login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Grüezi aus Tägerwilen  (Gelesen 1979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Grüezi aus Tägerwilen
« am: 13 September 2019, 22:11:54 »

Hallo Zusammen

Ich heisse Norbert und werde ab morgen Besitzer eines lang gehegten Traumes sein - einer BMW R25/2  :)
Da es in der Schweiz nicht sehr viel Auswahl gibt - sind z.Z. nur zwei im Angebot - habe mich für die günstigere Entschieden
da ich sehr grosse Lust habe sie komplett zu zerlegen und neu lackiert und gereinigt aufzubauen.  8)

Erfahrung mit Motorrädern habe ich gar nicht, habe grad den Lernfahrausweis beantragt  :lol:, aber als BMW Enthusiast kenne ich mich ziemlich gut mit den Autos der 3er Reihe aus  :schrauber:  ;D.
Allerdings möchte ich Sie nicht Original aufbauen sondern ein paar kleine Änderungen hinzufügen a la Thornton Hundred Motorcycles


Dennoch möchte ich die Teile die abgebaut sind restaurieren und im Keller verstauen, damit ich in xy Jahren das Bike original darstellen kann. :) :) :)


Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

BMW Einzylinder-Forum

Grüezi aus Tägerwilen
« am: 13 September 2019, 22:11:54 »

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12560
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #1 am: 13 September 2019, 23:22:03 »

Willkommen....

cooles Projekt. Das sieht gut aus.



Heiko
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 8002
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #2 am: 14 September 2019, 08:03:45 »

Willkommen!

Tolles Projekt. Mach bitte viele Bilder und stell sie hier ein. Dann sind wir quasi dabei ;-)

Viele Grüße

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20429
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #3 am: 14 September 2019, 11:12:30 »

der Auspuff ist klasse....und er hat auch seinen Zündnagel auf 4-Kant umgebaut zum Werkzeugfach öffnen ;D
Gespeichert

Elbsegler

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • BMW R27 BJ 66; BMW F800R
    • 78467
    • Konstanz
  • Mitglied seit: 23/05/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #4 am: 14 September 2019, 15:57:47 »

Hi Noai_87, ein schönes Winterprojekt. Das ruft nach einer baldigen gemeinsam en Ausfahrt an den Bodensee, wenn sie fahrbereit ist. Grüße aus Konstanz, Thomas


Sent from my BMW R27 with Tapatalk
Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #5 am: 14 September 2019, 19:10:08 »

Hi Noai_87, ein schönes Winterprojekt. Das ruft nach einer baldigen gemeinsam en Ausfahrt an den Bodensee, wenn sie fahrbereit ist. Grüße aus Konstanz, Thomas


Sent from my BMW R27 with Tapatalk

Ich hoffe ich schaffe es bis dahin  ;)

Hier ein Minirundgang um die Maschine..
https://www.instagram.com/p/B2ZEoG_gWeJ/?utm_source=ig_web_copy_link

Heute war ich in Burgdorf um mir zum ersten Mal die Maschine in real life anzusehen, tja was soll ich sagen - Ich war sofort verknallt  :-*
Wahrscheinlich hat das der Verkäufer gemerkt denn ich musste 5150CHF hinblättern...bei der Monopolstellung die der Verkäufer in der kleinen Schweiz hat find ich das in Ordnung.

Nun ein paar Fakten:
Baujahr 1953
Fahrgestellnr. u. Motornr. nicht identisch - allerdings ist die Motornr. auch von einer R25/2 - hab ich dank dem Forum überprüfen können  :)
Motor, Vergaser und Getriebe in einem guten Zustand, es süfft nix - der Verkäufer ist ein Mech :schrauber: der auch andere Motorräder in der Scheune stehen hatte - sogar noch eine R25.

Sie sprang beim zweiten Kick sofort an und das Pött Pött konnte ich zum ersten Mal live hören. Einfach grandios  :thumbsup:
Dann bin ich zum ersten Mal auf einem Motorrad losgefahren - naja eigentlich nicht, denn ich hab den Motor abgewürgt  :lol: ::)

Beim zweiten Mal hab ich es aber dann geschafft  :) Die Gänge gehen gut rein, konnte 60km/h fahren da innerorts und nicht zugelassen ;D
Der Verkäufer meinte das Sie locker über 90 kommt. Demzufolge schlussfolgere ich, nachdem was ich hier so im Forum bzgl. Geschwindigkeiten gelesen habe, das der Motor in einem guten Zustand ist.  :bike:

In zwei Bis drei Wochen kann ich sie abholen da ich nächste Woche keine Zeit habe und der Verkäufer übernächste Woche im Urlaub ist.
Oh Mann wie ich mich grad freue  :dance:
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Staufacher1

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 50
  • Hopp Schwyz
    • 6410
    • Goldau
    • Schwyz
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/10/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #6 am: 15 September 2019, 20:49:12 »

Hoi Norbert
Da hast du ein schönes Projekt für den Winter ausgesucht, gratuliere!
Wünsche dir viel Erfolg und Spass mit dem neuen Hobby!

Grüsse aus der Innerschweiz
Roli
Gespeichert

pallas

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 67
  • R27, CX500, DR 650 SE, GTS 300
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/06/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #7 am: 16 September 2019, 16:28:17 »

Hoi Norbert

Schönes Projekt!
Bin sehr gespannt, wie das wird. Auch wie Du das bei der MFK alles abgenommen bekommst...  ;)
Habe mich schon viele Male mit den Jungs von der MFK (schweizer TÜV) rumärgern dürfen bei meinen Motorrad Umbauprojekten.
Die Kontrollen sind hier um ein Vielfaches strikter, wie in Deutschland.  :(

Grüsse aus Zürich, von einem der auf der Suche nach einer guten R27 ist. (Was auch überhaupt nicht einfach ist...  ;))
Jon
Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #8 am: 17 September 2019, 09:30:43 »

 ::) Ja ja.... die jungs von der MFK, davon kann ich auch ein Lied singen mit meinen Sachen die ich an meinem dreier gemacht habe... ::)

Ich bin derzeit daran ein Projektfile zu erstellen. Mit Überschriften der einzelnen Bauteile, wie es Standardmässig aussieht und was ich ändern möchte - Ist ja nicht sooo viel.
Da sind dann Beschreibungen, Schemas und Bilder drinn.

Das geh ich dann in den nächsten Wochen mit nem MFK-Prüfer durch. Mal sehen was er so durchstreicht  :P

Mir ist ja klar das Felgen und Reifen mit Teilegutachten eingetragen werden müssen. Einen kurzen Heckfender wird es vermutlich auch geben da es ohne in der Schweiz nicht erlaubt ist.

« Letzte Änderung: 17 September 2019, 10:09:22 von noai_87 »
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Dappsull

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 950
  • Warum sind andere Maschinen sauberer als meine?
  • Mitglied seit: 27/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #9 am: 17 September 2019, 10:05:50 »

@pallas
Im Moment sehe ich eine auf https://www.comparis.ch/motorrad/marktplatz/details/show/1118965

ansonsten koenntest du noch bei Bossard in Adliswil nachfragen. http://www.bosshard-motos.ch/

Grussli
D.

Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #10 am: 17 September 2019, 20:17:37 »

Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Elbsegler

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • BMW R27 BJ 66; BMW F800R
    • 78467
    • Konstanz
  • Mitglied seit: 23/05/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #11 am: 17 September 2019, 20:58:46 »

Ich denke mal die Kilometerangaben sind bei unseren alten Kisten eh Schall und Rauch! Bei so alten Kisten erlebt man immer Überraschungen.


Sent from my BMW R27 with Tapatalk
Gespeichert

pallas

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 67
  • R27, CX500, DR 650 SE, GTS 300
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 02/06/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #12 am: 17 September 2019, 23:35:58 »

@pallas
Im Moment sehe ich eine auf https://www.comparis.ch/motorrad/marktplatz/details/show/1118965

Diese R27 sieht aber interessant aus!!  :o
Danke für den Tipp!!

Bei Comparis hatte ich nicht mehr gesucht, seitdem ich dort früher immer nur alte Inserate zu sehen bekam.
Fahrzeuge, welche bei meiner Nachfrage schon längst verkauft waren.
Bin gespannt - rufe morgen mal unter der angegebenen Nummer an...

Umbau auf 12 Volt finde ich eigentlich gut.
Aber Magnetzündung, warum?
Warum nicht gleich eine elektronische Zündung verbauen wenn schon Umrüstung auf 12 Volt?
Klärt mich hier doch mal auf...  ;)


::) Ja ja.... die jungs von der MFK, davon kann ich auch ein Lied singen mit meinen Sachen die ich an meinem dreier gemacht habe... ::)

Ich bin derzeit daran ein Projektfile zu erstellen. Mit Überschriften der einzelnen Bauteile, wie es Standardmässig aussieht und was ich ändern möchte - Ist ja nicht sooo viel.
Da sind dann Beschreibungen, Schemas und Bilder drinn.

Das geh ich dann in den nächsten Wochen mit nem MFK-Prüfer durch. Mal sehen was er so durchstreicht  :P

Mir ist ja klar das Felgen und Reifen mit Teilegutachten eingetragen werden müssen. Einen kurzen Heckfender wird es vermutlich auch geben da es ohne in der Schweiz nicht erlaubt ist.

Teilegutachten für die Felgen bei der FAKT oder bei DTC?
Kostet das nicht massiv Geld, so ab tausend Franken aufwärts?   ???


Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4370
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #13 am: 18 September 2019, 08:29:10 »

Umbau auf 12 Volt finde ich eigentlich gut.
Aber Magnetzündung, warum?
Warum nicht gleich eine elektronische Zündung verbauen wenn schon Umrüstung auf 12 Volt?
Klärt mich hier doch mal auf...  ;)
Eine Magnetzündung kann auch "elektronisch" sein, es fällt dann der Unterbrecher und Kondensator weg.
Hauptvorteil ist aber, dass sie ohne Batterie funktioniert.
Die Bezeichnung ist irreführend, denn eigentlich bezieht sich das auf die Lichtmaschine und hat mir der Zündung wenig zu tun.
Man kann die originale Lichtmaschine (Nebenschluss-Dynamo) mit einen "elektronischen" Regler ("Zofia") zuverlässiger machen.
Das hat aber nichts mit der Zündung zu tun. Diese wiederum kann ebenfalls "elektronisiert" werden, d.h. Unterbrecher und Kondensator
(häufig Pannenursache) werden ersetzt, und der Zündzeitpunkt wird von einer stattdessen verbauten "Geberscheibe" entweder optisch
oder magnetisch abgenommen. Verschleissfrei.
Alle Klarheiten beseitigt ?  ;D

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Alle 11 Minuten geht mir einer auf den Sack.
Ich warte nicht länger - ich ohrfeige jetzt !

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1269
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #14 am: 18 September 2019, 09:48:54 »

...Und da wäre auch noch die Transistorzündung als eine Zwischenform zwischen konventioneller und elektonischer Zündung. Die braucht zwar noch den Unterbrecherkontakt, der wird dann aber nicht mehr durch den Primärstrom der Zündspule belastet :P
Hubi
Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #15 am: 18 September 2019, 13:06:24 »


Teilegutachten für die Felgen bei der FAKT oder bei DTC?
Kostet das nicht massiv Geld, so ab tausend Franken aufwärts?   ???

Also soviel ich weiss nur wenn die Felgen weder eine ABE noch ein Teilegutachten aufweisen.
Dann muss man zur Einzelabnahme und dass kostet seeehr viel und kann dennoch negativ ausfallen.
Beim Teilegutachten bzw. Festigkeitsgutachten will der Prüfer nur sehen ob das Fahrzeug durch die Änderung dennoch sicher ist.
Aber wie gesagt, ich werde euch berichten wenn ich beim MFK war. Dann mach ich einen eigenen Fred  :)
« Letzte Änderung: 18 September 2019, 13:13:19 von noai_87 »
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Dappsull

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 950
  • Warum sind andere Maschinen sauberer als meine?
  • Mitglied seit: 27/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #16 am: 18 September 2019, 18:11:47 »

ueberleg' dir noch rechtzeitig, ob du auch bei Regen fahren willst ;^)
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4370
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #17 am: 18 September 2019, 19:02:35 »

An Deiner Stelle würde ich die Maschine erstmal überhaupt fahr- und alltagstauglich und zuverlässig machen. Da gibt's immer genug zu tun.
Durch solche fetten Reifen wird sie mit Sicherheit nicht schneller! und auch die Agilität und Präzision in Kurven wird schlechter.
Bei nominell 12 PS gibt es eigentlich nichts zu verschenken  ;)

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Alle 11 Minuten geht mir einer auf den Sack.
Ich warte nicht länger - ich ohrfeige jetzt !

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 46
  • Offline
  • Beiträge: 2717
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #18 am: 19 September 2019, 11:03:59 »

... Agilität und Präzision in Kurven ...

Ich kenne nur eine Eisdiele, die in einer Kurve liegt. Ob Norbert da jemals hinfahren will ...?!

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 619
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #19 am: 19 September 2019, 11:30:43 »

Ich finde das gut!
Der 5.00x16 gefällt mir auch super ohne die ganze Kotflügelmeierei!
Laßt ihn doch einfach mal machen, dann kommen auch mal andere Fragen als die Strichbreite der Handlinierung im Original...



Gruß Heiko/2
Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #20 am: 20 September 2019, 07:33:03 »

Laßt ihn doch einfach mal machen, dann kommen auch mal andere Fragen als die Strichbreite der Handlinierung im Original...

Gruß Heiko/2

 :lol:

Appropo Handlinierung, der Verkäufer sagte mir dass der Tank letztes Jahr für ca. 1200€ bei Ulis Motorradladen restauriert wurde, sieht desswegen noch so gut aus  :thumbup:

@Dappsull, Nee nee, die Maschine wird keinen Regen sehen. Das ist ein Schönwetterboahsiehtdiegeilausmotorrad  :) Ich sehe mich auch eher als Gentleman Rider :bike:

@4Taktix, den Verlust bzgl. der Rad/Felgen Kombination sollte ich mal berechnen wenn ich das Gewicht für die neuen Felgen habe, da ich wie du befürchte das die Schwungmasse hier höher sein wird trotz des Wechsels von 19"Stahlfelgen zu 16"Aluminium. Aber was solls, in der Schweiz ist auf den Landstrasse sowieso max. 80Km/h erlaubt und ich will ja was zum chillig herumfahren.
Und wenns doch mehr sein sollte bringt doch auch schon der Vergaser der R25/3 bissle mehr oder? Den habe ich nämlich daheim rumliegen. Auf den Powerkolben u. die Ritzel würde ich vorerst noch verzichten.

Es ist übrigens nicht einfach 16"x3 oder 16"x3,5 Felgenbett mit 36Loch Punzierung zu finden. Muss ich wohl oder übel extra Bohren lassen, die Hersteller haben ja auch Felgenbette ohne Loch. Vllt. bei SWC... :P Schliesslich benötige ich ja ein Gutachten  :traurig:
« Letzte Änderung: 20 September 2019, 08:19:10 von noai_87 »
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 619
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #21 am: 20 September 2019, 10:59:46 »

Google mal Sanremo Felgen, die gibts in der Größe, haben Festigkeitsgutachten und gibts in 36er Punzung.
Bohren lassen wirst Du immer müssen.
Wer die in der Schweiz vertreibt weiß ich aber nicht...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #22 am: 20 September 2019, 11:57:47 »

Google mal Sanremo Felgen, die gibts in der Größe, haben Festigkeitsgutachten und gibts in 36er Punzung.
Bohren lassen wirst Du immer müssen.
Wer die in der Schweiz vertreibt weiß ich aber nicht...


Gruß Heiko/2

Boah Heiko ein meega Dankeschön. Ich schreibe die gleich mal an. Die sehen ja schick aus und so wie ich das herauslese haben die auch so gut wie alle Grössen mit der richtigen Punzanzahl + Gutachten  :thumbsup:

Mal ne Frage bzgl. der Breite von Reifen und den Felgen - ist der Reifen "bauchiger" bei einer 3" Felge als bei einer 3,5"? Bin mir noch nicht ganz sicher welche ich nehmen soll. Die Reifen AVON MK2 geben an dass ich eine 3er" oder 3,5er" Felge nehmen kann...tjaaaa...der Reifen darf nämlich nicht zu breit werden da es sonst ziemlich eng wird an der Gabel sowie an der Antriebswelle :\'(
« Letzte Änderung: 20 September 2019, 12:11:44 von noai_87 »
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 619
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #23 am: 20 September 2019, 12:00:42 »

...und gibts auch Schwarz eloxiert, aber nicht in allen Größen, kannste gleich mal mitfragen...
(Je nach Geschmack)
Das Gutachten ist lediglich ein Festigkeitsgutachten (was aber schon die Halbe Miete ist...) die Einzelabnahme für das Fahrzeug muß dann trotzdem noch erfolgen, jedenfalls hier in D...
Ein fertiges TÜV Gutachten für die /2 wirst Du schwerlich finden , es sei denn das Du jemanden auftreibst der das schon gemacht hat ...

Gruß Heiko/2
« Letzte Änderung: 20 September 2019, 12:15:31 von Krottenkopp »
Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #24 am: 20 September 2019, 12:12:44 »

der Auspuff ist klasse....und er hat auch seinen Zündnagel auf 4-Kant umgebaut zum Werkzeugfach öffnen ;D

Schau mal Rolf ich habe noch ein Link auf instagram gefunden wie die den Auspuff hergestellt haben:
https://www.instagram.com/p/Br0XeUGgTeZ/?igshid=1qvcccx1lq7jr
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 619
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #25 am: 20 September 2019, 12:31:34 »

Eng wird’s da schon, prinzipiell macht die schmälere Felge auch einen schmäleren Reifen, aber das gibt sich nicht viel, jedenfalls lange nicht das Maß was die Felge schmäler ist!
Avon gibt doch die Breite des Reifens an mit 131mm, jetzt brauchst Du nur mal nachmessen und uiuiuiui wird das eng....


Gruß Heiko/2
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4370
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #26 am: 20 September 2019, 14:36:28 »

Falls es zur Kardanwelle hin zu knapp wird, kann man immer noch asymmetrisch einspeichen. Beim anvisierten "Gentleman-Fahrstil" wird das nicht ins Gewicht fallen,
dass sie dann rechtsrum etwas "williger" geht als linksrum. Dem Vernehmen nach sind bis zu 15 mm Versatz durchaus "normal" - bei einigen modernen GS-Modellen
sei das serienmäßig so. Selbst nur so "gehört" - nicht geprüft. Muss man dem schweizer TÜV ja nicht direkt auf die Nase binden.
Allerdings würde ich dann darauf achten, dass der hintere Kotflügel möglichst mittig über dem Reifen sitzt, damit der Versatz nicht direkt ins Auge springt.
Ein Cheng-Shin 4.00 - 18 auf der Standard-/3-Alufelge passte wie angegossen in meine /3. Ohne Einspeich-Versatz, mit ca. 10mm "Luft" zum Kardan.
Hauptständer ging auch locker dran vorbei.  So unterschiedlich breit werden /2 und /3-Rahmen nicht sein.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Alle 11 Minuten geht mir einer auf den Sack.
Ich warte nicht länger - ich ohrfeige jetzt !

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #27 am: 22 September 2019, 20:44:04 »

Falls es zur Kardanwelle hin zu knapp wird, kann man immer noch asymmetrisch einspeichen. Beim anvisierten "Gentleman-Fahrstil" wird das nicht ins Gewicht fallen,
dass sie dann rechtsrum etwas "williger" geht als linksrum. Dem Vernehmen nach sind bis zu 15 mm Versatz durchaus "normal" - bei einigen modernen GS-Modellen
sei das serienmäßig so. Selbst nur so "gehört" - nicht geprüft. Muss man dem schweizer TÜV ja nicht direkt auf die Nase binden.
Allerdings würde ich dann darauf achten, dass der hintere Kotflügel möglichst mittig über dem Reifen sitzt, damit der Versatz nicht direkt ins Auge springt.
Ein Cheng-Shin 4.00 - 18 auf der Standard-/3-Alufelge passte wie angegossen in meine /3. Ohne Einspeich-Versatz, mit ca. 10mm "Luft" zum Kardan.
Hauptständer ging auch locker dran vorbei.  So unterschiedlich breit werden /2 und /3-Rahmen nicht sein.

Gruß,
Sascha

Danke für den Tipp Sascha, das behalte ich mal im Hinterkopf mit der Hoffnung nicht darauf zurückgreifen zu müssen. Nächsten Sonntag kann ich mein Baby abholen, dann werde ich mal alles nachmessen.  ::) Bin gespannt, gibt es denn Vorschriften vom Abstand des Reifens zur Kardanwelle oder einer Kette oder ner Gabel? Ich denke mal solange es nicht schleift passts, oda? ;D
« Letzte Änderung: 23 September 2019, 07:15:06 von noai_87 »
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 619
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #28 am: 23 September 2019, 10:26:09 »

In Deutschland ist das auch so ein „Ermessenssache“ Ding...
Wenn es Dir denn hilft, guck dir mal die Abstände von Guzzi Cali Modellen hinten an, da hab ich bei nem Kumpel mit Serienbereifung auch nicht schlecht gestaunt...
Ansonsten kannst Du ja auch mal nach anderen Reifen Ausschau halten und immer die effektive Breite im Auge behalten, die WH Gespanne zb. haben 4.50x16 drauf, sind halt was noppiger...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

noai_87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 107
  • BMW R25/2 - BMW E92 330D
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    Years
Re: Grüezi aus Tägerwilen
« Antwort #29 am: 01 Oktober 2019, 22:54:02 »

Sooo, seit Sonntag ist mein Oldie im wunderschönen Tägerwilen zuhause  :)
Freue mich riesig  :)
Die halbe Nachbarschaft hat sich das Bike angesehen  ;D, vor allem die ältere Generation kam ins Schwärmen  :)

Ich bin den ganzen Tag mit dem Bike unterwegs gewesen  :bike: :thumbup:



Kam auch dazu paar Masse zu nehmen, wird wirklich knapp mit den Reifen, schreckt mich aber nicht ab 8)

Leider habe ich jetzt auch eine Situation die positiv bewältigt werden sollte (andere sagen auch Problem dazu :lol:)
Und zwar startet der Motor nicht mehr... ???

Wie kam es dazu:

-Elektrik, Start, alles super, bin zu ner Tankstelle und hab mit 98er Benzin voll getankt
-2 Stunden getuckert, max. 70, mehr wollte ich nicht da ich noch nicht die passende Kleidung habe - aber da geht noch einiges mehr, sie liegt gut am Gas und man merkt das der Motor gut läuft.
-In den zwei Stunden habe ich hauptsächlich das Anfahren und Schalten geübt.
-Bin dann das Bike waschen gefahren, mit Schaum und Hochdruck da das Bike lange keine Pflege mehr erhalten hatte -  allerdings nur an den groben Stellen, den Rest Handwäsche
-Nochmals ne Stunde herumgetuckert, alles lief super, diesmal allerdings mit Standlicht
-Wollte nochmals zur Tanke, bin dann kurz vorher sehr langsam gefahren, schon am Rollen gewesen - da ist mir der Motor abgewürgt
-Dachte mir nix dabei und hab meine Reifen bissle mit Luft gefüllt
-Beim Ankicken blinkte die rote Leuchte, bei jedem Kick....dachte dann schon 'hääää, Batterie leer?' ??? Denn Hupe ging auch nicht, Licht nur en bissle
-Hab das Motorrad dann heim geschoben, zum Glück nur 100m von Tanke nach Hause  ;)
-Batterie abgebaut und zum Laden über Nacht, allerdings zeigte der Ampermeterzeiger das nix zu laden wäre (hatte noch kein Messgerät)
-Heute (Messgerät gekauft) Batterie nachgemessen, die ist total voll, also an Ihr liegt nicht
-Zündspule ist Warm wenn die Batterie angeschlossen wird, bekommt also Strom, ist dementsprechend auch gut.

Woran liegts dann? Zündkerze? Denn Alle Lichter, Kontrollleuchten sowie Horn funktionieren einwandfrei.
Sie lässt sich bloss nicht ankicken.
Habt Ihr eine Idee?


Vielen Dank schonmal  :)
« Letzte Änderung: 01 Oktober 2019, 23:50:27 von noai_87 »
Gespeichert
Freundliche Grüsse, Norbert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything