login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R27: Rahmenriss am Hauptständer  (Gelesen 1000 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

#49

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I like BMW-Zylinder
    • 64846
    • Dieburg
  • Mitglied seit: 19/12/2019
    Years
Re: R27: Rahmenriss am Hauptständer
« Antwort #30 am: 15 September 2020, 16:35:00 »

  -- leer --
« Letzte Änderung: 15 September 2020, 21:22:05 von #49 »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: R27: Rahmenriss am Hauptständer
« Antwort #30 am: 15 September 2020, 16:35:00 »

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4418
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R27: Rahmenriss am Hauptständer
« Antwort #31 am: 16 September 2020, 20:14:00 »

falls es sich bei dem Möpp um die Polizei R27 aus Hessen handelt, die kurz zuvor noch in den Kleinanzeigen zu finden war.
Nein. Die ist noch nicht verkauft und wird vermutlich auch nicht. Hab sie vorgestern gesehen.
Zu den Ständeranschlägen: die verbiegen sich sehr wohl, und zwar ziemlich stark, ist auch ein ziemlich dünnes Blech, und dann knallt die Maschine immer heftiger auf die eingedellten Anschläge, die verbiegen sich noch mehr und dann brechen sie im besten Fall (im dümmeren Fall der Rahmen); Ich schätze dass viele R27 mit nie überarbeiteten Anschlägen an dieser Aufbockkankheit leiden. Siehst Du daran, dass auch mit einem neuen Hauptständer die Räder trotzdem beide fast am Boden sind...(sog. Vierfüssler) da muss unter einem Rad mehrere cm Luft sein wenns stimmt.
Bei mir waren die Anschläge dann mal gebrochen; ich habe aus Flacheisen 4 mm so trapezförmige Anschläge aus 3 Stücken geschweisst (irgendwo habe ich noch Fotos und Messwerte) und die dann an den Rahmen geschweisst, das hält jetzt dann sicher schon bald 10 Jahre. Mit diesen formgerechten und unverbiegbaren Anschlägen und einem guten nicht verbogenen Hauptständer lässt sich die R27 kinderleicht aufbocken (mit der richtigen Technik natürlich siehe oben...) Wenn Du den Rahmen schon schweisst, stell sicher dass die Anschläge die richtige Form haben (beide Seiten...) bevor Du sie wieder anschweisst...oder mach neue.
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 101
  • Es gibt nicht nur BMWeh
    • 53859
    • Niederkassel
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/06/2019
    Years
Re: R27: Rahmenriss am Hauptständer
« Antwort #32 am: 17 September 2020, 16:04:10 »

Habe mal versucht den Bereich an einem neuen Rahmen zu fotografieren:

Gespeichert

#49

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 17
  • I like BMW-Zylinder
    • 64846
    • Dieburg
  • Mitglied seit: 19/12/2019
    Years
Re: R27: Rahmenriss am Hauptständer
« Antwort #33 am: 17 September 2020, 17:55:26 »

...dann auch von mir nochmal Bilder jetzt wo mein Rahmen freigelegt ist.

Auch das eingeschweisste Trapezblech kann man hier nun richtig sehen das Heiko ansprach.
Ein Trapezbleich gibt es nur an einer Seite (vordere Seite) der Stütze -- so bei mir.

Gruss, Werner
« Letzte Änderung: 17 September 2020, 18:20:00 von #49 »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything