- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik  (Gelesen 1776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #30 am: 14 November 2020, 11:17:41 »

Hier noch die Bilder
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #30 am: 14 November 2020, 11:17:41 »

hannes55

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 1383
  • Frösche sind schön...
    • 35428
    • Langgöns Espa
    • Hessen
  • Mitglied seit: 20/03/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #31 am: 14 November 2020, 12:37:20 »


PS: Kann man einen Soziussitz einfach direkt aufs hintere Schutzblech machen oder muss da eine Gepäckbrücke drauf und dann der Sitz?



Das kommt auf den Soziussitz an, das gibt es verschidene Ausführungen.
Mit runder Auflage passen die direkt aufs Schutzblech oder mit gerader Auflage, da braucht man die Gepäckbrücke.
Aber nochmal: Wenn Du wirklich damit fährst, rate ich Dir zur Sitzbank. Mit 193cm sitzt Du auf dem Sattel
"wie ein Affe auf dem Schleifstein"...nicht so schön!
Gruß, Hannes
Gespeichert
Was dann?!

pallas

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 85
  • R27, CX500, DR 650 SE, GTS 300
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #32 am: 14 November 2020, 16:45:15 »

Das mit der Elektrik wahr wohl nur ein Wackelkontakt. Leider weis der Besitzer nicht viel über seine Maschine. Wurde einfach immer in die Garage gebracht bei einem Problem. Darum kann ich nicht viel darüber sagen was "erneuert" wurde.
Bei welcher Garage war die R26 denn jeweils, wenn es Probleme gab?

Bin mir jeweils nicht so sicher, ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, wenn der Vorbesitzer so wenig über sein Fahrzeug weiss.
Oder wissen will/mag. Gerade bei Oldtimern...  ???

Bei meiner R27 wusste der Vorbesitzer auch nicht viel über sein Motorrad und hatte es jeweils bei einer Garage zum Service, zu welcher ich niemals gegangen wäre.
Habe diese Garage auch im Verdacht, dass die dort die Elektrik verbastelt haben und es mit der Powerdynamo Anlage womöglich deshalb so Probleme gibt.
Gespeichert

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #33 am: 14 November 2020, 16:56:00 »

Die grosse Revision 2001 bei Hugget das sollte ja sicher gut sein. Den Vergaser und anscheinend das Getriebe, weil der dritte Gang nicht so gut lief bei einem befreundeten Garagisten. Was das heisst...  ??? Immer mit Teilen von Hugget.
Man weiß ja aber eh nicht genau wo und was in 60Jahren so gebastelt wurde.
Zumindest die Lackteile sehen bis auf die kleine Beule am Tank gut aus  ;)
Gespeichert

pallas

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 85
  • R27, CX500, DR 650 SE, GTS 300
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #34 am: 14 November 2020, 17:26:35 »

Hugget ist sicher gut, denke ich - ohne eigene Erfahrung.

Meine R27 wurde jeweils zu einer grossen Multimarken Motorrad Garage gebracht, welche jedoch eigentlich nur aktuelle Motorräder wartet.
War bei denen auch eine Zeitlang (mit einem neuen Motorrad) und nie richtig zufrieden. Desinteressierte Mechaniker und so.
Würde behaupten, die haben wenig Ahnung von einem Oldtimer, bzw. keinerlei Lust, nach einem Fehler zu suchen, der sich nicht durch das Tauschen eines Ersatzteils beheben lässt.

Die 60er Jahre sehe ich viel weniger kritisch, da hatten viele Mechaniker noch eine gute Ausbildung und vielfach auch mehr Berufs-Ethos.
Und damals waren die BMW Einzylinder noch "aktuelle" Fahrzeuge, das heisst auch das Wissen, wie die Sachen richtig repariert werden mussten war vorhanden.
Gespeichert

Staufacher1

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 78
  • Hopp Schwyz
    • 6410
    • Goldau
    • Schwyz
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/10/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #35 am: 14 November 2020, 21:11:07 »

Hoi Julian
Meiner Meinung nach ist die R26 für 4000.- Franken sicher nicht überzahlt. Sieht auf den den Bildern ordentlich aus (Scheinwerfer richten, dann siehst du auch im Dunkeln was). Wenn Sie bei Mark Huggett war ist es ordentliche Arbeit und einiges an Geld ist dabei bestimmt auch reingeflossen.
Wenn du willst kann ich dir sonst auch helfen wenn was anfällt.
Grüsse aus der Innerschweiz
Roli
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4079
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #36 am: 15 November 2020, 05:23:41 »

Die sieht sehr schön aus und der Preis scheint mir sehr günstig. Selbst wenn da ein bisschen was an Technik zu richten wäre. Teuer sind vorallem die Blechteile!
Stutzig macht mich nur der Endtopf. Der Ausgang scheint mir etwas groß.... Boxertopf!?

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #37 am: 15 November 2020, 07:59:54 »

Ich schaue heute alles, mal genau an. Der Topf wurde bis jetzt als ggf. Von Phonos bezeichnet, diese hätten einen grösseren Auslass. Ich schau mal an obs eine Prägung hat.
Gespeichert

Hans Otté

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #38 am: 15 November 2020, 09:26:15 »


Ich schaue heute alles, mal genau an. Der Topf wurde bis jetzt als ggf. Von Phonos bezeichnet, diese hätten einen grösseren Auslass. Ich schau mal an obs eine Prägung hat.


Hallo Julian,
Der Endschalldämpfer ist definitiv ein Phonos. Ich fahre den gleichen Typ an der R27. Damit läuft auch deine Maschine absolut gut und sauber. Unbedingt diesen Schalldämpfer an der Maschine lassen, denn er ist sehr schlecht heute noch zu bekommen. Es gibt außer den alten Originaltöpfen von BMW nichts besseres zu kaufen.
Liebe Grüße an alle Eidgenossen*****!
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4079
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #39 am: 15 November 2020, 10:54:50 »

Ja dann erst recht kaufen. Allein der Phonos ist wie gesagt unbezahlbar  :thumbsup:
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #40 am: 15 November 2020, 11:18:00 »

Hallo Zusammen.
Bin nun mit der Maschine gefahren. Ich sitze gut drauf sogar mit meinen 193cm!

Der Schalldämpfer ist definitiv ein Phonos. Da muss aber schon was kleines gemacht werden den am Übergangs zum Krümmer ist er total lose, ein Wunder das er noch nicht abgefallen ist  ;)

War cool zu fahren und bergauf kam ich im 3ten auf ca. 60kmh im vierten wurds dann wieder langsamer xD war aber schwierig zu sagen, da die Tachonadel sehr schwammig war, vl die Tachowelle kaputt?

Öl hatte es nirgends viel aber schon überall ein bisschen, Benzinhahn war feucht. Die Dichtungen an Motor/Getriebe feucht, aber das ist normal?

Gänge liessen sich gut schalten, Teil im Dritten ist er wie in den Leerlauf gesprungen? Vielleicht wars aber auch mein Kuppeln. Komische Geräusche habe ich ausser den wackeligen Auspuff nicht gehört...

Was mich sehr gestört hat ist, das die Fotos von ihm nich a jour waren und das Fahrzeug beim Shooting vom Lack her in wesentlich besseren Zustand. Siehe Fotos. Vor allen am vorderen Schutz Lech ein riesen Kratzer im Schwarz!

Sonst müssten wohl die Kabelzüge mal erneuert werden.
Die Kupplung ist relativ aggressiv ist das normal? Also kleiner Schleifpunkt?

Lieber Gruss Julian
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 8783
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #41 am: 15 November 2020, 13:30:06 »

Hi Julian,

Kupplung ist oft so bei Verschleiß am Hebel am Getriebe.

Sei nicht ZU kritisch bei 4.000 Franken.

Gruß und toitoitoi

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4475
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #42 am: 15 November 2020, 14:19:24 »

Jetzt kauf sie.
Der Preis ist gut und auch wenn Du da noch was reinstecken musst....
Der Phonos Topf ist eher wertsteigernd !
60 km/h bergauf ist etwas schwächlich, kommt drauf an wie steil. Ich fahre am Albis mit 5-7% Steigung bis 80 im Dritten. Aber ist eine R27 und gut eingestellt. Kommt auch noch drauf an was für ein Hinterradantrieb drin ist, original 25/6 (wahrscheinlich) oder Behördenantrieb 27/6, wär besser, aber ist selten.
Wenn die Gänge (v.a. der 3.) rausspringt, muss man evtl. die Schaltgabel 3/4 richten oder ersetzen, keine Hexerei.
Kupplung muss man meist nur einstellen, notfalls Scheibe wechseln, keine Hexerei...
Die Motoreinstellung kriegst Du mit Geduld und Zeit sicher noch besser hin, dass sie mehr Kraft /Geschwindigkeit bringt

Gespeichert

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #43 am: 15 November 2020, 17:22:22 »

Hier mal noch die Bilder von heute. Nicht von kurz nach der Revision wie sie der Verkäufer eingestellt hat ::)
Gibt es denn eine Möglichkeit den Lack auszubessern in einer mehr oder weniger guten Variante? Alles neu machen wäre einfach zu teuer!

Ja einstellen kann man wohl noch einges an der Maschine. Der Besitzer ist mehr der draufsitzen und passt schon auch wenn nicht alles top ist. Er hat seit der Revision 2001 25 000 Km mit der Maschine gemacht, ist das viel?
2001 wurde ein Neuer Kolben eingesetzt, gehohnt, Ventilsitze geschliffen, Ventilführungen gewechselt...Kupplungsscheibe/Druckring erneuert...Ein Regeler elektrisch innen liegend 6V eingebaut (Ist das das was ihr alle nicht wollt? )....Kabelbaum vorne und hinten erneuert... Neue Kurbelwelle....Dichtmotorsatz verbaut. 2017 der Vergaser mit neuer Düsennadel;Schwimmer und Dichtungen ausgestattet, 2015 3 Gang defekt also Getriebe revidiert und neu abgedichtet in der Gostner Garage.
Soviel zu den Belegen.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 180
  • Offline
  • Beiträge: 21520
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #44 am: 15 November 2020, 17:26:56 »

kaufe sie nicht! Punkt!
Kaufe dir eine für 8000-10000€
da musst du auch nicht tupfen ::)
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 8783
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #45 am: 15 November 2020, 17:31:43 »

Ich sehe ein kratzerchen?!

Im Ernst: wenn das ein Drama ist, dann lass lieber und kauf was für 10.000€.
Die fährt dann zwar nicht ordentlich, aber glänzt wenigstens schön
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #46 am: 15 November 2020, 18:13:54 »

Haha habe verstanden. Ich schlaf nochmals drüber und gehe es dann an!  :thumbsup:

Der Kratzer Ist nicht schlimm trotzdem schade, naja irgen was zum ausbessern wirds schon geben.
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 8783
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #47 am: 15 November 2020, 19:10:55 »

Lackstift und n bisschen polieren/wachsen. Lackieren kannst du sie in 25 Jahren ja immernoch.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4079
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #48 am: 15 November 2020, 21:24:22 »

Ist nicht schön, ziemlich ärgerlich so ein Kratzer, gerade wenn der Rest ganz gut ist. Der Preis ist trotzdem noch top. Der Regler ist völlig in Ordnung. Wer noch mit dem alten mechanischen Spannungspulser fährt ist selbst schuld bzw. sollte wissen was er tut. Gehen tut es trotzdem (eine Weile).

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Hans Otté

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • I love BMW-Einzylinder
    • 57890
    • Porcelette
    • Grand Est
    • Frankreich
  • Mitglied seit: 14/06/2020
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #49 am: 16 November 2020, 11:28:56 »

Die Optik ist wirklich Nebensache, richtig wichtig ist der technische Zustand der Maschine.
Übersehene technische Fehler werden sehr schnell recht teuer und können den Spass an der Sache leicht ins Kippen bringen.
Ein paar Lackfehler oder leicht zu ersetzende Teile sollten eine Kaufentscheidung nicht verhindern wenn sonst reales Interesse an der Maschine besteht. Selbst an 100% neu aufgebauten BMW's gibt es immer "kleine Baustellen" bis alles genau für die eigenen Wünsche passt.
Meine persönliche Meinung lautet Kaufen mit einem Freund gemeinsam zur Begutachtung.
Vier Augen sehen mehr als nur eine Person.
Ich wünsche dir eine gute und zielführende Entscheidung aber warte nicht zu lange. Ansonsten kann aus der guten Gelegenheit schnell eine Versäumte werden.
******
Gespeichert

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #50 am: 16 November 2020, 13:00:41 »

Danke, mir gehts in erster Linie um den Zugang zum Schrauben lernen das sollte also passen. Mechanisch sah sie i. O. aus das einzige was mich beunruhigt war das Öl zwischen den Kühlrippen
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 8783
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #51 am: 16 November 2020, 13:44:37 »

Öl zwischen den Kühlrippen beruhigt mich immer. Da weißt du: es kommt bis da oben
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

hannes55

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 1383
  • Frösche sind schön...
    • 35428
    • Langgöns Espa
    • Hessen
  • Mitglied seit: 20/03/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #52 am: 17 November 2020, 19:40:03 »

Hallo, ich stelle mir grad vor, ich würde diese R26 für 3700,-€ anbieten.
Da würde ich
1. ganz sicher nicht mit mir handeln lassen
2. mir schon sehr genau anhören, was den verschiedenen Interessenten zu meinem Möpp einfällt.
   Ich muss ja schließlich nicht an jeden verkaufen...

Gruß, Hannes
Gespeichert
Was dann?!

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4475
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #53 am: 17 November 2020, 20:31:12 »

Wie gesagt: kaufen. Sonst kauf ich sie noch (wenn ich nicht grad eine R27 gekauft hätte).
Gespeichert

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #54 am: 22 November 2020, 18:42:29 »

Hallo nochmals. Verspreche es wird der letzte Post sein. Zumindest vor Kauf. Werde mich für eine der beidem Maschinen entscheiden. Es hat aktuell noch ein neues Angebot für eine R27 1962 Jahrgang.
Das Fahrzeug sei lange Zeit in der Vitrine bei einem Architekten gestanden. Laut Fahrzeugausweis letztes mal eingelöst ca. 2003. Der hätte den Motor mal revidiert ist aber alles sehr schwammig.
Der jetzige Verkäufer hätte das Motorrad dann vor 2 Jahren gekauft und nun über die zwei Jahre ein wenig vor allem an der Optik gearbeitet, da die Hardware in Ordnung sei.
Das Fahrzeug läuft man müsste es aber anscheinend noch gut einstallen. MFK natürlich noch nicht gemacht. Laut Käufer aber bereit dafür.
Neuer Krümmer, Neue Öle, Neue Zündspule, Neue Batterie, Gummilager und Ein Paar Dichtungen 2018 ersetzt.

Welche würdet ihr nehmen? Bilder im Anhang. Ein Video von der laufenden Maschine hätte ich auch noch aber das kann ich nicht anhängen da zu gross.
Schönen Sonntag Abend Julian
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 180
  • Offline
  • Beiträge: 21520
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #55 am: 22 November 2020, 18:51:06 »

beide gleich teuer ::)??
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4959
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #56 am: 22 November 2020, 19:05:15 »

Nur mein Senf:

Ich würde die R 26 kaufen.

1. Phonos Auspuff
2. keine Blinkerpflicht ( nur persönlicher Geschmack)
3. ( Wichtigster Grund ) die R 26 steht schöner da. Im aufgebocktem Zustand ist das Hinterrad   
    schön weit
    Vom Boden entfernt.
    Bei der R 27 sieht das so aus, als würde das Hinterrad im aufgebockten Zustand den Boden
    berühren.
    Wenn dem so ist, sind die Ständeranschläge verbogen, viel Arbeit.

Schorsch
« Letzte Änderung: 22 November 2020, 19:07:29 von Schorsch »
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

jo.gi

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 28
  • R27 + LS200
    • Sindelfingen
  • Mitglied seit: 13/04/2020
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #57 am: 22 November 2020, 19:11:17 »

Auf die Frage ob gleich teuer kann er doch nicht antworten. Oben war doch der letzte Post vor dem Kauf.  ;D

Optisch gefällt mir(!) die Gepäckbrücke bei der R27 deutlich besser als der überstehende Gepäckträger von der R26.
Auf die Gepäckbrücke kann man auch einen Soziussattel schrauben.

Was sind das denn für verlängerte Fußrasten hinten bei dem neuen Angebot? War da mal ein Kindersitz montiert?

Jörg
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4475
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #58 am: 22 November 2020, 19:24:45 »

kommt auf den Preis an.
ICH persönlich bevorzuge ja die R27 (wenn schon Schwinge, dann grad gummigelagert und ein bisschen mehr PS *...Elektrik (Spule, Regler) wenig störunsanfällig
Blinkerpflicht haben in der Schweiz weder R26 noch R27 (kam hier viel später).
Der Phonos Auspuff wär cool...Und die Vierfüsslerstellung geht nicht. Es kann am Ständer allein liegen, oder eben an den Anschlägen...ist zu machen (selber fast gratis, extern wohl > 200 Fr.)
* Wenn die R27 dafür einen Behördenantrieb hätte wär das ein Pro-Argument....ohne Behördenantrieb hat die R26 ähhlich viel Power am Berg bzw. die R27 kann die mehr PS nicht ausspielen
Wenn die R27 mehr kostet und keinen Behördenantrieb hat würd ich ws. bei der R26 bleiben...wenn die R27 etwa gleich viel kostet und die Ständeranschläge nicht verbogen sind, die R27, mit Behördenenatrieb sowieso. Jhg 1962 har aber ws. den normalen Soloantrieb.
Gespeichert

Julianbuehler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I love BMW-Einzylinder
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 13/06/2019
    Years
Re: Kaufberatung r26 als Neuling oder doch mit simpler Technik
« Antwort #59 am: 22 November 2020, 21:08:05 »

Sorry wäre 5000fr.

Zum Ständer hat er gemeint, dass der nicht mehr richtig in die obere Position gezogen werden würde da die Feder zu alt sei. Hmm oder hald was verbogen ist. Danke.
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything