Bremse *wächst*
login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bremse *wächst*  (Gelesen 553 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Bremse *wächst*
« am: 11 September 2019, 18:22:11 »

40 Jahre mit genieteten Belägen unterwegs und nun das... Die Vorderradbremse ist seit Frühjahr mit geklebten BERAL Belägen bestückt, und in warmem Zustand wandert der Druckpunkt deutlich Richtung außen. Das Handhebelende ist gezogen etwa 1cm weiter vom Gasgriff entfernt als in kaltem Zustand. Die Bremse kreischt dann auch gehörig. Das alles bei normalem Betrieb und nicht etwa bei Passfahrten.
Wie geht es euch mit den Bremsen? Ich bin gerade etwas ratlos.

Jan
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Bremse *wächst*
« am: 11 September 2019, 18:22:11 »

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4312
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #1 am: 11 September 2019, 19:29:41 »

Hmmmm,


was hast Du gemacht ?

Hast Du die Backen weggeschickt und auch Deine wiederbekommen ? Karl hatte da mal was.

Hast Du das Buch „ Besser machen / Kupferwurm“ von Hertweck ?

Dort sehr schön beschrieben, wie man diese „ Dosendeckelbremse „ optimiert.

Ist die Bohrung für den Bremsschlüssel ausgeschlagen ?

Gruß
Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #2 am: 11 September 2019, 20:38:04 »

Ich habe meine alten Backen wiedergekriegt - alles andere wäre auch nicht akzeptabel bei einem Oldtimer, finde ich.
Die Bremsbacken sind jetzt 1800 km eingefahren, zweimal ausgebaut und entstaubt, beim ersten Mal etwas nachgefeilt worden.
Das Tragbild der Beläge ist super, die Bremstrommellauffläche selbst richtig schön blank. So sah das vorher nie aus. Vielleicht zu abrasives Belagmaterial?
Der Bremsschlüssel wurde gezogen und leicht gefettet. Etwas Spiel in der Wellenlagerung mag da sein. Nur war das eben auch schon letzte Saison da, wo die Bremse aber mit dem alten Belag gut funktionierte,
Neu belegt wurde übrigens nur, weil am auflaufenden Backen ein etwa 2 cm langes Belagstück weggebrochen war (vernietete Beläge).
Ich las mal, dass der Temperaturübergang von Belag zu Belagträger bei geklebten Belägen besser sei als bei genieteten. Liegt vielleicht hier der Hase im Pfeffer? Wenn nun die Hitze besser ins Alu der Backen geleitet wird, dann dehnen sich die vielleicht schneller, weiter aus???
Wie gesagt bin ich ein bisschen ratlos.
Fading sähe doch wohl genau anders aus, oder? Dann kommt der Druckpunkt immer näher an den Griff? Oder gilt das nur für Scheibenbremsen?
Die Belagempfehlung kam vom Inhaber des Bremsendienstes, der  den vorne in seiner XT 500 fährt. Ist sonst wohl eher ein Belag für Anhängerbremsen.

Jan 
« Letzte Änderung: 11 September 2019, 20:41:55 von strichzwojan »
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #3 am: 12 September 2019, 10:14:32 »

Beim "Fading" wird eigentlich der Druckpunkt immer verschwommener, die Bremse wird "teigig" und die Wirkung wird schlechter. Und ja, man muss mehr ziehen,
damit "was kommt". Gibt's bei Scheiben- wie bei Trommelbremsen.
Zu Deinem Problem: Das "Schreien" ist ein Anzeichen dafür, dass etwas schwingt. Die Trommel wird in Resonanz versetzt.
Im Detail und in Zeitlupe: Die Beläge "hoppeln" in der Trommel.
Wenn es nur um das "Schreien" ginge, könnte man die Speichenkreuzungen fest mit Draht umwickeln, das kann schon helfen, die Resonanzfrequenz des ganzen Rades
zu verändern, bzw. die Resonanzfähigkeit zu verringern. ( Ja, die Speichen schwingen auch )
In Deinem Fall würde ich dem Lagerzapfen für die Backen (gegenüber dem Bremsschlüssel) und den entsprechenden Kontaktstellen in den Backen besondere
Aufmerksamkeit widmen. Spiel hier lässt den Backen den "Spielraum" zum Hoppeln.
Grundsätzlich ist aber vermutlich einfach der Belag ungeeignet für eine Stahltrommel. -> Reib-Paarung.
Bist Du bei der Auftragsvergabe nicht danach gefragt worden ? Ist eigentlich eine essentiell wichtige Information für einen Bremsendienst.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #4 am: 12 September 2019, 10:48:18 »

Ich habe dem Inhaber gesagt, dass es für eine R25/2 sein soll, worauf hin er von seiner eigenen XT 500 sprach. Die hat ja auch eine Halbnabe...

Jan
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4312
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #5 am: 12 September 2019, 11:23:40 »

Jan,

die Beläge der Backen müssen zum Material der Trommel (Oder Bremsring, oder Nabe ) passen.

Was an der XT verbaut wurde weiß ich nicht. Deine Reib-Paarung Beläge/Nabe muss stimmen.

Schorsch


Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #6 am: 12 September 2019, 11:37:15 »

XT 500 hat eine Alu-Nabe. Aus welchem Stahlmaterial der Bremsring ist, kann ich heute nicht mehr sagen.
Auf jeden Fall war die Bremse Schxxxxe !  Eine gut eingestellte /3-Bremse "beisst aggressiv" im Vergleich...

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #7 am: 12 September 2019, 14:46:54 »

Gerade gesehen, dass S. Meyer das gleiche Zeug bei den R 25/2 Backen nimmt, allerdings genietet. Beral 1126 ist auf der Belagkante dort zu lesen...

Jan
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9026
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #8 am: 13 September 2019, 09:31:13 »

Bei der /5 ist der Bremsring in der Alunabe eingegossen - die Duplex bremst seht gut (meinte auch der TÜV-Prüfer) und auch wenn die heiss wird ändert sich im Druckpunkt nichts.
Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1129
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #9 am: 13 September 2019, 09:35:10 »

Was für Beläge hast du denn auf deiner /5? Meine bremst mit den Original Bremsbacken von BMW eher suboptimal
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9026
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #10 am: 13 September 2019, 09:43:15 »

Hab vorne und hinten noch originale Beläge von BMW drauf.
Muss hinten aber demnächst wechseln - da hab ich mir Beläge von RBS aufkleben lassen (Übermaß, muss ich noch runterdrehen, Vorrichtung dafür in Arbeit)
Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1129
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #11 am: 13 September 2019, 10:10:17 »

Danke! Da muss ich noch weiter tüfteln - Vor Jahren hab ich mir bei einer Komplettrestaurierung neue Bremsbacken gegönnt, nachdem die alten nicht mehr so gut aussahen obwohl sie richtig gut gebremst haben (fast schon zu giftig).
Da ich nix wegschmeißen kann, werde ich wohl mal in meinen Ersatzteilkisten wühlen und die alten Bremsbacken noch einmal probeweise einbauen.
Hubi
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #12 am: 13 September 2019, 13:30:17 »

@ Hubi und Bernd,
hier soll es ja eigentlich um meine Strich zwei gehen. In meiner 75/5  fahre ich seit 25 Jahren dieselben EBC Backen. Bin voll zufrieden.

Jan
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #13 am: 15 September 2019, 12:34:40 »

Gibt es wirklich keine R 25/2 Fahrer mit geklebten Belägen, die noch etwas Erhellendes sagen könnten?

Jan
Gespeichert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 521
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #14 am: 15 September 2019, 12:42:21 »

Ich leider nicht, hab die Beral auch drin,allerdings genietet, und die bremsen.
Da wächst nix und da schrumpft nix, deshalb würde ich jetzt die Ursache nicht im Belag suchen...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #15 am: 15 September 2019, 12:48:02 »

Hallo Heiko,
fast habe ich den Verdacht, dass "Modernisierungen" von meiner Strichzwei nicht geduldet werden...
Im Frühsommer hat sie mit einem Transistorrelais im Unterbrecherkontaktkreis hustenderweise kurzen Prozess gemacht. Und jetzt will sie wahrscheinlich wieder die Kupfernieten in der Trommel haben!

Jan
Gespeichert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 521
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #16 am: 15 September 2019, 12:52:40 »

Nummer/2 lebt...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 521
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #17 am: 15 September 2019, 13:20:05 »

Achso, nen Tipp zum Aufnieten hätte ich aber noch...

Das von Dir erwähnte abplatzen von diesem 2cm Stück, das ist mir anfangs auch passiert, liegt meiner Meinung nach daran das die gelieferten Beläge eine zu geringe Vorkrümmung haben. Da gibts dann leicht mal nen Riß am letzten äußeren Niet und da verabschiedet sich gerne mal das letzte Stück.
Helfe mir jetzt vor dem belegen damit dass ich den Belag mit Bremsenreiniger gut einnässe und über Nacht in ein Stück Rohr mit leicht engeren Innendurchmesser spanne, dann hat der Belag den gleichen Radius wie die Backe und lässt sich schön von innen nach außen nieten.
Beim Vorderrad nehm ich dann die gesamte Bremsankerplatte in die Drehe und unterfüttere den Bremsschlüssel etwas und überdrehe die Backen. Das geht ruckzuck und danach geht die Bremse gleich.


Gruß Heiko/2
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 323
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #18 am: 15 September 2019, 13:35:12 »

Ich will mal ganz selbstkritisch sagen, dass die Qualität der Vernietung auf keinem wirklich guten Niveau war. Zwar habe ich von innen nach den Enden venietet, aber einen Döpper oder Nietenzieher nannte ich damals noch nicht mein eigen. Trotzdem bremste das Vorderrad gut mit den "kaputten" Belägen. Aber die Idee mit dem Rohr ist gut. Jedenfalls werde ich das nächste Paar wieder vernieten, denn gutes Werkzeug dafür habe ich jetzt. Ich dachte halt nur, dass ich dem Motorrad mit vom Profi geklebten Belägen etwas gutes tue.

Jan
Gespeichert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 521
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Bremse *wächst*
« Antwort #19 am: 15 September 2019, 14:20:43 »

Ist auch irgendwie blöd, mit dem Döpper kram fehlt einem immer irgendwie ne Hand, dann ein krummer Schlag und das war’s. Ich Presse die Nieten mit dem Kettentrennwerkzeug von Kellermann.
Das klappt (nach leichter Modifikation)super
Extra dafür kaufen würde ich nicht, aber wenn’s sowieso schon da ist...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Bremsenabstützung

Begonnen von berndr253

Antworten: 23
Aufrufe: 2906
Letzter Beitrag 21 Juni 2013, 12:37:07
von berndr253
Da bremst was, wo nichts bremsen soll

Begonnen von cledrera

Antworten: 31
Aufrufe: 2183
Letzter Beitrag 25 April 2009, 19:14:10
von odeon8
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything