login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand  (Gelesen 892 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« am: 24 Mai 2020, 02:35:19 »

Moin Leute,
ich habe folgendes Problem.
Ich möchte gerne die Kolbenringe eines Hondamotors lösen.
Zerlegen und die Kolben/Ringe entnehmen und säubern fällt leider flach.
Rein aus Kostengründen. Hatte die Dichtungen erst vor zwei Wochen gewechselt. Der Dichtsatz hat vor 9 Jahren rund 40 Euro gekostet.
Heute kostet alleine die ZK Dichtung rund 60 Euro. So viel zur Preisentwicklung.

Kann man einfach Balistol, WD40 etc ins Kerzenloch "sprühen"? In der Hoffnung, das sich die Ringe wieder lösen?
Danach von Hand drehen, so das sich das Öl in die Nähe der Ringe wagt?

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

BMW Einzylinder-Forum

Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« am: 24 Mai 2020, 02:35:19 »

Herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 529
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
  • Mitglied seit: 18/03/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #1 am: 24 Mai 2020, 07:24:08 »

woher weisst Du, dass die Ringe fest sind? Oder ist der Motor fest? Bin nicht ganz sicher, was Du da machen willst.

An WD40 glaube ich nicht wirklich. Aber vielleicht funktioniert es. Ich habe hier so einen Vergaserreiniger, der verharzte Spritreste und auch Ölkohle ganz gut anlöst. Gibt es in Deutschland mit Sicherheit auch. Bürste, Lappen, Schaber und dergleichen brauchst Du damit aber auch. Der Dreck wird gelöst, löst sich aber nicht in Luft auf.

Der Franzose nennt so etwas "bricolage". Besser aufmachen, auch wenn es schmerzt.

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2933
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #2 am: 24 Mai 2020, 09:09:25 »

Festgebackene Kolbenringe bekommt man selbst im ausgebauten Zustand des Kolbens kaum gelöst.
Ich glaube nicht, das man das mit einem bischen Sprühöl schafft.
Grüße
André
Gespeichert

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1524
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #3 am: 24 Mai 2020, 09:12:30 »

Habe mal ein fest korrodiertes Kolben Zylinderpaar gelöst. War aber nicht mehr verbaut. Und zwar hat Cola das für mich erledigt. 1 Woche stehen gelassen und der Kolben lies sich bewegen. Vlt hilft die Info. VG
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R50/2, R25, R24.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12904
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #4 am: 24 Mai 2020, 09:16:27 »

Der Dichtsatz hat vor 9 Jahren rund 40 Euro gekostet.
Heute kostet alleine die ZK Dichtung rund 60 Euro. So viel zur Preisentwicklung.

Sei froh, dass Du überhaupt noch Ersatzteile bekommst für die Japanschleuder... und die Preise sind für ältere japanische Motorräder doch normal.

Nebenbei, die Kolbenringe wirst du nur im ausgebauten Zustand lösen können.


Heiko
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #5 am: 24 Mai 2020, 09:38:54 »

Moin,
ihr habt das bestätigt was ich nicht wahrhaben wollte.
Na gut, erst das eine Problem lösen. Vielleicht erledigt das andere sich ja von selbst.

Danke,
Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 119
  • Offline
  • Beiträge: 9250
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #6 am: 24 Mai 2020, 10:58:16 »

Wenn die Kolbenringe denn tatsächlich fest sind. Es geht ja erst einmal nur darum zu schauen, warum der Motor im heissen Zustand "bläut".

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 48
  • Offline
  • Beiträge: 2848
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #7 am: 24 Mai 2020, 11:08:54 »

... warum der Motor im heissen Zustand "bläut".
Ventilschaftdichtungen steinhart?
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #8 am: 24 Mai 2020, 11:39:06 »

Moin,
das was passiert ist folgendes.
Motor funktioniert und ist auch dicht. Kein blauer Rauch/Ölaustritt etc.
Wenn der Motor richtig warm ist geht es los.
Ölaustritt am Zylinder (da weiß ich genau woran es liegt) und eben halt das bläuen .
Wenn man den Motor ausschaltet, kann man es richtig "spratzen" hören. Und dabei wird Öl aus der ZK Dichtung gedrückt.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12904
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #9 am: 24 Mai 2020, 11:47:13 »

Motor funktioniert und ist auch dicht. Kein blauer Rauch....

.....und eben halt das bläuen .

Das, widerspricht sich aber!  ;D
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

strichzwojan

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 650
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #10 am: 24 Mai 2020, 12:12:46 »

Moin Leute,
Rein aus Kostengründen. Hatte die Dichtungen erst vor zwei Wochen gewechselt. Der Dichtsatz hat vor 9 Jahren rund 40 Euro gekostet.
Heute kostet alleine die ZK Dichtung rund 60 Euro. So viel zur Preisentwicklung.



Gruß Rudi

Rudi, das war schon vor 25 Jahren so. Die XS 400 meiner Frau brauchte eine neue Kopfdichtung. Der komplette Satz für den ganzen Motor war bei Louis für kleines Geld zu kriegen. Die Kopfdichtung hielt dann etwa 1000 km. Das Originalersatzteil von Yamaha kostete etwa 35 Mark, offenbarte aber schon beim Anfassen den Qualitätsunterschied. Ein Mechaniker, mit dem ich befreundet war, sagte mir später, dass er auch immer die Louissätze kauft und die Kopfdichtung gleich in die Tonne tut...
Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #11 am: 24 Mai 2020, 12:15:25 »

Deshalb Frage ich ja nach.
Aber es ist wirklich, so bald der Motor eine gewisse Temperatur erreicht hat, wird das Teil undicht.
Vorher absolut dicht!

Gruß Rudi

Jan, genauso mache ich es auch. Lieber ne Mark mehr ausgeben und dafür länger haltbar.
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

strichzwojan

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 650
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #12 am: 24 Mai 2020, 12:39:04 »

Angenommen, die Ringe sitzen festgebacken in den Kolbennuten. Was anderes kann ja nicht gemeint sein, denn sonst würde die Kiste ja nicht fahren und bläuen.
Dann ist keine gute Kompression da und Dreck in den Nuten bewirkt, dass die Ringe nicht gut abdichten können.
Bei der XS meiner Frau waren aber die Ölabstreifringe an den Kolben so verschlissen, dass sie bei der Stossspielmessung einfach durch den Zylinder fielen. Keinerlei Restspannung vorhanden. Entsprechend war dann auch der Ölverbrauch auf der Spanienreise.
Vielleicht kennst du ja jemanden, der so ein neuartiges Endoskop besitzt, mit dem man mal die Zylinderlaufflächen durchs Kerzenloch ansehen  kann. Dann wüsste man mehr...


jan
Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #13 am: 24 Mai 2020, 13:46:59 »

Moin Jan,
ich hatte seinerzeit, als ich den Dichtungssatz 2011 gekauft habe, auch Kolbenringe mit im Paket.
Habe die auch verbaut, vorher natürlich die Kolben gereinigt.
Die Maschine hat danach keine allzu große Kilometer auf den Tacho bekommen.
Wie viel KM kann ich gar nicht mehr sagen und auch nicht schätzen.

Gruß Rudi

PS Das einzige was ich mir erklären könnte, das der Zylinder sich irgendwann so weit ausdehnt, das der Kolbenringe nicht mehr mitkommen.
Ist sicher nicht die richtige Erklärung, fachmännisch nicht korrekt. Kann ich aber nicht besser beschreiben.
« Letzte Änderung: 24 Mai 2020, 13:52:24 von Oldtimerfahrer »
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 696
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #14 am: 24 Mai 2020, 14:01:42 »

Könnte es nicht auch genauso gut sein das einfach Öl nicht nur nach außen drückt durch die undichte Kopfdichtung, sondern auch nach innen.
Das würde mir als erstes in den Sinn kommen.
Und die Befestigung des Kopfes, sind das normale Schrauben oder waren es Dehnschrauben die auch erneuert worden sind?


Gruß Heiko/2
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 8309
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #15 am: 24 Mai 2020, 14:18:05 »

Hi Rudi,

Ich steh etwas auf dem Schlauch:

Du hast damals die Kolbenringe neu gemacht? Kolben aber nicht? Was war mit dem Zylinder? Gebohrt? Gehont? Vermessen?

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 48
  • Offline
  • Beiträge: 2848
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #16 am: 24 Mai 2020, 15:09:45 »

... kann man es richtig "spratzen" hören.
Wo spratzt es? Am Kopf, Fuß, in der Öleinfüllöffnung? Es spratzt einfach so oder wenn Du z.B. den Motor durchkickst?
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #17 am: 24 Mai 2020, 15:34:38 »

Moin,
den Kolben und den Zylinder habe ich damals vermessen lassen.
War noch im grünen Bereich.

Rausspratzen gegen Vergaser aus dem KOpf/oberen Zylinderbereich. Kann man nicht genau erkennen. Vermutlich am Kettenspanner.

Gerade noch mal draußen gewesen.
Druck auf beiden Zylindern gleich.
Im kalten Zustand bei 8,5 bar
Im warmen Zustand bei knapp über 8 bar.
Der warme Zustand war wieder so weit das mir das Öl austrat. Das Problem ist erkannt und wird behoben.
Hierbei muss ich erwähnen das die Zylinderschrauben eine zusätzliche Dichtung haben.
Es sind insgesamt 8 Schrauben und nur zwei haben die Richtungen.
Bisher konnte mir keiner sagen wo die Schrauben genau sitzen. Kann ich aber auch erst in der kommenden Woche klären.

Jetzt geht es mir erst einmal um die Kolbenringe. Ist die Messung aussagekräftig genug?

Gruß Rudi
« Letzte Änderung: 24 Mai 2020, 15:36:49 von Oldtimerfahrer »
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #18 am: 24 Mai 2020, 15:41:55 »

Ich habe gar nicht gewusst, das ich ein Messgerät mal gekauft habe.
Erstaunlich diese Privatwerkstätten. Hochdramatisch ausgebaut.  ;)

Weiter im Text.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

pearlchrome

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 102
  • R26, Honda: CB 250 G, CB 450 S, XBR 500, Schwalbe
    • München
    • Bayern
  • Mitglied seit: 05/02/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #19 am: 24 Mai 2020, 22:37:10 »

Servus beinand,

das klingt doch ganz nach einem Fall für einen Druckverlusttester. Sowas müsste eine größere Werkstatt doch haben.
Hast du den Ventilschaftdichtheitstest schon gemacht? Wenn du während der Fahrt vom Gas gehst und es dann erst richtig anfängt, zu qualmen, könnte das ein Hinweis auf undichte Ventilschäfte/Ventilführungen sein. Würde für mich auch zu der Tatsache passen, dass es erst raucht, wenn der Motor/das Öl warm sind und auch im Kopf so dünnflüssig, dass es richtig schön über die Ventilschäfte in den Brennraum sickert.

Grüße,
Konstantin
Gespeichert
"Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt." - M. Reich-Ranicki

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 48
  • Offline
  • Beiträge: 2848
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #20 am: 24 Mai 2020, 23:19:59 »

Wassn das überhaupt für eine 'onda? Kurbelhausentlüftung gibts und tut auch wie konstruiert?
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

strichzwojan

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 650
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #21 am: 25 Mai 2020, 11:15:10 »

Wassn das überhaupt für eine 'onda? Kurbelhausentlüftung gibts und tut auch wie konstruiert?
Die Frage lag mir auch gerade auf der Zunge. Ich finde es komisch, dass der Motor warm weniger Kompression hat als kalt.
Und 8,5 bzw. 8,0 bar bei einem japanischen Motorrad? Meine 25/2 bringt 8,2 bar, die XS400 damals 11,5 bar Druck in stark gebrauchtem Zustand.
Ich ersetzte damals die Ölabstreifringe übrigens ohne Nachhohnen, kein Problem. Der Ölverbrauch war schlagartig wieder im grünen Bereich.

Gruß, Jan
Gespeichert

reaver

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 68
  • R 25/2,69S,850R
    • 89077
    • Ulm
    • BW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 10/01/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #22 am: 25 Mai 2020, 12:00:06 »

 Die Stehbolzen mit gehören normalerweise auf Innenseite des linken Zylinder,innen am Kettenschacht, da ist im Zilinderboden eine Rille im Guss. (z. B. CB 400 N, CMT 400). Sind die an einer anderen Seite tritt das Öl aus und verteilt sich durch den Fahrtwind schön auf dem Hinterreifen.
Gespeichert
Parma statt Karma

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #23 am: 25 Mai 2020, 19:10:12 »

Moin,
mein Rechner stürzt oben immer ab. Sonst hätte ich eine Explsionszeichnung mit beigelegt.
Es handelt sich um eine CM400T.
Die Schrauben mit Dichtung habe ich gestern neu bestellt, da die Dichtung wohl aufgegeben hat.
Wegen der 8 /8,5 bar mache ich mir keine Sorgen. Sie läuft ja sehr gut. Wenn das mit dem Öl demnächst aufhört umso besser.
Es wäre auch noch möglich, das die Kolbenringe noch tragen müssen. Wie gesagt hatte ich die Kolbenringe vor 9 Jahren gewechselt.
Und über die Laufdauer kann ch nichts mit Sicherheit sagen.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #24 am: 25 Mai 2020, 19:26:23 »

Es kann natürlich sein, das das Messgerät Mist misst.
Ich habe leider kein Anderes.
Wenn sie nicht mehr Öl, kann ich zu einem Bekannten fahren, um die Messung zu wiederholen.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

pearlchrome

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 102
  • R26, Honda: CB 250 G, CB 450 S, XBR 500, Schwalbe
    • München
    • Bayern
  • Mitglied seit: 05/02/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #25 am: 25 Mai 2020, 22:36:56 »

Guten Abend,

ich habe mit einem solchen Messgerät auch immer zu niedrige Werte gemessen, bis ich mir dann mit einem Bekannten den Hazet-Druckverlusttester besorgt habe. Seitdem liegt der Kompressionsmesser ungenutzt in seiner Schachtel, da er vollumfänglich ersetzt wurde. Motoren, die mit dem Kompressionsmessgerät ein Fall für den Neuschliff waren, haben beim Druckverlusttest völlig normales Verhalten gezeigt. Auf das Teil würde ich also keine schlaflosen Nächte gründen ;)

Du meintest in einem vorherigen Post, dass das Ölproblem erkannt ist und behoben wird. Wie ist da jetzt der Stand?

Grüße,
Konstantin
Gespeichert
"Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt." - M. Reich-Ranicki

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #26 am: 26 Mai 2020, 04:47:29 »

Moin,
die Schrauben werden heute erwartet. Vielleicht kommen sie ja morgen (DPD).  ;D
Einschreiben und dann werden wir weiter sehen.

Erstmal arbeiten gehen.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Rawost

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2502
  • R27 Solo, R27/Steib 250, R25, Projekt R27US
    • 39606
    • Osterburg
    • Sachsen-Anhalt
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 07/04/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #27 am: 26 Mai 2020, 13:04:57 »

Moin,
ihr habt das bestätigt was ich nicht wahrhaben wollte.
Na gut, erst das eine Problem lösen. Vielleicht erledigt das andere sich ja von selbst.

Danke,
Gruß Rudi

Hast du das Ding an eine Freundin verkauft?
Ich dachte, die Honda ist weg und du kümmerst dich wieder um deine BMWs?
Gruß
Rainer
Gespeichert
If you want to be happy for a day,drink. If you want to be happy for a year,marry. If you want to be happy for a life time, ride a BMW

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #28 am: 26 Mai 2020, 18:23:05 »

Moin Rainer,
nicht an eine Freundin. Die Honda steht noch bei mir. Grund war der Ölaustritt.
Ich möchte keine Maschine verkaufen, die im nachträglichen nicht läuft oder der Käufer erstmal Summen ins Moped stecken muss.
Da bin ich kein Typ für.

So, Schrauben sind wider Erwarten doch schon heute angekommen.
Werde sie aber auch erst morgen einbauen.
Dann kommt die große Stunde der Wahrheit.

und du kümmerst dich wieder um deine BMWs?

Heute auch noch mit Stemler telefoniert. Vor drei Wochen hatte er mir mein Paket zugesagt.
Er hätte die Zahlen noch nicht addiert, wird aber bis ende der Woche hier sein.
Soviel zur Zuverlässigkeit.
Dann wird es auch wieder mit der BMW Schrauberei.  ;)

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kolbenringe lösen im eingebauten Zustand
« Antwort #29 am: 26 Mai 2020, 18:37:19 »

Ich muss auch an die Rote dran.
Denn ich will ja diesmal mit ihr im August/September nach Berlin.
Und so wie nach Südengland abgestellt kann ich leider nicht fahren. Zu viel Ölverlust, um mal im Thema zu bleiben. ;)

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18