Zylinderkopf R25/3 login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zylinderkopf R25/3  (Gelesen 911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 299
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYearsYears
Zylinderkopf R25/3
« am: 10 September 2019, 19:04:59 »

Hi Leute,

ganz simple Frage an alle Insider.

In meinem komplett überholten Zylinderkopf der R25/3 (geschossen bei Ebay) sitzen zwei verschiedene Ventile.

Ist das so richtig--oder müssten nicht beide Ventile eine "Kuhle" haben?

Klaus
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Zylinderkopf R25/3
« am: 10 September 2019, 19:04:59 »

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4859
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #1 am: 10 September 2019, 19:12:20 »

Schau doch mal in der Vergleichsliste hier im Forum nach.
Auslassventil ist immer größer  als das Einlassventil.


Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 299
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #2 am: 10 September 2019, 19:22:07 »

Rudi,

schau doch mal richtig genau hin.

Mein Auslassventil (datt sitzt nämlich beim Gewinde für den Krümmer) ist sogar kleiner als das Einlassventil!!!! Zudem hat es keine Kuhle in der Mitte!!!

Klaus
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #3 am: 10 September 2019, 19:30:23 »

Auslassventil ist immer größer  als das Einlassventil.


Das macht keinen Sinn, ist auch nicht so. Musst Du mal in die Vergleichstabelle schauen!    ;D

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 299
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #4 am: 10 September 2019, 19:34:59 »

Buxus,

die Vergleichsliste habe ich rauf und runter studiert. Danach müssten beide Ventile den gleichen Tellerdurchmesser haben und das haben meine Ventile nicht!!!

Gruß

Klaus
Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4859
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #5 am: 10 September 2019, 20:08:53 »

Dann muss ich tatsächlich selber mal in VG schauen. 😉

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #6 am: 10 September 2019, 20:21:15 »

Guckt ihr:




Hab grad mal in meinem Ventil-Sammel-Surium nachgesehen, die haben alle eine Delle. Macht ja auch Sinn, sind leichter dadurch. Sonst kann ich aber nichts dazu sagen.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 3167
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #7 am: 10 September 2019, 22:10:21 »

Ist bei meiner R26 genauso... Einlass mit Delle.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #8 am: 10 September 2019, 22:11:14 »

"Delle" macht leichter, vergößert aber auch die Oberfläche, die direkt der Verbrennung ausgesetzt ist.
Daher macht das schon Sinn, dass nur das kühlere und größere (und damit eigentlich etwas schwerere) Einlassventil damit ausgestattet ist.
Wären zwar nur einige, wenige Gramm, aber der Ventiltrieb ist ja für beide gleich.
Bei nächster Gelegenheit muss ich mal beide auf die Digitalwaage legen, das interessiert mich jetzt auch.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #9 am: 11 September 2019, 07:10:32 »

Moin Sascha,

das Einlassventil hat doch keine Hitzeprobleme!

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1232
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #10 am: 11 September 2019, 08:42:24 »

Über die Tulpe soll die Oberfläche vergrößert werden, die Wärme ableiten kann.
Das Einlassventil hat, weil es kühler ist da mehr Reserven als das Auslassventil.
Das war gemeint.
Neben der Stromungsoptimierung durch die Tulpenform.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #11 am: 11 September 2019, 09:17:22 »

Genau so.  ;)
Habe mal einige Ventile, die ich auf die Schnelle greifbar hatte, auf die Digi-Waage gelegt.
Dabei ist mir ein 32er-Ventil mit Delle in die Finger gefallen, das mir beim Uli als Auslass R25/3 bzw. R26 verkauft wurde. Scheint es also auch zu geben,
wenn er mir da nicht versehentlich ein Einlassventil für R25/2 verkauft hat.
34er Einlass mit Delle    = 51 Gramm
32er Auslass ohne Delle = 51 Gramm
32er mit Delle (s.o.)      = 47 Gramm
=> Die "Delle" macht also ca. 4 Gramm Gewichtsersparnis aus und damit sind das "normale" Auslassventil und das "eingedellte" Einlassventil etwa gleich schwer.
Jetzt muss ich den Thread mit "magnetisch oder unmagnetisch" suchen gehen.....  ;D

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #12 am: 11 September 2019, 09:52:35 »

Nachgehakt!    :)

Die Oberfläche wird doch brennraumseitig größer. Wie wird denn da über die Oberfläche die Wärme abgeleitet? Im Gegenteil, es wird mehr Wärme aufgenommen.   ???

Hmmm....

Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #13 am: 11 September 2019, 10:30:26 »

Ja eben. Um mehr Wärme über den Sitz und die Führung ableiten zu können, muss mehr Wärme aufgenommen werden. Und das wird durch die größere
Oberfläche durch die "Delle" erreicht. Sitz und Führung bleiben ja unverändert, da gibt es kein "mehr" beim Ableiten.
Vergleiche mit der Alu-VDD. Die Alu-VDD gewährleistet einen besseren Wärmeübergang vom Kopf zu den VD. Die "Oberfläche" wird größer, die VD werden
heisser, und damit kann mehr Wärme an die Umgebung abgeführt werden.
Alle Klarheiten beseitigt ?  ;)

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 11 September 2019, 11:00:00 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #14 am: 11 September 2019, 12:18:16 »

Huhu!

Aus Wärme wird Kraft! Warum sollte ich dem "Ofen" die Wärme entziehen? Das macht doch nur bei dem einstömenden Frischgas Sinn.
Warum sollte man sonst den Kolbenboden und den Brennraum polieren?
Müsste der Penner seine Fiebel neu schreiben?    ;D

Gruß Buxus (hartnäckig)
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #15 am: 11 September 2019, 12:43:00 »

Detlef - ich sehe, Du hast den Kopf wieder frei, um hier solche Fragen zu erörtern - ich nehme das als gutes Zeichen  ;D ;)
Aber ganz ehrlich - gute Frage - da wüsste ich jetzt auch keine belastbare Antwort drauf.
Ein Versuch: Kolben und Kopf sind aus Alu - dessen kritische Temperatur ja weit unter der Brennraumtemperatur im Moment der Verbrennung liegt.
Pauschal: Je "kühler" beides bleibt, desto besser.
Auch Pauschal: Die Beschaffenheit jedes Bauteils am/im Motor ist immer ein Kompromiss zwischen größter Leistung/Effizienz und Haltbarkeit.
Beides liegt am jeweils anderen Ende der Skala.
Ich habe keine Ahnung, ob die "Delle" primär der Gewichtsersparnis oder der Oberflächenvergrößerung oder der Strömungsoptimierung dient.
Ich vermute aber stark ersteres, zum "Preis" der Oberflächenvergrößerung mit den thermischen Begleiterscheinungen.
Der Gewichtsvergleich könnte ein Indiz dafür sein. Auch ist der Ventiltrieb bekanntermaßen zu "nachgiebig" und damit ein Drehzahl- und Leistungslimit,
daher hat es Vorteile, die beteiligten Bauteile in vertretbarem Rahmen leichter zu machen.
Übrigens: Den Penner kann man auch anrufen - vielleicht weiss der das ja ganz genau.  ;D

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 11 September 2019, 12:45:15 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1232
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #16 am: 11 September 2019, 13:44:09 »

Huhu!

Aus Wärme wird Kraft! Warum sollte ich dem "Ofen" die Wärme entziehen? Das macht doch nur bei dem einstömenden Frischgas Sinn.
Warum sollte man sonst den Kolbenboden und den Brennraum polieren?
Müsste der Penner seine Fiebel neu schreiben?    ;D

Gruß Buxus (hartnäckig)
Das funktioniert nur bei Langsamläufern sehr gut. Deshalb haben die ja so einen hohen Wirkungsgrad.
Bei unseren Schnellläufern ist am Ende des Hubs immer noch zuviel Wärme übrig, die weggeleitet werden muss.

In was bist du eigentlich Professor? Buxenvollschieten?
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4312
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #17 am: 11 September 2019, 14:14:43 »

Tino,

zweifelsohne in der Hege, Pflege, u Aufzucht von Buxus. Nu rate mal schön.

Aber auch mit vielen guten Tipps u Beiträgen hier. !

Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #18 am: 11 September 2019, 14:38:10 »

Das ist lieb von Dir, Schorsch, aber auf solche Beiträge muss man nicht antworten!

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #19 am: 11 September 2019, 18:38:31 »

@ Sascha:
mal in "Penners Fiebel" nachgelesen:
Seite 24 ..."Die Unterseite (des Einlassventils) zum Brennraum sollte wegen der dadurch verringerten Wärmeaufnahme immer poliert werden.

Seite 25 ....Der Auslaßventilteller sollte oben und unten poliert werden.

Seite 35 ...Prinzipiell erhöht die Wärme, die von den Brennraumoberflächen nicht aufgenommen wird, auch die Leistung des Motors, weil diese Energie wieder für die Expansion der Gase zur Verfügung steht.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #20 am: 12 September 2019, 09:52:24 »

Moin Detlef,
jetzt geht's aber an's Eingemachte  ;D
Also zuerst mal: Ich hab's nicht erfunden. Interssant wäre jetzt mal ein Vergleich, was die anderen Koniferen auf dem Gebiet dazu schreiben.
(Apfelbeck, Hertweck, Müller, Meier und wer da noch so alles etwas zu verewigt hat)  Habe ich nur grade nicht hier.
Was Du vom Penner zitierst, wiederspricht sich in meinen Augen.
Einerseits soll im Brennraum möglichst alles poliert sein, um möglichst wenig Wärme aufzunehmen.
Andererseits soll die "Wärmeenergie wieder für die Expansion der Gase zur Verfügung stehen".
Aber wie soll die Wärmeenergie gespeichert werden, wenn der Brennraum diese doch durch die Politur möglichst nicht aufnimmt und sie stattdessen mit dem
Abgas durch den Auspuff flöten geht ?
Also für mich manifestiert sich immer mehr, dass die "Delle" in einem Ventil primär der Gewichtserleichterung dient. Eine Materialeinsparung mitten im Teller
ist wohl die einzige Stelle an einem Ventil, an der das ohne große Gefahr für die Haltbarkeit möglich ist.
Die vergrößerte Oberfläche und Wärmeaufnahme muss und kann dann wohl in Kauf genommen werden, scheint das kleinere Übel zu sein.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 20043
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #21 am: 12 September 2019, 10:11:47 »

Wärme mag ja gut sein für die Expansion und co.....wieviel Wärme wird da denn produziert wenn NICHTS abgeführt wird? ;D
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #22 am: 12 September 2019, 10:33:06 »

Für die Beantwortung von Fangfragen ist es noch zu früh!    :)

@Sascha:

Wenn Du eine "Abkühlfläche" im Brennraum hast, dann gilt die Energieabgabe ja für jeden einzelnen Arbeitstakt in Folge.
Jede einzelne Verbrennung kühlt etwas mehr ab.
Dass die Oberflächenbeschaffenheit einen wesentlichen Einfluss auf den Wärmeübergang hat ist ja unbestritten (Mohrenköpfe).
Ob das in der Leistung dann spürbar ist, sei dahin gestellt. Aber wenn´s ums Pimpen geht, dann zäht hinterher das Ergebnis aus der Summe der einzelnen Maßnahmen.
Dass das Polieren ansich eine prima Sache ist, davon bin ich überzeugt.
Alle im "Umfeld beteiligten" freuen sich über ein paar Grad Temperaturabsenkung. Und wenn ein Teil dieses "Energiegewinns" dann im Auspuff verschwindet ist es auch noch ok.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #23 am: 12 September 2019, 10:50:19 »

D'accord, was die Tageszeiten für Fangfragen angeht  ;D
Rolf - ersetze das zwichen den Zeilen gelesene "Nichts" und "Alles" durch "weniger" und "mehr"  ;)
Detlef, ich kann Dir nicht folgen -
[Zitat]: "...erhöht die Wärme, die von den Brennraumoberflächen nicht aufgenommen wird, auch die Leistung des Motors, weil diese Energie wieder für die Expansion der Gase zur Verfügung steht."
Wo steht denn diese (Mehr-) Energie "zur Verfügung",
wenn doch [Zitat] "Alle im "Umfeld beteiligten" freuen sich über ein paar Grad Temperaturabsenkung"

Das verstehe ich nicht.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3640
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #24 am: 12 September 2019, 11:09:52 »

Oh Sascha, pass mal auf, ich glaube da hast Du einen Dreher in der Denkfabrik!

Grad weil die Wärme nicht von den Flächen aufgenommen wird (Freude im Umfeld) kann sich die Verbrennungstemperatur nur im gernigerem Maß reduzieren, sprich ist heisser.

Gut? 

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9026
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #25 am: 12 September 2019, 11:15:12 »

Die bei der Verbrennung entstehende Energie sollte möglichst vollständig in die Umwandlung in Volumenvergrößerung des entstehenden Brenngases gehen.
Heisst - das nach der Verbrennung entstehende Rauchgas wird durch Temperaturerhöhung eine Volumenvergrößerung erfahren. Ist das Volumen begrenzt erhöht sich der Druck.
Verliert das Rauchgas Energie durch Wärmeleitung und -strahlung sinkt zwangsläufig auch der Explosionsdruck. Es gilt - zumindest für eine Abschätzung  das ideale Gasgesetz.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #26 am: 12 September 2019, 11:30:35 »

OK, jetzt verstehe ich das. Wir betrachten also nur die Energiebilanz im Arbeitstakt, bzw. den Zeitraum der Verbrennung bei geschlossenen Ventilen.
Gut ! Ich werde polieren bis es qualmt !  ;D

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9026
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #27 am: 12 September 2019, 11:52:28 »

Die verbleibenden 3 Takte diskutieren wir halt später - oder am See - oder ...  ;D
Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4069
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #28 am: 12 September 2019, 12:29:21 »

Sehr einverstanden ! Aber der Buxus muss dabei sein !   Und auch Bier trinken, bevor wir anfangen !  ;D

Was mich aber immernoch wundert, ist das 32er Ventil mit "Delle", das mir der Uli als Auslass R26 verkauft hat.
Als wir zusammen da waren letztes Jahr. Hattest Du nicht auch so eines gekauft ?
Hat noch jemand ein Auslassventil mit "Delle" bei /3, R26/R27 ?

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Einzylindär

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 200
  • R27
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
    Years
Re: Zylinderkopf R25/3
« Antwort #29 am: 12 September 2019, 13:29:51 »

 Sascha.

Die Delle ist Brause...und entscheidet nicht darüber ob das Ventil für Einlaß oder Auslaß ist
Wichtiger ist, dass die Materialien vom Ventil für die höhere Temperatur am Auslass geeignet sind.

Ein Einlaßventil darf NIE am Auslass verbaut werden. Umgekehrt geht es schon...

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Unterschied Zylinderkopf R25/2 und R25/3?

Begonnen von AMot200

Antworten: 11
Aufrufe: 1836
Letzter Beitrag 15 Oktober 2015, 18:50:01
von Bobby
Zylinderkopf R25/2 und R25/3 Bilder

Begonnen von GüllepumpeCH

Antworten: 54
Aufrufe: 4943
Letzter Beitrag 12 Januar 2010, 20:33:39
von berndr253
R25/2 mit R25/3 Motor braucht neuen Zylinderkopf

Begonnen von kraft

Antworten: 0
Aufrufe: 441
Letzter Beitrag 13 Juni 2012, 22:06:14
von kraft
Zylinderkopf R25/3

Begonnen von topcom

Antworten: 30
Aufrufe: 3243
Letzter Beitrag 19 November 2008, 09:23:05
von odeon8
Unterschied Zylinderkopf R24 und R25

Begonnen von Fastnachter

Antworten: 8
Aufrufe: 739
Letzter Beitrag 12 April 2012, 21:55:52
von mekgyver
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything