login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Seitenständer  (Gelesen 660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4823
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Seitenständer
« am: 30 Juli 2020, 13:09:20 »

Moin,

ich überlege z. Zt., einen Seitenständer an meine R 27 zu flanschen.
Frage, geht der Motor aus, wenn ich die Karre mit laufendem Motor auf den Seitenständer stelle ?

Ich kann dann nicht den Motor mit Gas bei Laune halten, muss 2 Tore schließen.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

BMW Einzylinder-Forum

Seitenständer
« am: 30 Juli 2020, 13:09:20 »

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 180
  • Offline
  • Beiträge: 21167
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #1 am: 30 Juli 2020, 13:22:07 »

Ja...meistens
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4941
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #2 am: 30 Juli 2020, 13:51:02 »

Moin Schorsch,
es kommt drauf an, an welcher Seite Deine Schwimmerkammer sitzt, und auf welcher Seite der Ständer dran soll, und wie "schräg" die Molle damit steht.
Und auf Deine Vergaserabstimmung.
Grundsätzlich:
Schwimmerkammer höher als bei senkrechter Maschine = Gemisch wird fetter (Drehzahl geht meistens runter)
Schwimmerkammer niedriger = Gemisch wird magerer (Drehzahl geht meistens hoch)

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5460
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #3 am: 30 Juli 2020, 14:25:32 »

Dreh doch den Vergaser dann ist er senkrecht wenn du den Hobel kippst .

Ich hatte tatsächlich mal wegen dem
Problem den Vergaser ein gaaanz klein wenig gedreht. Ging aalglatt.

Gruß
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4941
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #4 am: 30 Juli 2020, 14:30:07 »

Oder Du hast 'n 53er - mit zentraler Schwimmerkammer. Da isses egal.
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4823
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #5 am: 30 Juli 2020, 18:53:52 »

O. K.

Schwimmerkammer ist rechts, Seitenständer ist links.

Hab gerade bei Hertweck auch was über den Schiefstand des Vergasers gelesen.
Dank für Hinweise, dann verzichte ich auf einen Seitenständer.

Wenn einer von Euch eine kardanische Aufhängung des Vergasers erfindet, bitte hier posten😜


Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 14005
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #6 am: 30 Juli 2020, 19:19:00 »

Wie jetzt?
Gar kein Ständer?

gez. Blödmann
(nach Post verreist)
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Rawost

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2578
  • R27 Solo, R27/Steib 250, R27 AME, R27 US, R25
    • 39606
    • Osterburg
    • Sachsen-Anhalt
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 07/04/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #7 am: 30 Juli 2020, 19:38:05 »

ich überlege z. Zt., einen Seitenständer an meine R 27 zu flanschen.

Hallo Schorsch,
darf ich fragen, welche Seitenständerlösung du dir ausgeguckt hattest?
Ich habe da bisher nichts gefunden, was mich zufrieden stellt.
Auf dem Ständer laufen gelassen habe ich sie nicht, mehr ging es mehr ums kurzfristige Abstellen mit Gepäck.
Und antreten funktioniert wohl auch auf keinem Seitenständer....
Gruß
Rainer
Gespeichert
If you want to be happy for a day,drink. If you want to be happy for a year,marry. If you want to be happy for a life time, ride a BMW

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4823
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #8 am: 30 Juli 2020, 19:47:49 »

Rainer,

ich hatte nach den Seitenständern der üblich Verdächtigen geguckt, links zu montieren, vorne an der
Rahmenbrücke ( R 27 )

Ziel war, das mehrmalige Aufbocken auf den Haupständer zu vermeiden.

Das läuft bei mir so:

Mopped aus der Garage, aufbocken
Motor an, spätestens beim 2. Kick,
Garagentor verschließen,
Über den Hof auf die Straße fahren, aufbocken, ( Motor läuft immer noch )
Garagenhoftor schließen.
Hurra es geht los

Natürlich, wenn ich wieder zu Hause bin auch so, da dann 3 x aufbocken, vor dem Garagenhoftor, vor dem Garagentor, in der Garage.

So kam ich dann auf den Seitenständer, aber, wenn der Motor dann ausgeht, bringt es nix, da man nur aufgebockt kicken kann.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 13154
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #9 am: 30 Juli 2020, 19:55:45 »

Man kann die auch abgebockt ankicken Schorsch.
Gespeichert
Noch 17 Jahre bis zur Rente...

Rawost

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2578
  • R27 Solo, R27/Steib 250, R27 AME, R27 US, R25
    • 39606
    • Osterburg
    • Sachsen-Anhalt
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 07/04/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #10 am: 30 Juli 2020, 20:01:19 »

Kann man auch lassen....
Da helfen wohl nur elektrische Tore mit FB  :D
Gespeichert
If you want to be happy for a day,drink. If you want to be happy for a year,marry. If you want to be happy for a life time, ride a BMW

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5460
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #11 am: 30 Juli 2020, 21:20:25 »

Oder du dtehst das Standgas ein bissrl hoch.
By the way, meine geht suf dem Seitenständer nur selten aus!
Ich fahr Die kalt aus dem Keller auf die Strasse-> Seitenständer -> runter Tür zu -> hoch losfahren.

Das gleiche im warmen Zustand auf der Rückfahrt.

Probiers doch einfach aus. Ist doch kein Invest.

PS: nach etlichen Jahren tret ich selbst meine gepimpte 300‘er wenn ich es eilig hab aus dem Stand von der Seite an. Und die geht wesentlich schwerer durchzutreten als die Standart 250‘er 25/26/27.

Alles Übungssache und wers nicht probiert hat schon verloren

Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Elbsegler

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 613
  • BMW R27 BJ 66; BMW F800R
    • 78467
    • Konstanz
  • Mitglied seit: 23/05/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #12 am: 30 Juli 2020, 21:23:43 »

Oder Garagentore offen lassen - unsere ollen Kisten will eh keiner haben

Im Ernst: Der Seitenständer aus FFM ist doch mehr ein Ständer für die stabile Seitenlage: die Fuhre steht gefährlich schräg: jedes Mal denke ich gleich kippt die Kiste um. Zudem für kleinere Fahrer wie mich mit dem linken Fuß nur schwer erreichbar. Zusammengefasst: bei mir ist er montiert aber ich benutze ihn nicht!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5460
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #13 am: 30 Juli 2020, 21:32:40 »

Hab auch ein Frankfurter Model ( allerdings /3) die steht nicht so schräg. Da find ich clemens langen Ausleger viel schräger.

Thomas brat dir doch einfach ein Stahl an das du besser das Teil getreten bekommst.

Werd ich auch noch machen. Aber erstmal braucht der Hauptständer mehr Bodenfreiheit. Der geht mir in scharfen Kurven und Kreisverkehr auf die Nüsse.
„ Mimimi... Schräglage... mimimimi... Funk, Schleif...“
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4941
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #14 am: 31 Juli 2020, 07:59:20 »

Schwimmerkammer ist rechts, Seitenständer ist links.
Dann mach' doch rechts einen Ständer dran.
Oder Du besorgst Dir einen linken und modifizierst den, dass die Molle nur ganz wenig geneigt steht. ( kann ich Dir z.B. länger machen )
Geht alles.
links oder rechts - Ankicken nie auf dem Seitenständer !
Bei den Kauf-Lösungen für links hätte ich mehr Sorge wg. der Schräglagenfreiheit - einige bauen gefährlich tief und ausladend.
Odeon hatte einen supersoliden Ständer rechts an seiner blauen /3 - so am Rahmen hinterm Getriebe befestigt, dass da wirklich nichts tordiert werden kann.

Gruß,
Sascha


Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 2904
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #15 am: 31 Juli 2020, 08:26:50 »

Ramm doch einen Pfosten in den Boden, an dem Du die Maschine mit dem Lenker anlehnst.

Gruß
Stefan
Gespeichert
Die größte Gefahr im Leben ist, daß man zu vorsichtig wird. (Alfred Adler)

Dappsull

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 993
  • Warum sind andere Maschinen sauberer als meine?
  • Mitglied seit: 27/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #16 am: 31 Juli 2020, 08:34:06 »

"Ramm doch einen Pfosten in den Boden, an dem Du die Maschine mit dem Lenker anlehnst."

Das ist auch meine Methode - allerdings nicht mit laufendem Motor
Gespeichert

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Online
  • Beiträge: 1545
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #17 am: 31 Juli 2020, 09:43:37 »

Hallo Schorsch,

ich habe noch einen Uli-Seitenständer über.
Da ist mir mal die Feder flöten gegangen aber ansonsten war glaub ich nix dran.
Bei interesse such ich die Teile mal raus und mach Fotos.
Vielleicht eignet der sich ja zum umschweißen.

Grüße
Tim
Gespeichert

Rawost

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2578
  • R27 Solo, R27/Steib 250, R27 AME, R27 US, R25
    • 39606
    • Osterburg
    • Sachsen-Anhalt
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 07/04/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #18 am: 31 Juli 2020, 10:07:23 »

Ich denke, die sind gleich.
Problem ist die Befestigung an der Traverse.
Hat sich bei mir ständig verdreht.
Und geklappert hat er dann auch, irgendwo zwischen Ölwanne und Auspuff.
Ebenso der „Behördenständer„, der hat dann in Linkskurven auch noch aufgesetzt.
Jetzt habe ich eine andere Lösung, befestigt an der Fußraste, aber die verbiegt leider sehr schnell.
Soll wohl nicht sein....
Viel Erfolg trotzdem
Gruß
Rainer
Gespeichert
If you want to be happy for a day,drink. If you want to be happy for a year,marry. If you want to be happy for a life time, ride a BMW

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4823
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #19 am: 31 Juli 2020, 10:17:17 »

Noch ne Schnapsidee:

So richtig sagen mir diese Seitenständer nicht zu.

Die OSL NSU hatte einen Hinterradständer, zum nach unten klappen.
Oder halt den Desert Stand, BSA.

Ist noch nicht ausgegoren, überlege noch !

Aber, vielen Dank für Anregungen!

Schorsch



Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4941
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #20 am: 31 Juli 2020, 10:23:01 »

Das ist das Hauptproblem: Die Befestigung !
Fussrastenschraube aussen bildet einen langen Hebel und kann den Unterzug tordieren.
Hintere/untere Motorbefestigungsschraube fällt bei R27 weg.
Rahmentraverse vorn könnte man ggf. verstärken, müsste ich mal sehen, kenne ich nur aus dem Augenwinkel.
Bietet sich aber an - scheint das Sinnvollste zu sein.
Schorsch, gib' doch bei Tante Goggel einfach mal "Seitenständer motorrad universal" ein, da kommt 'ne ganze Menge.
Vllt. ist ja was solides dabei, das man adaptieren könnte.
Habe mir für meine rote auch aus den Kleinanzeigen was rausgepickt und angepasst und verstärkt.
Bis jetzt hält's  ;)

Gruß,
Sascha

Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...

Herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 554
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
  • Mitglied seit: 18/03/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #21 am: 31 Juli 2020, 15:15:52 »

das sehe ich ehrlich gesagt anders. Ein viel gravierenderes Problem ist, dass einige Strategen meinen sie könnten ihre Karre mit runtergeklapptem Seitenständer besteigen ohne das alternde Beinchen besonders heben zu müssen. Das sehe ich hier häufiger bei GS-Fahrern. Dafür ist kein Seitenständer gemacht. Wird dagegen eine Maschine leicht geneigt darauf abgesetzt haben wir es mit einen vertretbaren statischen Last zu tun.

Gruß
Tom

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4941
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #22 am: 31 Juli 2020, 15:50:07 »

Genau deswegen habe ich den Ständer rechts - quasi "Fool-proof".
Auch ist da kein Auspuff, der das ganze etwas verkomplizieren würde.
Kam mir erst komisch vor, weil ungewohnt, aber es funktioniert einwandfrei und schützt vor der eigenen Bequemlichkeit.
Aber auch ohne "faules Besteigen" ist die Befestigung kritisch, wenn die Kiste für ein Treffen gut bepackt und um einiges schwerer ist.
Genau dann kriegt man sie nämlich nur schwer auf den Hauptständer, und lässt "knallen", was man ja eigentlich vermeiden will/sollte. -> zerdrückte Anschläge.
Mir ist bei dem Versuch in schiefer Ebene mal der ganze "Packesel" umgefallen mit allen Konsequenzen - Fuß und Handgelenk lädiert, Spiegel, Bremshebel,
Tankrucksack stinkt nach Benzin, ganz neu packen - der ganze Sermon, "mit einma alles" - brauche ich kein zweites Mal.
Ab da war felsenfest klar: Seitenständer ist ein absolutes MUSS !

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 14005
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #23 am: 31 Juli 2020, 16:39:46 »

Bei mir ist das genauso, wie bei Sascha.
Seitenständer rechts und fertig.
Idealer Befestigungspunkt -falls man keine R27 hat - ist die Motorachse.
Einfach die längere Achse besorgt und den Anschlag des Seitenständer drangeschraubt.


Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5460
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #24 am: 01 August 2020, 13:56:45 »

Clemens ist das Teil selbstgedengelt oder wo kommt das Teil her? Gefallen tut mir dein Seitenständer ganz gut. Kannst du nochmal ein Bild mit deiner Maschine und Seitenständer posten?
Mit der R25 sind wir ja mit einer einfachen Montage gesegnet ;-)

Gruß

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 14005
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #25 am: 01 August 2020, 16:24:05 »

Manuel,
die Idee habe ich glaube ich aus dem Zweiventilerforum gemopst, war für eine BMW Mystic.
Da war die Aufnahme sehr gut abgebildet; für einen Seitenständer links.
(Seitenstaenderhalterung-Basic-Mystic.pdf)
Die Aufnahme habe ich dann umgezeichnet.
(Skizze Platte Steinständer.jpg)
Darauf wurde das Grundteil gefertigt.
(EinBildsagtmehr.jpg)
und darauf wurde dann ein Winkel mittels WIG geschweißt.
(HalterungFoto1b.jpg)
Ein Loch für die Motorachse und fertig.
Der Seitenständer, welchen ich habe, ist wohl auch von eine BMW Mystic, allerdings auf rechts gedreht und gekürzt.
Der Riesenvorteil dieser Bausweise ist, dass der Seitenständer nirgendwo anschlägt außer an der Halterung.
Da diese aus 10 mm Dünnblech ist  ;D , biegt sich da auch nix.

Fotos gibt`s vielleicht morgen.
Jetzt muss ich mich erstmal durch eine Moped-Unfallsache mit Todesfolge arbeiten.
Fahr vorsichtig.

Clemens



« Letzte Änderung: 01 August 2020, 16:26:03 von cledrera »
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

WaldemaR25/3

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 90
  • Einzylinder ist besser als kein Zylinder!
    • 86946
    • Bayern
  • Mitglied seit: 25/02/2019
    Years
Re: Seitenständer
« Antwort #26 am: 01 August 2020, 18:12:33 »

Servus Schorsch,

wenn du einen Seitenständer zum Experimentieren brauchst, ich hab hier noch
einen alten Seitenständer der bei meiner /3 verbaut war. Die Rückholfeder war am
Krümmerhalter mittels Lochbohrung befestigt - was dazu geführt hat, dass der
Krümmerhalter glatt durchgebrochen war  :schluck:
Der Seitenständer trägt folgende Kennung:

226.1.69
880.04
MUCO

So massiv wie der ausgelegt ist kann ich mir vorstellen, das er von einem Boxer
stammt. Da einige Vorbesitzer auch Boxer hatten liegt der Verdacht nahe.
PM an mich - und kleine Spende an Karl.

Gruß Bert   
Gespeichert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen! (D. Hildebrandt)

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4823
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Seitenständer
« Antwort #27 am: 01 August 2020, 18:22:16 »

Waldemar,

den nehm ich gerne, PM und Spende an Karl kommen.

Hab mir das mal angeguckt, der einzig stabile Punkt ist die Brücke unten / vorne am Motor, da wo der Motor auf
den Silentblöcken liegt.

Dort werde ich was schnitzen, notfalls mir eine Brücke besorgen, die dann modifizieren.

Vielen Dank Waldemar.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

WaldemaR25/3

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 90
  • Einzylinder ist besser als kein Zylinder!
    • 86946
    • Bayern
  • Mitglied seit: 25/02/2019
    Years
Re: Seitenständer
« Antwort #28 am: 01 August 2020, 18:54:20 »

Geht am Montag mit DHL raus - und wieder kann ich meiner
Frau sagen "siehste, gut das ich nix wegschmeiß"  ;D

Gruß Bert
Gespeichert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen! (D. Hildebrandt)

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18