R25/2 Bremsträger: noch verwendbar?
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R25/2 Bremsträger: noch verwendbar?  (Gelesen 280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
R25/2 Bremsträger: noch verwendbar?
« am: 19 September 2019, 11:34:12 »

Hallo,
 
seit 40 Jahren habe ich diese Grundplatte der Vorderradbremse einer 25/2 in meinem Fundus. Da ich gerade meine Bremse überarbeite, und weil diese Platte hier ein traumhaft enges Bremsschlüsselspiel hat: sind die verbogenen Zapfen des Widerlagers für die rechte Gabelfaust tolerabel?
Was meint ihr dazu?
Das scheint ja eine konstruktive Schwachstelle zu sein.
Anrisse oder so etwas sind keine zu sehen.


Jan
« Letzte Änderung: 19 September 2019, 11:37:22 von strichzwojan »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

R25/2 Bremsträger: noch verwendbar?
« am: 19 September 2019, 11:34:12 »

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1239
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Bremsträger: noch verwendbar?
« Antwort #1 am: 19 September 2019, 11:39:18 »

Die Zapfen werden für einen schnellen Verschleiß der Gegenseite sorgen, da es dort zu keinem flächigen anliegen kommt, sondern auf Kante.
Entweder alte Ankerplatte auf traumhaft enges Spiel ausbuchsen oder hier einen schönen Zapfen einer anderen Ankerplatte einnieten. Oder so man kann neuen Zapfen fertigen lassen und einnieten.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Bremsträger: noch verwendbar?
« Antwort #2 am: 08 Oktober 2019, 15:52:36 »

Hier noch ein kurzes Feedback, wie es weiterging.

Nachdem ich mir die immer von mir gefahrene Bremsgrundplatte mal genauer ansah, und bei dieser genauso verzogene Widerlagernasen entdeckte, habe ich kurzerhand die hier in den Bildern gezeigte eingebaut! Die Teile passten exakt in die (genauso verzogene) Gabelfaust. Das Bremsverhalten ist nun wirklich Freude pur. Auch beim Rückwärtsrollen der Maschine gibt es an dieser Stelle keinen Leerweg/keine Luft.
Wie gesagt habe ich natürlich vorher nochmals die Aufnahmen einer gründlichen Prüfung auf eventuelle Anrisse  mit der Lupe bei bestem Licht unterzogen!

Jan
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Getriebe Ausdistanzierung - R25, R25/2, R25/3

Begonnen von skeewde

Antworten: 5
Aufrufe: 1242
Letzter Beitrag 18 Oktober 2014, 22:30:06
von skeewde
Motorblock von R25/2 mit R25/3 Zylinder?

Begonnen von Sören

Antworten: 13
Aufrufe: 1569
Letzter Beitrag 16 April 2004, 00:41:37
von willy
R25/2er Vergaser an R25/3 - geht das?

Begonnen von Karl

Antworten: 4
Aufrufe: 1172
Letzter Beitrag 10 Januar 2004, 13:42:36
von Arno
R25/3 Motor in R25/2 Rahmen

Begonnen von Fastnachter

Antworten: 4
Aufrufe: 626
Letzter Beitrag 28 Februar 2011, 23:03:20
von Fastnachter
Antrieb für R25/3 baugleich mit R25?

Begonnen von HolgerW

Antworten: 3
Aufrufe: 632
Letzter Beitrag 20 Juli 2014, 16:18:33
von HolgerW
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18