: 08 Dezember 2020, 07:34:46 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Staufacher1

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 81
  • Hopp Schwyz
    • 6410
    • Goldau
    • Schwyz
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/10/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #83 am: 08 Dezember 2020, 09:09:38 »

Kaufe die erste die du vorgestellt hast.....
Ist die "ehrlichere" Maschine!
Gespeichert

Hans Otté

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 172
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #84 am: 08 Dezember 2020, 09:49:58 »

Hi Julian,
ich kann dich gut verstehen das du dich zu einer Entscheidung nicht gleich durchringen kannst.
Die aufgerufenen Preise sollten eigentlich immer in etwa den Zustand der Maschine wiederspiegeln.Ob nun R27 oder R26 ist nicht so wichtig. Du mußt dir nur im Klaren sein was oder ob du selber reparieren kannst oder möchtest. Weggeben zum Instandsetzen kostet immer ein paar Scheine und man lernt nichts dabei.
Die R27 ist mit Längen konfortabler zu fahren. Die R26 aber bedeutet wenn richtig gut engestellt eben auch Fahrspass (fast) ohne Ende. Bedingt durch die Motorenaufhängung hat die R26 aber deutlich mehr (spürbare) Viberationen die auf langen Strecken störend und ermüdend sein können. Mit einer perfekten Auswuchtung von K-Welle/Pleul & Kolben kann aber schon sehr viel hier verbessert werden; das ist meine eigene Erfahrung da ich von beiden Typen selbst mehrere Fahrzeuge habe oder hatte.
Gute und schnelle Kaufentscheidung, liebe Grüße in die schweizer Bergwelt,*****
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4199
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #85 am: 08 Dezember 2020, 10:01:27 »

War noch nie der Schnellste im Entscheiden xD Aber es hat sich doch angefühlt wie Liebe auf den ersten Metern!
Dann ist doch die (Bauch-) Entscheidung schon getroffen  :bike:
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Karsti

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
    • 73660
    • Urbach
    • Baden Würtemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/11/2018
    YearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #86 am: 08 Dezember 2020, 13:44:25 »

Kauf endlich......
 :gewissen:
Gespeichert

panr50

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: -2
  • Offline
  • Beiträge: 296
  • I love BMW-Einzylinder
    • 5737c
    • laarbeek
    • Brabant
    • Nederland
  • Mitglied seit: 11/12/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #87 am: 08 Dezember 2020, 14:52:07 »

 :verlegen: :verlegen:  Kauf  ????

Aber ??  Aber ?? :o :o
Gespeichert
B.M.W  R27  BJ- 1960 
produziert: 22-12-1960
ausgeliefert:17-03-1961
Pretoria- Z- Afrika

isettawin

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 632
  • Isetta+R26+(R26+Duna)+R60/5
  • Mitglied seit: 12/03/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #88 am: 08 Dezember 2020, 19:29:11 »

Bei den Schweizer Preisen lohnt es sich fast, dort zu kaufen, abmelden und mit einem deutschen Rahmen hier umbauen und mit über Tausend Euro Profit weiterverkaufen... aber sowas find ich blöd...
Gespeichert
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Karsti

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
    • 73660
    • Urbach
    • Baden Würtemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/11/2018
    YearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #89 am: 09 Dezember 2020, 07:56:01 »

Kann man die nicht einfach offiziell
Einführen, verzollen und anmelden?
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything