login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Anlaufstrombegrenzer für Profis  (Gelesen 784 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 8713
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #30 am: 14 Oktober 2020, 10:52:02 »

Also mal meine Pragmatische Lösung:

Ich habe 2, 3 Geräte (230V), die mir die B16 Automaten schießen.

- Schweißgerät
- ~20 Jahre alter, großer Winkelschleifer Qualitätsstufe Baumarkt
- Handkreissäge AEG, sicher 45 Jahre alt

Die Geräte sind alle i.O., haben halt nur Wumms  8)

Ich weiß das und betreibe sie an ner CEE Dose mit C16 Automaten über so nen kleinen Bauverteiler.

Gruß

Jan.

Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

BMW Einzylinder-Forum

Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #30 am: 14 Oktober 2020, 10:52:02 »

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 966
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #31 am: 14 Oktober 2020, 10:54:19 »

zur Info, warum high end aus China

ich mußte im Haus zwei lange gerade Schnitte durch ca 7cm Holz machen, dafür habe ich sie gekauft, weil der Preis verkraftbar war
im meinem Bekanntenkreis hatte niemand die benötigte Schnitttiefe
das Gerät macht ja auch ganz brav seine Arbeit, wenn nur die Sicherung nicht wäre
in meiner Kindheit hätte man da einfach die Schmelzsicherung mit Alufolie umwickelt und gut, aber diese Zeiten sind vorbei

ich hatte sie an verschiedenen Automaten dran u.a. siehe Bilder
der Rasenmäher ist ein ganz normaler von Bosch, allerdings im Garten, es kommt also zu einer ordentlichen Leitungslänge

MANUEL und dann auch STEFFEN hatten den richtigen Riecher
wenn ich die Maschine einschalte, gedrückt halte und dann erst den Anlaufstrombegrenzer starte, läuft die HSK, immerhin schon mal etwas

aber das kann es doch auf die Dauer nicht sein,
das Monster mit einer Hand starten und mit der anderen Hand den Schalter betätigen,  mir graust davor

JAN bislang bin ich in solchen Fällen mit dem Anlaufstrombegrenzer von Conrad gut gefahren, ist zu empfehlen (ist auf dem Verteiler zu sehen)

HEIKO ja, ich bin durchaus ein Festool Fan, aber ich nenne (mit der Kappex) 5 Sägen mein eigen und die Große wird nur alle paar Jahre benötigt werden
          dafür ist das zu viel Geld im Regal 

was für Unterschiede gibt es denn bei den Automaten? Bei den Schmelzsicherungen gibt es ja etliche unterschiedliche Ansprechzeiten
wenn ich evtl aus Prinzip Automaten austausche, welche also dann nehme ich

es muß doch eine andere Lösung geben, als die HKS gedrückt zu starten, das ist doch nicht ungefährlich

Gruß Horst-Dieter
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2020, 13:51:36 von Hodima »
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5769
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #32 am: 14 Oktober 2020, 10:58:34 »

Also L (Licht) entspricht grob (!) dem B Automat, wurde aber schon 88' abgelöst!
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 891
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #33 am: 14 Oktober 2020, 11:35:46 »

Dann wende Dich mal an die hier:

https://www.klibo.de/anlaufstrombegrenzer?L=0

Aber auch die verwenden unterschiedliche für Universalmotore (Kreissäge) und Asynchronkondensaormotore (wahrscheinlich in Deinem Rasenmäher, selber nachgucken)
Aber immerhin funktionieren deren Geräte bei einschalten des Endgerätes und nicht bei aufschalten der Netzspannung, und die Zeit des Anlaufs ist einstellbar.


Gruß Heiko/2
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5769
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #34 am: 14 Oktober 2020, 12:13:46 »

Wenn (!) du die Möglichkeit hast:
Leg dir (oder lass dir besser legen) einen separaten Stromkreis mit separatem FI/LS Automaten mit der C Charakteristik.
Dann hast du eine separat abgesicherte Steckdose wo du auch mal kurz höhere Ströme ziehen kannst.
Ist vermutlich sogar günstiger unterm Strich als neuen Rasenmäher, Stombegrenzer und Kreissäge ;-)

Das ganze liegt auch noch auf meiner Todo für mein Schweißgerät. Da kommt es auch ale 100 Jahre mal vor das ich ein "Phasenpeak" erwische und 5m zum Sicherungsautomaten gehen muss...
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4016
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #35 am: 14 Oktober 2020, 13:50:14 »

Ich bin ja schon lange dafür dass sich Manuel mal auf seinen Todesstern setzt und eine große Runde dreht zum e-check bei uns  ;D
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5769
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #36 am: 14 Oktober 2020, 14:00:59 »

Erst mal können vor lachen.....
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 966
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #37 am: 14 Oktober 2020, 14:02:55 »

danke für den Link Heiko

das ist ja noch bezahlbar, ich schraube die HKS einmal auf und schaue nach

wir kommen der Sache langsam näher, ich dachte immer an einen dicken Kondensator, der den Anlaufstrom kurzfristig liefert
verwendet man so etwas nicht bei riesig dimensionierten Autoverstärkern

Vielen Dank für die tolle Unterstützung

Gruß Horst-Dieter

Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Kompressor_Peter

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1218
  • Elefantentreffen 04. - 06.02.1977
  • Mitglied seit: 22/01/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #38 am: 14 Oktober 2020, 14:07:09 »

Jan:
Schweißgerät, da steckt garantiert ein (dicker) Trafo drin. Meist hilft es, wie von Manuel beschrieben, eine separat abgesicherte Steckdose zu installieren (zu lassen).
Winkelschleifer und Handkreissäge: die haben GEFÜHLT Wumms. Der Wumms kommt daher, dass die beiden sofort losbrüllen. Das verlangt u. a. das man die Dinger sehr gut fest hält! Bei neueren Geräten merkst Du den Wumms nicht mehr, weil sie „sanft“ anlaufen. Schont den Nutzer und die Sicherung. Vor einigen Jahren wollte uns ein Nachbar so ein Teil schenken, ich hab ihm die Adresse für die Entsorgung von Elektroaltgeräten gegeben. Und solche Experimente wie Flex oder Kreissäge vor dem Einschalten auf Schwung bringen, mag ich absolut nicht. Vergleich mal die Typenschilder von deinen beiden Geräten mit den von neuen. Da siehst Du, ob deine Geräte wirklich Wumms haben.

@Manuel: wie / wann / oder nicht ist es erlaubt einen Sicherungsautomaten mit anderer Auslösecharakteristik zu installieren? Kannst Du dazu etwas sagen?
Wann startest Du deine Rundreise?  ;D


@Horst-Dieter: Wie von Manuel beschrieben, hatten wir auch schon zweimal einen Sicherungsautomaten, der eine Macke hatte. Löste plötzlich schon bei geringer Belastung aus, ausgetauscht und gut war es. Aber eher etwas unwahrscheinlich, da Du schon verschiedene Sicherungen probiert hast. Trotzdem würde ich da ansetzen und dann seinem Vorschlag einer separat abgesicherten Steckdose folgen.
Selbst mit 30 m Verlängerungskabel schmeißt unser Rasenmäher die Sicherung nicht raus! Natürlich keine Verbindung mit einer Kabeltrommel, die nicht vollständig abgerollt ist bzw. Verlängerungskabel in Klingeldrahtstärke!
Manchmal ist es die bessere Lösung sich ein Elektrogerät im Fachhandel auszuleihen als sich einen „Billigheimer“, den man nur alles paar Jahre nutzt, ins Regal zu legen.

VG,
Peter
Gespeichert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 891
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #39 am: 14 Oktober 2020, 14:31:13 »

danke für den Link Heiko

das ist ja noch bezahlbar, ich schraube die HKS einmal auf und schaue nach


Das kannst Du Dir sparen, die Säge ist mit Sicherheit ein Universalmotor, nur bei deinem Rasenmäher mußte halt selbst gucken.
Den Automaten tauschen ist sicherlich das einfachste, für den Rasenmäher macht das ja auch Sinn (glaube ich jedenfalls bin für den ersten und letzten Schnitt Einzylindermäher und den Rest der Saison übernimmt das MÄH2DÄH2), aber ne Handkreissäge?
Die muß bei mir da funktionieren wo ich sie brauche und nicht da wo die Steckdose grade passt.

Gruß Heiko/2 (der Verlängerungskabel haßt)
Gespeichert

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 966
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #40 am: 14 Oktober 2020, 14:48:53 »

gut, dann kaufe ich mal das Modul
die Hoffnung hatte ich ja bereits mit dem anderen Teil von Conrad

der Rasenmäher ist unproblematisch, ich habe seit Sommer einen Benziner von SABO

Herzlichen Dank für die Hilfe, super

Gruß Horst-Dieter
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 8713
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #41 am: 14 Oktober 2020, 15:16:33 »

Jan:
Schweißgerät, da steckt garantiert ein (dicker) Trafo drin. Meist hilft es, wie von Manuel beschrieben, eine separat abgesicherte Steckdose zu installieren (zu lassen).
Winkelschleifer und Handkreissäge: die haben GEFÜHLT Wumms. Der Wumms kommt daher, dass die beiden sofort losbrüllen. Das verlangt u. a. das man die Dinger sehr gut fest hält! Bei neueren Geräten merkst Du den Wumms nicht mehr, weil sie „sanft“ anlaufen. Schont den Nutzer und die Sicherung. Vor einigen Jahren wollte uns ein Nachbar so ein Teil schenken, ich hab ihm die Adresse für die Entsorgung von Elektroaltgeräten gegeben. Und solche Experimente wie Flex oder Kreissäge vor dem Einschalten auf Schwung bringen, mag ich absolut nicht. Vergleich mal die Typenschilder von deinen beiden Geräten mit den von neuen. Da siehst Du, ob deine Geräte wirklich Wumms haben.

VG,
Peter

Hallo Peter,

Tja weißt Du: Die gesamte Elektroinstallation in der Halle ist neu, keinerlei Altteile, ausgeführt von Fachfirma.
IN MEINEM FALL kann es natürlich sein, dass ein Automat kaputt ist, halte ich aber für unwahrscheinlich.

Genau das meine ich ja mit "WUMMS"  8)

Was hab ich gemacht?
In Ermangelung einer schicken Metallbandsäge (die sicher irgendwann bei mir einzieht) habe ich die große Flex im Sägeständer.
Da ist das mit dem Festhalten nicht ganz so wichtig (Du siehst sie auf dem Foto der Isettatür im Thema "Fahrt Mainz Nürnberg".
Handkreissäge: Mag ich eh nicht gerne. Zu ungenau. Das ist so n altes, schweres Zimmermannsteil aus den 60ern oder 70ern.
Brauch ich 0,5x pro Jahr und dann nur irgendwo draußen wo ich eh n Kabel legen muss.
Schweißen: Da ist dann schon die Frage was ich schweiße. Blech geht gut, 4mm Stahl nicht so  ;)

MICH stört das nicht. Aber bei mir ist der Fall auch klar, ich weiß wo das herkommt.

Gruß

Jan.


Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5769
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #42 am: 14 Oktober 2020, 16:55:50 »

Nur weil ein Gerät 2000W hat, ist es nicht gleich stärker!
Es verbraucht bei 230V nur lediglich mehr Strom.
Kommt immer auf die Art des Motors und die Qualität der Maschine an!

Staubsauger sind mitlerweile zB nach EU Verordnung gedrosselt.

Ich habe einen alten Miele mit xxxxx Watt und einen neuen mit weniger Leistung.
Dennoch saugt der neue besser!

Peter;

Wichtig ist das die Auslösezeit von 0,2 Sekunden eingehalten wird und der damit verbunden benötigte Kurzschlussstrom fliessen kann.

Erfahrungsgemäß erreichst du das im TNC Netz locker, wenn du die Leitungslänge kurz hälst.

Muss man aber nach der Installation natürlich mit dem Installationstester prüfen!
RCD (Fi) 30mA  ist natürlich ein muss!


Wenn du sowas wirklich vor hast guck ich in der Firma mal auf meine Henselschieber ( bei Einbeziehung von 4%)


Dann das Wort zum Sonntag:

Strom macht klein, schwarz und hässlich ( O-Ton mein BS Lehrer)

Überlasst das den E-Lurchen, man lernt nicht umsonst 3,5 Jahre!
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2020, 16:58:53 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 891
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #43 am: 14 Oktober 2020, 17:29:53 »

@Manuel
Den Henselschieber mußte ich jetzt aber erst mal googlen...
War mir so nicht bekannt.

(Komme halt aus der Industriellen Automatisierungstechnik da guckt man halt ins Eaton Schaltungsbuch...)

P.S. Strom macht aber auch kleine Hähnchen braun und knusprig...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5769
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #44 am: 14 Oktober 2020, 18:42:23 »

Gibt 2 Stück. Mit Geld nicht zu bezahlen um mal fix zu gucken ohne Tabellen zu wälzen

1x Leitungsschutz: https://www.hensel-electric.de/de-de/shop/produkte/datenschieber-kupfer.php

Schnell mal richtigen Querschnitt und Leitungslänge ermitteln

1x Personenschutz :

https://www.hensel-electric.eu/de/produkte/index.php?IdTreeGroup=2528&IdProduct=2674

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 966
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #45 am: 14 Oktober 2020, 19:59:33 »

Heiko, vielen Dank für diesen Link, ich habe so ein Teil jetzt bestellt
die haben ja eine Menge ganz toller Artikel
https://www.klibo.de/anlaufstrombegrenzer?L=0
als Platine knapp 47 EUR,  als fertiges Gerät mit den Anschlussdosen  87 EUR

damit kann ich gut leben

Gruß Horst-Dieter
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 891
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #46 am: 14 Oktober 2020, 20:21:31 »

Ausführung beachten!
Für nen Universalmotor (das sind die mit den Kohlebürsten) benötigt man nen anderen als für die 1Phasen Asynchronmotor (das sind die mit dem Kondensator) !


Gruß Heiko/2
Gespeichert

Kompressor_Peter

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1218
  • Elefantentreffen 04. - 06.02.1977
  • Mitglied seit: 22/01/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #47 am: 14 Oktober 2020, 20:39:33 »

Sorry manuel,

das war wohl etwas missverständlich. ICH will nicht an meiner Elektroinstallation rumbasteln!
War nur so als Idee, falls jemand auf die Idee kommt, bei Problemen mit "Strom" auf einen
Sicherungsautomaten mit anderer Auslösecharakteristik auszuweichen. Hierzu wollte ich eben
gerne deine fundierten Warnhinweise sehen / lesen / hören.

VG,
Peter 
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5769
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #48 am: 14 Oktober 2020, 20:59:11 »

Ok.

Wenn Fragen sind, helf ich gerne!



Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5769
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #49 am: 16 Oktober 2020, 09:40:37 »

Oder halt so:








Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4016
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #51 am: 17 Oktober 2020, 20:27:09 »

Auch den musst du NACH dem Schalter anschließen, also in der Maschine verbauen. Bei Tischkreissägen geht das...

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 966
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #52 am: 22 Oktober 2020, 16:45:28 »

so, fertig

Heiko/2:  der Begrenzer von Klibo (40Ah)!!! läuft sanft an und funktioniert einwandfrei, danke

ABER!!
Es ist wichtig, den Stecker des Begrenzers mit der richtigen Phase zu verbinden, sonst haut es auch wieder die Sicherung heraus.
Ich werde jetzt bei jeder Gelegenheit bei den Steckern und Dosen L markieren. (Bild 1)
Die Steckrichtung des Steckers der HSK in den Begrenzer hingegen ist unerheblich.
Der neue Schalter trennt jetzt auch L und N     ;-)

FAZIT: Dieses Teil von KLIBO ist sein Geld wert.

Danke für die freundliche Hilfe

Gruß Horst-Dieter

« Letzte Änderung: 23 Oktober 2020, 18:50:55 von Hodima »
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything